boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.01.2011, 15:46
Benutzerbild von naut
naut naut ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 697
1.571 Danke in 826 Beiträgen
Standard Kranmöglichkeit im westdeutschen Kanalgebiet gesucht

Hallo!

Kennt jemand eine Kranmöglichkeit, bei der man einen Stahlverdränger LxB 14,00m x 4,00m und rund 21 Tonnen Gewicht auf den Tieflader bugsieren kann, vorzugsweise am MLK, DEK oder RHK?

Gruß,
Ulrich
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 17.01.2011, 16:24
Big Guro Big Guro ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 104
65 Danke in 40 Beiträgen
Standard

Bei der http://www.meidericherschiffswerft.de/ in Duisburg könnte das möglich sein.

Gerade noch so eben am Rhein Herne Kanal.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 17.01.2011, 18:21
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.875
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.717 Danke in 2.053 Beiträgen
Standard

Hamm-Bergkamen, Marina Rünthe, hat einen Kran - allerdings nur 16t. Dort haben wir unseren Stahlverdränger damals abgeladen.

Ich verstehe allerdings nichts davon, ob das was mit weiteren Faktoren zu tun hat oder 21 > 16t automatisch "geht nicht" bedeutet.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 17.01.2011, 19:40
Benutzerbild von naut
naut naut ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 697
1.571 Danke in 826 Beiträgen
Standard

Ja, an die Meidericher hatte ich auch schon gedacht. Ich hatte aber auch gehofft, dass es vielleicht noch eine Möglichkeit etwas weiter östlich gibt. Es müsste ja grundsätzlich nicht unbedingt eine Marina oder Werft sein.... Vielleicht gibt es irgendwo eine Verladestelle mit großem Kran? 16t reichen jedenfalls definitiv nicht.

Gruß,
Ulrich
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 17.01.2011, 20:27
Benutzerbild von mimo
mimo mimo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 354
Boot: De Wit Kruiser 1050 GSAK
427 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Yachthafen Emmerich können über 40 Tonnen.
__________________
Gruß
MIMO
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 17.01.2011, 23:34
Benutzerbild von naut
naut naut ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 697
1.571 Danke in 826 Beiträgen
Standard

Mehr als 40 Tonnen? Nicht mit dem Kran. Mit dem Hydraulikwagen wird das Aufladen auf den Transporter ziemlich schwierig, denke ich...
Aber der Kran in Emmerich kann immerhin 24 Tonnen, würde also für uns immer noch locker reichen. Ob es so einen Kran wohl weiter im Osten auch noch gibt?

Gruß,
Ulrich
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.