boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 402
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.07.2017, 20:22
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 914
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174, Glastron V153 Futura
5.602 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard Zu Schade zum Wegschmeissen... Glastron V150

Kapitel 1: Zwei Zauberwörter

In einem verschlafenen Nest in Niederbayern stöberte ein Boots- und vor allem Glastronbegeisterter in den schier unendlichen Weiten des weltumspannenden Netzes. Auf der Seite einer Unterplattform eines bekannten Online-Auktion-Hauses wurde er auf ein Angebot aufmerksam.

Das Bild ist ja schon mal vielversprechend:



Und es wurde noch besser. In der Anzeige stand was von "Glastron" und "geschenkt".

Nach ein paar Austäuschen mit dem Veräusserer war auch schnell ein Termin zu Abholung vereinbart.
Wie ihr euch sicherlich schon denken könnt, der Bekloppte, der sich den Haufen GFK ans Bein gebunden hat, bin Ich!

Also hab ich meine "Jolly Roger" mal in nem Hafen bei Passau zwischengeparkt und mich auf den Weg gemacht, das Schmuckstück abzuholen. Auf dem Weg dahin (oder besser gesagt, schon wieder auf dem Heimweg...) kam ich hier vorbei:



Auf dem Trailer siehts ja zumindest mal halbwegs wie ein Boot aus:



Und keine Panik, so gut wie kein verrottetes Holz zu sehen. Gut, das liegt evtl. daran, dass schon alles entfernt wurde...

So, jetzt hab ich das Dingen daheim, und sobald die lästigen Arbeiten rund ums Eigenheim erledigt sind, gehts los. Aber gemach, das Ganze ist als Mehrjahresprojekt "geplant".

Die Schale ist nun mal im Schuppen zwischengeparkt, als erstes werd ich eine Art Untersetzwägelchen basteln, um das Ding rumfahren zu können und vor allem, um den Rumpf zu stützen. Da da schon so gut wie alles rausgetrennt ist, muss ich dem Ding etwas "externe Stabilität" verleihen, bis irgendwann in ferner Zukunft wieder Stringer, Spiegel und ein Boden drin ist...



Und um einen bekannten Experimentalphysiker zu zitieren:
"Nein, ich bin nicht verrückt, meine Mutter hat mich testen lassen..."

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1498811448_35408.jpg
Hits:	6663
Größe:	82,1 KB
ID:	760881   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170715_150702.jpg
Hits:	6689
Größe:	120,3 KB
ID:	760882   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170715_155405.jpg
Hits:	6716
Größe:	176,5 KB
ID:	760883  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170716_103617.jpg
Hits:	6669
Größe:	153,2 KB
ID:	760886  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<

Geändert von Broeseltorte (17.07.2017 um 19:07 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 16.07.2017, 20:38
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 914
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174, Glastron V153 Futura
5.602 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard Kapitel 2: Typfindung

Was könnte das für ein Typ sein?

Der Vorbesitzer meinte, eine V152 oder V153 aus 1962 oder noch früher...

Glaub ich eher nicht, da die Seitenwände im Heck ausgeschäumt waren. Ab wann gab es diese Vorschrift in den USA? Also die Vorschrift, dass das Boot so viel Auftrieb hat, dass es Vollgelaufen noch an der Wasseroberfläche treibt? Das wurde ja durch den Einsatz von Schaum erzielt.

Das Boot ist 4,65m lang und 1,80m breit. Es war ein Aussenborder mit 70PS montiert, der war aber leider schon weg...

Sonstige Merkmale siehe Bilder. Markant find ich die Abprägungen an den Seiten Richtung Heck...

Also, wenn wer nen Tip hat, immer her damit!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2569.jpg
Hits:	372
Größe:	124,5 KB
ID:	760887   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2570.jpg
Hits:	404
Größe:	107,3 KB
ID:	760888   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2572.jpg
Hits:	363
Größe:	84,7 KB
ID:	760889  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2573.jpg
Hits:	378
Größe:	87,7 KB
ID:	760890   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2575.jpg
Hits:	352
Größe:	60,1 KB
ID:	760891   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2576.jpg
Hits:	346
Größe:	78,0 KB
ID:	760892  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2577.jpg
Hits:	338
Größe:	81,2 KB
ID:	760893   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2581.jpg
Hits:	350
Größe:	70,1 KB
ID:	760894  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 16.07.2017, 20:45
Benutzerbild von Takelhemd
Takelhemd Takelhemd ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2014
Ort: Nordwestschweiz
Beiträge: 2.201
Boot: Janz viele, aber keins is meins...;-)
Rufzeichen oder MMSI: ...hallo___Sie...?!
4.368 Danke in 1.708 Beiträgen
Standard

Hallo Daniel
Da hast du dir ja wen angelacht...
Zum Typ kann ich dir leider nüscht sagen, bleibt mir nur, euch alles gute zu wünschen.
Evtl. die Anfrage nochmals im Glastron-trööt stellen oder Carlson direkt anfragen.
(Also für den fall der fälle...)

Lg, Alex
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 17.07.2017, 07:02
Christiaan Christiaan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.05.2012
Ort: Niederlande
Beiträge: 117
Boot: Ring 21C
113 Danke in 70 Beiträgen
Standard

You can search for it on the site of classic Glastrons:

http://www.classicglastron.com/gl-the-years-web.html

Good luck

Regards

Alex
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 17.07.2017, 07:18
stefan78h stefan78h ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 909
Boot: Glastron V184 Bj. 74 AQ170c+AQ290
895 Danke in 356 Beiträgen
Standard

oh je....
musst du selbst wissen was du dir da antunen willst

Viiiiieeeelllll Zeit einplanen.... und Geld.....
__________________
Gruß
stefan78h
----------------------------------------
Glastron V184: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=231084
+Volvo AQ170: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=228509
Powered by Hoffmann Wassersport
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 17.07.2017, 12:00
Benutzerbild von hop_rock
hop_rock hop_rock ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 08.12.2004
Ort: 4 km südlich der Donau
Beiträge: 694
Boot: Chaparral 2350SX Sport
498 Danke in 285 Beiträgen
Standard

Ich hätt gesagt, das ist eine 66er Futura V150.
__________________
Viele Grüsse
Bernhard
_____________________________________________
Immer eine Handbreit Sprit im Tank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 17.07.2017, 17:08
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 914
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174, Glastron V153 Futura
5.602 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Takelhemd Beitrag anzeigen
Hallo Daniel
Da hast du dir ja wen angelacht...
Zum Typ kann ich dir leider nüscht sagen, bleibt mir nur, euch alles gute zu wünschen.
Evtl. die Anfrage nochmals im Glastron-trööt stellen oder Carlson direkt anfragen.
(Also für den fall der fälle...)

Lg, Alex
Hi Alex!

Beim Präsi hab ich selbstverständlich schon um Audienz gebeten, der meinte auch ne V150 aus 1966 bis 1968.

Zitat:
Zitat von Christiaan Beitrag anzeigen
You can search for it on the site of classic Glastrons:

http://www.classicglastron.com/gl-the-years-web.html

Good luck

Regards

Alex
Hi Alex,

Thanks!

Zitat:
Zitat von stefan78h Beitrag anzeigen
oh je....
musst du selbst wissen was du dir da antunen willst

Viiiiieeeelllll Zeit einplanen.... und Geld.....
Hallo Stefan.

es ist meeeeeeeeeeeehr Zeit und weeeeeeeeeeeeeeeeeeniger Geld eingeplant...

Zitat:
Zitat von hop_rock Beitrag anzeigen
Ich hätt gesagt, das ist eine 66er Futura V150.

Hallo Bernhard,

Danke für den Tip, Form und so würde passen.


___


Wie gesagt, die nächste Zeit wird hier nicht viel passieren. Aber ich halt euch auf dem Laufenden. Hauptsache, das Ding ist mal bei mir zu Hause.

"Wos ma hod, des hod ma!", wie der Niederbayer sagt
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 18.07.2017, 18:35
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 914
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174, Glastron V153 Futura
5.602 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard Kapitel 3: Geht doch...

So Leute, hab mal bisschen draufgehaun...




Die Farbe ist noch n büschn feucht, aber sonst...


Naja, so schnell gehts dann doch nicht, aber so hat das Dingen mal ausgesehen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	scan.jpg
Hits:	6247
Größe:	42,4 KB
ID:	761172  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 18.07.2017, 19:08
Benutzerbild von Capitaneus
Capitaneus Capitaneus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Hauzenberg Revier: Donau von Jochenstein-Aschach
Beiträge: 293
Boot: Quicksilver 645 Cruiser mit Mercury F 150 XL EFI
Rufzeichen oder MMSI: DH3334
357 Danke in 188 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Broeseltorte Beitrag anzeigen

"Wos ma hod, des hod ma!", wie der Niederbayer sagt
Respekt vor deinem Tatendrang! Da steckt einiges an Arbeit drin...
Und: Waren deine Vorfahren Fakire?
Wo wohnst du denn eigentlich genau, dann komm ich dich mal besuchen...
__________________
Viele Grüße
Guido
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 18.07.2017, 19:35
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 914
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174, Glastron V153 Futura
5.602 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard

Tja, der Eine nennt es "Tatendrang", der Andere "Einen an der Klatsche", und ein bisschen Recht haben Beide...

Nö, soweit ich weis gabs in meiner Familie keine heimat- und besitzlos umherwandernde indische Asketen...

Hauzenberger Chinesenviertel, Bau-zing
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 05.08.2017, 18:11
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 914
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174, Glastron V153 Futura
5.602 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard Kapitel 4: Etwas mehr Mobilität...

Da das Dach von unserem Eigenheim nun nicht mehr so ganz zu mir passt (das ist nämlich jetzt wieder dicht... ), hatte ich heute Nachmittag noch n bisschen Zeit mich den schönen Dingen des Lebens zu widmen:

Boot basteln.

Platz ist ja immer ein Problem, deshalb hab ich ein Wägelchen zusammengeschraubt, auf dem "Das Ding" (so langsam glaub ich, die Namensfindung ist abgeschlossen...) rumgeschoben werden kann.
Da hab ich auch gleich ne Anhängevorrichtung drangeschraubt, mit dem Auto geht das Umparken natürlich nochmal leichter.
Von der "Dachaktion" lag noch Holz und so weiter rum, mal schauen wie stabil das Ganze dann letztendlich wird...

Provisorisch ist die Schale schon mal drauf, werd noch ein paar Abstützungen drantüdeln um die Form besser zu Stützen.

Auch wenn die Baustelle doch kleiner als die "Jolly Roger" ist, ist der Platz in der Garage nicht gerade üppig. Obwohl ich mich heute sogar noch aufgerafft habe, etwas aufzuräumen.



Naja, ein alter Schuppen liegt noch demontiert neben der Garage rum, mal gucken ob ich damit dem Platzproblem entgegenwirken kann...

So long, bis denne!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2587.jpg
Hits:	5939
Größe:	76,1 KB
ID:	763700  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 08.08.2017, 19:36
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 914
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174, Glastron V153 Futura
5.602 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard Kapitel 5: Scheidung

Irgendwann geht alles auseinander, Geschäftsbeziehungen, Freundschaften, Ehen, Boote...

Nachdem die Stützen unten drunter als ausreichend bewertet wurden, kam die Oberschale ab. Da die Scheuerleisten schon entfernt waren und die Motorwanne ebenfalls schon mittels Winkelschleifer abgetrennt war, ging das relativ schnell.

Hab dann den Rumpf noch mit Latten etwas stabilisiert, jetzt gehts dann ans sägen, schleifen, trennen, schleifen, schleifen und schleifen...

Ach ja, der 5-Ender steht auch noch rum. Irgenwie spukt die Idee, den da reinzuzimmern, immer noch in meinem Kopf rum. Wird aber doch auf nen AB rauslaufen...

Und wenn man nur genug Dichtpampe in ein Loch im Boden reinpresst, wird das irgendwann auch wieder voll... (Bild 1)...

Mal gucken, wie ich das mit dem Spiegel mache, die Aussen-GFK-Hülle ist ja leicht gewölbt...

Als denn, noch 5 Arbeitstage, dann is Urlaub
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170808_195640.jpg
Hits:	467
Größe:	186,4 KB
ID:	764148   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170808_195652.jpg
Hits:	409
Größe:	169,7 KB
ID:	764149   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170808_195712.jpg
Hits:	453
Größe:	74,9 KB
ID:	764150  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170808_195801.jpg
Hits:	406
Größe:	160,4 KB
ID:	764151   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170808_195814.jpg
Hits:	377
Größe:	199,1 KB
ID:	764152   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170808_200151.jpg
Hits:	387
Größe:	168,5 KB
ID:	764153  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170808_200214.jpg
Hits:	386
Größe:	194,0 KB
ID:	764154  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 11.08.2017, 17:57
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 914
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174, Glastron V153 Futura
5.602 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard Kapitel 6: noch mehr Mobilität...

Zwangsurlaub... Naja, Netzwerkwartungen und Serverneustarts und all son Gedöns bei meinem Brötchengeber, deshalb darf ich nicht zur Maloche... Menno, Montag auch noch frei, und Dienstag ist Feiertag...

Also die Zeit sinnvoll genutzt, und bisschen was am Boot gemacht.

Da ich den zweiten Stellplatz in der Garage nicht dauerhaft belagern kann (sonst gibt das Mecker vom Schwiegerpapa...), brauchte ich auch noch für die Oberschale einen fahrbaren Untersatz. Holz liegt ja noch rum, 3 lange und zwei kurze Kanthölzer zusammengesucht, paar Schrauben. Dann kurz da vorbeigeschaut, wo die Schraube wohnt, und zwei Lenk- und zwei Bockrollen ergattert, tadaaa:

Die Oberschale ist mobil. Ein weiterer Vorteil, zum Schleifen kann ich das Teil gemütlich aus der Garage schieben und draussen arbeiten, oder wenn doch mal die Sonne scheinen sollte...

Dann hab ich noch die Versteifungen vom Bug abgetrennt, lose Laminatreste entfernt und den Bug innen angeschliffen. Ein Kollege hat mir ein paar 40er Schleifscheiben zum Probieren mitgegeben, echt klasse die Teile. Muss ich gucken, dass ich noch ein paar zum Probieren kriege. Und den Hersteller / Typ brauch ich auch noch, steht leider nix drauf.

Bei 40 hab ich aufgehört, die Löcher im Bug zu zählen... wohlgemerkt ohne die Löcher, welche von der Scheuerleiste drin sind...

Naja, jetzt stopf ich dann erstmal die Löcher, bau die Versteifungen neu, dann neues Holz hinters Armaturenbrett, Schaumkeile aus den Seiten raus, da werd ich dann auch Holz einlaminieren, Löcher in der Motorwanne zumachen, sonstige Löcher schliessen, Befestigungspunkte für Klampen etc. unterfüttern, und dann kann ich die Unterschale ja schon umdrehen...

Mal gucken, was ich morgen mach. Material ist noch nicht da (bisher sind die Kosten noch gut überschaubar, wird sich aber ändern sobald ich bestelle...).

Für den Neuaufbau Ober- und Unterschale (nur Innen!) hab ich mal den Materialbedarf überschlagen:

  • 3 Seekieferplatten 2500x1250x12mm

  • Holz für Stringer 2x 3500x130x22mm

  • Holz für Stringer 1x 4000x250x22mm

  • Matte 300gr 50m²

  • Gewebe 25m²

  • Laminiervlies 2m²

  • Harz 55kg

  • Härter 1,1kg

  • Farbpaste, Schnitzel, Bauwollflocken,...

  • 2 Paletten Red Bull

  • 10 Schachteln Luckies und 1 Schachtel Reval

Und da ich hier so vor mich hin monologisier, mal ne Frage:

Welches Holz nehmt Ihr für die Stringer

Für die Versteifungen im Bug werd ich Bretter Fichte/Tanne nehmen. OK oder böses Foul? Würd die aber komplett einglasen...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2588.jpg
Hits:	278
Größe:	59,3 KB
ID:	764701   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2589.jpg
Hits:	264
Größe:	65,7 KB
ID:	764702   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG2590.jpg
Hits:	250
Größe:	73,1 KB
ID:	764703  

__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 12.08.2017, 12:53
Amtrack Amtrack ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 970
Boot: `01er Glastron GS249, `18er 2,30m Aquaparx Gummipelle/Beiboot/Spaßboot mit Motor
1.363 Danke in 616 Beiträgen
Standard

Mangels Erfahrung: keine Ahnung in praktischen Tipps, welche dir weiterhelfen.

Aber monologisier ruhig weiter - hochinteressant anzuschauen.

Gruß,
David
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 12.08.2017, 20:30
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 914
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174, Glastron V153 Futura
5.602 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard Kapitel 7.1: Oberschale, die Erste

Frauchen war heute den ganzen Tag Brötchen verdienen, Kiddies waren mit Internet versorgt, also hat sich der Papa in die Garage verkrümelt.

Ich hatte ja mal geschrieben, dass in nächster Zeit hier nicht viel passieren wird. Also ich werkel da eigentlich immer nur dran rum, wenn mich die Muse küsst. Aktuell knutscht mich die Olle aber förmlich nieder, und es macht richtig Spass abseits von meinem Sesselpupserjob was "Richtiges" zu machen.

Als erstes ging es mit Messer und Stemmeisen dem Schaum an den Kragen. Lies sich dann auch relativ leicht raushebeln.

Dann ein paar Brettchen und Platten zurechtgesägt, gehobelt, geschliffen, gestreichelt, bis das so aussah, wie ich mir das vorstelle.



Was sich da immer an Dreck und Werkzeugen ansammelt...



Anstatt dem Schaum in den Seiten werd ich ein bisschen Holz einlaminieren, damit dürfte die Stabilität, wenn man da drauf steigt, auch gegeben sein.



Die Versteifungen im Bug hab ich verlängert, also bis zum Armaturenbrettrückwandbrett (). Weil da an den Seiten zwei Risse entstanden sind (wohl bei der Demontage...), versprech ich mir von der Verlängerung eine bessere Verteilung von auftretenden Kräften. Und beim Rumheben von der Oberschale muss man dann auch nicht mehr soooo sehr aufpassen, dass der Bug nicht abknickt... Naja, so zumindest meine Gedankengänge.





Für Anbauteile wie Klampen, Lichter etc. hab ich noch ein paar Brettchen zurechtgesägt, die werden dann draufgeklebt und eingeglast.

Als nächstes muss ich dann mit der Topfbürste die letzten Schaumreste rauspopeln, drüberschleifen und dann kann schon gepanscht werden. Mal schauen ob ich morgen die Nachbarn mit Flex und Fächerscheibe wecke.

Ich liebe den Geruch von GFK-Schleiferei am Morgen.

Ansonsten hab ich schon wieder die Garage aufgeräumt (), deshalb siehts aber auch nicht besser aus.

Und nochmal zum Thema "monologisieren", wär schon schön etwas Feedback zu kriegen (hier nochmal "DANKE" an Amtrack / David )...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170812_150352.jpg
Hits:	5574
Größe:	166,2 KB
ID:	764833   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170812_150402.jpg
Hits:	5587
Größe:	158,0 KB
ID:	764834   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170812_174015.jpg
Hits:	5542
Größe:	144,4 KB
ID:	764835  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170812_174025.jpg
Hits:	168
Größe:	155,8 KB
ID:	764836   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170812_174044.jpg
Hits:	170
Größe:	194,2 KB
ID:	764837   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170812_202401.jpg
Hits:	5579
Größe:	164,0 KB
ID:	764838  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170812_202421.jpg
Hits:	5550
Größe:	178,2 KB
ID:	764839   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170812_202640.jpg
Hits:	171
Größe:	200,0 KB
ID:	764840  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<

Geändert von Broeseltorte (13.08.2017 um 15:50 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 12.08.2017, 22:22
Benutzerbild von RING18
RING18 RING18 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.11.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 3.690
Boot: 2-12m
6.123 Danke in 2.426 Beiträgen
Standard

Ich unterbreche deinen Monolog ja nur ungern aber wenn Du so weiter machst bist Du in 6 Wochen fertig und brauchst eine neue Beschäftigung

Gegen Vollholz spricht eigentlich nur der Verzug, der ist in diesem Fall aber wohl zu vernachlässigen.

Haste eigentlich schon entschieden ob es von drin oder draußen angetrieben wird?

Bei den ganzen Versteifungen die Du rein baust brauchts auf jeden Fall Dampf. Wär also was für nen 20V Turbo, hätte dann auch gleich noch den Vorteil das Du noch ne Weile länger Beschäftigung hast
__________________
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 13.08.2017, 11:48
Benutzerbild von Takelhemd
Takelhemd Takelhemd ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2014
Ort: Nordwestschweiz
Beiträge: 2.201
Boot: Janz viele, aber keins is meins...;-)
Rufzeichen oder MMSI: ...hallo___Sie...?!
4.368 Danke in 1.708 Beiträgen
Standard

Hallo Daniel
PN is draussen,
Deiner Materialliste entnehme ich das du Polyestern willst...
Und somit die Hohlkehlen für die Aussteifung auch mit diesem Harz ausführen.
Hierzu ein kleiner tipp.
Die Hohlkehlen sollte man, Je nachdem wie dick dein Deck laminert ist, nicht zu dicke ausführen.
Und später beim Überlamineren mindestens einmal die Zwischenräume mit auslaminieren.
So verhindert man, dass sich der schrumpf des Polyesters zu nachteilig auswirkt und sich die Verstrebung durchs Deck abzeichnet.
Allgemein ist auch darauf zu achten, möglichst wenig gewicht ins Deck einzubringen, wie Ring 18 schon Angemerkt hat.
Bei der Stärke deiner Decksstringer reichen 2 lagen seitlich und eine über alles. 250 bis 300 gr.
Für die Bodenstringer würde ich irgendein Beständiges Terassenholz nehmen, welches in möglichst grosser Länge erhältlich ist.
Douglasie, Kiefer etc.
Den vorderen Bogen kann man mittels eingeschnittener Lamellen auf der fräse oder mit der Stichsäge ausformen.
Evtl. könnte man noch über einen Haftvermittler wie G4 nachdenken, dann brauchts auch weniger "Angstlagen"...
Lg, Alex

Geändert von Takelhemd (13.08.2017 um 12:39 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 13.08.2017, 12:05
stefan78h stefan78h ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 909
Boot: Glastron V184 Bj. 74 AQ170c+AQ290
895 Danke in 356 Beiträgen
Standard

Pass auf das der Deckel nach der Verstärkungsaktion noch auf die Schale passt.
Ich habe auch Bug und Heck zusätzlich verstärkt. Im Heck hat es jedoch unggewolt die Oberschale verzogen.... musste ich später korrigieren

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
__________________
Gruß
stefan78h
----------------------------------------
Glastron V184: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=231084
+Volvo AQ170: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=228509
Powered by Hoffmann Wassersport
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 13.08.2017, 14:49
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 914
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174, Glastron V153 Futura
5.602 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard

Erstmal ein 3fach Hipp-Hipp-Hurra auf die Deutsche Telekom und ihren Breitbandausbau. Bis jetzt hatte ich eine relativ zuverlässige, wenn auch grottenlangsame Internetverbindung und konnte, man höre und staune, sogar mit einem Festnetztelefon telefonieren. Und sogar Anrufe vom Festnetz entgegennehmen.

Seit !Monaten! tüdeln die da an den Verteilerkästen rum, besser gesagt seit Monaten stehen die Leitungen da aus der Erde. Jetzt sind doch mal Techniker aufgetaucht, haben die Leitungen angeschlossen (oder was auch immer die gemacht haben), schön wieder alles zugebuddelt. Jetzt geht weder Internet noch Telefon. Seit Mittwoch. Und das in der ganzen Nachbarschaft.
Am Donnerstag kamen die dann wieder mit nem Bagger an und haben wieder aufgebuddelt. Allerdings war kein Techniker verfügbar, der sich das mal anschaut. Irgendwie wundert es mich, dass das Loch doch offenblieb... Frühester Termin am Dienstag. Da ist aber Feiertag. Offenbar ist das den "Servicemitarbeitern" entgangen.

Aber bei dem Verein wundert mich gar nichts mehr.
Als ich Mitte Juni da angerufen hab um nachzufragen, wann denn nun endlich das auf Ihrer Internetpräsenz bereits mächtig beworbene und als !VERFÜGBAR! beschrieben Breitbandnetz für meinen Wohnort freigeschaltet wird, kam die Antwort (Achtung, Schenkelklopfer!!!): "Rufen Sie bitte Anfang Juni nochmal an." Und ich hab mich nicht verhört, hab extra nochmal nachgefragt, welchen Monat die nette Dame denn meine und welches Datum denn aktuell sein. "Ja, Anfang Juni können wir da mehr zu sagen..."
Tja, tut mir leid, mein Fluxkompensator ist grad in der Wartung, somit sind meine Möglichkeiten zur Zeitreise gerade etwas eingeschränkt...

So, das musste jetzt mal raus... Danke fürs zulesen

Zitat:
Zitat von RING18 Beitrag anzeigen
Ich unterbreche deinen Monolog ja nur ungern aber wenn Du so weiter machst bist Du in 6 Wochen fertig und brauchst eine neue Beschäftigung

Gegen Vollholz spricht eigentlich nur der Verzug, der ist in diesem Fall aber wohl zu vernachlässigen.

Haste eigentlich schon entschieden ob es von drin oder draußen angetrieben wird?

Bei den ganzen Versteifungen die Du rein baust brauchts auf jeden Fall Dampf. Wär also was für nen 20V Turbo, hätte dann auch gleich noch den Vorteil das Du noch ne Weile länger Beschäftigung hast
Hallo Thomas,

Momentan sind das überwiegend Arbeiten, welche (fast) kein Geld kosten. Deshalb auch der Beginn mit der Oberschale. Da ist auch das Material noch überschaubar. Wird sich beim Rumpf etwas ändern. Das wird noch etwas dauern.

Wird wohl doch eher der Aussenborder, dachte da so an >70 Pferdchen. Die Idee mit dem IB kam daher, weil der Motor so verloren in der Garage rumsteht. Aber wenn ich Z-Antrieb, Wärmetauscher, Zweikreiskühlung, Auspuff etc. rechne, krieg ich dafür auch nen AB. Aber geil wärs schon...

Wenn ich nen 20V Turbo hätte, wär der schon im Auto...


Zitat:
Zitat von Takelhemd Beitrag anzeigen
Hallo Daniel
PN is draussen,
Deiner Materialliste entnehme ich das du Polyestern willst...
Und somit die Hohlkehlen für die Aussteifung auch mit diesem Harz ausführen.
Hierzu ein kleiner tipp.
Die Hohlkehlen sollte man, Je nachdem wie dick dein Deck laminert ist, nicht zu dicke ausführen.
Und später beim Überlamineren mindestens einmal die Zwischenräume mit auslaminieren.
So verhindert man, dass sich der schrumpf des Polyesters zu nachteilig auswirkt und sich die Verstrebung durchs Deck abzeichnet.
Allgemein ist auch darauf zu achten, möglichst wenig gewicht ins Deck einzubringen, wie Ring 18 schon Angemerkt hat.
Bei der Stärke deiner Decksstringer reichen 2 lagen seitlich und eine über alles. 250 bis 300 gr.
Für die Bodenstringer würde ich irgendein Beständiges Terassenholz nehmen, welches in möglichst grosser Länge erhältlich ist.
Douglasie, Kiefer etc.
Den vorderen Bogen kann man mittels eingeschnittener Lamellen auf der fräse oder mit der Stichsäge ausformen.
Evtl. könnte man noch über einen Haftvermittler wie G4 nachdenken, dann brauchts auch weniger "Angstlagen"...
Lg, Alex
Hi Alex!
Danke für die Tips und die PN! Werd ich auch mal schmökern!

Zitat:
Zitat von stefan78h Beitrag anzeigen
Pass auf das der Deckel nach der Verstärkungsaktion noch auf die Schale passt.
Ich habe auch Bug und Heck zusätzlich verstärkt. Im Heck hat es jedoch unggewolt die Oberschale verzogen.... musste ich später korrigieren

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Hallo Stefan,
ich hab ein paar Maße abgenommen, welche ich dann wieder kontrollieren kann. Hoffe, das Dingen verzieht sich nicht zu sehr...

__

Zu den Versteifungen:
Die im Bug waren vorher auch so drin, nur eben um ein paar Zentimeter kürzer, aber sonst von den Dimensionen identisch. Blöderweise hab ich davon kein Bild, die Zerstörungswut war schneller als die Kamera...
Könnte die Bretter aber noch etwas filigraner gestalten, um nicht zu viel Gewicht reinzukriegen.
Die Seiten waren mit nem Schaumkeil ausgeschäumt, das ersetz ich durch die Platten. Oben drauf möchte ich später mal Holzleisten zum draufsteigen montieren, die kann ich dann in die Platten schrauben (so der Plan).

Apropos Plan, Planung heisst ja eigentlich nur, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen...

Ach ja, die Nachbarn hab ich nicht mit Flex und Fächerscheibe geweckt.
Es waren Bohrmaschine und Stichsäge...
Hab mir ein Tischchen für die Oberfräse gebastelt. Ist so doch etwas sicherer, wenn man kleine Teile anfasen will...
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<

Geändert von Broeseltorte (13.08.2017 um 14:55 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 14.08.2017, 17:30
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 914
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174, Glastron V153 Futura
5.602 Danke in 1.600 Beiträgen
Standard Kapitel 7.2: Oberschale, die Zweite

Da schleif ich heute so vor mich hin, die Sonne scheint, eine Staubwolke zieht langsam über die frisch gemähten Wiesen, als ich plötzlich so ne komische, weisse Stelle innen an der Motorwanne ausmache.
Unter dem ganzen Schleifstaub nicht wirklich gut zu erkennen, also mal die Flex beiseite gelegt (die Schleifscheiben sind echt der Hammer, sobald ich Typ und Hersteller weiss poste ich das hier mal ) und das Rüsseltier angemacht.

Das wird doch nicht... doch, ganz klar...



Serial Number Tag: No. 118976

"Date" und "?In?", evtl inspected oder sowas sind leider nicht mehr erkennbar, leider schon etwas angeschliffen...
Aber die Seriennummer ist schon mal top, in den Sechzigern waren die Seriennummer 6-stellig, wobei die 3. Stelle fürs Jahr steht.
Also ne 68er Futura V153.



Dann noch weitergeschliffen, alles sauber gemacht, so ungefähr !153! Löcher in der Oberschale angesenkt (die Kleinen) bzw. ausgeschliffen (die Grossen), unter die grossen Löcher ne Form gebastelt, die Kleinen von der Aussenseite nur mal zugeklebt. Soll blos nicht zu viel Harz durchtröpfeln, später muss ich die Stellen auf der Aussenseite sowieso anschleifen und mit Epoxyspachtel "verfugen" (wollt jetzt nicht nochmal "spachteln" schreiben ). Muss ja sowieso lackiert werden das Dingen.



Leider hab ich noch kein Harz da, morgen gehts aber eh mit der Jolly Roger, Family und Freunden auf die Donau.

Feiertag.

und Feierabend!

Bis denn!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170814_104839.jpg
Hits:	5352
Größe:	121,5 KB
ID:	765087   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170814_104907.jpg
Hits:	5348
Größe:	151,3 KB
ID:	765088   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170814_155832.jpg
Hits:	5382
Größe:	153,0 KB
ID:	765089  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170814_155845.jpg
Hits:	141
Größe:	173,8 KB
ID:	765090  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<

Geändert von Broeseltorte (14.08.2017 um 17:36 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 402


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
60er Jahre Möbel - zu schade zum wegwerfen Konsul Kein Boot 6 10.05.2012 06:35
Servopumpe undicht - Komplett wegschmeissen ?? barrier-riff Technik-Talk 9 05.06.2010 21:25
Schaltpaneel f. IW31 - zu schade zum wegwerfen Platscher Restaurationen 5 21.05.2009 08:28
Rost im Tank. Wegschmeissen? Seehase Werbeforum 34 19.11.2007 22:29
Propeller-Rutschkupplung defekt=wegschmeissen??? bayliner1802 Allgemeines zum Boot 5 19.05.2003 06:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.