boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Technik-Talk



Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 117
 
Themen-Optionen
  #101  
Alt 03.12.2021, 21:14
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 14.716
50.438 Danke in 16.658 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von justme Beitrag anzeigen
Moin moin,



das ist relativ einfach - derartige Normen richten sich an Fachleute. Und wer die passende fachliche Ausbildung hat, die elektrische Anlage in seinem Haus, Boot, Caravan oder sonstigem selbst (um-) zu bauen, der hat in der Regel auch durch sein berufliches Umfeld Zugriff auf die entsprechenden Dokumente (und die Grundlagen sowieso in der Ausbildung gelernt). Und wer das nicht hat, der sollte sinnvollerweise von allem, was über Schutzkleinspannung hinausgeht die Finger lassen und einen entsprechenden Fachmann beauftragen, es hat schon seinen Grund warum eine entsprechende elektrotechnische Ausbildung in der Regel dreieinhalb Jahre dauert.
Meinst du jetzt, wer die Ausbildung nicht hat, oder wer keinen freien Zugriff auf Normen hat?
Ich habe unter anderem diese Ausbildung absolviert, aber keinen Zugriff auf aktuelle Normenblätter, die, wie schon erwähnt wurde, maßlos überteuert sind. Man müsste sich erst wieder als Student einschreiben, um da dran zu kommen...
__________________
.
.

Akki

irgendwas ist ja immer...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #102  
Alt 04.12.2021, 11:07
coffeemuc coffeemuc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: München
Beiträge: 2.550
3.897 Danke in 2.336 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B4-Skipper Beitrag anzeigen
Spätestens dann, wenn der Gesetzgeber sich Arbeit sparen möchte und eine Norm zum Gesetz "erhebt", sollte der Gesetzgeber auch für eine kostenfreie Einsichtsmöglichkeit dieses "Gesetzesteiles" für jedermann sorgen.
Die Idee ist gut und ausbaufähig:
Pflicht einen Personalausweis zu besitzen -> Staat muss es zahlen.
Pflicht das Auto regelmäßig beim TÜV prüfen zu lassen -> Staat muss es zahlen.
Pflicht zur Zahlung der Haushaltsabgabe (Rundfunk)-> Staat muss es zahlen.
__________________
Gruß
Richard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #103  
Alt 04.12.2021, 12:51
Benutzerbild von justme
justme justme ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.05.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 1.442
Boot: Tresfjord 26 Lux
Rufzeichen oder MMSI: DF6347/211271830
1.683 Danke in 911 Beiträgen
Standard

Moin moin,

Zitat:
Zitat von Akki Beitrag anzeigen
Meinst du jetzt, wer die Ausbildung nicht hat, oder wer keinen freien Zugriff auf Normen hat?
Ich habe unter anderem diese Ausbildung absolviert, aber keinen Zugriff auf aktuelle Normenblätter, die, wie schon erwähnt wurde, maßlos überteuert sind. Man müsste sich erst wieder als Student einschreiben, um da dran zu kommen...
was ich meinte war, daß wer die fachliche Ausbildung hat und in dem entsprechenden Umfeld tätig ist, der hat meistens auch Zugriff auf die zugehörigen Normen, und sei es daß man einen kennt der den Zugriff hat. Und auf jeden Fall hat man in der Ausbildung gelernt, daß es entsprechende Normen gibt und daß man im Zweifelsfall da besser nochmal nachschaut (und wenn man denn völlig aus der Materie raus ist und absolut gar keine Möglichkeit hat, da mal nachzuschauen, es aber trotzdem unbedingt selbst machen will - dann kauft man die Norm halt mal, verglichen mit den sonstigen Kosten die verbunden mit einem Hobby Boot so entstehen find ich jetzt auch 100-200€ für Fachliteratur nicht unbedingt völlig überzogen).

lg, justme
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #104  
Alt 07.12.2021, 13:41
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6.346
Boot: Marco 860 Salon
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
9.008 Danke in 4.426 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von coffeemuc Beitrag anzeigen
Die Idee ist gut und ausbaufähig:
Pflicht einen Personalausweis zu besitzen -> Staat muss es zahlen. Da jeder einen haben muss, ja.
Pflicht das Auto regelmäßig beim TÜV prüfen zu lassen -> Staat muss es zahlen. Da nicht jeder ein Auto hat, nein.
Pflicht zur Zahlung der Haushaltsabgabe (Rundfunk)-> Staat muss es zahlen. Da der Staat diese Sender haben möchte, ja (Wer bestellt der zahlt).
Gruß Lutz
__________________
Am Rande des Wahnsinns stehen keine Geländer !
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #105  
Alt 08.12.2021, 13:24
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 3.076
Boot: Birchwood TS37 + anderes
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
4.661 Danke in 1.734 Beiträgen
Standard

Hat denn der TE nun eigentlich das Problem gefunden oder gar ausgemerzt?

oder hab ichs überlesen?


Chrischan
__________________
Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Meinung und die Erlaubnis, diese auch kund zu tun!

Derzeit im Winterrefit:
https://www.boote-forum.de/showthrea...eferrerid=3512
Mit Zitat antworten top
  #106  
Alt 08.12.2021, 14:05
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 31.781
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
26.376 Danke in 16.468 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stipper1 Beitrag anzeigen
Alles gut ich lebe noch Ich habe einen Elektriker beauftrag sich das Ganze mal umzusehen und in Ordnung zu bringen. Sobald er das erledigt hat, berichte ich natürlich und teile hier gern das Ergebnis
Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Hat denn der TE nun eigentlich das Problem gefunden oder gar ausgemerzt?

oder hab ichs überlesen?


Chrischan
hast du überlesen
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #107  
Alt 08.12.2021, 14:13
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 6.348
Boot: van den Hoven - Pacific
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2 / 211785190
48.147 Danke in 10.582 Beiträgen
Standard

Na ja sagen wir mal er hat das Problem weiter gegeben
__________________

Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #108  
Alt 08.12.2021, 14:25
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 14.716
50.438 Danke in 16.658 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von justme Beitrag anzeigen
Moin moin,



was ich meinte war, daß wer die fachliche Ausbildung hat und in dem entsprechenden Umfeld tätig ist, der hat meistens auch Zugriff auf die zugehörigen Normen, und sei es daß man einen kennt der den Zugriff hat. Und auf jeden Fall hat man in der Ausbildung gelernt, daß es entsprechende Normen gibt und daß man im Zweifelsfall da besser nochmal nachschaut (und wenn man denn völlig aus der Materie raus ist und absolut gar keine Möglichkeit hat, da mal nachzuschauen, es aber trotzdem unbedingt selbst machen will - dann kauft man die Norm halt mal, verglichen mit den sonstigen Kosten die verbunden mit einem Hobby Boot so entstehen find ich jetzt auch 100-200€ für Fachliteratur nicht unbedingt völlig überzogen).

lg, justme
Ich schaue regelmäßig den YouTube Kanal Proofwood. Das reicht mir

https://youtu.be/bJJI79uxP1o
__________________
.
.

Akki

irgendwas ist ja immer...

Geändert von Akki (08.12.2021 um 14:31 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #109  
Alt 08.12.2021, 20:25
Benutzerbild von Stipper1
Stipper1 Stipper1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.263
Boot: Bayliner 245 Ciera
678 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Hat denn der TE nun eigentlich das Problem gefunden oder gar ausgemerzt?

oder hab ichs überlesen?


Chrischan
Nein, hab einen Fachmann beauftragt. Hab auch geschrieben, das ich das Ergebnis hier natürlich mitteilen werde.
__________________
Gruß Sylvio
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #110  
Alt 08.12.2021, 20:29
Benutzerbild von Stipper1
Stipper1 Stipper1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.263
Boot: Bayliner 245 Ciera
678 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stephan123 Beitrag anzeigen
Na ja sagen wir mal er hat das Problem weiter gegeben
Ist das jetzt auch wieder falsch
__________________
Gruß Sylvio
Mit Zitat antworten top
  #111  
Alt 09.01.2022, 09:27
Benutzerbild von Stipper1
Stipper1 Stipper1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.263
Boot: Bayliner 245 Ciera
678 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lachshunter Beitrag anzeigen
Reverse polarity.....diese kleine Anzeige/Diode sollte eigentlich bei falscher Polarität leuchten.


Gruß, Frank.
Hab mal die Sicherungseinheit abgeschraubt, da waren die beiden Kabel (rot und blau) von der Platiene wo die beiden LED drauf sind ab und mit Kabelbindern gesichert. Die Platiene ist da wo die LED für die Polarität ist braun verfärbt, wie überhitzt. Hab die beiden Kabel mal angeschlossen. Die Rote LED für die Stromanzeige leuchtet. Egal wie ich den Schukostecker in die Dose stecke, die LED für die Polarität bleibt dunkel. Kabel hab ich wieder abgeschraubt und gesichert.
Gibt es denn solche Platienen als Ersatz zu kaufen?
__________________
Gruß Sylvio
Mit Zitat antworten top
  #112  
Alt 09.01.2022, 09:32
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 31.781
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
26.376 Danke in 16.468 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stipper1 Beitrag anzeigen
Hab mal die Sicherungseinheit abgeschraubt, da waren die beiden Kabel (rot und blau) von der Platiene wo die beiden LED drauf sind ab und mit Kabelbindern gesichert. Die Platiene ist da wo die LED für die Polarität ist braun verfärbt, wie überhitzt. Hab die beiden Kabel mal angeschlossen. Die Rote LED für die Stromanzeige leuchtet. Egal wie ich den Schukostecker in die Dose stecke, die LED für die Polarität bleibt dunkel. Kabel hab ich wieder abgeschraubt und gesichert.
Gibt es denn solche Platienen als Ersatz zu kaufen?
Wie hast du diese angeschlossen?

Die rote LED gehört zwischen N und PE dann leuchtet diese nur wenn der N spannungsführend ist.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #113  
Alt 09.01.2022, 09:41
Benutzerbild von Stipper1
Stipper1 Stipper1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.263
Boot: Bayliner 245 Ciera
678 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Wie hast du diese angeschlossen?

Die rote LED gehört zwischen N und PE dann leuchtet diese nur wenn der N spannungsführend ist.
Am AC Mains.
__________________
Gruß Sylvio
Mit Zitat antworten top
  #114  
Alt 09.01.2022, 09:45
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 31.781
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
26.376 Danke in 16.468 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stipper1 Beitrag anzeigen
Am AC Mains.
Dann hast du ihn wohl falsch angeschlossen... Du hast zwischen l und n angeschlossen und wenn man dreht ist dort auch l und n ... Und somit Leuchtet er immer
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #115  
Alt 09.01.2022, 09:56
ManfredBochum ManfredBochum ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 3.604
Boot: Bayliner 2052LS 4,3LX
2.682 Danke in 1.627 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Wie hast du diese angeschlossen?

Die rote LED gehört zwischen N und PE dann leuchtet diese nur wenn der N spannungsführend ist.
Wobei für alle Nichtelektriker noch anzumerken ist, dass man eine LED niemals direkt so anschließen darf.

Billi hat das nur schematisch gemeint.

Gruß Mani
__________________
Allen eine Gute Fahrt
Gruß Mani
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #116  
Alt 09.01.2022, 10:01
Benutzerbild von Stipper1
Stipper1 Stipper1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.263
Boot: Bayliner 245 Ciera
678 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Dann hast du ihn wohl falsch angeschlossen... Du hast zwischen l und n angeschlossen und wenn man dreht ist dort auch l und n ... Und somit Leuchtet er immer
Ok. Danke
__________________
Gruß Sylvio
Mit Zitat antworten top
  #117  
Alt 09.01.2022, 10:01
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 31.781
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
26.376 Danke in 16.468 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ManfredBochum Beitrag anzeigen
Wobei für alle Nichtelektriker noch anzumerken ist, dass man eine LED niemals direkt so anschließen darf.

Billi hat das nur schematisch gemeint.

Gruß Mani
Früher waren es keine Led sondern Glimmlampen .. Heute sind es Led mit vorschaltung für 230V.

Aber du hast absolut recht
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 117

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bravo 1 X Antrieb Rückwärtsgang schaltet verspätet bzw nur unter leichter Drehzahl olli911 Motoren und Antriebstechnik 13 04.07.2019 19:35
Mercury 25 PS Zweitaktmotor Stromschlag Chräschi Motoren und Antriebstechnik 5 31.03.2016 21:45
Heute einen Stromschlag am Motor bekommem - Wieso? 1homas Technik-Talk 14 14.06.2015 15:55
Stromschlag am Z-Antrieb ! AL Technik-Talk 29 18.05.2010 16:54
Stromschlag auf Boot - Steuerungsausfall - Sealine F33 bei Gewitter sealinef33 Technik-Talk 5 12.08.2009 13:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.