boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.01.2005, 18:42
GröppnerR GröppnerR ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.01.2005
Ort: Kreis LB
Beiträge: 30
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 2 Takter oder 4 Takter

Hallo an euch

War oder nicht war?

Ich war heute bei meinem Händler um mit ihm über 2 Außenborder zu sprechen,
der Außenborder soll an ein Alu Boot von Linder Arkip 460 Länge 4,60 m Breite 1,85 m
Gewicht 286 kg
Mein Händler will mir ein 30 PS Suzuki 4 Takt Motor verkaufen für 4800 Euro
der mir aber etwas zu teuer ist er hat noch einen 30 PS 2 Takter von Yamaha der 4 Jahre alt ist und 60 Std. drauf hat für 2200 Euro und ich will den Motor nehmen doch mein Händler versucht mich zu übereden das ich den neuen Suzuki nehme er sagt der Suzuki würde bei Vollgas 4-5 Liter brauchen der Yamaha Motor bei Vollgas 15-18 Liter kann es sein das ein 2 Takter, so viel mehr Sprit braucht?
Könnt ihr mir weiter helfen stimmt es was mein Händler sag oder übertreibt er


Gruß Reiner
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 06.01.2005, 18:52
AndreasR AndreasR ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.08.2004
Ort: Beselich bei Limburg / Lahn, zeitweise auch Berlin
Beiträge: 683
166 Danke in 94 Beiträgen
Standard

hi, also ob der verbrauch um so viel höher ist weis ich nun nicht aber er ist höher beim 2takter

aber man muss schon ne ganze menge sprit verfahren damit sich die 2600 mehrpreis für den neuen 4takter lohnen
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.01.2005, 18:55
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

die 4 - 5 Liter bei Vollgas glaube ich nicht. Mag sein, das die Motoren bei Vollgas 4 - 5 Liter auseinander liegen, doch auch das halte ich für übertrieben.

Gruß Willy
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 06.01.2005, 19:01
Benutzerbild von securante
securante securante ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 67
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

der Verbaruch für den 2-Takter stimmt so ungefähr.

Mein 25 PS 4-Takt Yamaha hat so um 11,5 Liter geschluckt bei Vollast.

Die Differenz zu beiden kann mit 5 Litern hinhauen. Wenn der wirklich nur 4-5 Liter braucht, will ich den sofort!!

Gruß
Frank
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 06.01.2005, 19:58
Benutzerbild von dumperjack
dumperjack dumperjack ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: mse/pm/wb
Beiträge: 3.445
2.159 Danke in 1.377 Beiträgen
Standard

4 jahre alt und 60 stunden gelaufen wie will er das wissen bzw. nachweisen
auf soetwas brauchst du nichts zu geben
wichtig ist nur das er dir als händler den offiziell verkauft. damit du gewährleistungsansprüche hast
also wenn vom händler, dann bitte auch nur mit rechnung
die susi's sollen wirklich sehr sparsam und zuverlässig sein, hab mich schon mit mehreren darüber unterhalten
sind allerdings voll mit elektronik und aktiven und passiven sensoren
wenn da mal was nach ende der garantie kommt kann nur die teure werkstatt helfen
mfg
frank
__________________
Gruß Frank
Mein Vater lehrte mich immer erst das instandsetzen, später dann die Nutzung ... Danke, Väterchen

http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2079&dateline=1175421  811 http://www.boote-forum.de/showthread.php?p=1860996#post1860996
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 07.01.2005, 07:15
GröppnerR GröppnerR ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.01.2005
Ort: Kreis LB
Beiträge: 30
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hy

Ich dachte das die neuen 2 Takter auch nicht mehr verbrauchen als 4 Takter glaube das hat jemand hir im forum geschreiben.
Kenne mich jetzt überhaupt nicht mehr aus.
Ich habe auch einen Händler angerufen er hat einen Tohatsu M30A4 EPL 2 Takter Außstellungsmotor für 2700 Euro und meinte das der Motor auch nur 2-3 Liter mehr braucht als ein 4 Takter.
Wollen die alle nur ihre Außstellungsmotoren los werden und erzählen mir Märchen ?
Auf was muß ich achten bei einem 2 Takter ?

Gruß Reiner
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.01.2005, 07:47
Benutzerbild von BadWolfi
BadWolfi BadWolfi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Wien
Beiträge: 132
1.202 Danke in 321 Beiträgen
Standard

Das mit den 2 Taktern stimmt nur dann, wenn es Motore ohne Vergaser sind. (Direkteinspritzer)

Solche Motoren gibts im Moment nur ab. mind. 40PS

zB bei Evinrude
Markenname für die Technologie E-Tec oder Ficht-RAM

http://www.evinrude.com/en/E-Tec/

Grüße
BadWolfi
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 07.01.2005, 07:57
Benutzerbild von MarkusB
MarkusB MarkusB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Beiträge: 604
241 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Hi,

Denk bei Deinen Überlegungen auch mal über den Lärm nach. Zweitakter die genauso leise sind wie Viertakter gibt es glaub ich nur im HighEnd Bereich neuster Bauart, aber selbst wenn er nach Zahlen nicht lauter ist, hört sich Viertakter doch angenehmer an. Von der lästigen Ölpanscherei mal abgesehen. In dieser PS-Klasse spielt das Gewicht ja auch eine untergeordnete Rolle(den trägst du ja nicht mehr spazieren).
Wenn du aus LB bist, kommt für Dich ja auch der Bodensee in Frage. Viertakter(zumindest die neueren) haben die Zulassung dafür serienmäßig.
Also ich halte den Viertakter schon für besser, ist nur die Frage ob es Dir das Geld wert ist.

Gruß Markus
__________________
Wer die Freiheit aufgibt, um mehr Sicherheit zu gewinnen,
wird am Ende beides verlieren.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 07.01.2005, 09:16
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.871
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.701 Danke in 2.047 Beiträgen
Standard

Zum Vergleich: ich habe den Suzuki DT 40 (2 Takter) an 4m GFK (s. Footer), Boot mit Motor & Trailer komplett 540kg, also etwa gleiche Gewichtsklasse, denke ich - ich verbrauche im Mix (Vollgas, Manöver, Banane-ziehen in leichter Gleitfahrt, ...) ca. 5-7 Liter/h Normalbenzin.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 07.01.2005, 09:53
Benutzerbild von Muckymu
Muckymu Muckymu ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.04.2002
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.168
Boot: Glen-L Rebel
17 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Seestern
Zum Vergleich: ich habe den Suzuki DT 40 (2 Takter) an 4m GFK (s. Footer), Boot mit Motor & Trailer komplett 540kg, also etwa gleiche Gewichtsklasse, denke ich - ich verbrauche im Mix (Vollgas, Manöver, Banane-ziehen in leichter Gleitfahrt, ...) ca. 5-7 Liter/h Normalbenzin.
Ähnliche Situation, 40 PS Mercury Viertakter = ähnlicher Verbbrauch.
Selbst wenn ich´s am Bodensee dürfte, ich würd wieder Viertakt kaufen.
__________________
Dominik
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 07.01.2005, 13:26
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.541
Boot: Formula 271 Fastech; Hellwig Taros; Hellwig Jet
554 Danke in 253 Beiträgen
Standard

hat auch mal jemand über die wartung nachgedacht???
ein 2t motor ist da um einiges günstiger, das muß man auch gegenrechnen !

gruß dirk
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 07.01.2005, 14:05
Benutzerbild von msurmel
msurmel msurmel ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Hilden
Beiträge: 1.396
Boot: Birchwood TS37
743 Danke in 467 Beiträgen
Standard

Hi,

ich hab den Evinrude 50PS von Bombardier Bj 2004.

Voll das Mega Teil.....und braucht wirklich wenig Sprit ....ich hab vorher nen 70PS Mercury von 1980 gefahren der hat viel Sprit verbraucht !!!!!!


bis denne Marcus
__________________
Gruss Marcus
Y.C.G.S
Düsseldorf

Wenn ich die See seh dann brauch ich kein Meer mehr !!!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 07.01.2005, 14:07
Benutzerbild von msurmel
msurmel msurmel ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Hilden
Beiträge: 1.396
Boot: Birchwood TS37
743 Danke in 467 Beiträgen
Standard

Ach so der braucht 3 Jahre keine Wartung !!!!!!
__________________
Gruss Marcus
Y.C.G.S
Düsseldorf

Wenn ich die See seh dann brauch ich kein Meer mehr !!!
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 07.01.2005, 18:50
Benutzerbild von Fangnix
Fangnix Fangnix ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.01.2003
Ort: Köln
Beiträge: 117
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo,
denk auch mal an den Wiederverkaufswert deines Bootes a) mit dem Zweitakter oder b) mit dem Viertakter.
Die alten Zweitakter ohne Einspritzung und andere Hitec Komponenten werden wohl innerhalb der nächsten paar Jahre sowohl neu als auch gebraucht immer billiger werden und in 5 Jahren kauft Dir am Bodensee keiner mehr dein Boot mit dem Yamaha ab bzw. nur ohne Motor. Wenn doch dann drückt der Kaüfer den Preis unter dem HInweis auf die geringen Kosten für einen Neuen.
Mit dem Suzuki sieht das schon anders aus.
Den Viertakter kann man auch als Investition in die Zukunft betrachten.
__________________
Meilenweit - Übern Ozean, übers Meer!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.01.2005, 12:00
DschungisKahn DschungisKahn ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 08.01.2005
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: 2 Takter oder 4 Takter

Zitat:
Zitat von GröppnerR
sagt der Suzuki würde bei Vollgas 4-5 Liter brauchen der Yamaha Motor bei Vollgas 15-18 Liter kann es sein das ein 2 Takter, so viel mehr Sprit braucht?
Könnt ihr mir weiter helfen stimmt es was mein Händler sag oder übertreibt er


Gruß Reiner
Hallo Reiner,

mein 25PS 2 Takter braucht zwischen 2 bis 4 Liter/h am 65kg Schlauchboot. Ich hab mir ein neues RIB mit 280kg netto und 90 PS 4 Takter bestellt - die Gerüchte über Spritverbräuche sind mir geläufig, ich meine gerade, dass mir während des Informierens so ein Händler wie Du ihn schilderst auch über den Weg gelaufen ist.

Gelesen hab ich (selber noch nicht gemessen), dass der Verbrauch bei 25PS 2 Takt bei Vollgas 15Liter/h sein soll. Die 18Liter/h des 30PS dürften somit stimmen.

Aus dem Archiv von boote testtechnik motorentest ist ein maximaler Spritverbrauch eines Suzuki 30PS 4 Takters von 12Liter/h abzulesen.
Diese Aussage des Händlers passt also nicht für den Spitzenverbrauch an einer richtig ausgelegten Boot-Motorkombination kann dies der Durchschnittsverbrauch sein.

Das Aluboot finde ich sehr schwer und da wäre mir 30PS zu wenig, sprich ein Typ wie ich wäre ständig am Vollgas. Ich würde auf die maximale Motorisierung von 50PS hingehen und dann mit Teillast-Betrieb des Motors eine angenehme spritsparende Fahrweise erzielen und nicht mit Untermotorisierung und permanent Vollgas durch die Gegend ziehen, das kostet mehr Sprit.

Boot, Rumpf und Revier sind mir unbekannt.
So seh ich das, es ist nicht meine Absicht Leute zu verprellen.

grüsse
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 08.01.2005, 14:45
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.871
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.701 Danke in 2.047 Beiträgen
Standard Re: 2 Takter oder 4 Takter

Zitat:
Zitat von DschungisKahn
[...]
Das Aluboot finde ich sehr schwer und da wäre mir 30PS zu wenig, sprich ein Typ wie ich wäre ständig am Vollgas. Ich würde auf die maximale Motorisierung von 50PS hingehen und dann mit Teillast-Betrieb des Motors eine angenehme spritsparende Fahrweise erzielen und nicht mit Untermotorisierung und permanent Vollgas durch die Gegend ziehen, das kostet mehr Sprit.

Boot, Rumpf und Revier sind mir unbekannt.
So seh ich das, es ist nicht meine Absicht Leute zu verprellen.
Das war auch ein bisschen mein Gedanke - wir sind mit 4m (extrem flaches V) und 40PS in meinen Augen perfekt motorisiert - bei glatter See vmax 50 km/h an der Drehzahlgrenze (GPS), das reicht mir.

Reiner's Boot ist länger, breiter, sicherlich schwerer - da sind 30 PS vielleicht ein bisserl knapp bzw. an der unteren Grenze, je nach Verwendungszweck/Revier/Aufkimmung.

In Sachen Verbrauch wäre ein 50PS AB unabhängig von der Technologie vielleicht sparsamer, zumindest langfristig haltbarer.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 02.03.2005, 20:31
baumibaumsen baumibaumsen ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.03.2004
Beiträge: 39
Boot: Sealine S25
2 Danke in 1 Beitrag
Standard Verbrauch 2-Takter

Nur die neuen 2-Takt-Direkteinspritzer!!! verbrauchen ca. genausoviel wie die 4-Takter!!
Gruß
BaumiBaumsen
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 03.03.2005, 18:34
TomHH
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hmm,

Verbrauchstechnisch sagen die Vergleichstests heutzutage auch einen fast identischen Verbrauch zwischen 2 Takt Einspritzer und Viertaktmotoren.

Bsp. ein 4-Takt Mercury 45 PS verbraucht an einem 4.65 Boot bei normaler Gleitfahrt ca. 6-8 Liter/Stunde, bei Vollgas saugt er da hinten 11-13 Liter / Stunde, alles andere ist Augenwischerei.

Denke hier an das Gewicht, das "teure" Zweitaktöl ( obwohl bei der Diff im Anschaffungswert kannste ziemlich lange Zweitaktöl kaufen) und die doch erheblich teureren Inspektionen bei den 4-Takt Motoren. Meine Inspektion sollte damals knapp 800 DM kosten!
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 03.03.2005, 21:43
Benutzerbild von Sowietasgot
Sowietasgot Sowietasgot ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 21.07.2003
Ort: Hard-Bodensee
Beiträge: 90
Boot: Romar Mirage 510
43 Danke in 12 Beiträgen
Standard Vortrag..

Hallo.

Da ich auch an unsere Umwelt denke.

Studiere zur Zeit an der Uni Graz, und wie es so ist haben wir hier was 2-Takter betrifft einen Weltweit in der Forschung führendes Institut. Tja ja habs selber fast nicht geglaubt.
Auf alle Fälle hatte ich am Montag gerade einen sehr intressanten Vortrag eben über 2-Takter. Da ich ja selber auch mit AB unterwegs bin hab ich mich natürlich mal schlau gemacht was denn der Vortragende so von 2-Takt AB´s hält.
Ganz ehrlich .. es war nicht witzig. Er meinte dank seiner Kontakte zu Bombardier (Envinrude, und Suzuki hängen da glaub ich auch dran) kennt er sich da auch "etwas" aus. Vor allem im Bereich Abgas sind die Dinger anscheinend trotz Ficht-Ram und was weiß ich noch alles nicht der Hammer. Was auch mit der Art der Zylinderfüllung (Kolbenform speziell 6 Zylinder V Motoren) , zu tun hat. Zudem betreiben die Hersteller keinen so großen Aufwand da 2 Takt AB´s ja eigentlich Fun Geräte sind d.h. der Käufer hat genug Geld um das "etwas" an Mehrverbrauch zu bezahlen. Die PS Zahlen schießen zwar in die Höhe (Yamaha 300PS AB) weil Amerikaner so etwas anscheinend brauchen, aber das wars dann schon fast.
Sicher hat sich auch etwas getan aber im Verhältnis zu andern 2-Taktern sind AB´s anscheinend doch noch nicht so revulutionär wie ich selbst angenommen hatte.

Auch liegt das Problem bei 2-Taktern eben darin das sie eigentlich nur an einem einzigen Drehzhahl Punkt wirklich optimal Funktionieren. D.h. das im Teillastbereich ein 2-Takter eigentlich unwirtschaftlich läuft. (Spülverluste, Kurzschlussströmungen, schlechtes Resonsanzverhalten.)

Er hat uns dann auch noch seine Dokorarbeit vorgestellt wo ein 2-Takt Motor mit 125ccm für einen Roller so überarbeitet wurde das praktisch keine unverbranten Kohlenwasserstoffe mehr emittiert werden. Der Technische Aufwand ist aber recht groß, aber solche Motoren kommen bald auf den Markt. (Nur so am Rand allein das Überström Ventil wurde in 60 verschiedenen Versionen gebaut, 4 Jahre Entwicklung) Aber Euro 4 wird damit auch unterschritten. Solche Motoren sind vor allem für Ballungszentren im Asiatischen Raum wichtig da dort die Belastung mit Kohlenmonoxid schon jetzt Werte erreicht die unzumutbar sind.

Als wenns um die Umweltverschmutzung geht, führt noch kein Weg am 4-Takter vorbei.

Was noch zum Schluss erwähnt wurde ist das ein renomierter Autohersteller (Name wurde einfach nicht genannt) sich auch wieder dem Thema 2 Takter (anscheinend passiert das alle 10 jahre) zuwendet. Platzbedarf , Gewicht usw. sind ja auch im Auto ein Thema. Wer weiß was da noch alles auf uns zu kommt.


Soweit mal das was mir noch eingefallen ist. Bin noch lange kein Profi auf dem Gebiet aber eigentlich sollt ich nicht weit neben den Tatsachen liegen.

Gruß Chris.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 04.03.2005, 07:54
Benutzerbild von BadWolfi
BadWolfi BadWolfi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Wien
Beiträge: 132
1.202 Danke in 321 Beiträgen
Standard

Zitat:
Auch liegt das Problem bei 2-Taktern eben darin das sie eigentlich nur an einem einzigen Drehzhahl Punkt wirklich optimal Funktionieren. D.h. das im Teillastbereich ein 2-Takter eigentlich unwirtschaftlich läuft. (Spülverluste, Kurzschlussströmungen, schlechtes Resonsanzverhalten.)
Der Witz am FICHT - E-TEC ist eben der, daß der Motor überhaupt keine Spülverluste hat. Der Sprit wird erst dann direkt in den Motorraum eingespritzt wenn die Einlässe durch den Kolben kompl. geschlossen sind.

Natürlich wird auch die Spritmenge genauestens dosiert.

Im Jahresschnitt brauch mein 90PS-FICHT knapp 10 Liter pro Stunde oder ca. 0,3 Liter pro km. Bei einer Vollgasfahrt von einer Stunde genehmigt sich mein Motor genau 37 Liter.

Herzliche Grüße
BadWolfi
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 05.03.2005, 21:17
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 774
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Ich hatte einen Johnson 2-Takter mit 6 PS, bin umgestiegen auf einen Evinrude 4-Takter mit 8 PS. Der 4-Takter schluckt ungefähr nur ein drittel so viel wie der 2-Takter.
__________________
MfG

Christian
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 06.03.2005, 00:30
Benutzerbild von dumperjack
dumperjack dumperjack ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: mse/pm/wb
Beiträge: 3.445
2.159 Danke in 1.377 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schmitzi
Ich hatte einen Johnson 2-Takter mit 6 PS, bin umgestiegen auf einen Evinrude 4-Takter mit 8 PS. Der 4-Takter schluckt ungefähr nur ein drittel so viel wie der 2-Takter.

nun ja, das bedeutet aber auch 25 % mehr leistung und ein anderes drehmoment
den unterschiedlichen verschleiß der beiden motoren muß man auch beachten
während der 6er "volle möhre röhrt" läuft der 8er mit 3/4 last

mfg
frank
__________________
Gruß Frank
Mein Vater lehrte mich immer erst das instandsetzen, später dann die Nutzung ... Danke, Väterchen

http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2079&dateline=1175421  811 http://www.boote-forum.de/showthread.php?p=1860996#post1860996
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 06.03.2005, 11:24
Benutzerbild von BadWolfi
BadWolfi BadWolfi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Wien
Beiträge: 132
1.202 Danke in 321 Beiträgen
Standard

@Schmitzi

Ich glaube nicht, daß ein Vergleich zwischen einem kleinen 2-Takter mit Vergaser und einem erwachsenen 4-Zylinder 2-Takter mit Direkteinspritzung zulässig ist.

Grüße
BadWolfi
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 07.03.2005, 20:20
baumibaumsen baumibaumsen ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.03.2004
Beiträge: 39
Boot: Sealine S25
2 Danke in 1 Beitrag
Standard 2-Takt vs. 4-Takt

Wer bei modernen Direkteinspritzenden 2-Taktern von "Spülverlusten" redet, hat keine Ahnung vom Thema, da, wie auch von anderen bereits erwähnt, erst dann eingespritzt wird, wenn der Auspuffschlitz bereits verschlossen ist!! Der hat garantiert von den alten 2-Taktern geredet!! Aber lt dem Kommunikationsforscher Prof.Dr. Paul Watzlawik ist Kommunikation etwas an für sich so kompliziertes, das es ein Wunder ist, wenn sie mal funktioniert!! Wahrscheinlich klassischer Fall von "aneinander vorbei geredet!!
Gruß BaumiBaumsen
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.