boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.09.2004, 20:42
chr2012 chr2012 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.08.2003
Ort: Paderborn
Beiträge: 58
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Können diese Boote noch brauchbar sein?

Hallo,

ich habe jetzt mal darüber nachgedacht, nun evt. doch noch den Segelteil vom SBF Binnen nachzumachen und mir dann vielleicht auch zusätzlich zu meinem Motorboot noch ein Segelboot anzuschaffen.

Hat vor allem den Grund, dass ich in meiner Gegend immer erst recht weit mit dem Motorboot auf dem Trailer fahren muß, bis ich an ein geeignetes Gewässer komme. Das Segelboot könnte ich dann "zwischendurch" in meiner Nähe nutzen.

Jetzt habe ich mir im Internet mal so einige gebrauchte Segelboote im unteren Preissegment angesehen. Hier mal drei Beispiele:

Beispiel 1

Beispiel 2

Beispiel 3

Klar, die Boote haben ihr Alter aber auf den ersten Blick sehen sie für meine Begriffe gar nicht so übel aus.

Mich macht nur so stutzig, dass diese Boote im vergleich zu Motorbooten dieser Größe so "billig" sind. Kann man ein Segelboot in dieser Preisklasse überhaupt noch kaufen oder kann man davon ausgehen, dass sie größtenteils Schrottreif sind?

Würde mich wirklich mal interssieren, wass die erfahrenen Segler unter euch dazu sagen.

Gruß,
Christian

Möderlinks durch Kurzversionen ersetzt. Cooky-Crew&Seekreuzer
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 06.09.2004, 20:55
Benutzerbild von michav8
michav8 michav8 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: auf See
Beiträge: 4.473
Boot: Hatra 708 / Wellcraft 233 eclipse/Trave 470/Dehler 31
2.857 Danke in 1.386 Beiträgen
Standard

Hallo !

Erst mal, hast Du einen 24 Zoll Monitor ?
Texte bitte nicht so breit !


Zu Deiner Frage, brauchbar ist immer eine Frage des Anspruches !
Für kleines Geld bekommt man auch nur kleine Leistung und muss
bestimmt noch einiges machen.
Würde einen Fachmann mitnehmen, technische Begutachtung, Schwerpunkt
,,Osmose''.
Hätest Du ein besseres Gefühl wenn die Boote teuerer wären ?


MfG Michael

PS vielleicht sind Mobos gefragter ?(in der Größe)
__________________
http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=376&dateline=11
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.09.2004, 20:59
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.528
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.418 Danke in 3.382 Beiträgen
Standard

Moin Christian,
das Alter der Boote ist sicherlich gar kein Problem, wenn sie gut gepflegt und osmosefrei sind, wobei man sagen kann, wenn sie bis jetzt noch keine Osmose haben, kriegen sie auch keine mehr. Der Preis dieser Boote erscheint mir allerdings auch ziemlich niedrig, aber vielleicht gibt der Markt im Augenblick nicht mehr her. Vielleicht kann Uwe (ugies) etwas mehr dazu sagen, ich glaube, er kennt die Marktpreise besser. Ansonsten einfach mal ansehen und am Besten einen erfahrenen Segler mitnehmen,
Siggi
__________________
Der Restothread für meine Condor 55 "marsvin": https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=49473
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 06.09.2004, 21:05
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von michav8
Hallo !

Erst mal, hast Du einen 24 Zoll Monitor ?
Texte bitte nicht so breit !
Da muß Bernd ran und den Zeilenumbruch ändern.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 06.09.2004, 21:20
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.388 Danke in 630 Beiträgen
Standard

Hallo Christian,
Die GFK-Boote in den 70er Jahren wurden im Vergleich zu modernen Konstruktionen meist "zu stark" gebaut. Man kann also davon ausgehen, dass die Substanz der meisten kleinen Yachten immer noch recht gut ist. Natürlich gab es auch Ausreißer. So galt die kleiner Wanderer als reichlich dünnschalig.
Sowohl die Puma als auch die Viktoire hatten einen guten Ruf, sind allerdings im Vergleich zu modernen Konstruktionen etwas schmal, was nicht gegen die Segeleigenschaften aber gegen das Platzangebot spricht.

Englische Boote, wie die Leisures, die Snap Dragons, Kingfishers, Westerlys usw. galten als besonders stark und seetüchtig. Deutsche Boote, wie die Varianta, Delanta, die Neptun und die Marina sind z.T. noch recht teuer. Teilweise werden mit dem Hinweis auf die überkomplette Ausstattung Preise verlangt, die höher sind als der Neupreis vor 30 Jahren. Besonders seit der Euro-Einführung fordern manche Verkäufer die gleiche Menge an Euros, wie sie vor einigen Jahren noch an DM bekommen hätten.

Ich hatte selbst 2 über 20 Jahre alte kleine Kreuzer, wie den Flying Cruiser C und die Sunbeam 22 und später eine nicht jüngere Navis 33 bzw. einen fast 30 Jahre alten Finnclipper 35 und war sehr zufrieden. Auch mein derzeitiges Boot ist schon 23 Jahre alt und ich würde es nur gegen sehr wenige Neue tauschen.

Wenn die Boote noch kein Neulackierung haben, kann auch ein Laie mit gutem Blick recht gut beurteilen, wie es um den Zustand bestellt ist.
Den Rumpf würde ich speziell an der Kiel-Rumpfverbindung innen und außen genau ansehen. Am Ruder und an der Wasserlinie kann man meist zuerst Bläschen feststellen, die auf Osmosebefall hinweisen könen. Das Deck sollte man im Bereich der Relingstützen auf Haarrisse untersuchen.

In den Segelzeitschriften gibt es immer wieder interessante Besprechungen von Gebrauchtbooten. Wenn Du Dich auf einen bestimmten Typ eingeschossen hast, versuche alte Test zu bekommen, so dass Du eine ungefähre Ahnung davon bekommst, was Dich erwartet.
Wenn Du nicht gerade 2 linke Hände hast, kannst Du nicht viel falsch machen.
Viel Erfolg bei der Suche.
Paul
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 06.09.2004, 22:19
Benutzerbild von MB-Mobil
MB-Mobil MB-Mobil ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: Plettenberg im Sauerland (NRW)
Beiträge: 122
Boot: zur Zeit leider nur ein Gatz-Kanu :-/
44 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Beispiel 2 ist bereits verkauft - da hatte auch ich mich für interessiert.
__________________
Gruß
Hans-Jörg
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.09.2004, 07:33
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 2.705
2.909 Danke in 1.286 Beiträgen
Standard

war ja auch fast geschenkt.
Aber auch Nr. 1 sieht gut aus - vor allem mit Trailer (TÜV?), und das bei dem Preis. Abschauen& wenn o.k. zuschlagen, würde ich sagen.
Man hört überall, auch in NL, daß die Preise bei kleinen Booten (<24ft) im Keller sind. Keine Ahnung, warum das so ist.
Aber wenn Du Dir 'mal die Mühe machst, hier&nebenan das Kleinkreuzer-Forum duchzusehen, wirst Du auf Berichte und Diskussionen über neue Boote dieser Art lesen können. Jede Wette, daß es den Ärger mit einer 30 Jahre alten Victoire nicht gibt.
Über Puma steht was im aktuellen Palstek.

Groetjes

Matthias.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 07.09.2004, 07:47
Benutzerbild von Sunwind
Sunwind Sunwind ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: DH6100
Beiträge: 383
12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Also dieses Beispiel Nr.1 (Puma 23) sieht doch wirklich gut aus.

Bei mir im Hafen liegen jede Menge solcher kleinen Schiffchen - und die gehen auch alle aufs Wasser und übernachten da auch drauf.

Also einfach anschauen, wie schon gesagt möglichst mit einem erfahrenen
Segler.

Bei dem Preis würde ich mir keinen Sachverständigen leisten wollen (hab ich bei meinem ersten Schiffchen auch nicht gemacht).

Gruß Sunwind
__________________
"Der Weg ist das Ziel"
__________________
www.sunwind.de.vu
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 07.09.2004, 07:55
jfalkenstein jfalkenstein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 390
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Sunwind
- und die gehen auch alle aufs Wasser
Scherzkeks! Was soll man denn sonst mit einem Boot?

Zitat:
Zitat von Sunwind
und übernachten da auch drauf.
Nimmst Du Dir ein Hotel, wenn Du Bootsurlaub machst?
__________________
Gruß und ade
Jürgen

http://www.seekreuzer.net/mb/sommerwind/sommerwind.jpg
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 07.09.2004, 09:17
Benutzerbild von Smarty
Smarty Smarty ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 444
Boot: Optima 92 / Dehler 36cws
232 Danke in 106 Beiträgen
Standard

Alles gute Schiffe in einem vernünftigen Preis-Leistungs Verhältnis! Wir haben vor 20 jahren mit meinen Eltern mal mit ner Victoire 22 angefangen! Zu viert mit Hund sechs Wochen Urlaub waren kein Problem. Alles ne frage der Einstellung. Waren aber urgemütliche Zeiten und eine geniale Kindheit!

Die Puma ist auch ein tolles Schiff, allerdings stehe ich persönlich nicht auf "neu lackiert". Hat auf jeden Fall deutlich mehr Platz im Innenraum.
__________________
http://www.dehlerboote-forum.de - das Forum für klassische Dehler Yachten
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 07.09.2004, 09:53
chr2012 chr2012 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.08.2003
Ort: Paderborn
Beiträge: 58
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

schon mal vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten.

Ich kann also herrauslesen, dass man auf jeden Fall nicht generell von Booten in dieser Preisklasse abraten kann und das man durchaus schon mal ein brauchbares Boot erwischen kann?

Das man sich die Boote vor dem Kauf genau ansehen sollte, ist wohl ohnehin obligatorisch.

Gruß,
Christian
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 07.09.2004, 10:07
Benutzerbild von Smarty
Smarty Smarty ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 444
Boot: Optima 92 / Dehler 36cws
232 Danke in 106 Beiträgen
Standard

Richtig!

Hier in Berlin liegen sehr vile Kleinkreuzer aus den 60er und 70er Jahren, die sehr gepflegt sind. Man muss halt genau hinschauen.

Ich selber hatte schon zwei Variantas aus den Anfängen der 70er jahre und keine Probleme damit.
Es gibt auch für kleines geld sehr gute Boote, man braucht halt ein wenig Gedult. Und basteln macht ja auch Spass, oder? Sollte nur nicht Überhand nehmen.

Tipps, wie schon erwähnt: Varianta 65, Neptun 22 (segelt nicht ganz so gut, aber solide), Marina, Puma 23, Sturgeon 22, Sprinta 70, Victoire 22, Ocean 22, zum Daysailen auch der Flamingo !!!! (Riesencockpit)
__________________
http://www.dehlerboote-forum.de - das Forum für klassische Dehler Yachten
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 07.09.2004, 10:20
Einhand Einhand ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 13.06.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 72
13 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Da sprichst Du ein ziemliches Problem an.
Ich erlebe das gerade von der anderen Seite, als Verkäufer. Das Grundproblem ist, das niemand seinen wahren Preis angibt. Selbst wenn man einen geringen Preis angibt, kommt gleich die Frage: kann das noch was taugen. Ist der Preis zu hoch, schaut keiner hin.
Super wäre eine objektive Einschätzung, wie bei den Laubenpiepern (Berlinisch für Kleingärtner), da wird ein Preis durch eine Schätzkommission ermittelt, und der ist dann bindend.

Aber da das nicht so ist, würde ich Dir meine Signet S20 ( http://www.boatshop24.com/web/de/suc...anzahlgesamt=1 ) für 15000 anbieten, (erscheint dann hochwertig) und würde mich anschließend gnadenlos runterhandeln lassen, was Dir ja auch noch ein gutes Gefühl vermittelt.

Der handelnde Einhandsegler
Lothar
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 07.09.2004, 10:46
Benutzerbild von stef0599
stef0599 stef0599 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: LK Hannover
Beiträge: 1.109
12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Wer überlegt, ob Segeln wohl auch Spass machen kann, für den sind diese Angebot goldrichtig. Und ansehen ? Viel kann man ja nicht falsch machen.

Erinnert mich an meinen Bruder, der vom Segeln überhaupt keinen Plan hatte und damals für 3500 DM sowas ähnliches wie ein H-Boot incl. Trailer gekauft hat. Sah lange nicht so gut aus wie die Bilder, schwamm aber, segelte und ein Aussenborder war auch dabei.

Er hat es nur anderthalb Saisons behalten und danach kam was grösseres, aber es hat den Virus "Segelnwill" gezündet und der Wertverlust zwischen Kauf und Verkauf war Null. Da recht schnell klar war, das es "nur" eine Einstiegslösung sein sollte, hat er auch nichts investiert. Ausser Sprit.
__________________
beste Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.