boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 30 von 30
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.05.2007, 12:55
FJG78 FJG78 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Rhein KM 555
Beiträge: 161
Boot: Seadoo Wake Pro 215
60 Danke in 44 Beiträgen
Standard Geplante Bootsanschaffung

Hallo ich spiele mit dem Gedanken mir solch ein Boot anzuschaffen

http://www.best-boats24.net/haendler...e/1519150.html

Jetzt habe ich in einem anderem Tröööt gelesen, daß es verschiedene Möglichkeiten gibt das Boot schneller zu machen..

Höher hängen, weiter nach hinten hängen, andere Schraube....

So ich habe noch einen Merc 60 PS ELPTO und dachte das damit schon was gehen sollte. Nun also die Frage an alle die sich damit richtig auskennen:

Was macht man am besten, ich denke die Option mit Lift usw ist bei so nem kleinem Boot nicht wirklich parktikabel...

Oder ??

Danke schon mal an alle die Sich dazu jetzt Gedanken machen..

Franz-Josef
__________________
Franz-Josef


Jet ist einfach klasse...
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 24.05.2007, 12:59
FJG78 FJG78 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Rhein KM 555
Beiträge: 161
Boot: Seadoo Wake Pro 215
60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Nun ja wenn ich schon dabei bin, sollte man sich so ein Boot auf dem Rhein überhaupt antun? "Mein Revier SKM 555" ist ja auch nicht das ruhigste Fahrwasser und das Boot ist auch nicht besonders lang, aber fetzt bestimmt tierisch mit 60 PS ?!?!
__________________
Franz-Josef


Jet ist einfach klasse...
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.05.2007, 13:25
Benutzerbild von oberfreak
oberfreak oberfreak ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 10.05.2007
Ort: Horneburger Jung
Beiträge: 1.817
Boot: Sprint-umbau mit Suzuki DT65
Rufzeichen oder MMSI: Hardcore-Bootfahrer
1.300 Danke in 843 Beiträgen
oberfreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Also wegen Rauhwasser brauchst du dir garantiert keine Gedanken machen. Selbst ich fahre mit meiner Tupperdose mit bestenfalls 40cm Freiboard auf der Elbe-Küstenwasser. Das gibt da bestimmt üblere Wellen als auf dem Rhein, dürftest also keine Probleme haben.
Bei der Motorisierung können dir die anderen wohl besser helfen.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.05.2007, 13:43
Benutzerbild von chillout
chillout chillout ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.03.2006
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.932
Boot: Fletcher Arrowhawk 181 / Yamaha 200
2.835 Danke in 1.343 Beiträgen
Standard

ich glaube den rhein sollte man nicht unterschätzen...

das angebot was du oben verlinkt hast ich meiner meinung nach zu teuer.
und da du schon einen motor hast, halt doch mal einer fletcher oder hellwig ausschau. die sind gut für rauhwasser geeignet!
__________________
Gruß, Rasmus

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 24.05.2007, 13:49
FJG78 FJG78 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Rhein KM 555
Beiträge: 161
Boot: Seadoo Wake Pro 215
60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Also, ich will ja jetzt nicht den Küstenfahren zu nahe treten, aber ihr würdet euch ganz schön umsehen, wenn ihr mal in Koblenz unter der Südbrücke schön angeflogenkommt, und dann mal duch 2 Meter hohe Wellenberge geschneudert werdet..

Also man muß sich schon auskennen, da man sonst schnell in eine mißliche Situation kommt. Und je nach dem welche Schiffe gerade passieren und sich Wellen kreutzen sind 1 Meter nichts besonderes...

Franz-Josef
__________________
Franz-Josef


Jet ist einfach klasse...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 24.05.2007, 14:12
Benutzerbild von Wellenschlag
Wellenschlag Wellenschlag ist offline
Commander
 
Registriert seit: 18.04.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 285
Boot: Verkauft :o(
Rufzeichen oder MMSI: Hast Du noch kaltes Bier ?
368 Danke in 186 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von FJG78 Beitrag anzeigen
Hallo ich spiele mit dem Gedanken mir solch ein Boot anzuschaffen

http://www.best-boats24.net/haendler...e/1519150.html

Jetzt habe ich in einem anderem Tröööt gelesen, daß es verschiedene Möglichkeiten gibt das Boot schneller zu machen..

Höher hängen, weiter nach hinten hängen, andere Schraube....

So ich habe noch einen Merc 60 PS ELPTO und dachte das damit schon was gehen sollte. Nun also die Frage an alle die sich damit richtig auskennen:

Was macht man am besten, ich denke die Option mit Lift usw ist bei so nem kleinem Boot nicht wirklich parktikabel...

Oder ??

Danke schon mal an alle die Sich dazu jetzt Gedanken machen..

Franz-Josef




Halihaol

Also 1: Ich find den Preis auch nicht soooooooo günstig

Also 2: Wenn Du auf so ne Rennsemmel stehst, koof Dir lieber ne
Hellwig-Jet, is zwar nen halben Meter kürzer aber auch für halb so
viel zu bekommen (Hab ich auch gefahren und da ging mit 40 Ps
schon soooooooooooooo die Post ab)

Also 3: Chillout hat vollkommen Recht mit dem Fletcher und Hellwig im Allgemeinen

Feddisch
Gruß Olli
__________________
Gruß Olli
___________

Wer nicht Boot fährt lernt nie richtig fluchen.......
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.05.2007, 15:49
FJG78 FJG78 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Rhein KM 555
Beiträge: 161
Boot: Seadoo Wake Pro 215
60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Habe ich ja auch schon, aber die Hellwig und auch Fletcher sind ja ohne Motor so teuer wie das hier mit Motor, und wenn dann ein Motor in der Ecke als Reserve steht ist das ja nicht unbedingt ein schlechtes Gefühl...

Ob ich mir jetzt speziell dieses zulege glaube ich nicht ein mal. Ich bin auch noch in sonstigen Börsen am suchen, aber bei dem Boot hier waren wenigsten alle Daten wie Länge Breite und Gewicht vorhanden!

Franz-Josef
__________________
Franz-Josef


Jet ist einfach klasse...
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.05.2007, 15:55
FJG78 FJG78 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Rhein KM 555
Beiträge: 161
Boot: Seadoo Wake Pro 215
60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Aber wenn jemand weiß wo ein günstiges FLETCHER ARROWFLYTE 14 GTO zu bekommen ist, würde ich mich auch dafür brennend interessieren. Gerne auch ohne Motor.
__________________
Franz-Josef


Jet ist einfach klasse...
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.05.2007, 16:05
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.237
Boot: Merry Fisher 645
25.069 Danke in 8.987 Beiträgen
Standard

Wie geschrieben ist diese Gurke total überteuert. Boot und Motor sind nicht mehr unbedingt aus aktueller Produktion, sondern haben schon Dekaden auf dem Buckel.

Du solltest dich auch fragen, ob du so eine Rennsemmel haben willst. Mache auf jeden Fall eine Probefahrt. Nicht umsonst ist der untere Teil des (Auto- )Lenkrades abgeschnitten, d.h. mit kompletten Lenkrad kämst du mit den Füßen gar nicht in den Bug.

Ich habe auch mal so eine Gurke gehabt und bin froh, dass ich dieses Himmlefahtskommande nicht mehr mitnachen muss; gilt besonders für die Wellen auf dem Rhein.....

Meine Gurke war auch knappe 4m und hatte einen 40 PS Mariner. Habe ich für um die 2.000 verkauft.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.05.2007, 16:16
FJG78 FJG78 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Rhein KM 555
Beiträge: 161
Boot: Seadoo Wake Pro 215
60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hallo, hast ne Nachricht in Deinem E-Mail Konto.

Franz-Josef
__________________
Franz-Josef


Jet ist einfach klasse...
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.05.2007, 17:24
Benutzerbild von aquacan
aquacan aquacan ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: Köln
Beiträge: 705
Boot: Ryds 470 HT m. Evinrude 50 PS
1.155 Danke in 472 Beiträgen
Standard

Hi,

wenn jemand wie du fragst, ob er sich dies oder jenes Boot über irgend eine Börse kaufen soll , dann sollte er auch mitteilen, für welche Zwecke mit wie viel Personen in welchen Revieren er damit unterwegs sein will.

Danach beurteilt sich zunächst die Frage, ob das angedachte Modell überhaupt von seiner Grösse und Bauart her geeignet ist.
Erst die weitere Frage dreht sich darum, ob Zustand und Preis des Bootes und ggf. auch die Marke eine kaufwürdige Option darstellen.

Vorliegendes Boot ist allenfalls für Binnenseen und Flüsse mit moderater Strömung wie Mosel, Lahn, Main und Maas oder Kanäle geeignet, auf dem Rhein hätte ich damit meine Bedenken. Elbe kenne ich nicht und kann dazu nichts sagen.

Gruß
Justin
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.05.2007, 19:32
FJG78 FJG78 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Rhein KM 555
Beiträge: 161
Boot: Seadoo Wake Pro 215
60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Also, ich habe vor mit dem Boot den Rhein zu beackern, ich habe nicht die riesen Zeit und kann nicht tage lange Ausflüge mit dem Boot machen. Also habe ich vor mir so "ne kleine giftige Schleuder" zuzulegen um damit mal ab und zu übern Rhein zu breschen und vielleicht mal nen Tagesausflug zu machen.

Besatzung ist i.d.R. Ich und ein Kumpel oder eventuell ein Hund jenachdem ob mein Rotti Boot fahren mag.

Also würde ich das Boot auch jedesmal slippen, da ich nicht einen Wasserlieger haben will.

Also eigentlich soll es ein Spaßboot sein mit mords Fun Faktor.


Oki und wie sieht nun die Bewertung aus?

Franz-Josef
__________________
Franz-Josef


Jet ist einfach klasse...
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 24.05.2007, 19:57
Benutzerbild von aquacan
aquacan aquacan ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: Köln
Beiträge: 705
Boot: Ryds 470 HT m. Evinrude 50 PS
1.155 Danke in 472 Beiträgen
Standard

Hi,

wie oben gesagt, kein ideales Boot, um mit Speed über den Rhein zu fetzen. Dafür ist es IMHO zu flachkielig und zu kurz. Der Rhein ist durch die Berufsschiffahrt sehr wellig und da schlägt so ein Boot zu stark, so dass es keinen wirklichen Spaß macht, damit in rauhem Wasser schnell zu fahren.
Eine gemässigte Gleitfahrt ginge gerade noch

Ansonsten würde ich auf eine weit verbreitete Meinung hier im Forum hören, dass das Boot zu teuer ist.

Slippen kannst du mit etwas grösseren Booten, vor allem mit Booten, die einen tieferen V-Kiel haben , ebenso problemlos.

Gruß
Justin
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 24.05.2007, 20:14
FJG78 FJG78 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Rhein KM 555
Beiträge: 161
Boot: Seadoo Wake Pro 215
60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Also wenn ich jetzt wüßte was : IMHO bedeutet, dann könnte ich mehr mit Deiner Aussage anfangen. Bin bis jetzt mit nem Wiking GT übern Rhein mt 50 PS AB, das war flach, das Boot hat doch schon Tiefgang...

Franz-Josef
__________________
Franz-Josef


Jet ist einfach klasse...
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 24.05.2007, 20:42
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.871
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.703 Danke in 2.049 Beiträgen
Standard

Ruf doch mal spaßeshalber bei Tema Marine in Recklinghausen an: www.tema-marine.de .
Wenn das Boot von denen ist, können die Dir bestimmt sagen, wofür es sich eignet, ohne eigene Verkaufinteressen zu haben.
Den Bildern nach erscheint mir das nicht weit weniger geeignet für den Rhein als unser Boot (4m Elan, extrem flachrumpfig), aber wir fahren bei km +-758, da ist Platz und moderater Wellengang.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 24.05.2007, 21:23
Benutzerbild von sea-commander
sea-commander sea-commander ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.512
Boot: l DAMEN Stan Patrol 2005, 2x652kw CAT l & l Humber 700, YamF250 l
2.263 Danke in 1.032 Beiträgen
sea-commander eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von FJG78 Beitrag anzeigen
Also wenn ich jetzt wüßte was : IMHO bedeutet,...
IMHO= In My Humble Opinion - was soviel heißt wie "meiner bescheidenen Meinung nach"...

Chris
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 24.05.2007, 22:23
FJG78 FJG78 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Rhein KM 555
Beiträge: 161
Boot: Seadoo Wake Pro 215
60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hallo Andreas, ich habe auch schon mal auf derern HP gestöbert, aber da ist nichts davon zu sehen, daß die eigene Boote machen. Scheint eher so ein Händler zu sein. Allerdings habe ich sonst noch nicht viel außer dem im Netz gefunden, außer ein Dänisches Conclumerat welches auch Kriegsschiffe und Flugzeuge baut und europaweit Filialen haben soll.

Aber ich werde mal bei denen durchklingeln, und mal nachhören was die zu sagen haben.

Ich denke aber auch daß der Rumpf schon für die meißten Wellen schon reichen sollte. Mann muß ja nicht mit Hebel auf dem Tisch in das Getöse donnern.

@ Chis Danke für die Erklärung.
__________________
Franz-Josef


Jet ist einfach klasse...

Geändert von FJG78 (24.05.2007 um 22:24 Uhr) Grund: Immer dies Fehler zu später Stunde....
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 24.05.2007, 23:20
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.437
19.796 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Hallo FJG78,
ich war am Montag noch bei Tema Marine, da steht so ein Boot ohne Motor auf dem Hof, ich glaube 1800 EURO wollten die dafür haben
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 24.05.2007, 23:24
FJG78 FJG78 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Rhein KM 555
Beiträge: 161
Boot: Seadoo Wake Pro 215
60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Danke, dan muß ich mich mal bei denen melden. Weißt Du BJ??
__________________
Franz-Josef


Jet ist einfach klasse...
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 25.05.2007, 22:33
Benutzerbild von aquacan
aquacan aquacan ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: Köln
Beiträge: 705
Boot: Ryds 470 HT m. Evinrude 50 PS
1.155 Danke in 472 Beiträgen
Standard

Hallo Franz Josef,

das wäre ein Boot mit tiefem V, welches für den Rhein gut geeignet wäre.

Wenn es technisch wirklich ok ist, wäre es den Sofort-Kaufpreis wert und ich würde zuschlagen.
http://cgi.ebay.de/Sportboot-Motorbo...QQcmdZViewItem (PaidLink)
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 25.05.2007, 22:40
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.437
19.796 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Hallo FJG78,
sorry nein, ich habe nur so eine Runde über den Platz gemacht, auf dem Weg zum Zubehörshop da stehen manchmal echte Schnäpchen rum
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 25.05.2007, 23:15
rolopolo rolopolo ist offline
Vize Admiral
 
Registriert seit: 14.05.2007
Beiträge: 469
1.547 Danke in 828 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von FJG78 Beitrag anzeigen
Nun ja wenn ich schon dabei bin, sollte man sich so ein Boot auf dem Rhein überhaupt antun? "Mein Revier SKM 555" ist ja auch nicht das ruhigste Fahrwasser und das Boot ist auch nicht besonders lang, aber fetzt bestimmt tierisch mit 60 PS ?!?!
Corega-Haftcreme nicht vergessen
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 31.05.2007, 23:33
FJG78 FJG78 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.05.2007
Ort: Rhein KM 555
Beiträge: 161
Boot: Seadoo Wake Pro 215
60 Danke in 44 Beiträgen
Standard

So habe mich nun doch schon wieder von dieser Idee verabschiedet. Habe mal mit Tema Marine telefoniert, wollen 2k für das Boot haben mit Hänger...

Habe jetzt mit dem Gedanken gespielt mir ein anderes Boot zu zulegen.

Oki mein Merc 60 PS ELPTO ist zwar dafür ein bischen übermotorisiert, aber mit ner Spiegelverstärkung und einer leicht veränderten Motorpositionierung ( nach hinten und nach oben ) sollte doch was draus zu machen sein ? Oder hat da jemand bedenken?

Abmessungen
(ca. Angaben)
Länge: 4,20 m
Breite: 1,80m
Gewicht: 170 kg
Tiefgang: 20 cm je nach Motorisierung
Plätze: 5 Personen ( á 75 kg)
Austattung:
  • Das Boot hat 4 abschließbare Staufächer, sowie einen separaten Tankraum.
  • Eine kräftige Scheuerleiste ringsum gibt den erforderlichen Schutz und verhindert. entsprechend Beschädigungen.
  • Vorne ist eine Reling angebracht, alles in Nirosta.
  • Das Boot ist doppelschalig und enthält entsprechende Auftriebskörper.
  • Praktisch überall wo man läuft ( Zwischenboden, seitlich auf der Bordwand ) ist Antislip- Struktur vorhanden.
  • Der Preis beinhaltet 4 Klampen, sowie eine Bugöse vorn und zwei hinten, sowie die fertig installierte Monokabel- Lenkung.
Motorisierung: 3,6 - 22 kW ( 6 - 30 PS ) Lang- oder Normalschaft (muss aber dementsprechend bei uns bestellt werden)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	utility420_schriftzug.jpg
Hits:	192
Größe:	4,6 KB
ID:	49303   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	utility420-1.jpg
Hits:	249
Größe:	8,0 KB
ID:	49304   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	utility420 von hinten.jpg
Hits:	203
Größe:	6,8 KB
ID:	49305  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	utility420_hinten.jpg
Hits:	307
Größe:	9,8 KB
ID:	49306   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	utility420-seitlich.jpg
Hits:	428
Größe:	7,0 KB
ID:	49307  
__________________
Franz-Josef


Jet ist einfach klasse...

Geändert von FJG78 (31.05.2007 um 23:45 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 01.06.2007, 00:06
Benutzerbild von aquacan
aquacan aquacan ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: Köln
Beiträge: 705
Boot: Ryds 470 HT m. Evinrude 50 PS
1.155 Danke in 472 Beiträgen
Standard

Schönes Böötchen, aber mit der krassen Übermotorisierung von 100% wäre ich vorsichtig, weil zum einen das Boot dafür nicht zugelassen ist und dann dafür auch keine Haftpflichtversicherung im Schadensfalle aufkommt und weil es wahrscheinlich zu kurz und zu leicht für so viel Power ist, dass es nicht mehr kontrolliert zu bändigen ist.
Ist also nicht nur eine Frage der Spiegelstärke.

Gruß
Justin
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 01.06.2007, 00:17
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.437
19.796 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Hallo FJG78,
dein Motor ist viel zu schwer für das Boot, da wirst du wenig Freude dran haben
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 30 von 30


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.