boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 41 von 41
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.04.2011, 09:00
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard Bootsabholung über den Rhein

Hallo Kapitäne,
am kommenden Samstag, 9. April, ist es endlich soweit-ich hole meine Cobalt 220 ab. Da das Boot bei NautikPro on Altrip bei LU ist, mein Liegeplatz Wiesbaden ist und das Wetter mitspielen soll, habe ich beschlossen, die Überführung auf eigener Welle zu machen.

Es sind ja auch "nur" 80 Rheinkilometer und soweit ich weiß keine Schleusen. Ich plane so 2-3 Stunden Fahrzeit.

Da ich noch kein so erfahrener Skipper bin und meine Kids (12 und 13) mitnehmen wollte, meine Frage an die Runde, was ich auf dieser Strecke evtl. beachten sollte - Herausforderungen etc.

Für Tipps bin ich echt dankbar!
Beste Grüße,
Bernd
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.04.2011, 09:09
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Ich kenne den spezifischen Abschnitt nicht, würde aber ein bisschen mehr Zeit einkalkulieren.
Das Rein- und raustuckern aus den Häfen, Anlegemanöver mit unbekanntem Boot etc. können allein eine Stunde in Anspruch nehmen, dann wären die verbleibenden zwei Stunden für 80km immerhin 40km/h im Schnitt - was zwar sicherlich machbar ist, aber mit einem unbekannten Boot, wo Du sicherlich auch mal unterschiedliche Drehzahlen und ihre Auswirkung auf Gleitverhalten, Temperatur etc. ausprobieren willst, schon eher sportlich.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.04.2011, 09:18
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: in der Pellenz
Beiträge: 8.015
Boot: 38' Stahleigenbau
Rufzeichen oder MMSI: DC8737 / 211717790
25.270 Danke in 8.913 Beiträgen
Standard

Die Strömung hilft ihm doch...
__________________
gregor

Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 05.04.2011, 09:33
Benutzerbild von gnanpf
gnanpf gnanpf ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.11.2009
Ort: Istrup-Blomberg / Lippe
Beiträge: 525
Boot: zur Zeit Ohne
648 Danke in 304 Beiträgen
Standard

Denke auch an eure Ausrüstung !
Rettungswesten ,Fender ,Leinen ( Festmacher ) Bootshaken
Karte ( evtl. Straßenkarte ) zur Orientierung
Kleidung ( auf dem Boot kann es noch recht kalt (Wind) sein.
Und nehmt euch etwas Verpflegung mit .
Ist das Boot neu ? Der Motor eingefahren ?
Plane etwas mehr Zeit ein

Eine GUTE ÜBERFAHRT
__________________
Gruß von der Weser
Jörg
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.04.2011, 09:42
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 6.613
Boot: keins mehr, Charter auch nicht mehr
Rufzeichen oder MMSI: kein Bier mehr da!!!
15.034 Danke in 5.674 Beiträgen
Standard

Wenn Du noch nicht so erfahren bist, und dazu noch ein neues (ich nehme an gebrauchtes) Boot fährst, würde ich auf jeden Fall versuchen, hier im Forum einen Begleiter mit einem 2. Boot zu finden. Macht auch mehr Spaß!
__________________
Der Hübi, zu allem bereit, aber zu nix zu gebrauchen
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 05.04.2011, 09:45
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.420
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.218 Danke in 20.237 Beiträgen
Standard

Wiesbaden von Altrip aus ist in drei stunden locker zu schaffen.
Halte dich strickt an die Betonnung, bleib vor dem Bug von Beruflern weg und dir kann eigentlich nix passieren.
Einen Tankstop würde ich in Oppenheim Einplanen (günstigste Tankstelle am Rhein).

Ich plane am Samstag oder Sonntag die umgekehrte Tour. von Ehrfelden nach Germersheim. Von Mainz (497)nach Germersheim (385) haben wir 2009 4h gebraucht (zu Berg)
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.04.2011, 09:46
Stefan_QS380 Stefan_QS380 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: Wörrstadt
Beiträge: 145
Boot: Mar.co Altura 51 / Optimax 150
91 Danke in 70 Beiträgen
Standard ich kenne die strecke !

da vor meiner haustür !

habe aber noch keinen plan - was am we wird !

mal sehen vielleicht begleite ich dich ein stück !

gruss stefan
__________________
Ducati 996r, SLK 32 AMG - um den Arbeitsalltag zu überbrücken
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 05.04.2011, 09:49
Benutzerbild von chrisma
chrisma chrisma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.11.2004
Ort: am schwarzen Meer
Beiträge: 1.332
Boot: Tretboot
677 Danke in 483 Beiträgen
Standard

Aus eigener Erfahrung kann ich nur empfehlen einen Rheinführer zu kaufen. Wasserkarten werden zwar von der Polizei auf der Webseite nicht empfohlen, aber wenn etwas passiert reden die von "grob fahrlässig" und kassieren. Die Versicherung fordert auch Nachweise "nautisches Material".

Die hessische Polizei hat viele Fotos und Beschreibungen auf der Webseite. http://www.polizei.hessen.de/interne...b-28e46ce02000


Zusatzinfos und persönliche Hilfe findest du bei Rhein-Boot Netz e.V.

Sonst auf Kinder achten und sich am besten hinter einem Dampfer halten um zu beobachten. Ausweichen klar, aber nicht ausserhalb der Tonnen!!!
__________________
Andreas

Geändert von chrisma (05.04.2011 um 09:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 05.04.2011, 09:49
speedcraft speedcraft ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.05.2010
Beiträge: 46
64 Danke in 29 Beiträgen
Standard

Hi Bernd,

ich bin schon ein paar mal KA - WI gefahren. Das einzige wichtige wird die Verpflegung und der Foto sein. Denke so schnell wirst du nicht mehr in den Genuss kommen die Strecke zu fahren, ausser du ziehst viell. mal wieder Richtung Süden um
Das Fahrwasser ist gut zu erkennen, wenige kurze Geschwindigkeitsbegrenzungen wegen Steganlagen, ausreichen Platz für die Berufsschiffer ist auch da und sonstige Überraschungen wird es also nicht geben. Versteckte Tankstellen gibt es wohl unterwegs, hatte ich aber nicht gebraucht.

Viel Spass
Arno
__________________
DC 27 Speedcraft zvk.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 05.04.2011, 09:57
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard

danke für die Ratschläge - sind wirklich ein paar Punkte dabei, dich ich noch nicht auf der Pfanne hatte, und mehr Zeit plane ich jetzt auch ein!

Das Boot ist aus 2003, also gebraucht, mit neuer Wartung und neuer und kompletter Ausstattung (hatte ja über den Winter reichlich Zeit für die Besorgungen).

Super Idee mit der Begleitung, Hübi! - wer also am frühen Nachmittag nix besseres vor hat und eine Teilstrecke dabei sein will - ich würde mich natürlich freuen

Weiss jemand noch was zur Strecke (Mannheim - Worms - Mainz)

ich stelle auch mal ein Bild zur Erkennung rein...

Beste Grüße,
Bernd
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030695.jpg
Hits:	409
Größe:	38,8 KB
ID:	274749  
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 05.04.2011, 09:57
Benutzerbild von Illusionsboy
Illusionsboy Illusionsboy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.10.2009
Ort: Neuhofen
Beiträge: 71
Boot: Monterey 214 FSC
460 Danke in 310 Beiträgen
Standard

Na das trifft ja zum Teil genau mein Fahrgebiet.
Zumindest um Altrip rum.
Erstmal solltest du dir gedanken machen wo du das Boot zu Wasser lässt.
Viele Möglichkeiten gibt es eigentlich nicht, aber vorschlagen würde ich dort in der Nähe die Slippstelle im Otterstädter Alterhein (öffentlich und kostenfrei).
Klar ist natürlich die Ausrüstung nicht vergessen.
Dann solltest du bei einem neuen Boot drauf achten, dass du den Motor erst noch einfahren solltest. Und ich geh mal davon aus, deine Beschreibung mit 2-3 Stunden Fahrtzeit werden dir nicht reichen ...
__________________
Grüßle

Josh


Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 05.04.2011, 10:02
Benutzerbild von Illusionsboy
Illusionsboy Illusionsboy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.10.2009
Ort: Neuhofen
Beiträge: 71
Boot: Monterey 214 FSC
460 Danke in 310 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von capt. otto Beitrag anzeigen

Weiss jemand noch was zur Strecke (Mannheim - Worms - Mainz)
Zwischen Mannheim und Worms sind ein zwei knifflige stellen.
Dort hat mein ein kleines Stück eine relativ kleine Fahrspur wobei auf der rechten Rheinseite sehr viele und unübersichtige Buhnen sind !!!
__________________
Grüßle

Josh


Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 05.04.2011, 10:06
Benutzerbild von chrisma
chrisma chrisma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.11.2004
Ort: am schwarzen Meer
Beiträge: 1.332
Boot: Tretboot
677 Danke in 483 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von capt. otto Beitrag anzeigen
Weiss jemand noch was zur Strecke (Mannheim - Worms - Mainz)
Ich habe im obigen Beitrag nachträglich den Link eingebaut. Genaue Beschreibungen mit Luftfotos...
__________________
Andreas
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 05.04.2011, 10:08
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Hi Josh,
herzlichen Dank für den Tipp!

(übrigens wär es bei mir fast eine Monterey 194 oder 214 geworden)

Grüßle zurück!
Bernd
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 05.04.2011, 10:11
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.420
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.218 Danke in 20.237 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Illusionsboy Beitrag anzeigen
Dann solltest du bei einem neuen Boot drauf achten, dass du den Motor erst noch einfahren solltest. Und ich geh mal davon aus, deine Beschreibung mit 2-3 Stunden Fahrtzeit werden dir nicht reichen ...
er Schreibt das boot ist aus 2003. Von Altrip (ich würde auch am Campingplatz slippen Rhein kilometer 411) nach Wiesbaden (505) sind es 94 km zu Tal. wenn er mit 25kn =46 km/h zu Tal fährt und man die Fließgeschwindigkeit hinzuzählt. komme ich auf eine Reine Fahrzeit von knapp 2 h also sollte die Strecke mit Warmalufen lassen im Otterstetter locker in 3 h zu schaffen sein.
Unterwegs ist meines wissens (bin die Stracke schon ein paar mal gefahren) nur bei Worms wegen der Baustelle einmal SOg-und wellenschlag vermeiden. Ansonsten ist keine Geschwindigkeitsbeschränkung.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 05.04.2011, 10:17
Benutzerbild von Illusionsboy
Illusionsboy Illusionsboy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.10.2009
Ort: Neuhofen
Beiträge: 71
Boot: Monterey 214 FSC
460 Danke in 310 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von capt. otto Beitrag anzeigen
Hi Josh,
herzlichen Dank für den Tipp!

(übrigens wär es bei mir fast eine Monterey 194 oder 214 geworden)

Grüßle zurück!
Bernd
Na dann hättest du dir ja fast ein gescheites Boot gekauft
Ne Spaß, die Cobalt 220 ist auch ein echt schönes und gutes Boot.

Aber darf man fragen warum es keine Monterey wurde ?!?!?!
__________________
Grüßle

Josh


Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 05.04.2011, 10:26
Radnor Radnor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.06.2008
Ort: Nußbach (in der alten Welt), Rheinland Pfalz
Beiträge: 108
256 Danke in 120 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von capt. otto Beitrag anzeigen
Da ich noch kein so erfahrener Skipper bin und meine Kids (12 und 13) mitnehmen wollte, meine Frage an die Runde, was ich auf dieser Strecke evtl. beachten sollte
Hallo Bernd,

ich würde Dir empfehlen, die Kinder bei der ersten Fahrt mit dem unbekannten Boot, noch nicht mitzunehmen. Lerne Du selbst ersteinmal das Boot kennen und sammle ein paar Erfahrungen, die Saison bietet noch genügend Möglichkeiten mit den Kindern einen Törn zu machen.

Auch wenn die Strecke Altrip-Wiesbaden keine großen Probleme machen sollte, bedarf sie doch Deiner Aufmerksamkeit und wenn bei dem unbekannten Boot doch ein Defekt auftreten sollte, kann es auf dem Rhein mit seiner Berufsschifffahrt schnell brenzlig werden. Leider spreche ich da aus eigener Erfahrung von meiner Überführungsfahrt vom Reffental nach Mainz.

Gruß Klaus
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 05.04.2011, 10:26
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard Genaue Beschreibung

Zitat:
Zitat von chrisma Beitrag anzeigen
Ich habe im obigen Beitrag nachträglich den Link eingebaut. Genaue Beschreibungen mit Luftfotos...
Hi Andreas, super Idee mit der Quelle und vielen Dank für den Link - werde ich ausdrucken und mitführen - die Gewässerkarte Rhein kommt wohl als nächstes dran...

Gruß
Bernd
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 05.04.2011, 10:29
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.420
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.218 Danke in 20.237 Beiträgen
Standard

Als Gewässerkart für deinen Abschnitt würde ich dir den Rhein 1 vom Verlag Rheinschiffahrt empfehlen. Wenn du heute noch bestellst sollte er bis Donnerstag bei dir sein. Frau Benzhaf ist da sehr schnell.

http://www.verlag-rheinschiffahrt.de/
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 05.04.2011, 10:33
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard Bootswahl

Zitat:
Zitat von Illusionsboy Beitrag anzeigen
Na dann hättest du dir ja fast ein gescheites Boot gekauft
Ne Spaß, die Cobalt 220 ist auch ein echt schönes und gutes Boot.

Aber darf man fragen warum es keine Monterey wurde ?!?!?!
Hi Josh, wie das so ist: hatte relativ spät bei Europa Marine vorbeigeschaut, und da hatte ich schon die Cobalt gesehen, die ich recht günstig kaufen konnte, weil der Händler die in Zahlung genommen hatte und schon 9 Monate nicht verkaufen konnte. Noch auf der Messe in FN hatte mir Europa M ein ziemlich gutes Angebot für eine 194 gemacht, aber das wäre "nur" der Vergaser-6-Zyl. gewesen. Und zum gleichen Preis (und inkl. Trailer) bekam ich dann die Cobalt...
Gruß
Bernd
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 05.04.2011, 10:37
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Als Gewässerkart für deinen Abschnitt würde ich dir den Rhein 1 vom Verlag Rheinschiffahrt empfehlen. Wenn du heute noch bestellst sollte er bis Donnerstag bei dir sein. Frau Benzhaf ist da sehr schnell.

http://www.verlag-rheinschiffahrt.de/
Hi Billi, klasse-vielen Dank!

An Alle: es hat jetzt keine Stunde gedauert, und habe mehr Infos und gutgemeinte Warnungen erhalten als ich mir vorstellen konnte - das ist der beste Beleg dafür, warum es dieses Forum gibt und so lebendig ist. Also nochmals: vielen Dank an Alle
Gruß
Bernd
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 05.04.2011, 10:41
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.420
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.218 Danke in 20.237 Beiträgen
Standard

so sollte es sein. Wenn noch Fragen auftauchen wiest du ja an welche Leute du dich wenden kannst.
Vielleicht sieht man sich im Sommer. Habe vor, wenn alles klappt richtung Düsseldorf zu fahren. Zwischenstop wird Schierstein sein.
Wir waren 2010 im Kanuclub. War sehr lustig dort. War Hafenfest und Drachenbootrennnen.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 05.04.2011, 12:13
Benutzerbild von thomas020370
thomas020370 thomas020370 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: BaWü - Nord
Beiträge: 830
Boot: Coronet Explorer 22/1965
907 Danke in 410 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd,

ich war auf einem großen Teil der Strecke letzes Jahr als Totalanfänger mehrmals mit Charter-Gleitboot unterwegs (auch mit Kindern !) und hatte absolut keine Probleme. Das Hirn muß sowieso dauernd eingeschaltet sein. Geh` der Berufsschiffahrt aus dem Weg (recht wenig am Wochenende) und achte auf die Buhnen (schön im Tonnenstrich bleiben), dann passt`s schon

Geholfen hat uns das Buch "Der Rhein" von Manfred Fenzl. Jeder Abschnitt mit Karten, Hinweisen, Telefonnumemrn etc.
Jetzt, mit eigenem Boot, ist das Werk als Standardliteratur immer an Bord.

Viel Spaß beim Überführen und Glückwunsch zum neuen Boot

Thomas
__________________
Die Methode, mit einem Holzboot ein kleines Vermögen zu machen, setzt voraus, daß man vorher ein Großes hatte ...
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 05.04.2011, 12:52
Benutzerbild von capt. otto
capt. otto capt. otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.12.2010
Ort: Hofheim am Taunus
Beiträge: 285
Boot: Seay Ray 240 SS + Performance 807
Rufzeichen oder MMSI: capt. otto
152 Danke in 80 Beiträgen
Standard

merci - das Buch steht jetzt auf der Wunschliste
Gruß
Bernd
__________________
Capt. otto
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 05.04.2011, 13:01
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 8.249
Boot: Maxum 2400 SCR, Chaparral 1930 SS Sport
20.772 Danke in 6.669 Beiträgen
Standard

Ich würde die Kinder mitnehmen.
Es ist ein Erlebnis für alle und sechs Augen sehen mehr als zwei.

Ausserdem tut es gut, wenn man bei der ganzen Aufregung (die so ein neues Boot mit sich bringt) ein paar bekannte Gesichter um sich herum hat. Wirkt beruhigend, denke ich.

Ausserdem wissen sie doch bestimmt schon davon und wären todtraurig.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 41 von 41


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.