boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 241 bis 260 von 379Nächste Seite - Ergebnis 281 bis 300 von 379
 
Themen-Optionen
  #261  
Alt 29.10.2018, 21:47
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.695
16.210 Danke in 11.939 Beiträgen
Standard

kuhl sieht aus wie ein VW Käfer Laderegler
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #262  
Alt 30.10.2018, 08:13
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.820
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
7.059 Danke in 1.557 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chewbaka Beitrag anzeigen
Wie gelötet? Sag mal was du da verwendet hast an Flussmitteln, Lot etc.
Würde ich auch immer wieder mal brauchen...

...schau mal da rein... von dort beziehe ich das Lot, wenn ich die Kardanringe für meine Schubvektordüsen löte.
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #263  
Alt 30.10.2018, 08:18
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 904
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174
5.416 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
...schau mal da rein... von dort beziehe ich das Lot, wenn ich die Kardanringe für meine Schubvektordüsen löte.
Lustig, genau bei dem Kerl war ich bei der Classicexpo in Salzburg an seinem Stand...

Zitat:
Zitat von ralfschmidt Beitrag anzeigen
kuhl sieht aus wie ein VW Käfer Laderegler
Sieht nicht nur so aus, kommt aus nem Käfer
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #264  
Alt 04.11.2018, 15:23
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 904
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174
5.416 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard Kapitel 12.6: Ein neues Zuhause...

... hat der Spannungsregler gefunden. Ich hab mir jetzt so ein elektronisches Gerät im Retro-Design gegönnt.

Da hinten passt er ganz gut rein, musste nur ein kleines Halteblech herstellen. Verdrahtungstechnisch ist jetzt auch alles dran am Johnny.



Und jetzt kann auch standesgemäß gestartet werden, hab den Logo-Schlüssel-Abguss noch ein bisschen versäubert und "coloriert".



Bis demnächst!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181104_154407.jpg
Hits:	921
Größe:	33,8 KB
ID:	819256   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181104_154457.jpg
Hits:	918
Größe:	58,2 KB
ID:	819257  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<

Geändert von Broeseltorte (04.11.2018 um 15:55 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #265  
Alt 04.11.2018, 17:14
Benutzerbild von VIP SK 17
VIP SK 17 VIP SK 17 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bielefeld / Doktorsee, Weser 166,4km
Beiträge: 666
Boot: VIP SK 17
Rufzeichen oder MMSI: 912119039
789 Danke in 422 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Broeseltorte Beitrag anzeigen
Die letzten Wochen ist wieder nicht sooo viel passiert, an der Oberschale wurde ein bisschen () geschliffen und gespachtelt, das wird sich noch ein Weilchen hinziehen.

Der eigentliche Lichtblick ist die Spannungsversorgung aufm Boot. Der Generator, welcher verbaut war, mag ja nicht so, wie ich das gerne hätte.
Ich hab nen ähnlichen (wenn nicht gleichen...) Generator aufgetrieben und mit dem etwas rumprobiert.
Generator alt: Autolite GJG 4002M 2N 12V
Generator neu: Autolite GJG 4006M 12V

Falls mir von euch jemand sagen kann, wie sich die unterscheiden... mein Dank würde demjenigen ewig nachschleichen.

So, nach ewiger Recherche hab ich sogar rausgekriegt, welcher Spannungsregler da normalerweise verbaut ist:
Prestolite VB0-4201Y-1 oder
Autolite C4FF-10505A

Hab ich beide nicht, und wieder in den USA bestellen... nööö, vorerst nicht.
Falls von euch jemand so einen hat: immer her damit! Dank und Kohle würden (bis zu einem gewissen Grad) wieder nachschleichen.

Der Generator / Dynamo ist ja eigentlich nur ein Nebenschlussgenerator, also Erregerspulen, Ankerwicklung, Kohlebürsten, Gehäuse... Glücklicherweise hatte ein sehr, sehr, sehr, sehr, sehr guter Kumpel noch einen alten Bosch-Regler aus seinen Käferzeiten rumliegen, der da passen könnte.

Also einen kleinen Versuchsaufbau erstellt und getestet:



Und siehe da, das Ding funzt.
Allerdings ergaben sich bis zum Funzen noch ein paar kleinere Probleme. Den Generator hab ich mit einer Bohrmaschine angetrieben, die dreht nicht höher als 3000rpm. Da kommen aber noch keine 12,5 Volt aus dem Dynamo, so dass der Shut-Off-Kontakt im Regler zu arbeiten beginnen würde. Mehr Drehzahl muss her. Also hab ich da (vorsichtig) den Schlagschrauber drangeflanscht. Damit waren gute 4000rpm möglich.
Angeschlossen ist das Ganze wie im angehängten Schaltplan zu sehen. Ausserdem hab ich noch zwischen Ausgang "A" und Masse vom Generator ein Schätzeisen zur Spannungsmessung gehängt.

So konnte ich dann folgende Werte ermitteln:

Zündung an > Ladekontrollleuchte an > Spannung 0,4 - 0,5V
Drehzahl steigern > Spannung ändert sich drehzahlabhängig
Drehzahl ca. 3900rpm > 12,5V > Ladekontrollleuchte aus > Batterie wird geladen

Soooo, knapp 4000rpm sind schon ne Hausnummer... Wenn man bedenkt, dass der Motor bis max. 4500rpm dreht... Des Rätsels Lösung:
Der Dynamo wird über nen Zahnriemen angetrieben, Antriebsrad 33Zähne, Abtrieb 16 Zähne. Somit entsprechen 2000rpm am Verbrennungsmotor knappen 4000rpm am Dynamo. Das deckt sich auch mit den Angaben aus dem Handbuch, dass erst ab 2000rpm geladen wird. Gut. Neues Problem:

Über die Ladekontrolle wollte ich eigentlich auch das Relais schalten, welches den "Startknopf" bei laufendem Motor deaktiviert. Ich hab ja da nen Drucktaster zum Starten vom Motor vorgesehen. Allerdings ist es doof, wenn das erst deaktiviert wird, wenn 2000rpm anliegen und nicht schon im Standgas. Im Standgas ist ja auch die Gefahr grösser, dass man da an dem Knopf noch rumfummelt und der Anlasser versucht, in das laufende Flywheel einzuspuren... Naja, mal gucken. Bislang ist mir nur eingefallen, das Übersetzungsverhältnis zu ändern. Aber ob mir dann bei Vollgas nicht die Generatorlager um die Ohren fliegen?

Grundsätzlich funktioniert das System zur Batterieladung aber und wandert demnächst wieder an den Aussenborder.

So long, bis denn!
Zitat:
Zitat von Broeseltorte Beitrag anzeigen
... hat der Spannungsregler gefunden. Ich hab mir jetzt so ein elektronisches Gerät im Retro-Design gegönnt.

Da hinten passt er ganz gut rein, musste nur ein kleines Halteblech herstellen. Verdrahtungstechnisch ist jetzt auch alles dran am Johnny.



Und jetzt kann auch standesgemäß gestartet werden, hab den Logo-Schlüssel-Abguss noch ein bisschen versäubert und "coloriert".



Bis demnächst!
Hallo Daniel,

in Deinem Schaltplan mit dem Käfer Regler ist DF (Erreger Feld) aufgeführt.
Braucht/hat Deine Lima den Anschluss denn?
Braucht man für Deinen neuen Regler DF?
Mich würde der Regler und die Schaltung interessieren, da mein 470er ja auch nur einen Gleichstromgenerator hat.
Da sind aber nur 2 Kabel verfügbar und kein DF.
Ggf. könnte der Regler für den 470er interessant sein da dieser, falls man noch einen bekommt, ein Vermögen kostet.
Ein Link zum Regler wäre super.

Weiter so!

Gruß

Peter
__________________

VIP SK 17; Merc. 470; Bj. 1978
Album
Youtube
Google_Maps
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #266  
Alt 04.11.2018, 17:46
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 904
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174
5.416 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von VIP SK 17 Beitrag anzeigen
Hallo Daniel,

in Deinem Schaltplan mit dem Käfer Regler ist DF (Erreger Feld) aufgeführt.
Braucht/hat Deine Lima den Anschluss denn?
Braucht man für Deinen neuen Regler DF?
Mich würde der Regler und die Schaltung interessieren, da mein 470er ja auch nur einen Gleichstromgenerator hat.
Da sind aber nur 2 Kabel verfügbar und kein DF.
Ggf. könnte der Regler für den 470er interessant sein da dieser, falls man noch einen bekommt, ein Vermögen kostet.
Ein Link zum Regler wäre super.

Weiter so!

Gruß

Peter

Hallo Peter!

Ja, der Generator hat DF. Und auch für den neuen Regler braucht man DF. Genauer gesagt, für meine Generator brauch ich das DF vom Regler...
Verschaltet ist das genauso wie in dem Schaltplan, den ich "damals" angehängt hab.

Hier der Link zum Regler:

https://www.lima-shop.de/site/produc...7ee7670f664503

(Ist der von Tobi vorgeschlagene Regler )

Was hast Du den für einen Generator an Deinem 470er? Und wie sind die zwei Kabel bzw. deren Anschlüsse an Deinem Generator beschrieben?

Prinzipiell hab ich auch nur 2 Anschlüsse (Ankerfeld A und Erregerfeld F) an meinem Gen. Die dritte Leitung ist Masse, die hab ich vorsichtshalber seperat gezogen. Bräuchte man nicht, da ja übers "Gehäuse" mit Minus verbunden.

Bei den Reglern und Generatoren aufpassen, da gibts positiv- und negativ-geregelte. Mein System ist negativ-geregelt, daher passt der Regler von Bosch.


Schreib mal was zu Deinem System, evtl. kann ich helfen...
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<

Geändert von Broeseltorte (04.11.2018 um 18:00 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #267  
Alt 04.11.2018, 18:23
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.136
Boot: Sea Ray 170CB
3.250 Danke in 1.203 Beiträgen
Standard

Misch mich da mal ein.
Peter, das wird nix mit dem 470er Generator, da wird die Spannung durch Festmagneten direkt im Stator erzeugt, das Feld ist nicht regelbar. Drum hat der 470er Regler das Temperaturproblem und muss wassergekühlt werden, weil der die überschüssige Energie in Wärme umwandeln muss...
2. Problem: zu viel Strom, der 470er bringt etwa 40A, der Laderegler kann nur 11A...

Hab da auch lange geforscht, was möglich ist, hab aber nix auch nur annähernd passendes gefunden, drum damals auf normale Lima mit Riemen umgebaut....
__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #268  
Alt 04.11.2018, 20:44
Benutzerbild von VIP SK 17
VIP SK 17 VIP SK 17 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bielefeld / Doktorsee, Weser 166,4km
Beiträge: 666
Boot: VIP SK 17
Rufzeichen oder MMSI: 912119039
789 Danke in 422 Beiträgen
Standard

Danke Daniel und Tobi,

ich hatte ein wenig die Hoffnung das Daniel etwas brauchbares gefunden hat.

So wird mir im Schadensfall wohl nur die Umrüstung bleiben.

Noch ist ja alles i.O.

Gruß

Peter
__________________

VIP SK 17; Merc. 470; Bj. 1978
Album
Youtube
Google_Maps
Mit Zitat antworten top
  #269  
Alt 05.11.2018, 07:10
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.136
Boot: Sea Ray 170CB
3.250 Danke in 1.203 Beiträgen
Standard

Ist nicht so der Aufwand, mechanisch ist das recht schnell erledigt.
Kabelsatz kann man entweder rausnehmen, auswickeln und anpassen oder "quick-and-dirty" die Kabel einfach dazubündeln. Ich hab´s damals in den KS integriert, sieht sauberer aus... (und Berufsehre als Elektriker )
__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791
Mit Zitat antworten top
  #270  
Alt 05.11.2018, 08:13
eishuelle eishuelle ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.10.2018
Beiträge: 21
8 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Ich habe mir die letzten 14 Seiten angetan: HAMMER, alles SUPER umgesetzt. Eine sehr gute Detailführung, und selbst an die vielen Kleinigkeiten gedacht. An die Zeit will ich garnicht denken.



Eine einzige Sache würde ich noch mal überdenken. Das Fahrzeug kommt ja aus den 60zigern und du hast dir mit so vielen Details solche Mühe gegeben.
Die 60ziger kenne ich eher als schnörkellos mit klaren Linien.


Vor dem Hintergrund würde ich die Schalttafel noch einmal ohne Schnörkelschrift machen.
Ansonsten HAMMERBOOT

Geändert von eishuelle (06.11.2018 um 03:12 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #271  
Alt 09.11.2018, 17:51
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 904
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174
5.416 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard Kapitel 13.1: Bling Bling die Erste...

Ein bisschen paradox, aber ich hab nen Rahmen für den Scheibenrahmen gebaut.



Der Rahmen ist ja etwas unhandlich, aber mit der provisorischen Aufnahme lässt er sich ganz gut bearbeiten.

Hier mal ein kleines Stück, das mit den Polierscheiben in Berührung kam:



Soooo, wenn der fertig ist, muss ich mir mal Gedanken über 2 Halter für den Rahmen machen...

So long, bis denn!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181109_183329.jpg
Hits:	781
Größe:	76,7 KB
ID:	819768   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181109_183416.jpg
Hits:	781
Größe:	56,8 KB
ID:	819769  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #272  
Alt 09.11.2018, 22:07
Benutzerbild von ars71
ars71 ars71 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.09.2014
Ort: München
Beiträge: 962
Boot: Diverse Glastron u.a.
2.906 Danke in 657 Beiträgen
Standard

Super, dann können wir die Scheibe ja in Angriff nehmen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #273  
Alt 10.11.2018, 17:51
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 904
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174
5.416 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard Bling Bling Nachtrag

Scheibenrahmen vorher:



Scheibenrahmen nachher:







@ Achim: Ich meld mich...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181110_183230.jpg
Hits:	701
Größe:	54,3 KB
ID:	819917   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181110_183252.jpg
Hits:	699
Größe:	57,6 KB
ID:	819918   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	mit Scheibe.jpg
Hits:	701
Größe:	99,5 KB
ID:	819920  

__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #274  
Alt 10.11.2018, 22:01
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.695
16.210 Danke in 11.939 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Broeseltorte Beitrag anzeigen
Soooo, wenn der fertig ist, muss ich mir mal Gedanken über 2 Halter für den Rahmen machen...

So long, bis denn!
mit etwas Glück bekommst du die Halter bei Gründel oder
bei Boote Herstellern wie Vieser Hellwig und wie die alle heißen,
die Scheiben werden ja heute noch oft genau so gebaut
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #275  
Alt 11.11.2018, 19:12
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 2.136
Boot: Sea Ray 170CB
3.250 Danke in 1.203 Beiträgen
Standard

Ist toll geworden, das polierte Alu. Wie versiegelst du das jetzt, daß es nimmer anläuft/aufblüht?
Oder ist das Edelstahl?
__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #276  
Alt 11.11.2018, 19:59
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 904
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174
5.416 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chewbaka Beitrag anzeigen
Ist toll geworden, das polierte Alu. Wie versiegelst du das jetzt, daß es nimmer anläuft/aufblüht?
Oder ist das Edelstahl?
Da bin ich noch etwas unschlüssig, was ich nehme...

Viele schwören auf Nevr Dull als "Versiegelung", andere auf Carnauba-Wax... Ich werd mal dieses Nevr Dull ausprobieren. Blankes Alu poliert bedarf ja sowieso einer gewissen Aufmerksamkeit und Pflege.
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
  #277  
Alt 16.11.2018, 07:17
bikerherby bikerherby ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 779
175 Danke in 141 Beiträgen
Standard

Moin Daniel,

Erstmal Respekt für deine super Arbeit, das ganze steht mir auch bevor , und ich habe schon Respekt vor der anstehenden Arbeit.
Zu meiner Frage, mein Scheibenrahmen (Alu) sieht genau so aus wie bei deiner "vorher", womit genau hast du ihn poliert und so schön.... blink blink bekommen ?

Gruß

Martin

Geändert von bikerherby (16.11.2018 um 09:40 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #278  
Alt 16.11.2018, 14:50
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 904
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174
5.416 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard Trick 21

Zitat:
Zitat von bikerherby Beitrag anzeigen
Moin Daniel,

Erstmal Respekt für deine super Arbeit, das ganze steht mir auch bevor , und ich habe schon Respekt vor der anstehenden Arbeit.
Zu meiner Frage, mein Scheibenrahmen (Alu) sieht genau so aus wie bei deiner "vorher", womit genau hast du ihn poliert und so schön.... blink blink bekommen ?

Gruß

Martin
Von "Alu Bääääh" zu "Alu Bling Bling" ist ein langer Weg:

Erstmal gucken, ob irgendwo grobe Schnitzer oder Löcher im Material drin sind. Die kann man evtl. zuschweissen (hab ich noch nicht probiert) oder löten. So habs ich gemacht, siehe Trick 17. Da hab ich stinknormales Fittingslot verwendet. Je nachdem, wie das Licht auf den Rahmen fällt, sieht man die ausgebesserten Stellen auch in poliertem Zustand des Rahmens noch. Aber bei weitem ist das besser als die hässlichen Löcher im Rahmen. Ich hab mir jetzt noch ein spezielles Reibelot besorgt, das probier ich an den Scheuerleisten aus.

So, dann gehts los mit Schleifen. Erst mit 150er, dann 400er, 1000er, 1500er. Beim Wechsel zur nächstfeineren Körnung auch immer die Schleifrichtung ändern, am Besten immer kreuzweise Schleifen. So sieht man, wenn man die Riefen von der vorherigen Körnung abgetragen hat. Nach jedem Schleifdurchgang das Werkstück wieder saubermachen.

Nach dem 1500er-Durchgang (inkl. saubermachen und gucken, ob alles schön homogen ist) kann man mal übers polieren nachdenken.

Erst mit mittelharter Polierscheibe (ich hab da so Aufsätze für die Bohrmaschine), bauner Polierpaste (keine Ahnung ob die immer braun ist, ist halt ne Polierpaste für Weichmetalle) und mittlerer Drehzahl (so 1000-1500rpm) vorpolieren.

Zwischen den Poliergängen kann man das Werkstück dann mit Wiener Kalk abreiben.

Dann mit weicher Polierscheibe, weisser Abklärpaste (keine Ahnung ob die immer weiss ist, Abklärpaste für Metalle) und hoher Drehzahl (so 2500 bis 3000rpm) hochglanzpolieren.

Wenns gut geworden ist, Sonnenbrille aufsetzen...

Da so ein Scheibenrahmen recht unhandlich ist, hab ich mir ne Aufnahme dafür gebastelt, der Aufwand lohnt sich! Die Bearbeitung geht dann viel leichter.

Beim Schleifen und Polieren auf gute Beleuchtung achten, sonst übersieht man leicht ein paar grobe Riefen und man fängt von vorne an...

Sooo, und dann wäre noch folgendes: Oft sind ja so Aluteile eloxiert. Die Eloxalschicht ist bei dieser Behandlung dann natürlich weg und man hat blankes Alu. Das sollte man dann wieder schützen, ich probiers jetzt mal mit "Nevr Dull", keine Ahnung ob, wie und wie lange das hält.


Die hier beschriebene Vorgehensweise hab ich aus verschiedensten Quellen zusammengetragen und dann einfach ausprobiert. Für die Richtigkeit der Angaben übernehme ich keine Gewähr...
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #279  
Alt 16.11.2018, 17:16
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 904
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174
5.416 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard Kapitel 13.2: Evil Sea-Horse

Wieder was wirklich wunderbares:

Die Schriftzüge für den Aussenborder sind angekommen:





Mein besonderer Dank hierfür gilt Olli Linke (hier im Forum oskar-lima)

Auch zu finden unter https://boatsign.de/

An Hand meiner bescheidenen Vorlage hat mir Olli die Schriftzüge genau nach meinen Vorstellungen gezaubert. Und das innerhalb kürzester Zeit. Einfach nur Top!

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass mein Seepferdchen dem "evil" gerecht wird, wenn es mal im Wasser ist...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181116_174806.jpg
Hits:	444
Größe:	44,6 KB
ID:	820413   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181116_174821.jpg
Hits:	448
Größe:	49,3 KB
ID:	820414  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #280  
Alt 18.11.2018, 16:32
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 904
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174
5.416 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard Kapitel 13.3: Bling Bling die Zweite...

Die erste Scheuerleiste ist aufgearbeitet, hier mal ein Vergleichsbildchen:



Jetzt brauch ich noch ein Füllprofil, nur find ich irgendwie nix passendes bzw. die Profile im Netz sind spärlichst bemaßt...



Tipps?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181118_144056.jpg
Hits:	380
Größe:	37,2 KB
ID:	820750   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181118_165406.jpg
Hits:	380
Größe:	27,8 KB
ID:	820751  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 241 bis 260 von 379Nächste Seite - Ergebnis 281 bis 300 von 379


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
60er Jahre Möbel - zu schade zum wegwerfen Konsul Kein Boot 6 10.05.2012 06:35
Servopumpe undicht - Komplett wegschmeissen ?? barrier-riff Technik-Talk 9 05.06.2010 21:25
Schaltpaneel f. IW31 - zu schade zum wegwerfen Platscher Restaurationen 5 21.05.2009 08:28
Rost im Tank. Wegschmeissen? Seehase Werbeforum 34 19.11.2007 22:29
Propeller-Rutschkupplung defekt=wegschmeissen??? bayliner1802 Allgemeines zum Boot 5 19.05.2003 06:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.