boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 47
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 06.06.2005, 13:21
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

sag ich doch, einfach ignorieren die Bande, dabei trotzdem ein waches Auge auf die eigene Welle haben, sie muss grad so sein, das sie geschmeidig über die Paddeldinger rollt ohne sie gleich zu versenken.
Ein wenig Erfrischung schadet den Typen aber keinesfalls....

Willy
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 06.06.2005, 13:27
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Kanufahrer = Fahrradfahrer?????

Zitat:
Zitat von Dirk
Zitat:
Zitat von Mucke40PS
.....
kennt ihr das auch,wenn diese freizeitpaddler sich aufführen als wären sie alleine auf dem see....


gruß Mucke

Mucke,

borgt dir mal 'n Paddelboot und raus auf den See! Wirst staunen, wie viele motorisierte Axxxxgeigen dort rumkurven!


PS: bin fast immer mit dem Motorboot unterwegs, aber manchmal auch mit dem Faltboot!
Moin,

mein kleines 240er Schlauchboot ist für solche Erfahrungen auch geeignet, daher bin ich lieber der Beschimpfte als der Nasse....

Gruß Willy
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 06.06.2005, 21:11
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.481
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.696 Danke in 1.678 Beiträgen
Standard Re: Kanufahrer = Fahrradfahrer?????

Zitat:
Zitat von Masti
Zitat:
Zitat von Mucke40PS
...kennt ihr das auch,wenn diese freizeitpaddler sich aufführen als wären sie alleine auf dem see..
paddeln kreuz und quer,oder auf der falschen seite und wenn man dann nur schnell vorbeipirschen will kommt das große gemecker..
....wir sind doch aber die "Klügeren" ...

Jürgen

richtig...aber wenn die zu zehnt vor einer sich öffnenden schleuse stehn und du willst raus...ist wie mit der bahn,erst aussteigen,dann einsteigen

Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 07.06.2005, 17:04
Binnensegler Binnensegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.02.2005
Ort: Herford
Beiträge: 37
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich gehöre auch zu der Spezies der Kanuten.
Wenn ich auf den Binnenschiffahrtsstraßen unterwegs bin, dann rechne ich natürlich auch mit Wellengang.
Wer damit nicht klar kommt als Paddler, hat eigendlich auch nichts auf dem (diesem) Fluß zu suchen.
Nach meinen Erfahrungen gibt es die meisten Probleme mit den Leuten, die Ihre Kanus irgendwo ausgeliehen haben und sich überhaupt nicht auskennen mit der Materie.

Gruß, Frank
__________________
Die Erde besteht zu 70% aus Wasser - der Rest ist zum Anlegen da!
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 07.06.2005, 20:00
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.237
Boot: Merry Fisher 645
25.069 Danke in 8.987 Beiträgen
Standard

Hi zusammen,

also ich habe Verständnis und zeige deutlich durch starke Verlangsamung der Fahrt, dass ich sie respektiere.

Muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich (verehentlich) schon mal über ein Sport-Ruderboot komplett drüber gefahren bin -> Die Haftpflichtversiucherung hatt's gerichtet..... Ich habe nautürlich erstmal geschaut, ob mit der Edelstahlschraube nichts passiert ist!

Die Wasserschutzpolizei fand es aber auch nicht schlimm. Die meinten nur, wir sollten das unter uns ausmachen.....

CU
Micha
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 07.06.2005, 21:28
Benutzerbild von Ostseekind
Ostseekind Ostseekind ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 05.06.2005
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Ostseekind eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Wenn ich das so lese bin ich echt froh dass sich kein Ruderer/Kanufahrer auf die Ostsee wagt.
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 08.06.2005, 05:57
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6.875
Boot: Marco 860 Salon
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
9.919 Danke in 4.821 Beiträgen
Standard

Hallo,

grundsätzlich bin ich auch für GEGENSEITIGE Rücksichtnahme. Die Wellen, die ein MoBo in den Kanalen und Flüssen bei 7, 8, 9, 10 oder 12km/h (wer denkt sich eigentlich soclhe Geschwindigkeitsabstufung aus und wer kann das exakt einhalten ?) verursacht müssen Paddler, Ruderer und Tretbootfahrer meines Erachtens einfach abkönnen, auf Seen sind ja auch ohne MoBos manchmal höhere Wellen.
Dürfen auf Seen 25 km/h gefahren werden, gibt es immer noch den 100 m breiten Schutzstreifen, der für diese geschwindigkeit Tabu und damit ideal für die "Muskelkraftler" geeignet ist. Aber selbst auf dem Müggelsee, wo "Motorboote mit in Betrieb gesetzten Verbrennungsmotor die betonnte Fahrrinne nicht verlassen dürfen", tummeln sich Ruderer und Paddler fast ausschließlich in der Fahrrinne und kleine MoBos auch möglichst in der Mitte.
Zum einen regen wir uns auf, dass mann in D für jeden Furz und Feuerstein eine Genehmigung braucht und eine Prüfung ablegen muss , andererseits zeigen einige Zeitgenossen, dass für sie Führerscheinfreiheit bedeutet gesetzliche Bestimmungen nicht beachten zu müssen (hierzu zählen auch wieder manche Radfahrer ).

Im Zweifelsfalle, spätestens wenn beim "Unterpflügen" eines Kanus o.ä. ein Personenschaden entsteht, wird der MoBo Fahrer (wegen der allgemeinen Betriebsgefahr die von seinem MoBo ausgeht) der Dumme sein.

Gruß Lutz
__________________
Nur Tonic ist Ginlos.
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 08.06.2005, 08:32
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Ostseekind
Wenn ich das so lese bin ich echt froh dass sich kein Ruderer/Kanufahrer auf die Ostsee wagt.
Also ich habe da vor Fehmarn schon etliche gesehen, die z. B. von Klausdorf und anderen Campingplätzen aus rausgefahren sind und teils Stundentörns unternommen haben. Aber die halten sich i.d.R. bis 300m vom Ufer weg, weiter draussen wollen die auch nicht, wie mir mal einer erzählte.
Andere parken irgendwo (wie manche Surfer) und tragen eben das Boot zum Strand und fahren los. Beim Uferangeln dort auch schon gesehen.
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 08.06.2005, 08:34
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.871
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.703 Danke in 2.049 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B4-Skipper
[...] 7, 8, 9, 10 oder 12km/h (wer denkt sich eigentlich soclhe Geschwindigkeitsabstufung aus und wer kann das exakt einhalten ?) [...]
Du, ich habe für Geschwindigkeiten von 0 bis 14 km/h fast 20cm Gashebelweg - ich fahre Dir auch ,5-km/h-Geschwindigkeiten konstant, wenn Du Wert darauf legst ....

Solche Tempolimits sind mit Verdrängern und Berufern im Kopf gemacht, nicht für Gleiter.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 08.06.2005, 13:45
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.046
Boot: Volksyacht Fishermen
44.644 Danke in 16.440 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Binnensegler
Ich gehöre auch zu der Spezies der Kanuten.
Wenn ich auf den Binnenschiffahrtsstraßen unterwegs bin, dann rechne ich natürlich auch mit Wellengang.
Wer damit nicht klar kommt als Paddler, hat eigendlich auch nichts auf dem (diesem) Fluß zu suchen.
Nach meinen Erfahrungen gibt es die meisten Probleme mit den Leuten, die Ihre Kanus irgendwo ausgeliehen haben und sich überhaupt nicht auskennen mit der Materie.

Gruß, Frank
Da stimme ich voll zu. Die Leihkanufahrer sind ja schon auf den Kleinflüssen für die anderen Kanuten eine Plage. Versauen total den Ruf aller Kanu- und Kajakfahrer.
Wenn die Kanuten wie die Radfahrer sind, sind manche MoBo-Fahrer aber wie die Drängler auf der Autobahn, die bei 200 Blinker links und auf 1m auffahren!
Hab schon mehrmals erlebt, daß mit voll beladenem Boot (Berufsschiffahrt einkalkuliert) so einer direkt auf einen zukommt und du siehst nicht mal den Fahrer weil das Boot so steigt. Ist echt ein blödes Gefühl, nicht zu wissen, hat der mich jetzt gesehen oder nicht. Dann in letzter Sekunde eine coole Kurve direkt vor dir, so daß du die Wellen so richtig abbekommst.
Die Wellen sind nicht das Problem, wenn ich weiss aus welcher Richtung. Da die Angst des nicht gesehen werdens nicht unbegründet ist, kann man ja einige Beiträge vorher lesen.
Für solche Verkehrsrowdies gibt es übrigens eine passende Antwort. Auf Touren habe ich immer einen kleinen Sack Kartoffeln unter dem Sitz

Wenn ich mit dem MoBo unterwegs war, hat übrigens noch keiner hinter mir hergeschimpft
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 08.06.2005, 13:57
Binnensegler Binnensegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.02.2005
Ort: Herford
Beiträge: 37
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b.
Da stimme ich voll zu. Die Leihkanufahrer sind ja schon auf den Kleinflüssen für die anderen Kanuten eine Plage. Versauen total den Ruf aller Kanu- und Kajakfahrer.
Wenn die Kanuten wie die Radfahrer sind, sind manche MoBo-Fahrer aber wie die Drängler auf der Autobahn, die bei 200 Blinker links und auf 1m auffahren!
Hab schon mehrmals erlebt, daß mit voll beladenem Boot (Berufsschiffahrt einkalkuliert) so einer direkt auf einen zukommt und du siehst nicht mal den Fahrer weil das Boot so steigt. Ist echt ein blödes Gefühl, nicht zu wissen, hat der mich jetzt gesehen oder nicht. Dann in letzter Sekunde eine coole Kurve direkt vor dir, so daß du die Wellen so richtig abbekommst.
Die Wellen sind nicht das Problem, wenn ich weiss aus welcher Richtung. Da die Angst des nicht gesehen werdens nicht unbegründet ist, kann man ja einige Beiträge vorher lesen.
Für solche Verkehrsrowdies gibt es übrigens eine passende Antwort. Auf Touren habe ich immer einen kleinen Sack Kartoffeln unter dem Sitz

Wenn ich mit dem MoBo unterwegs war, hat übrigens noch keiner hinter mir hergeschimpft
Klar gibt es auch solche MoBo´s - sind aber ziemlich selten.

Mich hat mal ein netter Typ auf seiner Heckwelle surfen lassen, der hat sich sogar noch die Mühe gemacht, alles darauf abzustimmen.
Da kommt man richtig vorwärts und die anderen Paddler schauen nur noch blöd.

Frank
__________________
Die Erde besteht zu 70% aus Wasser - der Rest ist zum Anlegen da!
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 09.06.2005, 05:56
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 6.875
Boot: Marco 860 Salon
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
9.919 Danke in 4.821 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Seestern
... - ich fahre Dir auch ,5-km/h-Geschwindigkeiten konstant, wenn Du Wert darauf legst ....

Solche Tempolimits sind mit Verdrängern und Berufern im Kopf gemacht, nicht für Gleiter.
Kommt drauf an, was man als konstant bezeichnet.
Bei gleichbleibender Drehzahl schwankt meine Geschwindigkeit (O.K. ein Gleiter) in diesem Bereich schon durch kleine Wellen und Berufer bedingt um gut 1 km/h.

Und Tempolimits für Berufer? Bei uns in Berlin haben alle Fahrgastschiffe "Golf" geflaggt, dürfen also per Ausnahme -Genehmigung die Tempolimits überschreiten.

Gruß Lutz[/i]
__________________
Nur Tonic ist Ginlos.
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 09.06.2005, 14:19
Benutzerbild von Markus Wolf
Markus Wolf Markus Wolf ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Birkenwerder bei Berlin
Beiträge: 154
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Am schönsten ist es wenn man mit Kanuten in der Schleuse ist,
meistens ein heiden Chaos. Wenn man dann auch noch den 2 Takter wieder anschmeist kommt eigendlich immer so ein verhöhnendes
Öko gehuste . Es gibt aber auch sehr nette Paddler habe mich letztes Jahr gut unterhalten können. Und dankbar waren sie auch wenn
wir sie ein Paar Kanalkilometer geschleppt haben oder sie bei Regen und Hagel ins Boot geholt haben.

Kurz und knapp:

Sie mögen uns nicht, wir mögen sie nicht aber eigendlich würde
das Miteinander gut funktionieren.
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 09.06.2005, 14:32
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Warum schleusen die denn

Hier bei uns an der kleinen Niers, dei nur mit Paddel und Ruderbooten befahren werden darf ist es Üblich an wehren und Stauanlagen auszusteigen und das Boot drum herum zu tragen. Da sind extra Anlegestellen mit Treppen etc. gebaut.

Als Angler (oder Spaziergänger) ist es immer wieder nett zuzuschauen, wenn die mit den Leihbooten statt die Treppe runter und ordentlich einsteigen bereits oben auf der Böschung einsteigen und Rutschbah ins wasser spielen. Die meisten tauchen erst mal und haben da Boot voll wasser
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 09.06.2005, 14:58
Benutzerbild von Markus Wolf
Markus Wolf Markus Wolf ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Birkenwerder bei Berlin
Beiträge: 154
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

An der Meklenburger Seenplatte schleust man eigendlich immer mit
Kanuten. Nur Schleusen die auch von der Berufsschifffahrt genutzt werden gibt es Bootsschleppen oder Umtragemöglichkeiten
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 10.06.2005, 14:20
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.046
Boot: Volksyacht Fishermen
44.644 Danke in 16.440 Beiträgen
Standard

Auch bei langen Touren mit viel Gepäck schleuse ich gerne. Bin dann auch dankbar, wenn ein netter MoBo-Fahrer mich mitschleusen läßt (Päckchen). Das geht dann richtig entspannt.
In aller Regel klappt das Miteinander recht gut. Aber wie weiter vorne beschrieben,es gibt auch Rowdies.
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 10.06.2005, 14:26
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

ok - alleine auf Tour oder mit entsprechend gepäck seh ich das ein.

Ich bin eben von den Stundenpaddlern bei uns ausgegangen. nud an der Niers sind keine schleusen, da muss immer ausgestiegen und per Hand umgesetzt werden.

wie viele da schon beim Ein- und Aussteigen getaucht sind..... Aber das wasser ist in deisem Flüsschen meist 50cm bis 1,50 bei Hochwasser tief.
Bisher haben selbst Kinder noch an den Umsetzstellen stehen können.
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 10.06.2005, 14:31
Benutzerbild von Alex N.
Alex N. Alex N. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Mauthausen, OÖ
Beiträge: 430
Boot: Draco 2000 HT
158 Danke in 93 Beiträgen
Standard

Nach einigen Beschwerden der Herrn im Kanu über die "wahnsinnswellen" die wir MoBo-Fahrer machen wenn wir so "vorbeirasen" hab ich meine bewährte Taktik entwickelt:
Drehzahl runter, Heck tiiiief ins Wasser und den Bug weiiit in die Höhe
...schön langsam halt
und dabei freundlichst winken
__________________
m.f.G.
Alex aus dem Ösiland

Humor ist wenn man trotzdem lacht...
.....Mitglied der VDCS....
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 12.06.2005, 12:02
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 13.046
Boot: Volksyacht Fishermen
44.644 Danke in 16.440 Beiträgen
Standard

Wenn du winkst, kann ich ja wohl davon ausgehen, daß du mich gesehen hast. Wie schon weiter oben bemerkt, ist das Problem nicht deine Welle. Wenn die ein Problem wäre, dürfte ich auf so einem Gewässer nicht fahren.
Versetz dich doch mal in die Lage eines Kanuten. Etwa auf Wasserhöhe sitzend, relativ langsam reagieren könnend, da Muskelkraft - und da kommt ein Boot auf dich zu, von dem du nur den Bug von unten siehst.
Es gehört doch zur guten Seemannschaft, so zu fahren, daß die anderen deine Absichten klar erkennen können. Das bedeutet auch, rechtzeitig klar und erkenntlich seinen Kurs zu ändern, wenn ausgewichen wird. Oder würdest du auf einen anderen Gleiter mit voller Geschwindigkeit zufahren, mit der Gewißheit, der wird schon richtig nach rechts ausweichen?

Von Wahnsinnswellen hat hier auch keiner gesprochen. Ich glaub da überschätzt du dich oder dein Boot aber gewaltig
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 12.06.2005, 13:13
Benutzerbild von Alex N.
Alex N. Alex N. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Mauthausen, OÖ
Beiträge: 430
Boot: Draco 2000 HT
158 Danke in 93 Beiträgen
Standard

Eigentlich hab ich mich mit den "Wahnsinnswellen" auf die Worte eines Kanuten bezogen .
Ich zacke ja nicht wie ein wildgewordener auf dem Wasser rum, sondern fahre ohnehim meinen "Strich".
Auch wenn nicht wirklich existent, so halten sich doch die meisten MoBo-Fahrer an ein "Rechtsfahrgebot", wohl ein Gedanke aus dem Strassenverkehr.
Nur für Kanuten, Faltbootfahrer und leider auch Jetskifahrer scheint dass öfters nicht zu zählen. Da fahren MANCHE ja wirklich wie es ihnen gerade mal einfällt
Ich möchte aber betonen dass das kein Pauschalurteil darstellen soll, aber ich kenne "Dank" einer nahen Ruderregattastrecke (*was für ein Wort*) schon meine Spezis.....
__________________
m.f.G.
Alex aus dem Ösiland

Humor ist wenn man trotzdem lacht...
.....Mitglied der VDCS....
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 12.06.2005, 16:34
Binnensegler Binnensegler ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.02.2005
Ort: Herford
Beiträge: 37
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Alex N.
... aber ich kenne "Dank" einer nahen Ruderregattastrecke (*was für ein Wort*) schon meine Spezis.....
Ruderer sind keine Paddler!

Ein Paddler sagt: Geil, da vorne kommt ne gute Kneipe!
Ein Paddler sagt: Sch...! Da war gerade ne gute Kneipe!

Gruß, Frank
__________________
Die Erde besteht zu 70% aus Wasser - der Rest ist zum Anlegen da!
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 12.06.2005, 19:49
Benutzerbild von Alex N.
Alex N. Alex N. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Mauthausen, OÖ
Beiträge: 430
Boot: Draco 2000 HT
158 Danke in 93 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Binnensegler
Zitat:
Zitat von Alex N.
... aber ich kenne "Dank" einer nahen Ruderregattastrecke (*was für ein Wort*) schon meine Spezis.....
Ruderer sind keine Paddler!

Ein Paddler sagt: Geil, da vorne kommt ne gute Kneipe!
Ein Paddler sagt: Sch...! Da war gerade ne gute Kneipe!

Gruß, Frank
Frank, das ist mir schon klar!
Nur benutzt diesesn Altarm auch eine Menge PADDLER (Die, die eine Kneipe vorher sehen)
__________________
m.f.G.
Alex aus dem Ösiland

Humor ist wenn man trotzdem lacht...
.....Mitglied der VDCS....
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 47


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.