boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.05.2004, 19:30
Benutzerbild von strathsail
strathsail strathsail ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.05.2002
Ort: Münster / Osnabrück / DEK / Harlingen, NL
Beiträge: 513
Boot: Stahlketsch
53 Danke in 38 Beiträgen
Standard Schiffstaufe

In nächster Zeit steht eine Schiffstaufe an !

Wer kann Tipps geben ?

Gibt es bestimmte Modalitäten oder
ein genau festgelegtes Prozedere ?

So wie, wenn ein Zimmermannsmeister beim
Richtfest eine Rede hält .

Wer hat Ideen !?

So long !

Gerd-H.
__________________
Motto: "...sailing away with the first winds of the new day...." (frei nach I.A.)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 29.05.2004, 19:44
cherrycindy cherrycindy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 60
11 Danke in 4 Beiträgen
Standard

@strathsail

Hallo

Das war gut,unser Boot muß ja auch noch getauft werden.
Hät ich jetzt glatt vergessen,wenn du nicht hier geschrieben hättest,danke.
Ich weiß aber auch nicht genau wie sowas abläuft.
Würde gerne wissen: Tauft man an Land zuhause oder wenn es im Meer liegt? Darf man bevor man es Tauft schon damit fahren? ( Probefahrt )
Nimmt man Sekt,Champanger oder tut es auch Limo?
Wer tauft das Boot?Der Eigner oder wer?
Naja hier gibt es bestimmt einige die auf diese Fragen Antworten haben.
Hoffe ich zumindest!!!!
Gruß Tina
__________________
Wünsche allen hier immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!!!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 29.05.2004, 19:44
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Schau mal hier:
http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...ighlight=taufe

oder gib Taufe unter Suchen ein, da gibt's schon ne ganze Menge Beiträge!

Gruß

Volker
SY JASNA
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 29.05.2004, 19:49
cherrycindy cherrycindy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 60
11 Danke in 4 Beiträgen
Standard

@ Volker

Hallo
Danke aber mit dem Link komm ich nicht klar.Ich kriege diese schöne Startseite und das wars.
Ich werde es mal unter Bootstaufe selber probieren.
Fände es aber trotzdem schön von anderen mal zuhören wie ihre taufen so abliefen.
Gruß Tina
__________________
Wünsche allen hier immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!!!
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 30.05.2004, 10:09
Benutzerbild von bandit1930
bandit1930 bandit1930 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.02.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 16
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen!

wir haben vor kurzem (15.Mai) unser Schiff, mit nem richtigen fest drumrum, getauft.

bis weilen wollten uns alle einreden das wir für Freibier und ein Spanferkel sorgen müssten. Das Schiff wird dann geschmückt und die Taufgäste müssen solange mit Freibier und essen versogrt und solange mit dem boot gefahren werden bis der schmuck vom boot abfällt.

Bei uns wars in etwa so:
Letztendlich hatten wir zwar kein Spanferkel aber gegrilltes tats auch.
Freibier gab's natürlich. Auch eine Taufrede und einen Taufredner sowie einen Taufpaten gab es.
eine "billige Sektflasche" wurde von der Schiffseignerin zerschlagen.
Das anschließende Lagerfeuer brannte dann bis in die Morgenstunden
Ich glaube unseren 30 Gästen hats gut gefallen - und das wichtigte ist eh der "neue Name" !

grüße
bandit

ps: unsere Taufrede ist auf unserer Homepage veröffentlicht
http://www.mandy.daniel.de.tk/taufe.htm
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 30.05.2004, 11:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"oder tut es auch Limo? "

Also Sekt muß schon sein.
....und denkt dabei auch an Rasmus und Konsorten. Bloß nicht alles selber trinken!!! Denn Ihr wollt ja nicht dass Rassmus Eure Backskiste leert, sondern Euch wohl gesonnen ist.

Viel Spass beim Segeln
Mari lena
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 30.05.2004, 19:41
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.485
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.247 Danke in 2.261 Beiträgen
Standard

Bei uns kommt Rasmus (einer "verkleidet" sich) und sagt den Taufspruch auf.
Natürlich ist dies mit einer Grillaktion verbunden.
Vorteilhafterweise taufen wir an einem Tag gleich mehrere Schiffe, dies senkt die Kosten für den Einzelnen, macht aber genauso Spaß (hast du schon mal eine komplette Steganlage fast abtauchen sehen??). Ein "Team" unseres Vereins führte sogar mal eine Taufe in den USA durch
MfG
K-H

P.S. Schau auch mal auf www.ycag.de, hoffe daß die Bilder der Taufe vom letzten Jahr noch irgendwo online sind.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 01.06.2004, 20:33
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.528
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.418 Danke in 3.382 Beiträgen
Standard

Also, Taufe zuhause geht schon mal gar nicht, es sei denn, du hast einen befahrbahren Gartenteich . Ein Boot nuß unmittelbar nach der Taufe seinem Element übergeben werden, wie soll man sonst wissen, ob es schwimmt.
Aber im Ernst: Boote zur Taufe schmücken, über die Toppen flaggen, die Taufpatin, vorzugsweise Tochter oder Ehefrau des stolzen Eigners, bringt einen Taufspruch aus und leert dann ein Glas Sekt über den Bug des Fahrzeugs. Das in der Grosschiffahrt gebräuchliche zerschlagen einer Champagnerflasche kann bei Schiffen unserer Grösse zu strukturellen Schäden führen und sollte unterbleiben . Beim anschliessenden Abslippen des Bootes benutzen die Taufgäste alle verfügbaren Nebelhörner und Schiffsglocken, um den Täufling in seinem Element willkommen zu heissen. Sollte das Boot tatsächlich schwimmen, fahren der Skipper samt Ehefrau und Nachwuchs eine Demonstrationsrunde wärend die Gäste sich über die reichlich vorgehaltenen Getränke hermachen. Ende offen.
Als Taufspruch beliebt und immer passend: Ich taufe dich auf den Namen "Ratzeputz" und wünsche dir allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.
Unpassend wäre der Hinweis auf die als Bootsbesitzer nunmehr ständig angespannte finanzielle Lage des Eigner .
Viel Spass bei der Taufe und immer gute Fahrt wünscht
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 02.06.2004, 08:08
Benutzerbild von miki
miki miki ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Norddeutschland/ ansonsten mit Boot auf der Ostsee
Beiträge: 1.763
Boot: Comfortina 42
3.038 Danke in 824 Beiträgen
Standard

Der Bug des Schiffes wird bei uns immer mit Blumen (Strauß oder kleine Girlande) geschmückt. Dieser Blumenschmuck wird dann beim ersten Segelschlag "abgesegelt" = wird draußen abgeschnitten und Rasmus übergeben.

Gruß
miki
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 02.06.2004, 08:13
Benutzerbild von Bomber
Bomber Bomber ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Eckernförde
Beiträge: 1.687
Boot: Ansa 42
Rufzeichen oder MMSI: DB3452 / 211271190
1.812 Danke in 909 Beiträgen
Standard

Moin,

ich sehe es so wie Siggi. Mit einer kleinen Ergänzung: zum Bootsschmuck gehört ein Taufkranz, der am Bug befestigt wird und der nach der Taufe abgesegelt, bzw. versenkt wird. Wir hatten auch gerade Taufe (19.Mai) und haben unseren abends versenkten am nächsten Morgen 14 Meilen weiter wiedergetroffen (bevor sich jemand aufregt: der Kranz bestand natürlich NUR aus "Natur").


EDIT: Hoppla Miki, da war ich wohl etwas spät...

Gruß, Philip
(der im Moment etwas geknickt ist, weil ihm am Sonntag bei seinem Boot das Ruder gebrochen ist und er daher einen extrem unsanften Kontakt mit der Mole des Kranzfelder Hafens in Eckernförde hatte...buhuuu, Ruder und Außenhaut kaputt...jammer, heul... )
__________________
Gruß,
Philip
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 02.06.2004, 09:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,
Whisper und Micky hatten da soweit schon Recht.
Der Kranz muss abgesegelt werden, ( Kann Stunden dauern ) die Gäste vergnügen sich derweil mit dem Freibier und Freiwein und Frei Essen bei Freiem Geist
Wichitg, der Kranz, wenn er denn schummelnderweise nicht durch plötzlich auftauchende riesen tsunamies vom Deck und der extrem gut klebenden Befestigung dessen solcher, gerissen wird, muß einmal überfahren werden. Sonst klappt datt mit dem Glück nicht.

Ohja ganz wichtig ( weil ich es so liebe ) die Gäste dürfen zwar alles essen und trinken müssen aber auch Geschenke mitbringen
Wenn man geschickt ist hält sich der finanzielle Schaden einer Taufe in der Waage mit dem Wert der Geschenke
Um es mal gar nicht nett auszudrücken.
Und nebenbei lass Dir nicht den Anker von Tobsucht andrehen der ist zuuuuu groß .



Gruß



der der getaufte Klotzfisch der auch wieder demnächst tauft
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 03.06.2004, 20:40
cherrycindy cherrycindy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 60
11 Danke in 4 Beiträgen
Standard

@ ALL

Hallo
Vielen lieben Dank für die super Zeilen die Ihr hier geschrieben habt.
Bei uns ist das folgende Problem:
Wir fahren nach Kroatien,dort verbringen wir die ersten 2 Wochen nur mit einem Teil unserer Freunde.Die anderen kommen erst dann auf Pag an.
Sollen wir die Taufe dann nur mit denen feier,zelebrieren die da sind oder sollen wir mit der Taufe die 2 Wochen warten?Wird Rasmus uns dann nicht zu böse sein?Woher bekomme ich auf Pag den Kranz?Ich kann doch kein Kroatisch,oder soll ich den schon hier holen?Das mit den Getränken und dem Essen ist garkein Problem das gibt es dort reichlich und in bester Qualität.Auch den Sekt kriegt man dort.
Nachwuchs haben wir keinen mehr also werde wohl ich die Patin für unser Boot, oder darf das auch ein Kind von unseren Freunden sein?
Wir sind schon Großeltern,was aber bitte nicht heißt das wir "alt" sind.
Wir fühlen uns nämlich nicht alt und darauf kommt es wohl an.
So leider noch ne Menge Fragen,aber wenn man alles richtig machen will muß man eben mal nach fragen.
Danke im Voraus,
Gruß Tina
__________________
Wünsche allen hier immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!!!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 03.06.2004, 21:02
Benutzerbild von Bomber
Bomber Bomber ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Eckernförde
Beiträge: 1.687
Boot: Ansa 42
Rufzeichen oder MMSI: DB3452 / 211271190
1.812 Danke in 909 Beiträgen
Standard

Moin,

tauft lieber schnell.

Wir haben erst 4 Wochen nach der Wasserung getauft - letztes Wochenende hatten wir dann Ruderbruch und haben eine Mole gerammt. Jetzt steht das Boot wieder an Land .

Das ist zwar leider kein Witz aber dennoch solltest Du dieses Posting nicht zu ernst nehmen
__________________
Gruß,
Philip
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 03.06.2004, 21:07
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
ich bin da sehr romantisch vor gegangen.
Namen drucken lassen, Position ausgemessen, drann geklebt, zurück getreten, Werk betrachtet, zufrieden gegrinst.
Erledigt.

Willy
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 03.06.2004, 21:13
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.528
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.418 Danke in 3.382 Beiträgen
Standard

Ich glaube ja nicht daran, dass einem ungetauften Schiff gleich Mastbruch, Feuer und Strandung droht, aber fahren würde ich damit keinesfalls .
Mit reichlich bemessenen Sherryopfern sollte man so etwas überleben können ,
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 03.06.2004, 23:32
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Nen Kranz kannste Dir ja auf dem Friedhof ausleihen...

Volker.

Ich hab mein Boot mit ner Riesenorgie zu Hause getauft und da es für's Wohnzimmer etwas zu gross war, wurde stellvertretend die Schiffsglocke dort montiert, begossen und geläutet.

Das war vor 10 Jahren und weder Neptun noch Rasmus hat es mir übel genommen, denn ich hatte immer schönen Wind und Wellen. Eher zu wenig als zu viel.
Dafür bekommen sie aber von jeder Flasche Rotwein, die ich an Bord aufmache, nen kleinen Schluck!
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 04.06.2004, 19:32
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.528
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.418 Danke in 3.382 Beiträgen
Standard

Sag ich doch, Volker, üppig opfern, das hilft ,
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 06.06.2004, 20:16
cherrycindy cherrycindy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 60
11 Danke in 4 Beiträgen
Standard

@All
Hallo zusammen.
Vielen Dank euch allen.
Ich werde es mit der Goldenen Mitte, der hier zusammengetragen
Vorschläge, versuchen.Getauft wird am ersten Tag in Novalja direkt nach dem Kranen.Natürlich mit Sekt und Blumen( statt Kranz )sowie den schon vorhandenen Freunden.Taufpatin-pate wird eines der Kinder.Ich hoffe Rasmus und auch Neptun damit zu besämftigen und dieses Jahr keinen
Motorschaden oder ähnliches zu bekommen.
Viele Grüße Tina
__________________
Wünsche allen hier immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!!!
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 07.06.2004, 18:48
Benutzerbild von PS-skipper
PS-skipper PS-skipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Achim, Nähe BREMEN.
Beiträge: 1.906
Boot: Leider kein Boot mehr.
526 Danke in 253 Beiträgen
Standard Sekt oder Selters.,

Hallo Tina ,
wenn schon Sekt in Flaschen , dann am Bug
zerschlagen und Flaschenhals mit Schleife behalten und in die tiefste Bilge versenken und dort belassen , für alle Zeit
Das wirkt hundert pro gegen :
Seekrankheit - üble Gerüche - Strandung - jegliche Motorpannen - schlechtes Wetter - und gegen schlechte Laune !
Ausprobieren - du wirst sehen - Rasmus mag dich .
__________________
Es grüßt Dich / Euch der PETER.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 11.06.2004, 19:18
cherrycindy cherrycindy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 60
11 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Peter

Das werde ich tun wenn es uns wirklich vor solchen Schäden bewahren kann.Der kleine Flaschenhals in der Bilge stört mich herzlich wenig,hauptsache er bleibt dort trocken.
Viele Grüße Tina
__________________
Wünsche allen hier immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!!!
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.