boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 30
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 10.10.2004, 19:45
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.383
Boot: Prion T-Canyon
11.610 Danke in 4.498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rumtreiber
hallo,

...vielleicht sagt ja auch der bootsname 'tinkerbelle' jemandem was.

gruss

rumtreiber
Jou! Ich lese gerade das Buch von Robert Manry. Er ist mit TINKERBELL von USA nach England.
Das Boot ist eine Schwertjolle, die er zum Kielschwerter umgebaut und eine kleine Kajüte draufgebaut hat.

Ist echt heftig - muß aber wirklich nicht sein - TINKERBELL ist 4,1 Meter lang!
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 10.10.2004, 20:29
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.528
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.418 Danke in 3.382 Beiträgen
Standard

Nun muss ich als bekennender Kleinkreuzersegler mal meinen Senf dazugeben: Beispiele, dass schon mal jemand mit 20 Fuss-Schiffchen den Atlantik überquert hat, helfen nicht wirklich, entweder waren das etwas erfahrenere Kollegen, oder sie wussten einfach nicht, waqs sie tun, siehe Tinkerbelle, der gute Robert Manry ist wärend des Törns ca. 10 mal über Bord gegangen, sicher nich gerade ein Beispiel für gute Seemannschaft.
Zum Kleinkreuzersegeln auf der Ostsee ist meine Meinung sicher bekannt: Ich besegle die Ostsee mit einer 18-Fuss Codor 55, Hubkieler, und habe dabei noch nie ein Gefühl der Unsicherheit gehabt. Dazu gehört natürlich die entsprechende Ausrüstung und natürlich Erfahrung. Ich habe viele Meilen als Crew auf größeren Schiffen und als Skipper mit Crew und auf der Jolle gesegelt, bevor ich mich mir "marsvin" allein auf grössere Törns begeben habe.
Mein Rat also, wenn du ihn hören willst: Ob du dir für dein Binnenrevier ein 20- oder 22-Fuss Schiffchen kaufst, ist völlig egal, kaufe das, was du gut Trailern kannst und lerne es auf deinem Revier kennen. Versuche mal, in der nächsten Saison bei irgendjemandem auf der Ostsee mitzusegeln, um das Revier kennenzulernen, vielleich nimmt dich ja einer unserer Forumsegler mal für ein Wochenende mit. Wenn es in 2005 ein Forumtreffen auf der Ostsee gibt, bist du herzlich Eingeladen, mit mir dahin zu segeln, dann lernst du gleich einen Kleinkreuzer auf der Ostsee kennen. Und wenn du deinen 20er oder 22er nach einiger Zeit gut beherrschst spricht überhaupt nichs dagegen, damit auf die Ostsee zu gehen,
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 11.10.2004, 17:47
Benutzerbild von gerdkat
gerdkat gerdkat ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2004
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 666
290 Danke in 130 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von IBO
Zitat:
Zitat von ugies

..................neumoderne Dinger, die sowieso eher zum Kentern gedacht sind ..............................
Gruß
Uwe
mir ist das auch letztes jahr in dalaman passiert.

war nur wirklich eine kleine windböe.
Und damit das nicht noch mal vorkommt, baust Du jetzt ein etwas stabileres Schiff, gell?

Gruß
Gerd
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 11.10.2004, 19:10
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

die 22er Neptun legt sich bei einer Boe in Zeitlupe auf die Seite. Da hat man alle Zeit der Welt, geeignete Maßnahmen zur Vermeidung einer übermäßigen Seitenneigung, die dem Wohlbefinden der Besatzung nicht dienlich ist, zu ergreifen...
meine Waterland legt sich bei einer Boe gar nicht auf die Seite, was insbesondere dem Verhältnis zur Gattin und somit zur Erhaltung der Urlaubslaune dienlich ist...
ich habe der besseren Hälfte unserer ehelichen Gemeindschaft nun erklärt, das die Neptun 25 eher mit einer Waterland als mit einer 22er vergleichbar ist....das soll dem Erwerb einer wie vor erwähnten Neptun 25 dienlich sein....

Willy.....


sehr flach?
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 12.10.2004, 23:31
Benutzerbild von Stephan-HB
Stephan-HB Stephan-HB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 4.513
Boot: Aphrodite 29/Hanse 291
Rufzeichen oder MMSI: DH5912/ 211455730
11.499 Danke in 4.089 Beiträgen
Standard meine Erfahrung ist steinalt, aber ich will sie zum Besten :

Die Neptun 20 wurde seinerzeit von der "Yacht" als "Kentersicher" eingestuft.
als Kielschwerter ist sie nicht so stabil wie ein Kielboot in gleicher Größe.
Wir hatten seinerzeit (1974/75) das Revier Zwischenaner Meer und Unterweser. Auf dem Zwischenaner Meer hatten uns regelmäßig die Laisure 17 ihr Heck gezeigt, sowohl bei wenig als auch bei Starkwind. Jedoch als Familienboot durchaus empfehlenswert, weil für die Größe recht geräumig.
Das Hubdach ist Gold wert. Göwöhnungsbedürftig ist vielleicht, dass sie bis zu einem Punk schnell lage schiebt, danach gehts aber nicht mehr weiter, weil sie dann hemmunglos in den Wind schießt. Die Sache mit dem Slippen ist durchaus möglich, hatte mein Vater jedoch schnell sein lassen, dachdem am guten Techau-Trailer zweimel die Bremsen fest waren. Die Krangebühr war dann doch billiger. Meine persönliche Meinung: Klasse Boot für binnen und Wasserwandern. Ob ich jedoch meiner Familie einen größeren Törn über die Ostsee antun würde wage ich zu bezweifeln. das hängt halt auch von der Leidensfähigkeit der Familie ab. Platz, etc.
__________________
"Das immer wieder Schwierige im Leben ist nicht so sehr, andere zu beeinflussen und zu ändern -
am schwierigsten ist es, sich entsprechend den Bedingungen, mit denen man konfrontiert wird, selbst zu ändern."
Nelson Mandela
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 30


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.