boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 35 von 35
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.04.2011, 16:53
Fall.Scheffler Fall.Scheffler ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: Rheinbach
Beiträge: 377
Boot: QuickSilver 540
295 Danke in 166 Beiträgen
Standard Jetzt hab ich Bammel

Hallo Zusammen,

bis jetzt war ich ganz gelassen, doch langsam bekomm ich Bammel. Morgen bringe ich mein neu erstandenes, gebrauchtes Boot nach Holland und werde zum ersten mal überhaupt slippen.

Tausend mal hab ich dabei schon zugeschaut, Unmengen hier gelesen und Massen von Bildern angeschaut. Aber jetzt bin ich dran.


Folgenden Plan hab ich mit zurecht gelegt (rot durch Euch verbessert):
  1. Boot vorbereiten, also alle Sicherungsgurte ab usw.
  2. Lichtleiste und Stecker vom Auto ab
  3. Festmacherleine an Bugöse oder Bugklampe (komm ich nachher besser dran).
  4. Langsam rückwärts den Slipp runter bis Boot hinten anfängt aufzuschwimmen.
  5. Keile hinter die Hinterräder vom Auto, beide mit nem Band an der Hängerkupplung, um beim Trailer rausholen die in die Mitte zzu ziehen.
  6. Boot langsam ins Wasser lassen, Festmacher zunächst am Windenstand, dann in die Hand.
  7. Wenn Boot hoffentlich gut im Wasser, das selbige festtüdeln, Bug und Achtern.
  8. Schnaps über Steuerbordbug und kleine Rede halten
  9. Trailer und Auto auf den Parkplatz bringen, Auto abschließen und Trailer sichern
  10. Ins Boot, AB absenken, Benzinhahn und Entlüftung auf und anlassen (Vorpumpen).
  11. Leinen los, ablegen und vorsichtig erstmal antesten, ob alles funktioniert.
  12. Erst dann wieder anlegen und Kinder (Rettungswesten), Frau (die kriegt keine) an Bord schaffen und los
So in etwa? Hab ich was vergessen?
__________________
Viele Grüße

Falk

Geändert von Fall.Scheffler (20.04.2011 um 17:18 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 20.04.2011, 17:00
Benutzerbild von aida
aida aida ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Braunschweig
Beiträge: 236
Boot: kein Boot mehr seit 31.05.2021
349 Danke in 134 Beiträgen
Standard

Mensch, bist doch gut vorbereitet...

Das Wichtigste ist: die Ruhe bewahren.
Alles sutsche, der Rest findet sich fast von allein

Alles Gute und immer ne handbreit Sprit im Tank

Sabine und Harry
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 20.04.2011, 17:07
Benutzerbild von vestus
vestus vestus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Berlin / Wolgast
Beiträge: 3.139
Boot: Stahlverdränger
Rufzeichen oder MMSI: DH3729
2.419 Danke in 1.443 Beiträgen
Standard

Moin,

Benzinhahn und Tankentlüftung öffnen wären vielleicht auch nicht so schlecht.

Als gebrauchtes Boot wird es die Taufe ja schon hinter sich gebracht haben. Aber einen kleinen Schnaps auf dem Steuerbordbug würde ich ihm vorher schon gönnen.
__________________
Gruss Vestus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 20.04.2011, 17:11
Fall.Scheffler Fall.Scheffler ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: Rheinbach
Beiträge: 377
Boot: QuickSilver 540
295 Danke in 166 Beiträgen
Standard

stimmt, Benzinhahn und Tankentlüftung

Korrigier ich gleich mal
__________________
Viele Grüße

Falk
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 20.04.2011, 17:12
maloe maloe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2009
Ort: Black wood forest Rhein km 268,5
Beiträge: 738
Boot: Wellcraft martinique 240SE
1.711 Danke in 934 Beiträgen
Standard

Vergiss nicht die Lichtleiste von Trailer abzunehmen, Du wärst nicht der erste.....
Ansonsten cool bleiben und Zeit lassen dann klappt das schon
__________________
Gruß Martin

Ein Kleiderschrank ist ein Möbelstück in dem Frauen die nichts anzuziehen haben ihre Kleider aufbewahren.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 20.04.2011, 17:15
Fall.Scheffler Fall.Scheffler ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: Rheinbach
Beiträge: 377
Boot: QuickSilver 540
295 Danke in 166 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von maloe Beitrag anzeigen
Vergiss nicht die Lichtleiste von Trailer abzunehmen, Du wärst nicht der erste.....
Ansonsten cool bleiben und Zeit lassen dann klappt das schon
ups, die Lichtleiste ab + Stecker vom Auto ab!
__________________
Viele Grüße

Falk
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 20.04.2011, 17:16
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard

das wird schon... da auch ich vor 2 Wochen mein ersten Erfahrungen mit Slippen/Festmachen/losmachen etc. gemacht habe, mein erstes feedback: alles gaaaaanz langsam (im Wasser rutschts wie von alleine).

Und viel Geduld, wenns hakt (aktuell ist der Wasserstand auf Binnengewässern so niedrig, dass die Rampe schon zu Ende ist, bevor das Boot ausfschwimmt, und nach dem Winter klebt das auf den Aufliegern richtig fest - dann geduldig rumruckeln und schaukeln, bis es sich löst).

Viel Erfolg
Bernd
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 20.04.2011, 17:17
Benutzerbild von vestus
vestus vestus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Berlin / Wolgast
Beiträge: 3.139
Boot: Stahlverdränger
Rufzeichen oder MMSI: DH3729
2.419 Danke in 1.443 Beiträgen
Standard

Erst Schnaps, dann ins Wasser.
__________________
Gruss Vestus
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 20.04.2011, 17:21
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Beim ersten Mal: ZEIT LASSEN!
Wenn ein Ungeduldiger hinter Dir ist, lass ihn lieber vor und guck Dir bei ihm an, wie er das macht, als Dich hetzen zu lassen.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 20.04.2011, 17:27
DieterM DieterM ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: zw.München & Ingolstadt
Beiträge: 192
Boot: RIB ZAR 47 mit HONDA BF90Vtec
129 Danke in 83 Beiträgen
DieterM eine Nachricht über AIM schicken DieterM eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Hallo Falk,

eine Hammermeister zu wassern ist doch ein Klacks, da mußt Du noch nicht Mal den Trailer versenken wenn Du eine gute Slipausrüstung am Trailer hast, dann nur Reifen ins Wasser und fertig.

Nicht vergessen

- Boot abdecken und startklar noch an Land machen und unbedingt Fender Außenbords hängen (damit nach der Wasserung nicht die ersten Kratzer in den Rumpf kommen!), und Motor unbedingt hochklappen/trimmen,

- Zugfahrzeug am Slip Handbremse gut anziehen und 1 Keil hinter die Hinterräder,

- Helfer einen Festmacher oder beide Vorne&Achtern in die Hand drücken,
um das Boot nach dem es im Wasser ist an den Seitebsteg zu ziehen,

- dann langsam mit der Winde wegfieren, irgendwann den Gurt aushängen und mit dem vorderen Festmacher weiter wegfieren, bis es ganz im Wasser ist (das hängt aber davon ab ob Du eine gute Slipausrüstung auf dem Trailer hast).

Viel Glück!

Auswassern geht es im umgekehrten Sinne wieder auf den Trailer. Bitte nicht vergessen bei diesen Vorgängen immer den Motor hochtrimmen, damit er keine Grundberührung bekommt.

Moderne Trailer haben immer eine gute Slipausrüstung drauf, so das man den Trailer und die Achsen nicht mehr versenken muß! Siehe hier beim Herausholen, ganz easy und kein Fuß wird naß ...

__________________
Gruß
Dieter
Boating is not just a pastime, its a way of life!
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 20.04.2011, 17:32
Benutzerbild von el toro
el toro el toro ist offline
Traumtänzer
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 1.476
Boot: ne Blechbüchse mit nem DAF Nebelwerfer
19.619 Danke in 6.209 Beiträgen
Standard

...frag einfach den "Kanzler" wie es nicht geht
__________________
Und auf vorgeschriebnen Bahnen
Zieht die Menge durch die Flur;
Den entrollten Lügenfahnen
Folgen alle. – Schafsnatur!
Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 20.04.2011, 17:40
Benutzerbild von chrisma
chrisma chrisma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.11.2004
Ort: am schwarzen Meer
Beiträge: 1.332
Boot: Tretboot
677 Danke in 483 Beiträgen
Standard

zurück zur Aufgabenliste und Nummer 1:
vor der Fahrt den Hänger richtig ankoppeln. Wer da keine Routine hat kann viel falsch machen. Ich kenne jemand der ist ca. 100 km gefahren und dann hat sich der Hänger losgerissen.
__________________
Andreas
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 20.04.2011, 17:52
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna
Beiträge: 7.609
23.515 Danke in 9.180 Beiträgen
Standard

Hi,

vorher, nicht an der Rampe, alles zurechtmachen, so das du an der Rampe wirklich nur noch slippen musst.
Dann hast du keine Wassersportler drängelnd im Rücken, die auch slippen wollen.

Wenn die Leute genau vor der Slipbahn beginnen, ihr Tauwerk zu lösen, die Fender zu suchen und anzubringen, krieg ich einen Hals!

Mit der Neptun 25, Segler, 7,5m beinahe 2000kg, sind wir mit Schwung die Rampe runter bis die Autoräder das Wasser erreichten, dann Vollbremsung und die Wanne schwamm.
Da standen die Herren Kleinstbootfahrer immer mit offenen Mündern daneben

Also, keinen Kopp machen.

Gruß
Willy

Geändert von Giligan (20.02.2012 um 21:11 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 20.04.2011, 17:53
Solpat Solpat ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.09.2010
Ort: Baden-Baden
Beiträge: 456
Boot: Nauticat 35
494 Danke in 245 Beiträgen
Standard

Meine Empfehlung wäre ggf. einfach für das erste Mal einen "alten Hasen" mitzunehmen. Der Vermittelt nämlich immer das sichere Gefühl, falls was schiefzugehen droht, wird er schon rechtzeitig einbremsen und das Ding schaukeln.
Vom Trailer versenken halte ich auf Grund der Radlager- und Bremsproblematik bei kleineren Booten gar nichts. Dafür gibt es extra Sliphilfen, die diese Ross-Kur unnötig macht.
Ich weiss hierüber gehen die Meinungen im Forum auseinander. Am Wochenende habe ich einen US-Trailer gesehen, der fährt mit Mann und Maus in die Fluten. Inklusive brennendem Bremslicht und den Rest der Lichtanlage (kann man da gar nicht mehr abbauen). Da der nur Langauflagen hatte, geht es in so einem Fall auch gar nicht mehr anders. Da die Pkw Hersteller nicht mal dauerhaft nur regendichte Frontscheinwerfer hinkriegen, kommen mir da so meine Zweifel.

Alles Gute beim Erst-Slip

Gruss Solpat, dat wird schon ...
__________________

Es braucht einen langen Atem Dingen auf den Grund gehen zu können - Sachkenntnis verkürzt den Weg ungemein!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 20.04.2011, 18:39
Fall.Scheffler Fall.Scheffler ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: Rheinbach
Beiträge: 377
Boot: QuickSilver 540
295 Danke in 166 Beiträgen
Standard

Danke fûr eure Tipps und Eure guten Worte.
Alter Hase is nicht glaub ich.
Trailer hat Langauflagen :-(
Ich denke wird werden.
__________________
Viele Grüße

Falk
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 20.04.2011, 18:46
Benutzerbild von Jot.v8.A.
Jot.v8.A. Jot.v8.A. ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.01.2006
Ort: Edewecht/Ammerland camel hump country
Beiträge: 1.392
4.114 Danke in 1.331 Beiträgen
Standard

den Lenzstopfen nicht vergessen

wird immer gerne genommen



gruß jens
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 20.04.2011, 19:19
Benutzerbild von AlexH
AlexH AlexH ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.06.2003
Ort: Rhein Kilometer 282 / Altenheim - Freistett
Beiträge: 1.377
Boot: Ski Nautique 2001 5,8l V8
1.072 Danke in 642 Beiträgen
Standard

Lenzstopfen ist ein guter Tipp

Und ich würde die Bugwinde noch am Boot lassen bis du am Wasser unten bist, dann kannst du es immer noch losmachen.
__________________
Gruß, Alex


Endlich wird´s warm...
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 20.04.2011, 19:38
Benutzerbild von Alane
Alane Alane ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Wesel / Niederrhein
Beiträge: 369
Boot: Century 3000
428 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fall.Scheffler Beitrag anzeigen
So in etwa? Hab ich was vergessen?
Locker bleiben

Vergiss das wichtigste nicht: Die erste Tour soooooooooo richtig zu geniessen

Viel Spaß morgen und immer ne Hand breit Wasser unterm Propeller
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 20.04.2011, 20:43
Benutzerbild von Wattikan
Wattikan Wattikan ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.01.2008
Ort: Heikendorf bei Kiel
Beiträge: 541
Boot: Ryds 535 FC
1.416 Danke in 706 Beiträgen
Standard

Motor hochtrimmen nicht vergessen... soll auch schon einigen passiert sein

Allzeit ne hanbreit Wasser untern Kiel...
__________________
Schöne Grüße von der Küste
Klaus
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 20.04.2011, 21:28
Benutzerbild von Micha Bl
Micha Bl Micha Bl ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.09.2007
Ort: Dormagen
Beiträge: 983
Boot: 2007-2014 Hellwig Taros / -
806 Danke in 458 Beiträgen
Standard

Manchmal sind Fender auch nicht schlecht! Aber auch nur wenn die Bedingungen etwas extremer sind.. (Starker Wind oder harter Steg wie Beton oder Metall).
__________________
Gruß Micha
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 21.04.2011, 04:32
Fall.Scheffler Fall.Scheffler ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: Rheinbach
Beiträge: 377
Boot: QuickSilver 540
295 Danke in 166 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

Na da hab ich ja noch einiges vergessen in meiner Liste. Das waren wahrscheinlich schon Routinesachen, weil tausendmal im Kopf durchgespielt . Jetzt nicht lachen, auch schon trocken geübt.
Ich werde meine Liste bei Gelegenheit ergänzen.


Danke für Eure Tipps, danke für's Mut machen.

Jetzt geht's los!!!

Ich werde berichten und wenn ich dran denke auch Bilder machen.

Let's go Holland
__________________
Viele Grüße

Falk
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 21.04.2011, 06:38
Fall.Scheffler Fall.Scheffler ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: Rheinbach
Beiträge: 377
Boot: QuickSilver 540
295 Danke in 166 Beiträgen
Standard

So Raststätte Aachner Land. Kurz checken ob alles noch prima.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ImageUploadedByTapatalk1303364302.739244.jpg
Hits:	83
Größe:	34,6 KB
ID:	278704  
__________________
Viele Grüße

Falk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 21.04.2011, 07:16
aponogetontom aponogetontom ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 146
Boot: Sprint junior;Glastron V163
122 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Geht auch sohttp://www.youtube.com/watch?v=4oUTn...eature=related
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 21.04.2011, 07:32
Benutzerbild von chris24
chris24 chris24 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.03.2010
Beiträge: 1.093
Boot: Doriff
523 Danke in 296 Beiträgen
Standard

Nach dem erholsamen Bootstag....
http://www.youtube.com/watch?v=hUxNl...eature=related
__________________
Gruß
Chris24

Never change a running system -->

Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 21.04.2011, 08:00
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 8.249
Boot: Maxum 2400 SCR, Chaparral 1930 SS Sport
20.772 Danke in 6.669 Beiträgen
Standard

In der Liste fehlt was:
Vor dem Parken des Gespanns die Lichtleiste wieder dranmachen/mitnehmen!

Mir ging das mal so. Beim ersten Mal habe ich erst beim Rausslippen gemerkt, dass meine Lichtleiste dort noch rumlag...
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 35 von 35


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.