boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 91Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 91
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 05.10.2004, 12:36
Benutzerbild von BARTMAN
BARTMAN BARTMAN ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.06.2003
Ort: immer am Wasser
Beiträge: 495
Boot: keins mehr, letztes Boot: Grand S520S Yamaha F100DETL
47 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Hallo !

Na toll.....

Ich bin ins Waffengeschäft marschiert, hab die Pistole gekauft, Munition dazu und fertig !

Warum einfach, wenns auch kompliziert geht...


Grüße Andi
Das ist der deutsche "bürokrötismus"
__________________
Beste Grüße Uwe





Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 05.10.2004, 12:38
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.873
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.712 Danke in 2.051 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Hallo !

Na toll.....

Ich bin ins Waffengeschäft marschiert, hab die Pistole gekauft, Munition dazu und fertig !

Warum einfach, wenns auch kompliziert geht...


Grüße Andi
Reden wir über ein Waffengeschäft in D, und über eine pyroscheinpflichtige Signalpistole nach §1 Abs. 3 Erste SprengVerordnung / Sachkundenachweis gem §31 Abs1. Waffengesetz?
Das wäre hart ...
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 05.10.2004, 12:43
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Nein Andreas !

Warum soll ich in D Prüfungen und Amtsgänge ertragen, wenn ich hier einfach ins Waffengeschäft gehe und kaufe was ich benötige....


Grüße Andi

P.S. Was findest du schlimm dara, in ein Geschäft zu gehen und ein Notsignalmittel zu kaufen-ohne Antragsformular fürs Antragsformular?
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 05.10.2004, 12:44
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 771
Boot: Bayliner 642
357 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Nee, 1WO meint Österreich und da fällt eine Signalpistole nichteinmal unters Waffengesetz. Hier ist das zum Glück etwas liberaler.

Und wenn ich die nach HR mitnehmen will, dann lege ich die ins Boot und fahre damit mit dem Trailer über die Grenze und fertig.
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 05.10.2004, 13:17
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 2.660
2.840 Danke in 1.263 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rauti
Mal eine Frage an die Fachleute: Muss man eigentlich nach den letzten Änderungen im Waffenrecht neben dem Eintrag in die WBK zusätzlich noch den "kleinen Waffenschein" beantragen??
Nein, nicht für eine Signalpistole, die in der WBK eingetragen ist. Gilt auch für alle anderen Waffen im Sinne des Waffengesetzes, die in eine WBK (grün, gelb, wie auch immer) eingetragen sind.
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 05.10.2004, 14:34
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.873
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.712 Danke in 2.051 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Nein Andreas !

Warum soll ich in D Prüfungen und Amtsgänge ertragen, wenn ich hier einfach ins Waffengeschäft gehe und kaufe was ich benötige....


Grüße Andi

P.S. Was findest du schlimm dara, in ein Geschäft zu gehen und ein Notsignalmittel zu kaufen-ohne Antragsformular fürs Antragsformular?
Hallo Andi,
sorry, hatte Deinen Alpenstandort nicht gesehen.

Ich finde da gar nichts schlimm dran. Deutschland ist spätestens seit Erfurt ein bisserl überempfindlich in Sachen Waffen - wenn ich auch die Zahl der Amokläufe mit einer Signalpistole für statistisch nicht relevant erachte.
Hart hätte ich gefunden, wenn es ein deutsches Waffengeschäft gewesen wäre, dass sich über deutsche Gesetze - sinnvoll oder nicht - hinwegsetzen würde.

Auch wenn es überbürokratisiert ist - ich gehe lieber den unbequemen, gebührenbewehrten Weg, als das irgendwann der Falsche mit einer zu leicht erworbenen Waffe Unfug treibt.

Dass unsere neuen strengeren Reglementarien uns in irgendeiner Weise vor irgendwas schützen, ziehe ich ganz nebenbei in Zweifel - legal erworbene Waffen sind m.E. nicht das Problem.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 05.10.2004, 14:39
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Seestern
....... Alpenstandort nicht gesehen.


Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 05.10.2004, 15:28
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.733
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO

Auch wenn es überbürokratisiert ist - ich gehe lieber den unbequemen, gebührenbewehrten Weg, als das irgendwann der Falsche mit einer zu leicht erworbenen Waffe Unfug treibt.

Dass unsere neuen strengeren Reglementarien uns in irgendeiner Weise vor irgendwas schützen, ziehe ich ganz nebenbei in Zweifel - legal erworbene Waffen sind m.E. nicht das Problem.
...
leider geht bei uns die Bürokratie so weit, dass ich trotzdem ich seit fast 20 Jahren eine Waffensachkunde besitze und einen Munitionserwerbschein habe , trotzdem nochmal den sog. Pyroschein machen müsste... und da streicke ich... .!!!
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 05.10.2004, 15:39
Benutzerbild von TravePirat
TravePirat TravePirat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Salzgitter / Travemünde
Beiträge: 141
Boot: Cranchi Hobby 190
359 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter
....leider geht bei uns die Bürokratie so weit, dass ich trotzdem ich seit fast 20 Jahren eine Waffensachkunde besitze und einen Munitionserwerbschein habe , trotzdem nochmal den sog. Pyroschein machen müsste... und da streicke ich... .!!!

Hi,

wann war denn das? Kann es sein, das es von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich ist?

Bei mir langte Sachkundenachweis und Bedürfnisnachweis.
Sachkunde hab ich mit der WBK nachgewiesen, Bedürfnis mit den Papieren vom WSA. Hin zum Ordnungsamt, fertig.
(War allerdings VOR der Nummer in Erfurt.....)

Gruß
Klaus Ender
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 05.10.2004, 15:43
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.733
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

...das war 1993 und 1998 (nochmal probiert....!!)...

und was haben die dir bescheinigt... hast du einen Eintrag in die Waffenbesitzkarte bekommen... oder was wurde genau ausgestellt ??
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 05.10.2004, 15:55
Benutzerbild von TravePirat
TravePirat TravePirat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Salzgitter / Travemünde
Beiträge: 141
Boot: Cranchi Hobby 190
359 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Na, Voreintrag in die WBK natürlich. Dann ab zum Händler.
War 1999.

Ich habe aber schon mehrfach feststgestellt, dass die ganze Waffengeschichte hier sehr liberal gehandhabt wird, sobald man erstmal die WBK hat. Die wird allerdings nicht so schnell ausgestellt. Da müssen wirklich alle Dinge stimmen. Bestätigung vom Verein allein reichte nicht, Kopien von der Schießkladde mussten bei.....

Ich finde das aber absolut in Ordnung so......

Gruß
Klaus Ender
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 05.10.2004, 21:59
moin2000 moin2000 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.09.2002
Ort: querab von Bremen
Beiträge: 265
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Der Unterschied zwischen einer Waffe (Pistole o.ä.) und einer Signalpistole ist, dass bei einer Pistole usw. ein Projektil zu einer Vorwärtsbewegung gebracht wird. Das Projektil besteht meist aus Blei.
Bei einer Signalpistole besteht das Projektil aus einer aktiven Einheit, dem Zwecke dienlich.
Unser Ausbilder antwortete auf die Frage eines Kursteilnehmers: ob er einen Einbrecher in seinem Schfafzimmer mit dem Teil auf Abstand halten dürfe, so: Mit einer Waffe kann ich eine Person verletzen/kampfunfähig machen, bis ...naja .Mit einer Signalpistole gibt es nur endgültige Ergebnisse!!! Ausserdem wäre die Brandbekämpfung im Anschluss auch sehr unschön.

Aber das wird einem Jagdscheininhaber sicher auch bekannt sein. Nur Pyrotechnik ist halt keine Waffentechnik. Ähnlich wie der Unterschied Auto und Bootsführerschein. Bei beidem benutze ich einen Motor und bewege mich auf (Wasser)wegen. Der Vergleich humpelt , ich weiss, aber dennoch.
__________________
Gruß RAlf ( der mit dem grossen ´A´)
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 05.10.2004, 22:44
Benutzerbild von Ed
Ed Ed ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Oberpfalz, Bayern ZANIBONI DJ5757
Beiträge: 170
123 Danke in 57 Beiträgen
Standard

Laut (W)Affengesetz ist alles was etwas durch einen Lauf treibt eine Waffe.
Der Zweck ist egal. Eine Spielzeupistole mit Plastikkugeln ist ab einer Geschoßenergie von 0.08 (EU 0,5)Joule waffenscheinpflichtig.
Ne Playmobilkanone auf der Straße getrage wäre waffenscheinpflichtig

Im Ösiland scheint man den Bürgern noch einen vernünftigen Umgang mit Signalpistolen zuzutrauen.

Unsere Regierung scheint die Bürger erstmal als Volltrottel einzustufen.
Sachkundeprüfung ist ja ok. Aber den ganzen teueren Behördenzirkus wegen eine SigPi finde ich etwas übertrieben.

Servus
Ed
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 05.10.2004, 22:50
Benutzerbild von Rauti
Rauti Rauti ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Ort: mit Dom
Beiträge: 1.963
Boot: Hoffentlich das Letzte
3.005 Danke in 1.081 Beiträgen
Standard

Hier gibt´s weiter Infos:
http://www.wasserschutzpolizei-nrw.de/waffen.htm

Das wird wirklich immer verrückter.
__________________
Gruss Thomas,

Glück und Zufriedenheit sind keine greifbaren Dinge; sie sind der Nebeneffekt von Leistung. Ray Kroc
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 06.10.2004, 07:57
Atze Atze ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 152
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Na, das ist jetzt eine Diskussion unter richtigen Jungs: Bitte, bitte, ich will auch so eine Pistole haben.

Siganalraketen sind besser, effektiver und ungefährlicher, sehen zwar nicht so machomässig aus, aber darauf kommt es wohl auch nicht an, oder?


Atze
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 06.10.2004, 08:26
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 2.660
2.840 Danke in 1.263 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Atze
Siganalraketen sind besser, effektiver und ungefährlicher, sehen zwar nicht so machomässig aus, aber darauf kommt es wohl auch nicht an, oder?
iss datt so?
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 06.10.2004, 08:30
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.733
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Atze
Na, das ist jetzt eine Diskussion unter richtigen Jungs: Bitte, bitte, ich will auch so eine Pistole haben.

Siganalraketen sind besser, effektiver und ungefährlicher, sehen zwar nicht so machomässig aus, aber darauf kommt es wohl auch nicht an, oder?


Atze
... bitte zieh eine ernst gemeinte diskussion nicht ins lächerliche... !! ... und stell uns nicht als Waffenfreaks und Fanatiker hin...
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 06.10.2004, 08:33
Atze Atze ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 152
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Ja klar ist datt so, denk nur mal daran das vielleicht jemand anders mit den Dingern hantieren muß, als derjenige der Sie angeschaft hat. Frauen haben Angst vor der Pistole. Dann die HAndhabung bei Versagern, oh gott, oh gott. Die Signalrakete läßt du in Wasser fallen und gut ist.

Atze

PS: Für "Dirty Harry" ist die Rakete nur Weiberkram
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 06.10.2004, 08:34
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Ed
.....
Unsere Regierung scheint die Bürger erstmal als Volltrottel einzustufen.
.....
nee, nicht alle. nur die hälfte.
die andere hälfte wird als potentielle terrosisten angesehen.

das muss so sein,
damit der überwachungsstaat weiter ausgebaut und
die bürgerrechte weiter eingeschränkt werden können.

le loup
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 06.10.2004, 08:37
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.733
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.549 Danke in 8.126 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Atze
Ja klar ist datt so, denk nur mal daran das vielleicht jemand anders mit den Dingern hantieren muß, als derjenige der Sie angeschaft hat. Frauen haben Angst vor der Pistole. Dann die HAndhabung bei Versagern, oh gott, oh gott. Die Signalrakete läßt du in Wasser fallen und gut ist.

Atze

PS: Für "Dirty Harry" ist die Rakete nur Weiberkram
..und schließ nicht von dir auf andere... seenotrettungsmittel sind ein ernstgemeintes thema und sollten auch so behandelt werden....
__________________
servus
dieter


...man sollte nicht immer von sich selbst ausgehen,
sondern individuelle Situationen akzeptieren....
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 06.10.2004, 08:40
Benutzerbild von MichaelH
MichaelH MichaelH ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 771
Boot: Bayliner 642
357 Danke in 195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Atze
Na, das ist jetzt eine Diskussion unter richtigen Jungs: Bitte, bitte, ich will auch so eine Pistole haben.
Beim letzten großen Signalpistolenthread ging es am Schluss auch nur noch darum, daß Leute die eine Signalpistole haben wollen "nur schießwütige Cowboys auf dem Wasser" seien.

Diese Einstellung wird leider im Hirn der Leute mittels reißerischen Reportagen von Boulevardzeitungen und "seriösen" Fernsehreportagen, die die Lücke zwischen den Werbungen füllen sollen, erzeugt.

Alles was nach Waffe aussieht ist böse, böse, böse und hat der Normalbürger nicht zu haben, sondern nur der Staat, denn der weis immer was man damit tun muß. Dieser Zustand hat aber mit Demokratie nicht viel zu tun, sondern ist eine Vorraussetzung für Diktaturen.

Seht Waffen und Signalpistolen im speziellen einfach als "Werkzeuge/Tools" wie auch ein Messer, einen Hammer oder einen Feuerlöscher.

Bitte habt ein entspannteres Verhältnis zu diesen Dingern.

Nachtrag zur Bedienung: Jedes Kind weis aus dem Fernsehen wie man mit Signalpistolen umgeht und macht das instinktiv richtig. Über den Kopf damit und abdrücken. Bei einer Rakete mußt erstmal schauen wo oben und unten ist, danach Anleitung lesen ...
__________________
LG Michael
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 06.10.2004, 08:54
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.532
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.265 Danke in 2.277 Beiträgen
Standard

absolute Zustimmung.
Ohne jetzt die Diskussion wieder aufleben zulassen, Fakt ist, daß freier Zugang zu Waffen (ganz normale Untersuchung vor der Ausgabe der Lizenz auf Eignung) für normale Leute, allgemein mehr Sicherheit bedeutet.
Man mit allem Unheil anrichten, wenn richtig eingesetzt.
Siehe die sogenannten Kampfhunde, wenn du den Hund falsch erziehst, bzw. mißhandelst, wird er zum Kampfhund.
Es kommt auf den Mensch an denn Waffen sind im Gegensatz zum Tier nur Maschinen. Und hier ist der Bediener gefragt.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 06.10.2004, 08:59
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.532
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.265 Danke in 2.277 Beiträgen
Standard

@Atze
lies doch mal die alten Posts durch.
Wann kommt die Rakte meist zum Einsatz???
Natürlich bei Hackwetter.
Wie hältst du dich im Boot dann beim Abschuß einer Sig-Rakete fest?? Du hast nur zwei Arme. Die Rak braucht zur Aktivierung zwei Hände, die Pistole nur eine (1. Vorteil). Du willst schließlich nicht, daß die Rakete durch Abpraller im Rigg zurückkommt und stehst da z.B. auf dem Vordeck.
2.Vorteil ist die Verwendung zum Leinenwerfen.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 06.10.2004, 09:16
Michael43 Michael43 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hürth Rheinland
Beiträge: 28
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wer braucht der braucht

Hallo,

werde auch mal meinen senf zum thema dazu tuen,

wer hat den schonmal eine signalwumme wirklich gebrauct, und zwar im sinne der richtigen anwedung.
den mal eben so damit rumballern ist nicht.
wer und wann braucht sie den. die meisten sicherlich um weis zuschießen
um auf das wegerecht aufmerksam zumachen.
dazu reichen die kleine nico schußgeräte die kann man mit einer hand bedienen und hat sechsschuß.
die signal pistole ist ein reines notfall werkzeug was bis zum einsatz unterverschlußsein muß und nicht geladen sein darf.
gedacht waren die signalpistolen dazu seine position bekannt zumachen
nur bei DSC ist dies nicht mehr not wendig.
des weiteren braucht man eine signalpisole nicht auf binnen revieren oder im küsten nahmen bereich. dort reich die nico oder wie die heißen voll und ganz aus.
und man sollte über legen wenn ich die brauche habe ich schon vorher was falsch gemacht.
ich finde die regelung die wir haben sogar noch viel zulasch.
es ist auch erstaunlich das es mehr charterer gibt die so ein teil ahben wollen wie eigner.
oder es ist für viele ein ersatz für mangel........ wenn man sagen kann ich habe eine signalpistole.
ich selber segel viel in viel befahrenengewässern der welt
Englischer-kanal . lens-end, irischesee, Rund irland rund england norwegen, shetland, schottland, hebrieden.
habe noch nie eine situation gehabt wo ich eine signalpistole oder die kleine nico dinger gebraucht hätte, und ich ahbe schon seh sehr viel mailen auf den kiel .

Michael
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 06.10.2004, 09:17
Atze Atze ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 152
6 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Sorry, auch bei der Pistole brauch ich beide Hände, denn Der Rückstoß ist nicht ohne.

Auf der Anita haben wir Pistole und Raketen. Die Pistole ist schon oft zum Einsatz gekommen, "Weiß" um nicht übergekarrt zu werden. Danach Putzen, ölen und usw.
Selbst bei den Schnuppertörns lass ich die Wumme bei der Sicherheitseinweisung rumgehen und baue das Leinenschußgerät dran. Aber die Reaktion der Mitseglerinnen zeigt mir dass, das nichts für Seglerinnen ist. Ich muß als Skipper immer davon ausgehen das ich im Seenotfall nicht zuverfügung stehe, ja das, dass den Notfall auslöst. Und da sind die Raketen einfacher und sicherer.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 91Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 91


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.