boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 58
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.10.2004, 07:23
Benutzerbild von casi
casi casi ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.04.2004
Ort: Kreis Stormarn
Beiträge: 308
Boot: Uttern 5500 DC
21 Danke in 14 Beiträgen
Standard Boot fahren im Winter ?

Moin ,

eines würde mich doch mal intertessieren. Gibt es eigentlich hier auch Leute, die im Winter mit ihrem Boot fahren ?
Ich denke, daß die Jahreszeit z.B. für Trailerbootkapitäne keine Hürde sein muß. Oder Eigner von Stahldampfern, die das Boot im Winter im Wasser lassen. Gerade mit einer Heizung an Bord stelle ich mir das ganz interessant vor. Muß ja dann nicht unbedingt auf die Nord- oder Ostsee gehen.


Gruß Casi
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.10.2004, 07:40
jfalkenstein jfalkenstein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 390
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Guten Morgen Casi,

mein Segellehrer hat mal gesagt, merkt Euch eins: Ihr macht das in Eurer Freizeit, als Hobby und nur zum Spaß! Ihr müßt Euch nix beweisen und anderen erst recht nicht. Im Winter sitz ich lieber in der warmen Stube und nehm das Wetter am liebsten nur durch eine gut isolierende Fensterscheibe wahr.
__________________
Gruß und ade
Jürgen

http://www.seekreuzer.net/mb/sommerwind/sommerwind.jpg
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.10.2004, 07:50
Benutzerbild von Ebro Skipper
Ebro Skipper Ebro Skipper ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 21.12.2002
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.700
Boot: "Rocky" Bayliner 2255 Ciera
8.827 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard Re: Boot fahren im Winter ?

Zitat:
Zitat von casi
Moin ,

eines würde mich doch mal intertessieren. Gibt es eigentlich hier auch Leute, die im Winter mit ihrem Boot fahren ?
Ich denke, daß die Jahreszeit z.B. für Trailerbootkapitäne keine Hürde sein muß. Oder Eigner von Stahldampfern, die das Boot im Winter im Wasser lassen. Gerade mit einer Heizung an Bord stelle ich mir das ganz interessant vor. Muß ja dann nicht unbedingt auf die Nord- oder Ostsee gehen.


Gruß Casi
Ich würde sagen, dass das gerade für Trailerbootkapitäne mit größerem Aufwand verbunden ist, da die meisten Boote winterfest gemacht werden.
Um ein paar Stunden auf dem Wasser zu sein, würde ich meinen Motor nicht wieder auswintern und dann wieder frostsicher machen.
__________________
Gruß
Jürgen



Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume, denn das Leben ist zu kurz um nur zu träumen.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 05.10.2004, 07:51
Benutzerbild von casi
casi casi ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.04.2004
Ort: Kreis Stormarn
Beiträge: 308
Boot: Uttern 5500 DC
21 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Guten Morgen Jürgen,

so kann man das natürlich sehen und mit einem Segelboot ist es wohl wirklich nicht so super. Aber als ich vor ein paar Jahren meinen Sportbootführerschein im Winter gemacht habe, sind wir bei Minusgraden mit einem geschlossenen, beheiztem Motorboot auf der Trave gefahren. Das war echt gut.


Gruß Casi
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.10.2004, 07:53
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 771
Boot: Bayliner 642
357 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Ich habe diese Frage schon mal in einem anderen Forum gestartet. Es gibt scheinbar viele Schlauchboot/RIB-Fahrer die das gerne tun.

Ich bin nur ein Schönwetterfahrer

Mir würde auch nie einfallen mit dreckigen, gatschigen Schuhen auf meinen Teppich im Boot zu steigen.
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 05.10.2004, 07:55
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 3.229
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
3.997 Danke in 1.316 Beiträgen
Standard

Also Ich stelle mir das super vor. Bei Windstille und schönem Wetter im Winter vor den verschneiten Gipfeln ein bischen Booteln.
Am Bodensee durchaus realistisch. Es spricht ja keiner davon bei Windstärke 10 im Winter mit dem Boot zu fahren.

Gruß
aus dem sonnige München

Christoph
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.10.2004, 08:04
AndreasR AndreasR ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.08.2004
Ort: Beselich bei Limburg / Lahn, zeitweise auch Berlin
Beiträge: 683
166 Danke in 94 Beiträgen
Standard

ich werds so halten wie mit dem Motorrad - Ganzjahresfahrer

wenn mir das Wetter passt fahr ich mit dem Trailer los und schipper ein wenig rum.

Das Boot wird auch nicht eingewintert oder sonst was.
Es wird danach wieder in der Scheune abgestellt und das wars.
ich hoffe mal das das bischen restwasser was drin bleibt keine Schäden verursacht.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 05.10.2004, 08:44
Benutzerbild von sealord
sealord sealord ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.04.2004
Ort: Auf dem Meer
Beiträge: 203
Boot: Reinke 15 m
Rufzeichen oder MMSI: DNQQ
23 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Im Winter auf dem Wasser zu sein kann schon einen besonderen Reiz haben. Wir sind mal am 1. April bei Schneegestöber nach Helgoland gesegelt. War ein geniales Erlebnis. Allerdings war das Boot auch Grönlanderprobt und hatte eine Dieselheizung die permanent Wärme spendete.
Mit unserem, eigentlich nur für den Sommer konzipierten Boot, das eine E-Strahlerheizung hat die Landstrom erfordert, stelle ich mir die Angelegenheit reichlich frostig vor.


Alexander
__________________
Was kann sich ein Mann vom Leben erhoffen?
Heisches Wascher, gute Schahnärtschte und weichesch Toilettenpapier - frei nach Terry Pratchet

www.aerzte-unter-segeln.de Helfen wo sonst keiner Hilft!
www.kulinarisches-blog.de Weltweit gut Essen
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 05.10.2004, 08:52
Benutzerbild von Jörg L.
Jörg L. Jörg L. ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.01.2003
Ort: Flensburg
Beiträge: 2.931
Boot: Bavaria 320
2.300 Danke in 1.470 Beiträgen
Standard

Moin,

mein Boot liegt das ganz Jahr im Wasser und ich fahre damit auch im Winter raus. Zwar nur kurze Tagesausflüge und keine Mehrtagesfahrten, aber mit einer guten Heizung (habe eine Trumatic eingebaut) kein Problem.
Die Häfen sind leer, das Fahrwasser ist frei und auch im Winter gibt es schönes Segelwetter.

Jörg
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 05.10.2004, 08:53
juergen1811 juergen1811 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: NRW 50° 58' 39
Beiträge: 112
17 Danke in 5 Beiträgen
Standard Bootfahren im Winter

Hallo Casi,

hier nun mal ein Beitrag aus der Seglerfraktion/nicht mehr trailerbar:

Bootfahren im Winter? Warum nicht.
Hängt bei uns in NL allerdings doch sehr vom Liegeplatz ab, Brückenöffnungszeiten für Leute mit Liegeplatz binnen (z.B. Friesland) sind da ein echtes Problem, da läuft bei den Brücken nämlich nichts mehr. Die normalen Öffnungszeiten enden spätestens ab November bis Ende März.Einige wenige Möglichkeiten auf Termin/Voranmeldung gegen Bezahlung sind da die absolute Ausnahme.

Auf dem Ijsselmeer sind auch im Winter immer einige Boote unterwegs.
Das Highlight ist die jährlich Karawane der Segler zu den Feiertagen und Jahreswechsel nach Vlieland /Terschelling etc.
Wenn man sieht, was sich da so alles auf den Weg macht.
Allerdings sollte man an solchen Events nicht mit Zeitdruck teilnehmen.
Es wäre nicht das erste Mal, das gerade zum Termin der Rückfahrt Starkwind aufkommt und man besser seinen Kahn dort zurücklässt uns mit der Fähre den Heimweg antritt.
Die niederländischen Rettungsdienste werden es dankend zur Kenntnis nehmen.

Vielleicht gibt es ja hier auch den einen oder anderen, der zum Jahreswechsel noch mal fährt.
__________________
Mfg Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 05.10.2004, 08:53
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
52 Danke in 32 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von sealord
......
Mit unserem, eigentlich nur für den Sommer konzipierten Boot, das eine E-Strahlerheizung hat die Landstrom erfordert, stelle ich mir die Angelegenheit reichlich frostig vor.
längeres kabel verwenden

aber mal ernsthaft
was spricht gegen eine kleine petroleumheizung?
die dinger gibbet preisgünstig beim campingbedarf,
hab sie auch schon in katalogen für bootsbedarf gesehen.

mit einem dafür geeigneten boot und entspechender ausrüstung
im winter zu fahren ist sicher ein besonderes erlebnis.

le loup
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 05.10.2004, 08:56
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.871
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.703 Danke in 2.049 Beiträgen
Standard

Unsere Liegeplatznachbarn (viele Typus Rentner mit geranienbehängten Stahlverdrängern) fahren schon mal nach Münster zum Weihnachtsmarkt ...
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 05.10.2004, 09:01
Benutzerbild von Ebro Skipper
Ebro Skipper Ebro Skipper ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 21.12.2002
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.700
Boot: "Rocky" Bayliner 2255 Ciera
8.827 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard

Gibt es auch Trailerbootfahrer, die nicht gerade eine beheizte Garage haben, die im Winter mit dem Boot unterwegs sind
__________________
Gruß
Jürgen



Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume, denn das Leben ist zu kurz um nur zu träumen.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 05.10.2004, 09:03
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
52 Danke in 32 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Seestern
.....mit geranienbehängten Stahlverdrängern ...
moin

woher habe die ihre winterharten geranien?
sowat suche ich schon seit jahren.

le loup
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 05.10.2004, 09:07
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.871
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.703 Danke in 2.049 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von le loup
Zitat:
Zitat von Seestern
.....mit geranienbehängten Stahlverdrängern ...
moin

woher habe die ihre winterharten geranien?
sowat suche ich schon seit jahren.

le loup
Bin kein Gartenprofi - vielleicht sind's im Winter auch Christsterne
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 05.10.2004, 09:11
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Hallo !

Ich habe eine Winterneurose....

Kommt ja gar nicht in Frage, mit warmer Kleidung da rumzufahren- mehr als die Badehose (wenns denn sein muß) ist da nicht drin!

Schei... Winter !!!

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 05.10.2004, 09:13
Benutzerbild von christoph
christoph christoph ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Oberbayern / Izola
Beiträge: 3.229
Boot: Beneteau, Oceanis 323
Rufzeichen oder MMSI: Prosecco!!!
3.997 Danke in 1.316 Beiträgen
Standard

Hi Ebro Skipper,

wir wollen diesen Winter auf jeden Fall mal zum Bodensee zum rumfahren. Wie schon gesagt: Das Wetter ist Klar und man hat Sicht bis zu den Schneebedeckten Bergen. Ist einfach klasse. Sind dort ab und an mit dem Radl unterwegs dershalb stell ich mir das mit einem Boot echt super vor.

Gruß
Christoph
__________________
Gruß Christoph

Rest in Peace!- John Fisher- Volvo Ocean Racer 3/2018 #foreverfish
https://ineuropaunterwegs.travel.blog/
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 05.10.2004, 09:15
Benutzerbild von Ebro Skipper
Ebro Skipper Ebro Skipper ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 21.12.2002
Ort: Ratingen
Beiträge: 1.700
Boot: "Rocky" Bayliner 2255 Ciera
8.827 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard

.....oder künstliche Blumen
__________________
Gruß
Jürgen



Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume, denn das Leben ist zu kurz um nur zu träumen.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 05.10.2004, 09:26
jfalkenstein jfalkenstein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 390
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

... oder Eisblumen.
__________________
Gruß und ade
Jürgen

http://www.seekreuzer.net/mb/sommerwind/sommerwind.jpg
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 05.10.2004, 11:27
Benutzerbild von balimara
balimara balimara ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.11.2003
Ort: Bonn (50°40,0´N 07°09,0´E)
Beiträge: 776
545 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Hallo,

wir haben unsere Balimara das ganze Jahr im Wasser, der Ärmelkanal verwöhnt uns mit den Einflüssen des Golfstromes. Theoretisch kann man dort auch das ganze Jahr über rausfahren, aber wer tut es, wenn das Wetter sagt bleib besser drinnen. Der eine oder andere Tag lädt aber durchaus ein, für ein paar Stunden vor der "Haustür" aufzukreuzen und einen Dreieckskurs zu segeln.

Da ist der Winter dann schneller vorbei.!!
__________________
Gruß Manfred
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 05.10.2004, 11:44
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Mit meinem vorigen Stahlboot konnte ich auch im Winter fahren. Es hatte eine geschlossene Kielkühlung.

Jetzt hab ich ne Seewasser-2 Kreiskühlung. Ist zu umständlich und auch nicht gut für die Umwelt die jedesmal mit neuem Frostschutz zu füllen.

Ansonsten hat unsere Heizung kein Problem mit Minus-Graden. Man muß nur aufpassen mit Glatteis auf Deck. Salz oder Sand streuen ist ne ziemliche Sauerei.

Dank der Fürsprache hier im Forum für elektr. Luftentfeuchter hat sich auch das Problem mit tropfenden Fenstern erledigt.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 05.10.2004, 11:48
Anett Anett ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.06.2004
Beiträge: 110
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo!

Wir planen dieses Jahr auch mal im Winter bei schönem Wetter eine kleine Tagestour zu machen, mit Heizung kein Problem! Und wenn Silvester das Wasser nicht zugefroren ist, wollen wir uns das Feuerwerk vom Boot aus anschauen.

Aber hoffentlich kommt der Winter noch nicht so schnell...!

Liebe Grüße

Anett
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 05.10.2004, 12:07
Benutzerbild von sealord
sealord sealord ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.04.2004
Ort: Auf dem Meer
Beiträge: 203
Boot: Reinke 15 m
Rufzeichen oder MMSI: DNQQ
23 Danke in 6 Beiträgen
Standard

...
trotz allem bleibt diese Frage dieses Jahr für mich eine rein Akademische.
Wir werden dieses Winterlager eine menge Arbeiten erledigen, um die kleinen Macken, die sich diesen Sommer herauskristalisiert haben abstellen zu können.

Alexander
__________________
Was kann sich ein Mann vom Leben erhoffen?
Heisches Wascher, gute Schahnärtschte und weichesch Toilettenpapier - frei nach Terry Pratchet

www.aerzte-unter-segeln.de Helfen wo sonst keiner Hilft!
www.kulinarisches-blog.de Weltweit gut Essen
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 05.10.2004, 12:18
Benutzerbild von BARTMAN
BARTMAN BARTMAN ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.06.2003
Ort: immer am Wasser
Beiträge: 495
Boot: keins mehr, letztes Boot: Grand S520S Yamaha F100DETL
47 Danke in 25 Beiträgen
Standard Optimistisch

Zitat:
Zitat von AndreasR
ich hoffe mal das das bischen restwasser was drin
bleibt keine Schäden verursacht.
Du bist ganz schön optimistisch Ich kenne allein drei Bootsfahrer (und ich kenne noch nicht allzuviele) die haben ihren Optimismus mit einem neuen Motorblock für tausende von T€uronen bezahlt . Die Froststopfen sind auch nicht unbedingt der Renner . Ich riskiere das nicht. Mein Boot kommt die Tage winterfest und überholt aus der Werkstatt in die Scheune . Und auch da sind es in kalten Winternächten unter Null Grad
Über den Winter fahren bedeutet für mich jedesmal wieder den Motor frostsicher machen. Mach ich nicht .
Gruss
Uwe
P.S. Auch mein Moped steht vom 1.11 bis 31.2 in der Garage .
(ichweisweicheiismiraberegal )
__________________
Beste Grüße Uwe





Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 05.10.2004, 13:51
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Moin
Winterfahrten im offenem Boot sind einfach genial.
Vorausgesetzt die Kleidung stimmt.
Greife selber auf 2teiligen Skieanzug zurück, wasserdicht, winddicht, gefüttert und entsprechende Unterkleidung, dann kann kommen was will.
3cm Eis auf den Klamotten ist nicht selten, doch drunter ist es auch nach Stunden noch mollig warm.
Für mich ist die (B)Eule ein Fortbewegungsmittel, wie für andere das Auto, und wird täglich gefahren.
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 58


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.