boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 49 von 49
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.03.2004, 17:46
Chrisssi Chrisssi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.10.2003
Ort: Österreich / Baden bei Wien
Beiträge: 617
Boot: Bayliner 2651CS /Mercruiser 5,0LX
32 Danke in 22 Beiträgen
Standard 1000 GPS-Wegpunkte von KH.Beständig

Schönen Abend liebes

Ich habe mir gestern auf der Tullner Bootsmesse das 1000 Wegpunkteheft und das 777 Häfen und Buchtenheft gekauft, es ist zwar kurz beschrieben das GPS auf WGS-84 einzustellen und gleichzeitig steht aber auch geschrieben das die Adria das System Bessel 1841 hat....

Frage: auf was muß ich besonders achten wenn ich den Kurs in die Seekarte einzeichne, oder kann ich mir die Arbeit sparen und "Gefahrlos" nur nach GPS fahren?

Danke Leute für Eure Tipps
__________________
Grüsse aus dem schönen Bez.Baden bei Wien
wünscht Euch Christian
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 06.03.2004, 17:54
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.528
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.418 Danke in 3.382 Beiträgen
Standard Re: 1000 GPS-Wegpunkte von KH.Beständig

Zitat:
Zitat von Chrisssi
Schönen Abend liebes


Frage: auf was muß ich besonders achten wenn ich den Kurs in die Seekarte einzeichne, oder kann ich mir die Arbeit sparen und "Gefahrlos" nur nach GPS fahren?

Danke Leute für Eure Tipps
Wenn dein GPS weiss, ob eine Untiefe auf deiner Kurslinie liegt, kannst du natürlich auf Papierkarten verzichten .
In Ernst, ich navigiere normal mit der Seekarte, dabei zeichne ich den Kurs zum nächsten Wegepunkt ein, um zu sehen, ob ich überall genug Wasser habe, bei längeren Schlägen zeichne ich jede volle Stunde die Position nach GPS in die Karte ein. Dabei kann ich überprüfen, ob ich auf der Kurslinie bin und habe bei GPS-Ausfall einen Standort, der nicht älter als max. eine Stunde ist. Beim Kreuzen trage ich die Positionen bei den Wenden in die Karte, aber das interessiert dich wohl nicht so sehr,
Gruß
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.03.2004, 17:59
Chrisssi Chrisssi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.10.2003
Ort: Österreich / Baden bei Wien
Beiträge: 617
Boot: Bayliner 2651CS /Mercruiser 5,0LX
32 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Danke Siggi

Es Interesiert mich alles, wie und wo du genau den Kurs einzeichnest...

Sind die Neuen Seekarten schon auf WGS-84 umgestellt worden oder nicht?
__________________
Grüsse aus dem schönen Bez.Baden bei Wien
wünscht Euch Christian
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 06.03.2004, 18:01
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.288 Danke in 4.295 Beiträgen
Standard

Das beantwortet glaub ich seine Frage nicht:
Also die Koordinaten im Buch 1000... sind WGS84 , genauso wie im 777...
Wenn du dannach navigieren willst must du dein GPS auf WGS84 einstellen (normalerweise die Standardeinstellung). Diese Werte (weder GPS noch Buch) kannst du aber in die HR-Seekarte eintragen (wenn es eine original HR nach Bessel) ist. Also entweder 2 GPS verwenden oder.... weiss auch net

@marsvin: in deiner schönen Erklärung hast du vergessen zu sagen woher denn deine Wegpunkte kommen Sicher nicht aus den Beständig Büchern oder wie bekommst du die in die Bessel Karte rein?

Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 06.03.2004, 18:18
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.528
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.418 Danke in 3.382 Beiträgen
Standard

Sorry,
das Problem der verschiedenen Bezugssysteme haben wir in der Ostsee nicht, hier beziehen sich alle Karten auf WGS84.
Die Wegepunkte entnehme ich entweder einer Tabelle "Wegepunkte in der Ostsee" vom NV-Verlag oder ich entnehme sie nach Länge und Breite direkt aus der Karte,
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 06.03.2004, 19:47
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Hallo Chrissie,

irgendwie stellst Du Deine Fragen mehrmals, oder?
Kann mich erinnern, dass ich Dir schon mal irgendwie die Sache mit dem Unterschied von Waypoints nach GPS, Kartenkurs und Kartendatum erklärt habe, finde gerade den link nicht...
Ausserdem hier:
http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...t=8809&start=0

und hier:
http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...?t=938&start=0

Es gibt einige GPS-Geräte, die haben den kroatischen Kartenstandard nicht drin. Wenn Du den 84 eingibst, liegst Du um ca. 150m zu weit westlich! Kann bei engen Durchfahrten und wenn Du Dich 100%ig auf Dein GPS verläßt, brenzlig werden....

Wie alle schon sagen: Es gehört zur guten Seemannschaft, auf Papierkarten seinen Kurs zu bestimmen - die Elektronik ist hilfreiche Unterstützung.

Und wenn Du 'ne Zeitlang da unten rumgurkst, haste sowieso die gängigen Kurse im Kopf...

Gruß

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 06.03.2004, 20:36
hfsen hfsen ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.03.2004
Ort: Austria
Beiträge: 40
4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

hallo chrissi!

von wgs-84 auf bessel 1841 (kroatische seekarte) ist der unterschied groß ! (400 meter,nicht 150)
du bist um 400 meter östlicher laut gps-wgs-84!!
breite kannst du vergessen,sind nur 0.01minuten.
von wgs in die kroatische karte vorher rechnen:
länge nördliche adria minus 0.27minuten
länge südliche adria minus 0.30minuten
achtung:die vorzeichen musst du umkehren,wenn du die wegpunkte vom gps-wgs-84 in die kroatische einträgst!

gruss aus der steiermark
heli
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 06.03.2004, 23:45
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.288 Danke in 4.295 Beiträgen
Standard

Also praktischer Tipp, und da Chrissi ja nicht "arm" ist:
Einen GPS Kartenplotter mit Seekarte und Beständig Daten gefüttert (auf WGS84). Und ein zusätzliches Handgps auf Bessel zum "mitschreiben" auf den Seekarten.
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 07.03.2004, 06:45
Chrisssi Chrisssi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.10.2003
Ort: Österreich / Baden bei Wien
Beiträge: 617
Boot: Bayliner 2651CS /Mercruiser 5,0LX
32 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Volker
Hallo Chrissie,

irgendwie stellst Du Deine Fragen mehrmals, oder?
Guten Morgen Volker

Die Bezugssysteme sind ein bischen Verwirrend, da in diesem Heft von KH-Beständig beschrieben ist das er alle Wegpunkte umgeschrieben hat und problemlos danach fahren könne...

Ich habe dem Herausgeber auch eine Mail geschrieben und warte auf seine Antwort....

Danke ans
__________________
Grüsse aus dem schönen Bez.Baden bei Wien
wünscht Euch Christian
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 07.03.2004, 09:03
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd
Also praktischer Tipp, und da Chrissi ja nicht "arm" ist:
Einen GPS Kartenplotter mit Seekarte und Beständig Daten gefüttert (auf WGS84). Und ein zusätzliches Handgps auf Bessel zum "mitschreiben" auf den Seekarten.
Bernd
ich möchte das noch ergänzen. Wenn Chrissi sich einen ordentlichen GPS/Kartenplotter mit C-Map oder Navionics zulegt kann er das alles weitgehend vergessen. Er muss keine Wegpunkte eintippen, sondern fährt mit den Cursor lediglich aufs Ziel, drückt "go to waypoint" und das wars. Fährt dann nur noch die gezeigte Autobahn ab. Das Gerät zeigt ihm alles was er machen muss. Kinderleicht.

Ganz abgesehen davon reden wir hier ja nicht von Hochsee, sondern von Rumschippern in einem leichten Revier in Landsicht, wo man ohnehin alles sieht und eigentlich gut ohne GPS auskommt. Ob die Anzeige nun ein bischen genauer ist oder nicht spielt kaum eine Rolle, wenn man in der Papierkarte laufend mitkoppelt und ständig weiss wo man ist. Und das sollte man ohnehin tun.

GPS ist schön zum komfortablen Steuerung des Autopiloten, aber in der Adria nich wirklich nötig.

Anders bei größeren Überfahrten lange ohne Landsicht. Da möchte ich es keinesfalls missen.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 07.03.2004, 11:54
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Naja, Gerd,
eins haste aber vielleicht vergessen:

wenn auf der geraden Linie zwischen A und B das eine oder andere Rifferl liegt, vielleicht noch so nen Meter unter der Wasseroberfläche, erkennt das der Autopilot vielleicht doch nicht so....

Da sollte man dann doch mindestens mal das Lineal zwischen die beiden Punkte legen und auf der Papierkarte (oder dem Plotter) nachgucken.

Du und ich und viele hier kennen schon ihre Pappenheimer-Riffs, aber Chrissie ist neu hier, in seinem Boot und in Kroatien.

Kann mich erinnern, dass ich vor 2 Jahren in VeliIz aufgelaufen bin, nur weil auf meiner (alten) Seekarte (in die ich aber sowieso nie reingucke, weil ich den Weg im Schlaf finde) das neu-auf-dem-Grund verlegte Abwasserrohr mit 80cm Durchmesser nicht eingezeichnet war!

Volker
SY JASNA
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 07.03.2004, 12:23
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Hi Volker, gerade das habe ich ja gemeint. Man muss immer auf der Papierkarte wissen wo man ist. Dann passiert sowas nicht.

Also Priorität 1: Kurs auf Papierkarte abstecken und prüfen.

Wenn alles ok dann aus Bequemlichkeit Steuerung mit AP und GPS.

Oder zuerst Wegpunkte ermitteln und dann Kurs auf der Karte prüfen, ehe man auf AP schaltet.

Ich glaube wir meinen das selbe.

GPS ist nett und schön und ich möchte es nicht missen. Aber zuerst kommt die Karte. Auf Papier oder als zugelassene E-Karte.

Und wenn Chrissi nicht mit der Karte arbeiten kann wird ihm GPS alleine auch nicht helfen.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 07.03.2004, 14:20
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.701
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.517 Danke in 8.110 Beiträgen
Standard

... ich muss da Gerd recht geben.... selbst ich mit meiner nussschale fahre nach karte und nehme nur das gps um die position zu bestimmen... und diese in der karte zu finden... allerdins kommts bei mir nicht auf den cm an.. ich fahre auch auf sicht.... (... oder dann in den hafen... )
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 07.03.2004, 15:32
Benutzerbild von balimara
balimara balimara ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.11.2003
Ort: Bonn (50°40,0´N 07°09,0´E)
Beiträge: 776
545 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter
... ich muss da Gerd recht geben.... selbst ich mit meiner nussschale fahre nach karte und nehme nur das gps um die position zu bestimmen... und diese in der karte zu finden... allerdins kommts bei mir nicht auf den cm an.. ich fahre auch auf sicht.... (... oder dann in den hafen... )
das ist eine gesunde Grundeinstellung, der ich mich voll und ganz anschließen kann. Ohne Karte und ohne Sicht ist auch die modernste Plotternavigation mit GPS viel zu riskant.
GPS ist und bleibt nur ein zusätzliches Hilfsmittel, das das Leben auf dem Wasser bequemer machen kann.
__________________
Gruß Manfred
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.03.2004, 06:40
Benutzerbild von MarkusB
MarkusB MarkusB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Beiträge: 604
241 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Hallo,

jetzt habt Ihr mich aber etwas verunsichert

Wenn ich auf Mallorca ein Boot miete, bekomme ich die 25igste Kopie einer Kopie einer Seekarte, in der Untiefen mit einem Marker angestrichen sind. Für Gardasee hab ich auch eine Karte, nach der ich problemlos fahren kann.

Bekomme ich da in Kroatien Probleme? Reicht eine Karte nicht, da ich mich mit einem 5,5m Boot eh nur in Küstennähe aufhalte, oder kann man wirklich die Orientierung verlieren und benötigt ein GPS.

Erst schreibt Ihr hier von Haien und jetzt von Kartenplottern - das soll kein Abenteuerurlaub werden.

Gruß Markus
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um mehr Sicherheit zu gewinnen,
wird am Ende beides verlieren.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 08.03.2004, 07:19
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.701
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.517 Danke in 8.110 Beiträgen
Standard

...wenn du nur in küstenbereich und auf sicht fährst... dann reicht die normale karte aus.... so bin ich auch einige jahre gefahren... wenn man etwas vorausschauend fährt... (wenn es flach vom land kommt ... geht es flach im wasser weiter ... und umgekehrt)... und lieber einmal mehr als weniger das gas zurücknimmt...kann nichts schiefgehen...
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.03.2004, 07:54
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von MarkusB
Hallo,

jetzt habt Ihr mich aber etwas verunsichert

Wenn ich auf Mallorca ein Boot miete, bekomme ich die 25igste Kopie einer Kopie einer Seekarte, in der Untiefen mit einem Marker angestrichen sind. Für Gardasee hab ich auch eine Karte, nach der ich problemlos fahren kann.

Bekomme ich da in Kroatien Probleme? Reicht eine Karte nicht, da ich mich mit einem 5,5m Boot eh nur in Küstennähe aufhalte, oder kann man wirklich die Orientierung verlieren und benötigt ein GPS.

Erst schreibt Ihr hier von Haien und jetzt von Kartenplottern - das soll kein Abenteuerurlaub werden.

Gruß Markus
also es gibt in Kroatien ein paar ganz fiese Stellen, wo man ohne Probleme auflaufen kann. Völlig unvermittelt, kaum betonnt. Und wenn betonnt ist glauben manche das nicht.

Z.B. vor der Marina in Dubrovnik. Obwohl 2 Tonnen da sind laufen jeden Tag Boote auf. Wenn du dort längseits aussen liegst ist das wie Kino. Den ganzen Tag Action.

Oder vor Umag, Savudria, Rovije,im Norden, Veli Rat weiter südlich, um nur einige zu nennen. Also jede Menge und eine ordentliche Seekarte sollte schon dabei sein, wenn du längere Strecken in diesen Gebieten fährst. Gerade wenn du dicht an der Küste bist. Aber so schlimm ist auch nicht, dass du verunsichert sein musst. Normale Vorsicht eben.

Aber du musst dich auch nicht verückt machen. Und wie gesagt, für diese Tagesfahrten um deinen Heimathafen brauchst du bestimmt kein GPS.


Das ist in Mallorca anders. Da gibts kaum Untiefen.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 08.03.2004, 07:59
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.491
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.248 Danke in 2.262 Beiträgen
Standard

Nicht zu vergessen die markanten Wegpunkte, wo man sich vor allem bei unsichtigem Wetter "trifft", weil alle ja dank GPS "punktgenau" geführt werden. Daher Waypoints z.B. etwas außerhalb der Tonnenposition setzen.
(Ein von mir auch beobachtetes Beispiel aus der Luftfahrt: "Schnakentanz" am Dinkelsbühl VOR).
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 08.03.2004, 10:55
DirkJ DirkJ ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Piraeus, Greece
Beiträge: 151
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Leute,

eure Diskussion über Seekarten, Landsicht, Plotter ja oder nein ... ist ja ganz nett, hat aber mit Chrisssis Frage rein gar nichts zu tun, oder? Er wollte doch eigentlich nur wissen, wie er seine WGS-Wegpunkte in die Bessel-Karte malt. Würde mich übrigens auch interessieren...

CU, Dirk
__________________
Segeln in Griechenland
http://www.sailgreece.de
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 08.03.2004, 11:01
Michael G. Michael G. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 2.353
Boot: Golfinho
1.748 Danke in 943 Beiträgen
Standard

Exakt navigieren musst du nur, wenn du zu nah irgendwo ran fährst. Nimm die Seekarten und halte weit Abstand. Ich fahre immer nach Sicht und wenn ich nichts sehe, fahre ich nicht. Der GPS-Plotter ist nur für nachts und zum spielen ( psst aber nicht meiner Frau verraten, wofür ich das teuere Ding gebrauche!).
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 08.03.2004, 11:05
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.701
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.517 Danke in 8.110 Beiträgen
Standard

.... um exakt eintragen zu können bräuchtest du eine WGS 84 Karte von HR ... wenn es sie gibt..
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 08.03.2004, 11:21
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von DirkJ
Hallo Leute,

eure Diskussion über Seekarten, Landsicht, Plotter ja oder nein ... ist ja ganz nett, hat aber mit Chrisssis Frage rein gar nichts zu tun, oder? Er wollte doch eigentlich nur wissen, wie er seine WGS-Wegpunkte in die Bessel-Karte malt. Würde mich übrigens auch interessieren...

CU, Dirk
das sehe ich nicht so. Es geht doch darum Chrissi objektiv zu unterstützen. Da empfielt es sich doch auch mal über den Tellerrand rauszuschauen. Wie solche Punkte eingetragen werden wurde hier im Forum schon ausführlichst auf entsprechende Anfrage mitgeteilt. Das muss man ja nicht wiederholen. Steht im übrigen auch auf fast jeder Seekarte.

Aber vielleicht braucht er ja gar kein GPS.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 08.03.2004, 11:36
Benutzerbild von h-d
h-d h-d ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.03.2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.468
609 Danke in 407 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter
.... um exakt eintragen zu können bräuchtest du eine WGS 84 Karte von HR ... wenn es sie gibt..
Du kannst auch die WGS84-Wegpunkte in dein GPS eintragen (bei Einstellung WGS84) und dann das GPS auf das Format deiner Kerte umkonfigurieren. Dann werden dir die Koordinaten in deinem Kartendatum angezeigt und du kannst die Punkte exakt auf der Karte lokalisieren.
__________________
Gruß Heinz-Dieter
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 08.03.2004, 11:42
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

mal ein Beispiel aus der Karte Zader-Promosten.

Ist also wirklich kein Problem
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	428_1078746145.gif
Hits:	356
Größe:	29,4 KB
ID:	3567  
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 08.03.2004, 12:36
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.538
6.516 Danke in 2.551 Beiträgen
Standard

Also wenn Chrissi bei jedem Törn in dem Gebiet in dem er fährt alle Wegpunkte in der Papierkarte einträgt und diese jedesmal mit einem ( Hand) Gps abgleicht kann er alle 2 -3 Minuten ahalten mit seinem Gleiter und Kartenarbeit erledigen. So ein Blödsinn macht doch keiner. Ausser die Segler die haben ja genug Zeit dafür.

Zwischen Zadar / Vir und dem Liegeplatz am Velebit Kanal von Chrissi gibt es jede Menge Durchfahrten etc die man nicht direkt erkennt weil sich die vorgelagtern flachen kahlen Inseln nicht von Festland abheben.

Hier gibt es nix bequemeres als mit einem GPS Farb Plotter und auf Sicht zu fahren. So spart man sich sicher manchen Umweg. Auch beim Ansteuern weiter entfernter Inselgruppen auf Sicht kann man m.E. schnell mal daneben liegen ohne Plotter. Mit Plotter unmöglich. Auf der Plotterkarte sind auch alle Untiefen und Tonnen deutlich sichtbar.
ich plane auf Papier vor dem Törn ( grob ohne WP zu bestimmen) und fahre dann nur nach GoTo Funktion vom Plotter.
Alles andere ist Imho auch nicht sicherer ( bei einem schnelle Gleiter) und macht nur mehr Arbeit.

@ Chrissi , hast du ein Hand GPS oder einen ordentlichen Plotter ??

Gruß Olli
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 49 von 49


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.