boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 27 von 27
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.04.2004, 13:38
sansgene sansgene ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.08.2003
Beiträge: 9
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kellereinbruch

Hallo,
nun hat es mich erwischt. In meinem Keller ist eingebrochen worden. Unter anderem wurden Naßanzüge, Seestiefel, Seekarten, Hafenhandbücher etc gestohlen. Stehlgut war auch ein Großsegel, 1 Vorsegel und zwei Spinnacker. Ein Fockschlauch war auch dabei. Zunächst wurde der Schaden von meinem Makler der Hausratversicherung gemeldet. Diese lehnt jedoch die Erstattung der Segel und des Fockschlauches ab. Nun habe ich auch eine Kaskoversicherung (feste Taxe) bei der Mannheimer Versicherung, bei der die Erstattung der Segel beantragt wurde. Diese läuft seit 1995 schadenfrei. Hat jemand Erfahrung mit der Abwicklung eines solchen Schaden? Entsprechende Bescheinigungen der Segelwerkstatt Stade liegen vor(jährliche Wartung der Segel, gleichwertiger Ersatz~ Kostenvoranschlag)
Vielen Dank für das Interesse
Peter D.
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.04.2004, 13:44
Benutzerbild von Sandokan
Sandokan Sandokan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.02.2004
Beiträge: 56
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Diese lehnt jedoch die Erstattung der Segel und des Fockschlauches ab
Jetzt weis ich wieder warum ich keine Hausratversicherung habe, wenn's um's bezahlen geht gibt's wieder mal nichts.
__________________
See you later.......Reinhard.......

Die Verbissenheit des Lebens ist es Dinge so zu sehen, wie sie garnicht sind..
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.04.2004, 15:05
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Bimbo
Zitat:
Diese lehnt jedoch die Erstattung der Segel und des Fockschlauches ab
Jetzt weis ich wieder warum ich keine Hausratversicherung habe, wenn's um's bezahlen geht gibt's wieder mal nichts.

moin
warum denn immer diese vorurteile?
steht doch eindeutig in den bedingungen drin,
was versichert ist und was nicht.

in den meisten verträgen gelten boote und deren zubehör
nicht als hausrat. ist doch nachvollziehbar.

die gemäss vertrag versicherten sachen wurden offenbar
anstandslos bezahlt.

le loup
**********
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 05.04.2004, 15:19
Benutzerbild von Sandokan
Sandokan Sandokan ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.02.2004
Beiträge: 56
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sorry, das ich meiner unmaßgeblichen Meinung gegenüber Versicherungen Ausdruck gegeben habe.
__________________
See you later.......Reinhard.......

Die Verbissenheit des Lebens ist es Dinge so zu sehen, wie sie garnicht sind..
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.04.2004, 15:38
Benutzerbild von Hamish
Hamish Hamish ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.01.2003
Ort: out of Rosenheim
Beiträge: 97
597 Danke in 291 Beiträgen
Standard

Hallo,
das verstehe ich jetzt nicht so ganz.
Wenn ich mein Motorrad im ganzen in die Garage, oder Keller stelle ist klar, dass es nicht im Rahmen der Hausrat versichert ist. Ist das Teil aber demontiert, sozusagen als Ersatzteillager im Keller ist es meines Wissens nach sehr wohl im Rahmen der Hausratvers. mitversichert.
Das sollte so eigentlich auch für deine Segel etc. gelten.
Frag doch mal bei einem Vers.vertreter Deines Vertrauens nach.
Grüsse
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 05.04.2004, 15:49
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.746
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.565 Danke in 8.134 Beiträgen
Standard

... das ist m.M. wieder mal so ein fall, der auf zwei arten gelöst werden kann....

entweder ich habe etwas mehr prämie bezahtl und einen guten makler oder versicherungsvertreter....

oder ich habe ein saubillige onlineversicherung .....
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.04.2004, 19:36
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.892
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.877 Danke in 1.890 Beiträgen
Standard

Hallo Peter,

nach den aktuellen Versicherungsbedingungen der Mannheimer sind die Segel ohne Abzug "Neu für Alt" auch in Deinem Keller versichert.
Da Du sogar Bescheinigungen von der Segelwerkstatt hast, sollte der Schaden problemlos zum Neuwert reguliert werden.

Diese Aussage gilt für die aktuellen Kasko-Bedingungen (VB-Kasko ´01, §5 3.). Ob die Bedingungen damals bei Abschluß (1995) in diesen Punkten identisch waren entzieht sich meiner Kenntnis.
Hast Du den Vertrag über einen Makler abgeschlossen, wird er Dich aber über eventuelle Bedingungsänderungen informiert haben.

In den "normalen" Hausratbedingungen sind Segel nicht enthalten, da es sich eben nicht um Hausrat handelt.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 05.04.2004, 22:54
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von dieter
... das ist m.M. wieder mal so ein fall, der auf zwei arten gelöst werden kann....

entweder ich habe etwas mehr prämie bezahtl und einen guten makler oder versicherungsvertreter....

oder ich habe ein saubillige onlineversicherung .....

sorry,
aber das ist so nicht nachvollziehbar.

billich ist nicht immer schlecht
teuer ist nicht immer gut

le loup
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 06.04.2004, 07:11
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.746
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.565 Danke in 8.134 Beiträgen
Standard

..die betonung lag nicht auf "immer" oder pauschal auf allen... sondern auf "wieder mal"....

...meist ist aber billig "teuer" - und dies nicht nur bei versicherungen !

leider ist es immer noch so, dass nur durch eine falsche wortwahl eine zahlung verweigert wird... oder dass erst nach einspruch und protest bezahlt wird...


... ergänzend darf ich anmerken, dass ich beruflich nichts mit versicherungen
am hut habe ... (außer meinen eigenen abgeschlossenen) ... aber schon einiges erlebt habe....
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 06.04.2004, 07:18
sansgene sansgene ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.08.2003
Beiträge: 9
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Lieber Dieter,
vielen Dank für Dein Interesse an meinem Problem. Jedoch ist es wenig hilfreich mit Halbkenntnissen Platitüden von sich zu geben. Meine Hausratversicherung ist abgeschlossen nach den Bedingen VHB 92, die Gesellschaft ist die Polizeiversicherungs AG, eine Tochtergesellschaft der Signal Versicherung. Von "Billigversicherer" kann also keine Rede sein. Mein Problem war nur, zieht die Einlagerung von Segeln nach sich, daß diese "Hausrat" werden. Denn ich habe auch davon gehört, daß Autuoersatzteile oder demontierte Motorräder Hausrat sind. So will zum Beispiel die PVAG die Automatikwesten bezahlen, warum sind denn die Hausrat. Also, nicht böse sein, Dieter, ich fühlte mich nur ein wenig von "obenherab" behandelt.
Gruß von der Ostseeküste
Peter D.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 06.04.2004, 07:36
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.746
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.565 Danke in 8.134 Beiträgen
Standard

... ich bin dir nicht böse.... so weit sind wir ja vom thema nicht abedriftet... . aber wer fragt bekommt antworten.... wem sie dann nicht passen, der darf nicht fragen

das problem ist, dass das kleingedruckte immer erst im schadensfall gelesen wird...!!...

,... und da ist es nicht mehr zu ändern...

..."von oben herab behandelt"... dies ist doch genau meine meinung... wenn man sich wehrt, protestiert, fünf mal schreibt wird bezahlt...

..wer sich nicht rührt (und da gibts viel zu viele)... bekommt nichts..



übrigens...von Platidüden kann keine Rede sein.. erstens sind das wirkliche erfahrungen in vielen jahren mit einigen versicherungen - alles belegbar.... zweitens kommen solche fakten erst jetzt in die diskussion ... (woher soll man wissen ???) ..und drittens hat le loup schon ergänzt... pauschal kann man diese nicht sagen... auch teuer kann noch teurer werden... (siehe bei Dir).

meine Meinung (die muss ja niemand teilen)... ein guter Vertreter oder erfahrener Makler ist durch nichts zu ersetzen...

so ... und jetzt sag ich nix mehr....
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 06.04.2004, 10:05
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von dieter
....
meine Meinung (die muss ja niemand teilen)... ein guter Vertreter oder erfahrener Makler ist durch nichts zu ersetzen...
ich teile mit dir.
zumindest diese meinung

le loup
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 06.04.2004, 10:17
Benutzerbild von Chaabo
Chaabo Chaabo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: USA
Beiträge: 1.112
Boot: 2010 Malibu Response CB
952 Danke in 410 Beiträgen
Standard

http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...ghlight=#42396

Hallo Peter,

schau' mal im Link.
BF-Mitglied Mohrle hat exakt das Gleiche hinter sich.
Vielleicht fragst' ihn mal dazu?

Gruß

David.
__________________

Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 06.04.2004, 10:31
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von sansgene
........
Mein Problem war nur, zieht die Einlagerung von Segeln nach sich, daß diese "Hausrat" werden.
.......
moin
eigentlich isses doch egal, ob die segel von der hausrat- oder bootskaskoversicherung bezahlt werden.

allerdinx sehe ich einen eventuell grund zur bevorzugung der hausratversicherung:

hausrat -> neuwertversicherung
bootskasko -> zeitwertversicherung, vielleicht auch selbstbeteiligung?

Zitat:
Denn ich habe auch davon gehört, daß Autuoersatzteile oder demontierte Motorräder Hausrat sind. So will zum Beispiel die PVAG die Automatikwesten bezahlen, warum sind denn die Hausrat....
"davon gehört"? das steht doch eindeutig in deinen versicherungsbedingungen.

schau doch mal rein und lies den abschnitt 'versicherte sachen'.
meist findest du dort einen passus der art "mitversichert sind auch..."
d.h. solche sachen sind nicht hausrat im sinne der bedingungen sondern werden im vertrag dem hausrat gleichgestellt/mitversichert.

die automatikwesten werden offenbar vom hausratversicherer als kleidungsstücke - und somit hausrat - angesehen. das macht auch sinn, denn diese westen nimmst du vielleicht mit in den (charter)urlaub weil du nur deinen eigenen westen traust.

das grösste problem im schadensfall ist oft die erwartungshaltung des kunden. der versicherungsvertreter wird dann zwischen dieser erwartungshaltung und der paranioa mancher schadenssachbearbeiter eingequetscht wie ein fender an der spundwand.

ich hab solche situationen oft entspannen können durch nen netten vergleich.

[kundengesprächsmodus]

kunde: "diese bande hat sich mal wieder vor der zahlung gedrückt"

vertreter: "sehen sie es mal so. ohne versicherung hätten sie nix bekommen und den schaden in voller höhe tragen müssen. nun haben sie zumindest den grössten teil der von ihnen erwarteten summe erhalten"

kunde: "sauerei! ich zahle schon seit jahren ein und bekomme nicht genug raus"

vertreter: "versicherungen sind immer eine wette auf die zukunft. ist ähnlich wie beim lotto. die bisher bezahlten beträge sind weg. und wenn man dann mal 6 richtige hat ist es der tag, an dem hunderte ebenfalls auf diese zahlen setzten. dann gibt es nicht die erwartete million sondern vielleicht nur hunderttausend. am beitrag hat sich hierdurch nichts geändert".

kunde: "naja, sehe ich ein. aber meine bekannten holen immer viel raus bei ihren versicherungen. könnse mir nicht auch helfen? ich weiss, das ist nicht ganz legal. aber andere machen es doch auch."

vertreter: "ja sicher. aber dann gehen sie ins warenhaus und klauen für mich nen cd-player"

kunde: *grinst verlegen*

[/kundengesprächsmodus]

le loup
**********
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 06.04.2004, 11:06
Benutzerbild von Hamish
Hamish Hamish ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.01.2003
Ort: out of Rosenheim
Beiträge: 97
597 Danke in 291 Beiträgen
Standard

@Norman,

hab mal in den Allgem. Hausrat Vers.Bed. nachgeschaut http://www.gdv.de/fachservice/7481.htm demnach hast Du recht, allerdings sind nach diesen Bed. auch die Teile vom Kfz nicht versichert / und da bin ich mir recht sicher, dass diese Teile nach der Rechtsprechung sehr wohl mitversichert sind.
Wenn also die Allg.Vesbed. an der Stelle nicht greifen sollte es doch auch für die Segel möglich sein
Vieleicht kannst Du mich unwissenden aufklären
Grüsse

P.S. Wenn mir jetzt noch jemand verrät wie ich hier ein Attachment rannhängen kann wären die Bedingungen auch vorhanden
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 06.04.2004, 12:51
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.874
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.716 Danke in 2.052 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hamish
P.S. Wenn mir jetzt noch jemand verrät wie ich hier ein Attachment rannhängen kann wären die Bedingungen auch vorhanden
Attachments sind aufgrund eines Serverumzugs, der unseren Admins grade den Schweiß auf die Stirn(en) treibt, vorübergehend nicht verfügbar.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 06.04.2004, 13:05
Benutzerbild von Chaabo
Chaabo Chaabo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: USA
Beiträge: 1.112
Boot: 2010 Malibu Response CB
952 Danke in 410 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Seestern
Zitat:
Zitat von Hamish
P.S. Wenn mir jetzt noch jemand verrät wie ich hier ein Attachment rannhängen kann wären die Bedingungen auch vorhanden
Attachments sind aufgrund eines Serverumzugs, der unseren Admins grade den Schweiß auf die Stirn(en) treibt, vorübergehend nicht verfügbar.
Aha, das erklärt auch meine verzweifelten, aber erfolglosen Versuche, meinen Avatar zu ändern...
Alter gelöscht, neuer will nicht...

Danke für die Info!

Gruß

David.
__________________

Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 06.04.2004, 17:39
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Hamish
@Norman,

hab mal in den Allgem. Hausrat Vers.Bed. nachgeschaut http://www.gdv.de/fachservice/7481.htm demnach hast Du recht, allerdings sind nach diesen Bed. auch die Teile vom Kfz nicht versichert / und da bin ich mir recht sicher, dass diese Teile nach der Rechtsprechung sehr wohl mitversichert sind.
....
naja,
das sind doch nur die aktuellen allgemeinen versicherungsbedingungen.

versicherungsbedingungen aus vorheriger zeit können abweichend sein.
die gesellschaften können diese bedingungen, beispielsweise bezüglich der versicherten sachen, gefahren, risiko-orte, durchaus erweitern.

le loup
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 06.04.2004, 18:46
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.892
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.877 Danke in 1.890 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hamish
@Norman,

hab mal in den Allgem. Hausrat Vers.Bed. nachgeschaut http://www.gdv.de/fachservice/7481.htm demnach hast Du recht, allerdings sind nach diesen Bed. auch die Teile vom Kfz nicht versichert / und da bin ich mir recht sicher, dass diese Teile nach der Rechtsprechung sehr wohl mitversichert sind.
Wenn also die Allg.Vesbed. an der Stelle nicht greifen sollte es doch auch für die Segel möglich sein
Vieleicht kannst Du mich unwissenden aufklären
Grüsse

P.S. Wenn mir jetzt noch jemand verrät wie ich hier ein Attachment rannhängen kann wären die Bedingungen auch vorhanden

Hallo Hamisch,

grundsätzlich ist erstmal zu überprüfen nach welchen Bedingungen der Vertrag abgeschlossen wurde (VHB 74, 84, 92, 2000, 2004).

Um die Unterschiede hier aufzuzeigen bräuchte ich wohl ein eigenes Forum.
Z.B. sind ab VHB 92 auch die Motoren von Schlauchbooten mitversichert.

KFZ-Zubehör gilt als Hausrat, KFZ-Ersatzteile in der Regel nicht.
Wenn es sich um kleinere Positionen eines Gesamtschadens handelt, kommt es durchaus vor, dass da nicht unterschieden wird. Prinzipiell aber sind mir keine allgemeinen Bedingungen bekannt, die diese Dinge einschließen.

Bei den Rettungswesten und Naßanzügen handelt es sich um Hausrat, da sie unabhängig vom Besitz eines Bootes zur im Haushalt lebenden Person gehören. Da in den neueren Bedingungen auch Schlauchboote mit Motor zum Hausrat zählen, sind sie sogar definitiv Hausrat, da sie ja Zubehör der versicherten Sachen sind.

Es gibt spezielle Deckungskonzepte, in denen sind zusätzlich jede Menge Ausschlüsse laut Bedingungen wieder als Erweiterungen enthalten.
Teils wichtige, wie "Sengschäden" zusätzlich zu den üblichen "Brandschäden" (z.B. umgefallene Kerze, oder Zigarette auf Laminat oder Parkett), Diebstahl von Gartenmöbeln, Diebstahl von Hausrat aus KFZ, sämtliche Sachen, die dem Beruf oder Gewerbe dienen (inkl. dem extra dafür vorgesehenen Räumen), Fahrräder rund um die Uhr, usw.
Teils aber auch eher unwichtige, wie Diebstahl von Wäsche auf der Leine und verdorbener Kühlschrankinhalt bei Überspannungsschäden

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 06.04.2004, 22:11
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von blaue-elise
Hallo Hamisch,

grundsätzlich ist erstmal zu überprüfen nach welchen Bedingungen der Vertrag abgeschlossen wurde (VHB 74, 84, 92, 2000, 2004).

Um die Unterschiede hier aufzuzeigen bräuchte ich wohl ein eigenes Forum.
...............
seufz,
du sprichst mir aus der seele.

hast aber die uralten 60iger bedingungen (vhb66?) vergessen - grins grins
in rentnerhaushalten gibbet die noch.
nur wissen manche sachbearbeiter darüber nix

war immer lustich,
wenn die innendienstler mal richtich gehirnjogging treiben mussten.

heutzutage steht der beratungsaufwand eines *ehrlichen* versicherungsvermittlers in keinem angemessenen verhältnis zu den paar müden euros an provision/courtage.

le loup
**********
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 29.04.2004, 06:01
sansgene sansgene ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.08.2003
Beiträge: 9
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
hier das Neueste von der "Front". Nachdem ich mit Hilfe meiner Rechtsschutzversicherung einen Advokaten eingeschaltet habe, -gestern die Antwort der PVAG Versicherung. Man entschuldigt sich für die zuerst abgegebene fehlerhafte Ablehnung. Natürlich seien die Segel Hausrat, da die Klausel ausschließlich Wassersportfahrzeuge ausschließe und nicht explizit Zubehör, zu denen auch Segel gehören. So bin ich denn auf dem besten Weg, die Segel trotz vielerlei Unkenrufe hier über die Hausrat ersetzt zu bekommen.
Gruß aus Warnemünde
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 30.04.2004, 17:18
tinga1 tinga1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 30.04.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 16
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Klarer Versicherungsfall

Die Hausratvers. muss zahlen, wenn der Keller zugesperrt war. Wende Dich doch mal an die Schiedsstelle des Versichungswesen in Deiner jeweiligen Stadt. Bzw. Die Versicherung muss sie Dir auch nennen.
Hatte das gleiche Problem mir wurde ein AB gestohlen, Schiedsstelle hat entschieden und Versicherung musste zahlen.
Gruß Udo
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 11.09.2004, 21:13
sansgene sansgene ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.08.2003
Beiträge: 9
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
lange Rede, kurzer Unsinn, hätte ich auf manchen "wohlgemeinten" Rat gehört, wäre mir ein beträchtlicher Schaden entstanden. Bei Klageeingang hat die PVAG den Schaden bis auf 5 % Abzug außergerichtlich bezahlt. Seid mir nicht böse, aber mancher sollte vielleicht etwas zurückhaltender mit Ratschlägen sein. Bescheidenheit ist eben eine Zier. Auch wenn ich jetzt gesperrt oder gelöscht werde, so bedaure ich diese Aussage nicht!
Grüße von der Küste
P.S. Natürlich danke ich allen "Wohlgesonnenen" für Rat, Tat und Zuspruch
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 11.09.2004, 21:21
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sansgene
Auch wenn ich jetzt gesperrt oder gelöscht werde, so bedaure ich diese Aussage nicht!
Grüße von der Küste
P.S. Natürlich danke ich allen "Wohlgesonnenen" für Rat, Tat und Zuspruch
Ähmmm,
warum solltest Du gelöscht oder gesperrt werden?!

P.S. Ich finde das richtig gut, das Dein Segel bezahlt worden ist.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 11.09.2004, 22:34
Benutzerbild von michav8
michav8 michav8 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: auf See
Beiträge: 4.473
Boot: Hatra 708 / Wellcraft 233 eclipse/Trave 470/Dehler 31
2.857 Danke in 1.386 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hamish
Hallo,
das verstehe ich jetzt nicht so ganz.
Wenn ich mein Motorrad im ganzen in die Garage, oder Keller stelle ist klar, dass es nicht im Rahmen der Hausrat versichert ist. Ist das Teil aber demontiert, sozusagen als Ersatzteillager im Keller ist es meines Wissens nach sehr wohl im Rahmen der Hausratvers. mitversichert.
Das sollte so eigentlich auch für deine Segel etc. gelten.
Frag doch mal bei einem Vers.vertreter Deines Vertrauens nach.
Grüsse

Hallo !

Da hast Du recht, genauso selber erlebt !
Versichrung hat gezahlt !


MfG Michael
__________________
http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=376&dateline=11
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 27 von 27


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.