boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.10.2003, 14:32
Bluenose2001 Bluenose2001 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.11.2002
Beiträge: 15
8 Danke in 2 Beiträgen
Standard Servus bin der der Neue und hab gleich ne Anfängerfrage

Ich stecke gerade in der Planungfase für einen Selbstbau. Es geht dabei um das Catboot "Pelikan" von Jüs Segger. Ein für seine Größe sehr geräumiges Kajütboot ( 5,9m x 2,5m ). Im Moment bin ich Gedanklich mit der Beleuchtung bzw. Lichterführung beschäftigt. Im Normalfall werd ich mit dem Böötchen wohl keine langen Nachtfahrten machen, aber sag niemals nie......Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Für Boote unter 7m Gesamtlänge und unter 7 Knoten wird ja nur ein weißes Rundumlicht gefordert. Und genau dazu gibts in jedem Buch eine andere Zusatzklausel.
1...und muß, wenn möglich außerdem Seitenlichter führen.
2...alternativ zusätzlich Seitenlichter 1/2sm.
3...falls Lichter nicht fest montierbar, Fahrverbot zw. Sonnenuntergang und Sonnenaufgang und bei verminderter Sicht.

Die Zusatzklausel 1 (muß, wenn möglich..) ist ja schon ein Widerspruch in sich. 2 heißt für mich....mach wenn Du willst und 3 könnte man ja so auslegen, daß mit einer fest montierten weißen Rundumleuchte sehrwohl auch Nachts gefahren werden darf!?!?
So liebe Forumsmitglieder, könnt Ihr mir bei der Entscheidung helfen? Es macht halt schon einen Unterschied ob ich nur eine 10W Rundum im Masttop habe oder den kompletten Satz mit mindestens 60W Stromverbrauch verbaue......Wie schon Eingangs gesagt es geht um die Planung.
Danke im Voraus, der Mikka
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 28.10.2003, 14:46
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.871
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.701 Danke in 2.047 Beiträgen
Standard

http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...eleuchtung+dhi (eine verwandte Diskussion und ein paar Quellen)

Willkommen,

das Problem ist eher Dein persönliches Sicherheitsbedürfnis. Fährst Du mit Rundumlicht, wirst Du leichter übersehen, setzt Du den ganzen Christbaum, wirst Du nachts als "richtiges Boot" wahrgenommen.

Was wäre mit einer Dreifarbenleuchte plus Toplicht oder so? Ich habe seit dem Führerschein sehr erfolgreich die genauen Regeln verdrängt, würde mich aber nicht von einer einzelnen Lampe abhängig machen wollen.

Als Motorboot sind Dir die 60W doch egal - oder hast Du einen AB ohne Ladeausgang und beleuchtest auf Batterie?
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 28.10.2003, 14:52
Benutzerbild von h-d
h-d h-d ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.03.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.468
609 Danke in 407 Beiträgen
Standard

In den KVR heißt es:

"ein Maschinenfahrzeug von weniger als 7 Meter Länge, dessen Höchstgeschwindigkeit 7 Knoten nicht übersteigt, darf anstelle der unter Buchstabe a vorgeschriebenen Lichter ein weißes Rundumlicht und muß, wenn möglich, außerdem Seitenlichter führen;"


In der BinSchStrO heiß es:

"1. Einzeln fahrende Kleinfahrzeuge mit Maschinenantrieb müssen bei Nacht führen:
entweder
a) ein Topplicht, jedoch hell statt stark, in gleicher Höhe wie die Seitenlichter und mindestens 1 m vor diesen;
b) Seitenlichter, die gewöhnliche Lichter sein dürfen. Sie müssen in gleicher Höhe und in einer Ebene senkrecht zur Längsachse des Fahrzeugs gesetzt sein und innenbords derart abgeblendet sein, daß das grüne Licht nicht von Backbord, das rote Licht nicht von Steuerbord gesehen werden kann;
c) ein Hecklicht;
oder
d) das Topplicht nach Buchstabe a; dieses Licht muß jedoch mindestens 1 m höher als die Seitenlichter gesetzt sein;
e) die Seitenlichter nach Buchstabe b; diese Lichter können jedoch unmittelbar nebeneinander oder in einer einzigen Laterne am oder nahe am Bug in der Schiffsachse gesetzt sein;
f) ein Hecklicht; dieses Licht darf unter der Voraussetzung entfallen, daß anstelle des Topplichtes nach Buchstabe d ein von allen Seiten sichtbares weißes helles Licht geführt wird."
__________________
Gruß Heinz-Dieter
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 28.10.2003, 15:02
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.954 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Hallo Mikka,
willkommen im Forum
auch von mir ein Begrüßungslink
http://www.unterweser-maritim.de/lichter.html
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 28.10.2003, 15:46
Benutzerbild von JCM
JCM JCM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Schlei
Beiträge: 1.653
Boot: Contrast 33
1.381 Danke in 627 Beiträgen
Standard

wie Andreas schon sagte, eine 3-Farben Laterne im Top wäre wohl das richtige für diese Bootsgröße. Die gibts auch als Kombination mit weißem Rundumlicht für Motorfahrt oder vor Anker.

Grüße Jan
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 28.10.2003, 15:53
Bluenose2001 Bluenose2001 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.11.2002
Beiträge: 15
8 Danke in 2 Beiträgen
Standard Ich nehm den Christbaum...........

...danke für die schnellen Antworten. Ich werde für meinem kleinen Segler den 60W Christbaum einplanen. Eine dreifarben Seglerlaterne (25W) mit integriertem weißen Rundumlicht (10W). Zusätzlich am Bugkorb eine Zweifarblaterne (25W). Das mit den Watt ist ja auch blödsinn, brennt ja nicht alles gleichzeitig....Vor Anker sinds ja nur die 10Watt. Unter Segel die 25Watt der Dreifarblaterne. Und unter Motor sinds dann ja auch mal nur 35Watt (10W weiß Rundum + 25W Zweifarblaterne).
Das Argument mit der Sicherheit sollte wirklich Vorrangig sein. Ich denke das erste mal mit dem Kahn draußen bei hereinbrechender Dunkelheit. Da habe ich andere Sorgen. Und dann noch das ungute Gefühl:"Du hast hier nix zu Suchen". Da hat der Spaß ein Loch.

Danke, der Mikka
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 28.10.2003, 15:56
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Hallo, herzlich willkommen.

Wenn Du oben die 3-farbenlaterne hast, brauchst Du doch unten nicht noch einmal zusätzlich eine 2-farben-Laterne....

Gruß
Volker
SY JASNA
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 28.10.2003, 16:44
Bluenose2001 Bluenose2001 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.11.2002
Beiträge: 15
8 Danke in 2 Beiträgen
Standard Dreifarblaterne

......wenn ich aber unter Motor unterwegs bin????Brauch ich die weiße "Rundum" und zusätzlich grün und rot. Das "Rundum" muß mindestens 1Meter über den Seitenlichtern gefahren werden. Das geht ja dann mit der Kombilaterne nicht. Da ist unten die Ankerlaterne und drüber die dreifarben Seglerlaterne.

Gruß, der Mikka
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 28.10.2003, 18:01
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Wenn Du unter Motor unterwegs bist, brauchst Du das sog. Dampferlicht (bei größeren Booten jedenfalls), das ist aber kein Rundumlicht, sondern strahlt nach vorne. Dieses Dampferlicht benötigst Du so oder so, denn es hat erhebliche Auswirkungen auf die Vorfahrtsregeln und die entsprechende Rechtssprechung!
Rundum und weiß sind lediglich die Ankerlaterne und - bei kleinen Booten eben - die allg. Beleuchtung.

Gruß

Volker
SY JASNA
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 28.10.2003, 18:53
Benutzerbild von JCM
JCM JCM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Schlei
Beiträge: 1.653
Boot: Contrast 33
1.381 Danke in 627 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Volker
Wenn Du unter Motor unterwegs bist, brauchst Du das sog. Dampferlicht (bei größeren Booten jedenfalls), das ist aber kein Rundumlicht, sondern strahlt nach vorne. Dieses Dampferlicht benötigst Du so oder so, denn es hat erhebliche Auswirkungen auf die Vorfahrtsregeln und die entsprechende Rechtssprechung!
Rundum und weiß sind lediglich die Ankerlaterne und - bei kleinen Booten eben - die allg. Beleuchtung.

Gruß

Volker
SY JASNA
@Volker:
Bei kleineren Fahrzeugen wird oft das Rundumlicht als Ersatz für Dampferlicht und Hecklicht genommen. (wenn die Seitenlaternen an Deck angebracht sind)

@Mikka:
mit weißem Rundumlicht bist du doch mit Boot unter 7m völlig ausreichend beleuchtet wenn du unter Motor fährst. (in welchem Revier bist du denn eigentlich unterwegs)

Gruß Jan
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 28.10.2003, 18:57
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

@Jan: Dass es genommen wird, weiss ich (und sehe ich oft genug) auch. Die Frage ist aber: Ist es erlaubt, resp. wie verhält es sich dann mit der Vorfahrt bei Nacht, wenn Du nicht mehr unterscheiden kannst, ob ein Segler oder ein MoBo auf Kollisionskurs ist? Rein rechtlich jedenfalls.

Gruß

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 28.10.2003, 19:39
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.527
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.416 Danke in 3.381 Beiträgen
Standard

@Volker: Daß es so rein rechtlich nicht O.K. ist, ist unbestritten, es wird aber hier sogar von der Waspo akzeptiert, da das Erscheinungsbild bei Nacht genauso ist, wie mit Dampferlicht und Hecklicht, du siehst von vorne rot oder grün und darüber weiß (vom Rundumlicht), von hinten nur das weiße Rundumlicht. Bei Dampferlicht und Hecklaterne siehst du nichts anderes, wo ist also das Problem?
Handbreit
Siggi
P.S.: Genauso habe ich die Beleuchtung auf meinem "marsvin" gelöst.
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 28.10.2003, 19:59
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Das Problem ist, wenn ich nachts unter Segeln fahre (und Vorfahrt hätte). Dann müsste ich das weiße Dampferlicht eigentlich ausmachen - kann es aber nicht, weil mir sonst das Hecklicht fehlt!

Gruß

Volker
SY JASNA
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 28.10.2003, 20:01
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.527
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.416 Danke in 3.381 Beiträgen
Standard

Nö, Volker, dafür habe ich ja zusätzlich eine Dreifarbenlaterne im Top ,
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 29.10.2003, 12:02
Bluenose2001 Bluenose2001 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.11.2002
Beiträge: 15
8 Danke in 2 Beiträgen
Standard

.....ja da hab ich ja zum Einstieg ins Forum ein Thema erwischt...........
@Jan: momentan ist mein einziges Wasserfahrzeug ein großes Bananaboot mit Besegelung und nem 3Ps Quirl hinten dran. Ist halt eine super Sache wenn man mit dem Wohnwagen unterwegs ist. Das beste sind aber die ungläubigen Blicke der "echten Salzbuckel" wenn ich das Ding irgendwo am Hafen aufbaue. Bis vor vier Jahren war ich jedes Wochende am Brombachsee beim Catamaransegeln. Lange Wochenenden und im September zur CentoMiglia fahr ich zum Gardasee. Im Urlaub bin ich mit der Familie in Grado / Tenuta-Primero. Die nördliche Adria wird auch mein Revier mit dem Pelikan werden. Wenn die Familie keinen Bock zum segeln hat, dann tuckern wir halt durch die endlosen Kanäle der Lagune.......

...nochmal zur Lichterführung: bei der Centomiglia haben die meisten nur eine Taschenlampe dabei. Und die auch nur um ihre Segelnummer an der nächsten Bahnmarke für die Zeitnahme anzuleuchten.........

Mikka
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.