boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.01.2006, 16:20
Marcus H Marcus H ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 52
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Neueinsteiger mit Frage

hallo,wollte mich vorstellen.ich heiße Marcus,bin 32jahre alt.bin absoluter neuling und habe mir gedacht das ich bei fragen bei euch am besten aufgehoben bin. habe mir vor zwei monaten ein boot gekauft.eine silverline nantucket mit 6,5 meter länge.das boot wiegt mit hänger ca 1900kg.mein zugfahrzeug ist ein audi a8 2,5tdi mit allrad.er hat 2,2 tonnen anhängelast.kann ich mit diesem fz das boot problemlos slippen?bei uns im motorbootclub rät mir jeder zu einem geländewagen.bin aber nicht begeistert von solchen fz.für eine antwort wär ich euch sehr dankbar.
mfg Marcus
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 09.01.2006, 17:04
Benutzerbild von Tomtom
Tomtom Tomtom ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Hamm, Liegeplatz: Rünthe
Beiträge: 501
Boot: Ten Broeke 900 AK
481 Danke in 243 Beiträgen
Standard

Hallo Markus,

wilkommen im Forum

Ruß
Tom
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 09.01.2006, 17:10
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.772 Danke in 1.880 Beiträgen
Standard

Hallo Marcus,

herzlich willkommen im !

Also ich sehe da aus technischer Sicht bei Diesel+Allrad keine Probleme.
Das ist eine weitaus bessere Konstellation als die meisten anderen haben.
Ich würde mich da auch nicht verrückt machen lassen. Sollte es auf Dauer nicht so ganz optimal sein, kannst Du Dir immer noch ein anderes Auto kaufen. Aber ich denke nicht, dass das notwendig sein wird.

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.01.2006, 17:12
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.224
Boot: Merry Fisher 645
25.000 Danke in 8.970 Beiträgen
Standard

Hallo Markus,

warum sollte es nicht gehen?

Wenn der Slip so steil ist, dass du nur mit schleifender Kupplung hoch kommst, dann wird das beim GW nicht anders sein.

Außerdem hat dein Wagen genug "Pferde" unter der Haube.

Ich habe eine E-Klasse nur mit Heckantrieb und hatte mit 1,7to GG noch nie Probleme.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 09.01.2006, 17:13
Marcus H Marcus H ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 52
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Danke für eure antworten.wäre für noch ein paar mehr meinungen dankbar,denn mir wurden schon die schlimmsten horrorszenarien dargestellt in denen angeblich mein wagen mit absaufen würde.bin ziemlich verunsichert...
gruß Marcus
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 09.01.2006, 17:14
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.891
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.772 Danke in 1.880 Beiträgen
Standard

Sorry, aber das ist ja nun echt Blödsinn.
Wer erzählt denn sowas?

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 09.01.2006, 17:14
Marcus H Marcus H ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 52
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo,habe noch vergessen zu sagen das das fz automatik getriebe hat.ist ja angeblich eigentlich ideal zum slippen,oder?unwissendbin
gruß Marcus
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 09.01.2006, 17:15
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Hallo,
mit Allrad ist das überhaupt kein Problem.
Wegen 1900 kg würde ich die Anschaffung eines GW vermeiden.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 09.01.2006, 17:17
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.651 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Marcus H
Hallo,habe noch vergessen zu sagen das das fz automatik getriebe hat.ist ja angeblich eigentlich ideal zum slippen,oder?unwissendbin
gruß Marcus
Na bitte,damit hat sich das Thema Kupplung auch erledigt.
__________________
Don P



Stan No. 3/Abteilung FW
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 09.01.2006, 17:23
Marcus H Marcus H ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 52
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

danke für die vielen antworten und aufmunterungen. habe es mir auch gedacht. werde es so probieren
gruß, marcus
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 09.01.2006, 17:25
Benutzerbild von nadja1979
nadja1979 nadja1979 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.07.2003
Ort: Rhede
Beiträge: 266
Boot: Pouch RZ 85-3
Rufzeichen oder MMSI: Haaalllooo
43 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo,

Habe selbst einen Automatic mit Heckantrieb (523i Touring), läßt sich wunderbar mit slippen. OK, mein Boot mit Hänger wiegt auch nur
1100 kg.

Warum soll Dein Auto absaufen?
Hab noch keine Rampe gesehen, wo es nach ein paar Metern im Wasser steil abwärts geht.

Außerdem geht probieren über studieren.
__________________
Gruß Karsten
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 09.01.2006, 17:27
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.871
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.701 Danke in 2.047 Beiträgen
Standard

Mit einem V6 TDI tiptronic quattro könntest Du vermutlich die Titanic slippen ....

Was soll passieren? Motorleistung (und -drehmoment) reicht lang und schmutzig, und dass alle vier Pfoten schwarze Striche ziehen und der Kahn im Wasser bleibt, sehe ich bei 1,9to bzw. bei einem A8 nicht.

Reinsetzen und langsam rausfahren - fertig.

Ich hatte den Passat V6 TDI als Fronttriebler und Schalter - der war selbst auf einer Sandpiste (wenn auch mit massiv weniger Gewicht) sehr angenehm beim Slippen.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 09.01.2006, 17:38
Marcus H Marcus H ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 52
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

ok, bin echt froh über eure antworten
schönen abend noch
gruß marcus
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 09.01.2006, 17:52
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.224
Boot: Merry Fisher 645
25.000 Danke in 8.970 Beiträgen
Standard

Was beim Schalter die Kupplung, ist bei der Automatik der Wandler. Auch den kann man überbeanspruchen. Aber wie schon die Vorredner sagten; nicht bei so einem Anhängegewicht.

Absaufen kann man nur, wenn

1. der Slip komplett glitschig ist, und das Gespann langsam Richtung Wasser rutscht

2. die Rampe unter Wasser eine Kante mit einem 1 Meter tiefen Absatz hat (s. unsere Nato-Rampen am Rhein)

Gegen 1 hilft Vorsicht, bzw. Sand auf die Rampe streuen, und gegen 2 hilft kurz mal ins Wasser gehen und schauen, wie weit die Rampe runter geht. Ich mache das stets bei mir unbekannten Slip-Rampen. Schuhe aus, Schwimmweste an, mit Leine sichern lassen und vorsichtig abtasten. Wenn du hüfthoch im Wasser stehst und die Rampe noch nicht zu Ende ist, kannst du bedenkenlos reinfahren.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 09.01.2006, 18:08
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

also ich habe schon einen Audi100 ins wasser rutschen sehen.

wer aber auch schnell rückwärts fährt auf einem Slip der übervoll mit Tang und ALgen ist........
und dann noch zu spät aber heftig bremst, der hat eben den Kofferraum voll Wasser.
Er müsste wegen der Algen von eienm weiteren rausgezogen werden.

Ansonsten kann es m. E. bei der Fahrzeug / Boot Kombi absolut keine Probleme geben.

Ich habe mit meinem leichten GW im Heckantrieb auf steiler Rampe mit dem Boot eines Freundes (Gew. mit Trailer c.a. 1200kg) und etwas Algenbelag keine Bedenken gehabt den Allrad rauszu lassen - es gab mehrfach keine Probleme - mach Dir keine Sorgen udn teste
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 09.01.2006, 18:24
Benutzerbild von ChristianB
ChristianB ChristianB ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.01.2004
Ort: Kösching/Bayern
Beiträge: 206
32 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Hallo Marcus,

mach dir mal keine Gedanken, ich fahre schon jahrelang Audi mit quattro und hatte noch nie Problem beim slippen, im gegenteil, ich hab mit meinem S6 (Schaltgetriebe!) schon mal einen Kumpel mit seinem Skoda Octavia mitsamt 1600 KG Boot hinten dran aus einer steilen Slipprampe mit nassem Kopfsteinpflaster am RMD-Kanal gezogen und zwar absolut easy ohne Hilfe vom Octavia und ohne das Auto zu quälen.
Ich hab auch die grundsätzliche Erfahrung gemacht, dass ich mit einem quattro immer dorthin komme wo ein Geländewagen hinkommt (und noch weiter) wenn nicht die Bodenfreiheit ein Ende setzt.

Gruß
Christan
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.