boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 53
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.06.2005, 11:41
Piet Piet ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 45
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kein Führerschein - Großer Motor... Welche Strafe?

Hallo, ich tucker schon immer nur ohne Bootsführerschein und mit meinem 4 PS Motor rum.
Kann jemand aus Erfahrung sagen, mit was für Strafen ( falls ich erwischt werde) ich rechnen muss falls ich mit einem 20 PS motor unterwegs bin??
Viele Grüße
Piet
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 24.06.2005, 11:44
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard



Warum machst du nicht den richtigen Schein? Die Strafe wirds nicht sein aber wenn was passiert schaust alt aus...

Was ist das für eine Idee..


Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.06.2005, 11:51
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 12.104
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
28.551 Danke in 11.475 Beiträgen
Standard

Hallo,

außerdem ist es recht sinnvoll sich mal mit den Regeln zu beschäftigen, dann versteht man auch leichter die Manöver der anderen!

Und so schwer und teuer ist der Schein nun auch wieder nicht, im Vergleich zu den Kosten die der Unterhalt eines Bootes verschlingt!

Gruß Hendrik
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.06.2005, 11:51
Piet Piet ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 45
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja, daran hab ich auch schon gedacht, und eigentlich auch vor.
Nur Wohnorttechnisch wäre das ganze erst in einem Jahr möglich.
Darf man mit dem Schein für Binnen dann jedes X-Beliebige selbst gebaute Boot fahren? Muss man Boote ab einer Bestimmten Größe versichern oder Anmelden oder sowas?
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.06.2005, 11:55
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 12.104
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
28.551 Danke in 11.475 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Piet
Ja, daran hab ich auch schon gedacht, und eigentlich auch vor.
Nur Wohnorttechnisch wäre das ganze erst in einem Jahr möglich.Wo wohnst du denn ??
Darf man mit dem Schein für Binnen dann jedes X-Beliebige selbst gebaute Boot fahren? Bis 15m ! Muss man Boote ab einer Bestimmten Größe versichern Macht bei jedem Boot Sinn, wenn mal was passier! oder Anmelden Mußt du ein Kennzeichen beim WSA beantragen!
Gruß Hendrik
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 24.06.2005, 12:00
Piet Piet ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 45
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich wohne demnächst in Dresden, und da denke ich dass es an der Elbe vielleicht möglich ist einen Schein zu machen.
Stimmt das dass der um die 440 Euro kostet?
Ist es Pflicht ein Boot anzumelden oder freiwillig?(wegen Diebstahl)
Also meint ihr lieber gleich den Schein machen, bevor man sich eine Strafe einhandelt und ihn dann gar nicht mehr machen DARF?
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.06.2005, 12:03
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.253
Boot: Merry Fisher 645
25.116 Danke in 9.000 Beiträgen
Standard

Hi,

fährst du ohne Lappen, gibt's 'ne Anzeige: Straftatbestand. Im besten Fall ist auch dein Autoführerschein weg.

Für ein evtl. schuldhaftes Verhalten haftest du immer, ob mit oder ohne Führerschein. Art und Umfang der zivilrechtlichen Haftung ist nicht von der Vorlage eines Führerscheins abhängig.

Eine Haftpflichtversicherung ist sehr zu empfehlen, da deine Privathaftpflicht eine Benzinklausel enthält. Grob gesagt, alles, was mit Wassersport zu tun hat, ist ausgeschlossen.

Du kannst jedes Boot, für das dein Führerschein gültig ist, fahren. Ob selbst gebaut oder fertig gekauft.

Zu den Zulassungsregeln kann ich im Moment nichts sagen. Auf dem Rhein mußt du eine Zulassung haben, wenn du mehr als 3,68 KW hast. Erkundige dich beim WSA.


CU (hoffentlich mit Führerschein, Haftpflicht und Zulassung )
Micha
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.06.2005, 12:04
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Moin
Ist wie beim Auto - Fahren ohne Führerschein
Wenn du erwischt wirst ist das schon keine OWI mehr sondern kommt zur Anzeige.
Deinen Autoschein bist du dann mit los.
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.06.2005, 12:07
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.253
Boot: Merry Fisher 645
25.116 Danke in 9.000 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Piet
Also meint ihr lieber gleich den Schein machen, bevor man sich eine Strafe einhandelt und ihn dann gar nicht mehr machen DARF?
Nö, das ist eigentlich nur zum Zeitvertreib, um die Menschen ein wenig zu gängeln. Jeder kann hier nach Lust und Laune rumdengeln, wie er will......

Ich steig aus. CU
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.06.2005, 12:10
Axl Axl ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.06.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 28
18 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo Piet,

Nach meiner Kenntniss besteht in Deutschland für Sportboote Kennzeichenpflicht, d.h. du mußt zum Bundes Wasser- und Schifffahrtsamt. Deinen nichtvorhandenen Führerschein brauchst du dort aber nicht vorzeigen, denn du kannst ja auch ein Auto anmelden ohne einen Führerschein zu besitzten.

Wenn sie dich aber beim fahren ohne Führerschein erwischen, ist erstmal eine saftige Geld-Strafe fällig und es kann dir passieren, dass dein PKW-Lappen eingezogen wird.

Wird man nämlich unter deftigen Alkoholeinfluss am Ruder erwischt, wird nicht nur der Bootsführerschein eingezogen, sondern der PKW-Führerschein gleich mit.

Sollte ich mich irren, lasse ich mich gerne belehren.

Gruß Axel
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.06.2005, 12:29
Piet Piet ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 45
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@flybridge: Ja, bis 5 PS so habe ich mitbekommen kann man rumdängeln.
Ist es verboten zu fragen was es für Strafen gibt?
Ich bin Student und ob ich den Schein für Knapp 500 Euro mache oder ne Strafe in höhe von Beispielsweise 200 Euro kassier war für mich überlegenswürdig.
Doch da es nicht so ist ziehe ich jetzt doch lieber vor den Schein zu machen.

Also Danke für eure Antworten.
Hat mir sehr weitergeholfen.
Viele Grüße
Piet


PS: Wo wir grad bei Strafen sind: Was erwartet mich (falls ich erwischt werde) wenn ich zB. mit meinen Versuchsobjekten mit Benzinmotor auf nem Fischzuchtgewässer oder sogar Trinkwassersee rumfahre?( oder sonstigen Seen wo Verbrennermotoren Verboten sind?)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.06.2005, 12:31
Benutzerbild von blaue-elise
blaue-elise blaue-elise ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2003
Ort: Quickborn bei Hamburg
Beiträge: 2.892
Boot: Rocca "Plan B" und Regal 6.8 Ventura
7.877 Danke in 1.890 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Piet
PS: Wo wir grad bei Strafen sind: Was erwartet mich (falls ich erwischt werde) wenn ich zB. mit meinen Versuchsobjekten mit Benzinmotor auf nem Fischzuchtgewässer oder sogar Trinkwassersee rumfahre?( oder sonstigen Seen wo Verbrennermotoren Verboten sind?)
Nur mal so aus reiner Neugier, was studiert man denn so, wenn man solche Fragen stellt?

Gruß
Norman
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 24.06.2005, 12:36
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.384 Danke in 4.317 Beiträgen
Standard

Piet, rechne dir aus was dein Führerschein gekostet hat.
Im schlimmsten Fall ist der nämlich weg + eine Sperre für definierte Zeit.
Ist das schlimmst was passieren kann, wenn ich mir aber die FS Preise anschau dürftest du gut an die 2000€ kommen
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 24.06.2005, 12:39
Kirsten
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Piet
Ich wohne demnächst in Dresden, und da denke ich dass es an der Elbe vielleicht möglich ist einen Schein zu machen.Stimmt das dass der um die 440 Euro kostet?
Ist es Pflicht ein Boot anzumelden oder freiwillig?(wegen Diebstahl)
Also meint ihr lieber gleich den Schein machen, bevor man sich eine Strafe einhandelt und ihn dann gar nicht mehr machen DARF?
Ist möglich !!! Schau hier rein

Theorie und Praxis in Dresden ... Prüfung in Pirna

Wenn du nur Binnen machen willst, dann fallen die 140 Euro weg. Dafür darfst du dann später noch mal die praktische Prüfung machen, also ist es günstiger im Doppelpack oder zuerst den Seeschein.

Mach gleich den Schein und beende solch eine Diskussion um etwas was nicht sein sollte !!!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 24.06.2005, 12:40
TomHH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Habe eine günstigere Idee.
Nehme einen Kumpel mit der den Schein hat, dann darfst Du als Rudergänger damit fahren bis der Arzt kommt.

Fahren ohne FS wird ziemlich teuer.

Ach ja, die Strafe für fahren in Fischzuchtgebieten liegt je nach nachgewiesenem Schaden (abstrakt) bei einem Betrag der locker 5 stellig ist! Und wenn ich einen Fisch auf den Teller bekomme der nach Deinen Abgasen schmeckt, dann hole ich Dich Kiel....... (kleiner Joke)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 24.06.2005, 12:42
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 12.104
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
28.551 Danke in 11.475 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Piet
@flybridge: Ja, bis 5 PS so habe ich mitbekommen kann man rumdängeln.
Ist es verboten zu fragen was es für Strafen gibt?
Ich bin Student und ob ich den Schein für Knapp 500 Euro mache oder ne Strafe in höhe von Beispielsweise 200 Euro kassier war für mich überlegenswürdig.
Doch da es nicht so ist ziehe ich jetzt doch lieber vor den Schein zu machen.

Also Danke für eure Antworten.
Hat mir sehr weitergeholfen.
Viele Grüße
Piet

Also erstens bin ich auch Student und kann die Kohle nicht zu Fenster rauswerfen (bei uns an der UNI (Paderborn) kann man die Scheine auch machen (günstiger) und zweitens geht es dabei um die Sicherheit von uns allen auf dem Wasser (will damit nicht behaupten das jemand ohne Schein nicht fahren kann oder umgekehrt!) aber es ist schon wichtig das sich alle an die Regeln halten und das kann halt nur jemand der sie auch mal gelernt hat.

Gruß hendrik
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 24.06.2005, 12:45
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

mag sein, das ich irre, doch bin ich der Meinung, fahren ohne " Pappe " ist auf dem Wasser eine Ordnungswidrigkeit, mehr nicht.
Die Autopappe ist nur bei Trunkenheit in Gefahr....meine ich.

Willy
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 24.06.2005, 12:50
Kirsten
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion
Zitat:
Zitat von Piet
@flybridge: Ja, bis 5 PS so habe ich mitbekommen kann man rumdängeln.
Ist es verboten zu fragen was es für Strafen gibt?
Ich bin Student und ob ich den Schein für Knapp 500 Euro mache oder ne Strafe in höhe von Beispielsweise 200 Euro kassier war für mich überlegenswürdig.
Doch da es nicht so ist ziehe ich jetzt doch lieber vor den Schein zu machen.

Also Danke für eure Antworten.
Hat mir sehr weitergeholfen.
Viele Grüße
Piet

Also erstens bin ich auch Student und kann die Kohle nicht zu Fenster rauswerfen (bei uns an der UNI (Paderborn) kann man die Scheine auch machen (günstiger) und zweitens geht es dabei um die Sicherheit von uns allen auf dem Wasser (will damit nicht behaupten das jemand ohne Schein nicht fahren kann oder umgekehrt!) aber es ist schon wichtig das sich alle an die Regeln halten und das kann halt nur jemand der sie auch mal gelernt hat.

Gruß hendrik
Hmmmm, an die Uni hab ich gar nicht gedacht

Also, wenn du Student bist und demnächst an der Uni DD studierst, dann schau mal hier rein ... vielleicht findet sich im nächsten Semester was Ähnliches !!!
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 24.06.2005, 12:58
Piet Piet ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 45
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Jungs, jetzt sind alle Fragen geklärt.
Und auch danke dass ihr Vernünftig geantwortet und euch nicht nur drüber lustig gemacht habt
Werde also dann den Schein in Dresden machen und fertig.
Viele Grüße
Piet
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 24.06.2005, 13:01
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.874
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.716 Danke in 2.052 Beiträgen
Standard

Hi Piet,

- FS-Pflicht ab 5 PS (3,68 kW)
- Anmeldepflicht ab 3 PS, Kennung kostet einmalig studentenfreundliche 18 EUR oder so
- keine Versicherungspflicht, wenn auch strengstens zu empfehlen. Ich zahle für 40 PS 4m Trailerboot ca. 50 EUR / Jahr Haftpflicht
- Führerschein: am besten an der Uni machen

Fahren ohne Führerschein ist Deine Sache, die möglichen Konsequenzen haben hier schon genug Leute dargestellt. Nur soviel: fahr mal aus Versehen einem Taucher oder einem badenden Kind über die Gräten und werd' verklagt, dann ist "Dein Arsch auf Lebenszeit ab".

Und die naive Frage, wie die Strafe auf Fahren in Naturschutzgebieten aussieht, disqualifiziert Dich in meinen Augen ziemlich. Genau so Kandidaten sind es nämlich, die dafür sorgen, dass (Motor)Bootfahrer zunehmend angefeindet und attraktive Reviere für Motoren gesperrt werden. Und komm' bitte nicht auf die Idee, dabei auf noch einen BFF-Wimpel zu führen ... .
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 25.06.2005, 09:42
zwazl zwazl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.03.2005
Ort: Banater Bu
Beiträge: 700
Boot: Key West 2020WA, Arimar 185
207 Danke in 127 Beiträgen
zwazl eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Also Leute, seid doch mal bitte nicht heiliger als der Papst!

Der Jung' hat doch nur gefragt, und VORHER fragen ist allemal gut, vor allem wenn er sich dann auch noch etwas sagen lässt.

Dass er über seine Frage nach dem Fahren im Fischteich etc nicht sehr viel nachgedacht hat, geb ich ja zu, das wird einem aber auch von unserer Gesetzgebung abgewöhnt (In vielen Gewässern darf man z.B. nicht einmal mit einem Elektroquirl rumfahren, und das ist schon ein selten starrsinniger Bürokratismus.)

Servus,
__________________
-zwazl
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 25.06.2005, 10:07
Benutzerbild von Ride The Lightning
Ride The Lightning Ride The Lightning ist offline
BF Archivar
 
Registriert seit: 28.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.246
Boot: Crownline 275 CCR
13.555 Danke in 3.932 Beiträgen
Standard

Hi,

und wenn du dann doch erwischt wird, würd mich mal die tatsächliche Höhe der Strafe interessieren .

Gruß Lars
__________________
Good Day To Be Alive, Sir

Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 25.06.2005, 11:10
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.874
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.716 Danke in 2.052 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von zwazl
Also Leute, seid doch mal bitte nicht heiliger als der Papst!

Der Jung' hat doch nur gefragt, und VORHER fragen ist allemal gut, vor allem wenn er sich dann auch noch etwas sagen lässt.
[...]
Naja - in einem Boote-Forum mit >3.000 Bootsinteressierten über Führerscheinpflicht zu diskutieren, ist ein bisschen, wie im Schützenverein ein totales Waffenverbot anzuregen: hier eine neutrale Antwort dazu erwarten, war ein bisschen blauäugig .
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 25.06.2005, 11:22
avivendi avivendi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 1.486
37 Danke in 21 Beiträgen
Standard

es sind ja weniger die "fast dreitausend" etablierten, die sich um führerscheine gedanken machen, sondern eher die "ein/aufsteiger", denen es womöglich zu schwierig oder zu teuer oder zu sinnlos erscheint, den führerschein zu machen.
diese gedanken kann ich nicht teilen. wenn auch der schein lediglich die erlaubnis zum öffentlichen üben darstellt, vermittelt er doch grundkenntnisse in navigation, betonnung, vorfahrtsregeln usw., die man ohne schein eben nicht hat.
und das ist einfach eine wesentliche voraussetzung für ein vernünftiges miteinander auf dem wasser, denn wir wollen ja spass haben und keinen stress.
er fragt ja wenigstens nach, wobei ich aber das gegenrechnen von strafe und kosten, sowie das befahren gesperrter bezirke für unfug halte.
das wasser, und sei es der baggersee ist eben kein rechtsfreier raum, und fahren ohne fs eben kein kavaliersdelikt. es gelten nunmal die vorschriften wie sie sind, womit sich eine diskussion darüber eigentlich erübrigt...
__________________
Ein segelboot macht aus einem hebeltiger noch lange keinen menschen....
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 26.06.2005, 20:39
Helios Helios ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.06.2005
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 195
98 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Hallo Piet,

eigentlich müsste jeder richtig antworten können - das macht mich schon stutzig....

Ordungswidrigkeit mit 125 €
aus Graf/Steinicke - Der sichere Weg zur Prüfung - Der amtliche Sportbootführerschein Binnen - 5.Auflage (vom Monopolisten) Delius-Klasing - Seite 42 unten blauer Kasten

Egal wieviel PS - die Regeln musst Du schon kennen und können - ich hatte mir vorm Schein Lehrbücher besorgt - und konnte nicht glauben was da z.T. für schmarrn drinsteht - das ist/war dann tatsächlich Prüfungsstoff.

grüsse
Jürgen
__________________
grüsse
Jürgen
Let it RIB
Gesellenprüfung im Hafengammeln bestanden:
kochen, im Hafenbecken nach Schlüssel tauchen,
abhauen ohne zu bezahlen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 53


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.