boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 25.08.2003, 12:36
appel appel ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.08.2003
Beiträge: 215
Boot: Broom 395
1.330 Danke in 250 Beiträgen
Standard Pflege Stahlverdränger, Anstrich

Ich möchte mir einen ca. 20 Jahre alten Stahlverdränger kaufen, soll ca. 30.000,-Euro kosten, kanpp 10 m mit Diesel, naja typischen Holländer eigentlich. Fahrwasser Berlin / Brandenburg. Auf welche Unterhaltskosten hinsichtlich Anstrich und Winterlager sollte man sich einstellen, bei diesem Baujahren ?
__________________
Alles wird gut
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 25.08.2003, 13:04
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.871
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.701 Danke in 2.047 Beiträgen
Standard

Alter ist sekundär - wenn der Stahl i.O. ist, ist da kein Vergang dran.

Wir haben vor 2 Jahren einen Stahlverdränger gekauft (allerdings Baujahr 88), und weil der 2 Jahre an Land lag, vorher die ein oder andere Grundberührung hatte und der Aufbau (also die verwendeten Anstriche) unbekannt war, haben wir es komplett machen lassen:

Abschleifen bis auf den blanken Stahl, dann binnen Stunden Grundieren, dann 3x Primer und einmal Antifouling - vom Werftbetrieb ca. 1.500 DM seinerzeit.

Jetzt alle 2 Jahre raus, kärchern, Antifouling erneuern. Grundaufbau muss nur angefasst werden, wenn es Grundberührung gab.

Und Winterlager: Im Ruhrgebiet kost' Landliegeplatz ca. 200 DM / Monat, in der Halle + 10%. Geht aber mit Sicherheit bei Euch billiger, hier ist Bootsfahren relativ exotisch.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 25.08.2003, 13:04
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Hallo Appel,

zum Winterlager kann ich Dir nichts sagen, ist vermutlich Gebietsabhängig wegen Angebot und Nachfrage. Ich bezahle für 13 Meter Ganzjahres-Wasserliegeplatz in einem belgischen Yachthafen dund 2.200 Euro.

Kosten für Farbe??? Was ist denn daran zu tun? kannst Du es selbst oder mußt Du streichen lassen?

Wenn ein neuer Anstrich notwendig ist, kann das schon erhebliche Kosten verursachen. Zumindest das Unterwasserschiff sollte (wenn nötig) gesandstrahlt werden (Fremd-Kosten ca. 3-6 tsd Euro.

Für einen guten Farbaufbau sind ca. 5 - 7 Farbaufträge erforderlich. Hierbei solltest Du unbedingt die Herstellervorschriften beachten. Wenn Du alles neu machst und sandstahlst, solltest Du einen 2 komponenten Lack verwenden.

Für Ausbesserungen kommst Du natürlich bedeutend preiswerter weg. Ich habe gute Erfahrung mit Hammerit Lack und OB-Rostumwandler (Voss Chemie) gemacht.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.