boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 76 bis 100 von 130Nächste Seite - Ergebnis 126 bis 130 von 130
 
Themen-Optionen
  #101  
Alt 09.02.2024, 14:31
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.563
14.602 Danke in 8.148 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Føx Beitrag anzeigen
Also ich will hier keinen kritisieren, ihr könnt auch Teer aufs boot knallen das is mir ziemlich egal aber man sollte sich dann im klaren sein dass das nicht gut ist und es nicht mit "aber da is das auch so" abtun.

Nur weil se in indien in den ganges kakern müssen wir das doch nicht genauso machen?
Was machst du drauf auf´s Boot
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #102  
Alt 09.02.2024, 15:33
Benutzerbild von Føx
Føx Føx ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2014
Ort: Potsdam
Beiträge: 2.092
Boot: Makros SF21 aka Picton Fiesta Four
1.473 Danke in 990 Beiträgen
Standard

Ich hasse die umwelt daher selbstschleifendes
__________________
Grüße

Gordon

Nüffe? Welfe Nüffe?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #103  
Alt 09.02.2024, 16:19
kapitaenwalli kapitaenwalli ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 2.202
Boot: Sollux 850
Rufzeichen oder MMSI: DC 3244
4.123 Danke in 1.432 Beiträgen
Standard

Moin

Geht es tatsächlich darum, was man bisher dort verarbeitet hat?

Wissenschaft entwickelt sich weiter. War bisher eine PTFE haltige Kupferantifouling über vierzig Jahre State of the Art muss man heute feststellen, dass es eben doch unerwünschte Langzeitwirkungen gibt.

Genau wie beim Blei der Trinkwasserleitungen, dem Asbest bei Isolierungen oder dem Diesel bei den Motoren.

Dann arbeitet man eben daran, wie es besser gemacht werden kann und ab einem bestimmten Zeitpunkt darf man das bisherige Produkt eben nicht mehr verwenden.

Diese Frist kann je nach Gefährdungsgrad mal länger, aber auch mal kürzer sein.

Das, was bei International zu bemängeln ist, ist die schlechte Informationspolitik der Firma. Dazu kommt der Umstand, dass Produkte, die offenbar die gleichen Wirkstoffe enthalten, zumindest erstmal auf dem Markt bleiben.

Das stinkt doch gewaltig nach einem Plan, der nun wirklich nichts mit Umweltschutz zu tun hat. Und auch danach, dass das heute noch als Allerweltsheilmittel angepriesene Produkt bald genauso behandelt wird.

Was war der Diesel doch mal für eine saubere Technik
__________________
Gruß und gute Fahrt

Kapitaenwalli
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #104  
Alt 09.02.2024, 17:02
Benutzerbild von flachzange
flachzange flachzange ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 23.01.2019
Ort: im schönen Sachsen
Beiträge: 874
Boot: Hardy 20 Family Pilot
2.735 Danke in 699 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Føx Beitrag anzeigen
also ich wüsste nicht das mein abwasser direkt in seen geleitet wird..soweit mir bekannt ist landet das in klärwerken und dort wird das kupfer auch entfernt...(2mg/l is übrigens der grenzwert)

edit: und nur weil kupfer auch über andere wege ins seewasser kommt heisst das nicht das es an Booten kein problem darstellt...
Sicher trägt das Boot zur Kupferbelastung bei aber wenn wir mal mit den Grenzwert 2mg/l rechnen, ergeben sich bei einem Durchschnittshaushalt mit 110 m³ Trinkwasser im Jahr rund 220 g Kupfer, welches in einem "normalen" Klärwerk auch nicht ausgefiltert wird.

Der Grenzwert wird insbesondere in Gegenden mit niedriger Wasserhärte und/oder bei einem ph-Wert vom Trinkwasser kleiner 7,8 durchaus erreicht.

Wir haben also 220 g Kupfer pro Jahr, die im Trinkwasser eines Durchschnittshaushaltes erlaubt wären. Wie viel Kupfer ist in einer Dose VC17m? Na rund die gleiche Menge und löst sich das voll im Wasser? - Nein. Wieviele Haushalte haben ein Boot? Ein Prozent vielleicht.
Wie lang reicht so eine Dose? Bei meinem Boot zwei Jahre und sogar noch länger, wenn man es etwas sparsamer verwendet.

Mir erscheint das generelle Verbot angesichts der geringen Bootsanzahl nicht verhältnismäßig. Es mag Häfen oder Binnenseen geben, wo mangels Wasseraustausch der Einsatz bei Dauerliegern nicht statthaft ist. Dann könnte man so was lokal regeln. Aber nein, es wird wieder mal generell verboten.

Ich frag mich nur, warum das Seajet noch auf dem Markt ist? Da ist doch die gleiche Menge Kupfer drin. Und das wird auch erst mal mein Ersatz, wenn meine Restbestände an VC17m verbraucht sind. Denn die Schichten VC17m der Vorbesitzer vom Boot abzuschleifen, ist auch keine wirkliche Alternative.
__________________
Gruß

Dirk
--------------------------------------------
Elbe km 50,5 re Ufer

Geändert von flachzange (09.02.2024 um 17:35 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #105  
Alt 09.02.2024, 17:54
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.563
14.602 Danke in 8.148 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kapitaenwalli Beitrag anzeigen
Moin

Geht es tatsächlich darum, was man bisher dort verarbeitet hat?

Wissenschaft entwickelt sich weiter. War bisher eine PTFE haltige Kupferantifouling über vierzig Jahre State of the Art muss man heute feststellen, dass es eben doch unerwünschte Langzeitwirkungen gibt.

Genau wie beim Blei der Trinkwasserleitungen, dem Asbest bei Isolierungen oder dem Diesel bei den Motoren.

Dann arbeitet man eben daran, wie es besser gemacht werden kann und ab einem bestimmten Zeitpunkt darf man das bisherige Produkt eben nicht mehr verwenden.

Diese Frist kann je nach Gefährdungsgrad mal länger, aber auch mal kürzer sein.

Das, was bei International zu bemängeln ist, ist die schlechte Informationspolitik der Firma. Dazu kommt der Umstand, dass Produkte, die offenbar die gleichen Wirkstoffe enthalten, zumindest erstmal auf dem Markt bleiben.

Das stinkt doch gewaltig nach einem Plan, der nun wirklich nichts mit Umweltschutz zu tun hat. Und auch danach, dass das heute noch als Allerweltsheilmittel angepriesene Produkt bald genauso behandelt wird.

Was war der Diesel doch mal für eine saubere Technik
Es ist doch alles in Ordnung.

Der Vorgang ist doch aber folgender:
Man stellt was fest. Also verbietet man das. Das ist grundsätzlich soweit in Ordnung. Ob es Alternativen gibt, welche und welche Folgen das (bzw.die Alternativen) haben wird ist wurscht.

So. Nun hat irgendjemand ein Problem, nennen wir ihn mal International. Ist ja Teil seines Geschäfts.

Also wird ne Alternative erforscht. Ist schwierig. Vor allem irgendwann auf dem -zunächst erfolgversprechenden Weg- stellt man fest...."Na ja, aber mit dem Wissen von jetzt, alles darf ich da auch net anschauen, sonst wird´s ja gar nix mehr". Aber wir sind im legalen Bereich. Grad so. Weiter.

Und jetzt machen wir aus der Not ne Tugend. Rein in den Trend, Rauf auf die grüne Welle, bunte Marketingpapierlen drucken, Homepage, Presse einschalten....
Nein, wir sind nicht die Getriebenen, wir sind die Guten, wir tun was. Green, Öko, Bio, kannst sogar saufen die Plörre.

Soweit so gut.

Warum ich hier was schreibe ist einzig und allein: Alle plappern das nach. Ohne zu reflektieren. Die "Yacht" feierts, auf Messen wird´s gefeiert, die Verbände sind auch im Spiel..........

Keiner ist so wirklich ehrlich. So ein "naja, aber....man muss mal noch schauen..." fehlt irgendwie.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #106  
Alt 09.02.2024, 18:11
kapitaenwalli kapitaenwalli ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 2.202
Boot: Sollux 850
Rufzeichen oder MMSI: DC 3244
4.123 Danke in 1.432 Beiträgen
Standard

Moin

Du hast ja sowas von recht. ich hatte das ja schon vorher geschrieben. Ich weiß nicht, wieviel Versuche hier mit alternativen AF gemacht wurden, alle endeten aber mit dem kompletten Abschleifen des Materials.

Die Industrie kann ich ja noch verstehen, sie und der Handel leben vom Umsatz. Die "Fachpresse" der selbsternannten Umweltretter überhaupt nicht. Ich komme gerade vom Verein nach Hause und habe mir stolz berichten lassen, dass man sich gut eingedeckt hat.

Ob legal oder schxxegal, so schnell wird VC 17m nicht verschwinden.

Eine Unterlage mit einem bestätigtem Verbot gab es wohl auch noch nicht oder habe ich da was übersehen?
__________________
Gruß und gute Fahrt

Kapitaenwalli
Mit Zitat antworten top
  #107  
Alt 10.02.2024, 05:11
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 4.469
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
9.809 Danke in 3.691 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kapitaenwalli Beitrag anzeigen
Eine Unterlage mit einem bestätigtem Verbot gab es wohl auch noch nicht oder habe ich da was übersehen?
Das behaupten bisher nur ein paar Online-Shops, vermutlich als Kaufanreiz.
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin-Brandenburg

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #108  
Alt 10.02.2024, 05:19
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 4.469
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
9.809 Danke in 3.691 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von flachzange Beitrag anzeigen
Mir erscheint das generelle Verbot angesichts der geringen Bootsanzahl nicht verhältnismäßig.
Ein Verbot habe ich bisher noch nicht gesehen, International nimmt das Produkt nur vom Markt. Wobei mit einem Verbot wie schon in einigen Skandinavischen Ländern durchaus zu rechnen ist, denn der Eintrag von Kupfer durch Sportboote in unsere Binnengewässer ist nach diesem Papier des Umweltbundesamtes durchaus relevant.
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin-Brandenburg

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #109  
Alt 10.02.2024, 05:54
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.586
8.090 Danke in 3.337 Beiträgen
Standard

Diese neuen Silikon-AFs, müssen die angeschliffen werden, bevor man sie ausbessert oder auffrischt? Obenrum haben ja viele Boote Teile, die regelmäßig nachlackiert werden. Bei Silikonstaub aus der Hallen- Nachbarschaft kommt da Freude auf...
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
  #110  
Alt 10.02.2024, 08:44
Benutzerbild von Totti-Amun
Totti-Amun Totti-Amun ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Ossenberg, Rhein-KM 805
Beiträge: 4.706
Boot: FM 12.60, Fan 23, Suzumar 390
Rufzeichen oder MMSI: DG8628 - 218025780
8.111 Danke in 2.836 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
Diese neuen Silikon-AFs, müssen die angeschliffen werden, bevor man sie ausbessert oder auffrischt? Obenrum haben ja viele Boote Teile, die regelmäßig nachlackiert werden. Bei Silikonstaub aus der Hallen- Nachbarschaft kommt da Freude auf...
Das wäre sicher der Übersichtlichkeit halber ein eigenes Thema wert...


Grüße

Totti
__________________
Flagge zeigen ist eine Tugend!
Check out:
Surf-Forum.com
Windcraft-Sports.com
Autoscooter-Forum.com
Mit Zitat antworten top
  #111  
Alt 10.02.2024, 08:51
kapitaenwalli kapitaenwalli ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 2.202
Boot: Sollux 850
Rufzeichen oder MMSI: DC 3244
4.123 Danke in 1.432 Beiträgen
Standard

Moin

Die VC 17m Verbote in den Niederlanden und Skandinavien (betrifft auch andere Produkte) gibt es ja schon seit einigen Jahren ohne dass in D etwas verboten wurde.

Man (Schweden) setzte dann auf eine besonders widerstandsfähige Beschichtung und Bootswaschanlagen. Die sind jetzt auch grün. In ihnen wachsen Seerosen, weil sie keiner benutzt.
__________________
Gruß und gute Fahrt

Kapitaenwalli
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #112  
Alt 12.02.2024, 15:26
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Spandau
Beiträge: 4.568
Boot: MY ZELAZKO , Cobra Futura 36
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
8.982 Danke in 3.697 Beiträgen
Standard

Wie es aussieht , kann man das drauf machen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4FF586B4-C0ED-44D2-989B-6726C4A7AAC2.jpg
Hits:	34
Größe:	83,6 KB
ID:	1006041  
__________________
Gruß Bergi :

Heimathafen beim EWV-Hennigsdorf

Erstes BF-Binnen-Sommertreffen 2024 hier anmelden
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=329810
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #113  
Alt 12.02.2024, 16:34
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 37.735
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
32.570 Danke in 19.854 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bergi00 Beitrag anzeigen
Wie es aussieht , kann man das drauf machen.
Da es wohl das gleiche/vergleichbare Produkt ist, dürfte es dies wohl auch bald nicht mehr geben...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #114  
Alt 12.02.2024, 16:51
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Beiträge: 3.317
6.971 Danke in 2.555 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Da es wohl das gleiche/vergleichbare Produkt ist, dürfte es dies wohl auch bald nicht mehr geben...
Das steht da nicht.
Unter "kompatibel" verstehe ich die problemlose Aufbringung.
Über die Wirkstoffe -und die damit verbundene Möglichkeit eines anstehenden Verbotes- steht da nichts.
Wahrscheinlich haftet es, ist aber auch lebensmitteltauglich...
__________________
Gruss, Dirk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #115  
Alt 12.02.2024, 16:53
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 37.735
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
32.570 Danke in 19.854 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen
Das steht da nicht.
Unter "kompatibel" verstehe ich die problemlose Aufbringung.
Über die Wirkstoffe -und die damit verbundene Möglichkeit eines anstehenden Verbotes- steht da nichts.
Wahrscheinlich haftet es, ist aber auch lebensmitteltauglich...
Ich verweise Mal auf die Suchfunktion.. irgendwann ist es Mal geschrieben worden das Bauhaus bei international produzieren lässt und dies als Eigenmarke verkauft ...

Bei Rewe ja Produkten steckt auch eine Marke dahinter usw.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #116  
Alt 12.02.2024, 20:10
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.563
14.602 Danke in 8.148 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Ich verweise Mal auf die Suchfunktion.. irgendwann ist es Mal geschrieben worden das Bauhaus bei international produzieren lässt und dies als Eigenmarke verkauft ...

Bei Rewe ja Produkten steckt auch eine Marke dahinter usw.
Also bei Rewe würde ich jetzt kein Antifouling kaufen

Und wenn dann dabei steht

"In Unterwasserbereich einsetzbar"....... Alter, ich hätt´s jetzt auf die Persening geschmiert, die fault ja auch
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #117  
Alt 12.02.2024, 20:12
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 37.735
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
32.570 Danke in 19.854 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Also bei Rewe würde ich jetzt kein Antifouling kaufen
Das sollte als Vergleich diene für Markenprodukte und Eigenmarke... Gleicher Inhalt unterschiedlicher Preis...

Aldi Bier
Ja Produkten
.
.
.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #118  
Alt 12.02.2024, 20:13
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Spandau
Beiträge: 4.568
Boot: MY ZELAZKO , Cobra Futura 36
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
8.982 Danke in 3.697 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Also bei Rewe würde ich jetzt kein Antifouling kaufen

Und wenn dann dabei steht

"In Unterwasserbereich einsetzbar"....... Alter, ich hätt´s jetzt auf die Persening geschmiert, die fault ja auch
Vielleicht nicht bei Rewe , aber bei Kaufland…….
https://www.kaufland.de/s/?search_value=antifouling
__________________
Gruß Bergi :

Heimathafen beim EWV-Hennigsdorf

Erstes BF-Binnen-Sommertreffen 2024 hier anmelden
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=329810
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #119  
Alt 17.02.2024, 19:29
Benutzerbild von N363MA
N363MA N363MA ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.01.2020
Beiträge: 33
Boot: Crownline
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bergi00 Beitrag anzeigen
Wie es aussieht , kann man das drauf machen.
Hast Du das F18 gekauft? Bei Bauhaus steht im Shop und in der Beschreibung der Vermerk zu VC17m nicht nur in der Anzeige. Produziert für BAHAG in Mannheim, aber keine Angabe ob von International.

Ist auch kupferhaltig. Wenn das F18 qualitativ gut ist dann waere das die beste Alternative zu VC17, vor VC Offshore.. und sehr günstig mit 39 Euronen….
__________________
Gruss Robert

————//
Mit Zitat antworten top
  #120  
Alt 18.02.2024, 13:16
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.563
14.602 Danke in 8.148 Beiträgen
Standard

Hmmh,

ich habe für´s VC offshore (da ist die Kupferfarbene Pampe ja auch im Deckel, obwohl´s bei mir ja am Schluss anscheinend weiss werden soll ) 45€ pro 750 ml Dose bezahlt. (6Stück= 1 Karton gekauft). Frei Haus.

Wegen den 10% (grob gerechnet ) ärgere ich mich net (womöglich) rum.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #121  
Alt 21.02.2024, 02:01
Benutzerbild von N363MA
N363MA N363MA ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.01.2020
Beiträge: 33
Boot: Crownline
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hi Fraenkie

hat International Offshore als kompatibel zu VC17 deklariert? Hab heute diese Tabelle gefunden und gemäss der muss V17m entfernt werden… wäre weniger toll.

https://images.app.goo.gl/VxWB6GYscEJgHJ6LA

Also doch F18 vom Bauhau? Gruss
__________________
Gruss Robert

————//
Mit Zitat antworten top
  #122  
Alt 21.02.2024, 07:01
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 4.469
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
9.809 Danke in 3.691 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von N363MA Beitrag anzeigen
Hi Fraenkie

hat International Offshore als kompatibel zu VC17 deklariert?
Steht im verlinkten Schreiben in Beitrag #1
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin-Brandenburg

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #123  
Alt 21.02.2024, 10:49
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 6.563
14.602 Danke in 8.148 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von N363MA Beitrag anzeigen
Hi Fraenkie

hat International Offshore als kompatibel zu VC17 deklariert? Hab heute diese Tabelle gefunden und gemäss der muss V17m entfernt werden… wäre weniger toll.

https://images.app.goo.gl/VxWB6GYscEJgHJ6LA

Also doch F18 vom Bauhau? Gruss
"Lightly sand"
Also leicht anschleifen, 120er Körnung......
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #124  
Alt 21.02.2024, 13:53
Benutzerbild von N363MA
N363MA N363MA ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.01.2020
Beiträge: 33
Boot: Crownline
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

danke… dann vertrau ich dem AkzoNobel Statement in Post #1, da das aktueller ist vom Nov 23 als die Tabelle die ich gestern fand….��
__________________
Gruss Robert

————//
Mit Zitat antworten top
  #125  
Alt 21.02.2024, 14:15
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 4.469
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
9.809 Danke in 3.691 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von N363MA Beitrag anzeigen
danke… dann vertrau ich dem AkzoNobel Statement in Post #1, da das aktueller ist vom Nov 23 als die Tabelle die ich gestern fand….��
Kannts ja dann mal berichten, ob das so funktioniert.
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin-Brandenburg

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 76 bis 100 von 130Nächste Seite - Ergebnis 126 bis 130 von 130


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Möwen haben ein Segelboot in Beschlag genommen Elgar_2 Allgemeines zum Boot 6 30.07.2016 07:10
Kroatienskipper auf die Schippe genommen ! Fred Mittelmeer und seine Reviere 13 23.03.2013 23:39
Wie prüfen ob Impellerpumoe schaden genommen hat? samakolani Motoren und Antriebstechnik 13 14.07.2012 14:07
AQ170 heute kopf runter genommen pearse Motoren und Antriebstechnik 11 29.09.2003 11:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.