boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.11.2004, 13:55
Benutzerbild von tom99
tom99 tom99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Florida -USA-
Beiträge: 138
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Boating in USA / Florida

Ich schreib euch mal etwas zu diesem Thema, weil hier ist doch vieles anders. Ich teile das Thema in 2 Abschnitte (Marina/Wasser) und werden später ein paar Fotos anhängen. Leider habe ich derzeit keine Zeit zur Marina zu fahren um Fotos zu machen.

Marina
Als ich das erste Mal in Florida an der Westküste war suchte ich vergeblich einen schönen großen Yachthafen in unserer Umgebung. Zwar findet man immer wieder ein paar Anleger aber nicht wirklich schönes oder großes. Vergeblich so was wie in Wedel / Hamburg zu suchen. Fand ich schon komisch, weil hier die besten Voraussetzungen sind. Nach einiger Zeit des Erkundens war mir klar: Entweder liegen die Boote direkt am Grundstück auf einem Dock mit Lift, oder sie sind im Storage untergebracht. Nur die, so ab 40'ft. liegen im Wasser. (Gewerbliche mal ausgenommen) Dabei gibt es aber auch manchmal Probleme: Hier sind einige Yachten länger aus das Grundstück.

Nach dem wir nun erfolgreich unser Boot gekauft hatten, wie berichtet mit etwas Ärger am Motor, haben wir auch Einsicht bekommen wie die Marinas arbeiten. Ein Liegeplatz gibt es i.d.R. nicht. Vielmehr werden die Boote nach jeder Fahrt ins Regal gepackt und verstaut.
Das sieht dann so aus: (Die Fotos hab ich jetzt mal aus dem Inet geholt)



Schön wenn man einen Platz ganz oben hat, dann bleibt das Boot auch trocken. Sobald man seinen Platz hat wird das Boot verstaut. Die Marinas haben so 1-x Hallen unsere hat 4 Hallen.
Wie kommt man nun ins Wasser... Ganz einfach: Mit dem Handy auf dem Weg zur Marina kurz anrufen, die Bootnummer sagen und dann wird das Boot in Wasser gelassen.

Sieht dann so aus:



Bein Anruf kann man auch noch sagen das sie bitte Tanken sollen (Voll / Halb / $20). Ganz praktisch. Aber bevor es dann ins Boot geht muss man die Rechnung bezahlen. Die Preise liegen in den Marinas derzeit bei ca. $2.80 für die Gallone 3.8l, ca. $0.80 höher als auf der Strasse. Das Boot liegt dann irgendwo am Steg und die Persenning ist verstaut worden. Die muss natürlich ab, da das Personal das Boot ja eine kurze Strecke fahren muss.

Und dann geht los.... Zwar nicht immer bei uns, da der Motor so schlecht startet. Macht aber nix, die haben ein Batteriegerät da und geben auch Starthilfe. Allerdings sind sie, wenn der Motor nicht startet, etwas sauer weil sie dann mit Hilfe eines anderen Boots das Boot auf den Liegeplatz ziehen müssen.

Rückkehr: Wer bis 16:30 Uhr wieder in der Marina ist, wird noch verstaut, wer später kommt hat Pech und kommt erst am nächsten Tag ins Storage. Dafür nimmt man sich am Steg eine rote Wäscheklammer und packt die vorne an das Boot. Ein Zeichen dafür dass das Boot nicht mehr benutzt wird und ins Storage kann. Der Persenning dann nur zur Hälfte drauf, den Rest machen sie. Der Schlüssel bleibt an Board!
Auf dem Steg ist überall ein Frischwasseranschluss mit Schlauch, für die Reinigung auch darf man umweltfreundliches Shampoo verwenden.
Wenn das Boot aus dem Wasser kommt wird der Rumpf automatisch mit Wasser abgespült.

Kosten: Je nach Lage kostet der Storage zwischen $8-$10 je ft. pro Monat. Es gibt dann noch ein paar kleine Aufschläge für besondere Längen.

Basteln & Wartung: Es gibt ein paar Trockenplätze wo man sein Boot abstellen lassen kann und es nach Herzenslust reinigen kann. Natürlich hat fast jede Marina eine Servicewerkstatt unsere hat 2 x 4 Bühnen. Der Technikerpreis liegt bei $80/Std. Nicht zu vergessen, einen kleinen Shop gibt es auch, ein Verkaufsbüro natürlich und einen recht netten Pool.

Live-Fotos gibt es später.
__________________
www.floridaforum.de
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 24.11.2004, 14:07
Benutzerbild von Thomas-PI
Thomas-PI Thomas-PI ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.08.2004
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 565
687 Danke in 343 Beiträgen
Standard

Toller Beitrag.

Freue mich schon auf weitere Bilder.

Gibt es hier auch eine Regallagerung
__________________
Grüsse Thomas
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.11.2004, 14:15
Benutzerbild von Jörg T.
Jörg T. Jörg T. ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.02.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 187
Boot: Linssen
140 Danke in 56 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

Zitat:
Zitat von Thomas - IZ
Toller Beitrag.

Gibt es hier auch eine Regallagerung
Am Gardasee habe ich solche Regallager gesehen

mfg
jörg
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.11.2004, 14:18
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.408 Danke in 4.319 Beiträgen
Standard

Wie oft darf man da rein und raus, d.h. kostet das jedesmal extra bzw. nur begrentzte Anzahl erlaubt?
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.11.2004, 14:24
LosCheckos LosCheckos ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.10.2002
Beiträge: 131
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

am ComerSee wo wir immer sind ist das auch so
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 24.11.2004, 14:40
Benutzerbild von tom99
tom99 tom99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Florida -USA-
Beiträge: 138
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd
Wie oft darf man da rein und raus, d.h. kostet das jedesmal extra bzw. nur begrentzte Anzahl erlaubt?
Bernd
So oft du willst. Ist im Preis drin.
__________________
www.floridaforum.de
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.11.2004, 20:13
Benutzerbild von Kermit
Kermit Kermit ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.04.2004
Ort: Hannover MLK-Nordseite km 167
Beiträge: 158
Boot: Sea Ray 270 DA Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: DG 8882
188 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Kermit wohnt auch in so einem Regal.
In Bremerhaven.
Also auch in Deutschland.
Muß die Bilder erst verkleinern.

Gruß aus H.

Stefan

www.yachtlite.com
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.11.2004, 20:37
Benutzerbild von tom99
tom99 tom99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Florida -USA-
Beiträge: 138
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hab gerade erfahren das unser Boot noch eine Woche in der Rep. ist. Dauert also noch mit den Fotos.
Schade, Thanksgiving wird wohn nix mit dem Boot.
__________________
www.floridaforum.de
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.11.2004, 20:39
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.528
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.418 Danke in 3.382 Beiträgen
Standard

Hm, MoBo verstehe ich ja noch, sind ja recht kompakt, aber was ist mit Segelbooten? Hochregallager?
fragt sich
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.11.2004, 21:00
Benutzerbild von tom99
tom99 tom99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Florida -USA-
Beiträge: 138
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Vielleicht ist das ja auch ein Grund warum es hier so selten Segler gibt. Obwohl es auch einige Segelschulen in Ft. Myers gibt
http://www.offshore-sailing.com/
http://www.flsailandcruiseschool.com/
__________________
www.floridaforum.de
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.11.2004, 22:44
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.770
Boot: Fairline Targa 28
742 Danke in 364 Beiträgen
Standard

Der Grund für die vielen Segler in D und Nordeuropa sind zwei
1. Benzin kostet Geld Wind ist umsonst
2. Bei dem kühlen Wetter hier ist es angenehm beim Segeln quasi im Windschatten zu sitzen bei 35 °C oder mehr dann nicht mehr. ich möchte wetten dass bei Temp. wie am Mittelmeer hier an der Ostsee 2/3 der segler ein Mobo hätten.
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.11.2004, 23:50
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 783
Boot: Bayliner 642
362 Danke in 198 Beiträgen
Standard

Die Marina Wien (marina.at) hat auch so ein Hochregallagerservice. 1x täglich mit Stapler rein/raus ist inkludiert.

Aber wohin mit dem Trailer?
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 24.11.2004, 23:51
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.431
19.801 Danke in 14.367 Beiträgen
Standard

Hallo tom,
schöner Beitrag, wäre für mich erst mal sehr ungewohnt das Boot in so ein Regal zu stellen, hat aber auch Vorteile und die Preise sind doch super, wenn ich da an unsere Hafengebüren denke.
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 25.11.2004, 06:10
Benutzerbild von Flash
Flash Flash ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.09.2003
Ort: Seevetal bei Hamburg
Beiträge: 192
Boot: Renken 230 Classic
29 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Moin Tom,

wie ist denn zur Zeit das Wetter in FL?
Das ist doch bestimmt ein Boots- Paradies in Florida,oder?

Gruß
Michael
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 25.11.2004, 06:50
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Kleinseenplatte
Beiträge: 2.941
Boot: Saga 27AC
Rufzeichen oder MMSI: Henriette
5.491 Danke in 1.745 Beiträgen
Standard

Klasse Beitrag Tom,

will mehr davon!
Boote ins Regal stapeln, werde ich mal meinem Hafenmeister vorschlagen!°
Auf dem ersten Bild sieht man viele Boote mit Doppelmotorisierung, ist wohl doch so üblich bei den Amis !?
__________________
Gruß Dirk


SAGA 27 AK mit Yanmar 4JHE
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 25.11.2004, 14:39
Benutzerbild von tom99
tom99 tom99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Florida -USA-
Beiträge: 138
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Dirk, das kommt auf 2 Komponenten an:
Geld und Fahrziel. Wenn man weiter raus auf den Golf fährt oder mal rüber auf die Bahamas will, dann ist das Pflicht aus Sicherheit. Ich würde nie ausserhalb des Küstenbereiches mit nur einem Motor fahren. Die Boote die du auf den Foto siehst sind alles Angelboote und die fahren schon mal richtig raus.

Wirklich cool sind die:


mit 3 x 300 PS....
__________________
www.floridaforum.de
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 26.11.2004, 08:28
DieterB DieterB ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Landsberg (Kreis)
Beiträge: 24
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MichaelH
Aber wohin mit dem Trailer?
In Rolle am Genfer See werden Boote inklusive Trailer ins Regal gestellt. Mal sehen ob ich demnächst mal Bilder davon machen kann.
__________________
Ciao, Dieter
--------------
carpe tempora

A smooth sea never made a skilled mariner
(English proverb)
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 26.11.2004, 08:42
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Im Prinzip ist das mit den Regalen eine feine Sache. Aber wie schon im ersten Bericht erwähnt, glücklich wer einen obersten Platz hat.
Könnt Ihr Euch vorstellen wie Euer Boot aussieht im untersten Stock wenn Ihr erst nach 4 oder 5 Wochen wieder fahren wollt und die Boote über Eurem Boot oft benutzt werden - "Salzwasser" ? Das gibt eine dauernde
Salzwasserberieselung auf das nächst untere Boot und das darunterliegende. Na das muß aussehen wie die "Sau" nach ein paar Wochen. Alles versalzt und durch die offene Lagerung staubt es auch noch rein. Prima, zuerst die Salzwasserdusche und dann Staub! Also unten, oder in der Mitte - nein Danke!
Das alles wäre nur dann praktisch, wenn jeweils pro Stockwerk Bodenbleche durchgehend wären mit leichter Neigung nach Außen damit das Wasser der Boote ablaufen kann und nicht auf das nächst unterste Tropft. Also im Prinzip gut nur nicht richtig gebaut! Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 26.11.2004, 09:28
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Kleinseenplatte
Beiträge: 2.941
Boot: Saga 27AC
Rufzeichen oder MMSI: Henriette
5.491 Danke in 1.745 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Reimar Heger
Im Prinzip ist das mit den Regalen eine feine Sache. Aber wie schon im ersten Bericht erwähnt, glücklich wer einen obersten Platz hat.
Könnt Ihr Euch vorstellen wie Euer Boot aussieht im untersten Stock wenn Ihr erst nach 4 oder 5 Wochen wieder fahren wollt und die Boote über Eurem Boot oft benutzt werden - "Salzwasser" ? Das gibt eine dauernde
Salzwasserberieselung auf das nächst untere Boot und das darunterliegende. Na das muß aussehen wie die "Sau" nach ein paar Wochen. Alles versalzt und durch die offene Lagerung staubt es auch noch rein. Prima, zuerst die Salzwasserdusche und dann Staub! Also unten, oder in der Mitte - nein Danke!
Das alles wäre nur dann praktisch, wenn jeweils pro Stockwerk Bodenbleche durchgehend wären mit leichter Neigung nach Außen damit das Wasser der Boote ablaufen kann und nicht auf das nächst unterste Tropft. Also im Prinzip gut nur nicht richtig gebaut! Grüße Reimar


.....oder die machen es so:

-Boot aus dem Wasser holen
-auf einem Lagerbock abstellen
-mit Süsswasser abspritzen/abspülen
-trockenen lassen (in Florida bestimmt kein Problem )
-danach ins Regal

Geht doch auch, oder?
__________________
Gruß Dirk


SAGA 27 AK mit Yanmar 4JHE
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 26.11.2004, 09:40
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Also wenn ich mir die Boote so ansehe auf den Bildern dann scheinen das nicht solche Pfleger zu sein. Sieht eher so aus, raus aus dem Wasser, evtl. noch abspritzen? und dann rein ins Regal. Klitschnaß und Dauerberieselung auf den unteren. Da würde ich bei meinem Boot Zustände bekommen! Und stell Dir mal vor, es ist Betrieb, also rein und raus usw. usw. Und dann kommt einer der sagt, jetzt stell das Boot erst mal auf einen Bock, dann spritze ich es ab, dann lasse ich es abtrocknen und dann kannst Du mit deinem Krahnwagen wieder kommen und das Boot ins Regal stellen. O.K. Dann steht es im Regal und der Eigner des
darüberliegenden Bootes denkt sich - ich spinne doch nicht! Ist mir doch egal. Raus und rein in den Schuppen und fertig! Dann hast Du wieder das
Problem. Ne, so gefällt mir das nicht! Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 26.11.2004, 11:13
LosCheckos LosCheckos ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.10.2002
Beiträge: 131
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

jetzt weiste auch warum die preise da so billig sind... in den staaten ist nen boot halt ein absolutes GEBRAUCHSgut und nicht wie bei uns "LUXUS"... da wird es halt genutzt und nicht nur geputzt
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 26.11.2004, 15:42
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.285
Boot: 3255 Avanti Express
14.408 Danke in 4.319 Beiträgen
Standard

Sind 250$ pro Monat für 25 Fuß wirklich sooo günstig??
Ich kenn die deutschen Preise nicht, aber für 2500€?!?

Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 26.11.2004, 19:13
Gajus Gajus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.11.2002
Ort: Im Norden
Beiträge: 277
109 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd
Sind 250$ pro Monat für 25 Fuß wirklich sooo günstig??
Ich kenn die deutschen Preise nicht, aber für 2500€?!?

Bernd
Die "deutschen" Preise kenne ich zum Glück auch nicht. Bezahle 30,00 Eur pro Jahr.

mfg Ralph
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 26.11.2004, 19:16
Benutzerbild von tom99
tom99 tom99 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Florida -USA-
Beiträge: 138
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Ich war heute mal da und wollte sehen was unser Boot in der Werkstatt macht. Aber die hatten leider zu, heute ist noch Feiertag. Leider. Hab ein paar Fotos gemacht aber mein Chip in der Kamera ist defekt und hat nur ein paar gespeicht.

Ich habe die Fotos stark verkleinert damit sie nicht so viel Platz benötigen...

Willkommen:



In die Halle passen 180 Boote, davon haben wir 4 Stück.





Dazu kommen noch ein paar Aussenplätze



Die Tankstelle ... der Anfang



und das Ende ... Verlängerung ist alles.



Das Trailerproblem gelößt:



Auch andere Leute haben kleine Probleme...



Der Steg, eher beschaulich für über 800 Boote



Irgendwo hinter dem Tor steht unser Boot. Die Werkstatt, heute geschlossen:



Bitte abholen und einlagern.



Ausreichende Wasseranschlüsse ...



Waschplätze ...



Damit wird der Rumpf abgespühlt wenn das Boot rauskommt.

__________________
www.floridaforum.de
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 26.11.2004, 20:19
Benutzerbild von Chaabo
Chaabo Chaabo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: USA
Beiträge: 1.112
Boot: 2010 Malibu Response CB
952 Danke in 410 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tom99
...
In die Halle passen 180 Boote, davon haben wir 4 Stück.
...
Mannmann, ich möchte mein Hobby auch mal so ausleben können!
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.