boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.11.2021, 20:52
Benutzerbild von Thomas Rottenbücher
Thomas Rottenbücher Thomas Rottenbücher ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.04.2021
Ort: Wiesenburg in Brandenburg
Beiträge: 30
Boot: Waterman Kruiser
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard Seewasserventil auf oder zu?

Hier eine weitere Anfängerfrage von mir. Muss das Seewasserventil nach dem Befüllen mit Frostschutz auf oder zu sein? Boot liegt an Land.
Danke.....

Geändert von Thomas Rottenbücher (27.11.2021 um 21:02 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 27.11.2021, 20:57
menschmeier menschmeier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2020
Ort: ...dicht am Wasser
Beiträge: 2.081
Boot: beruflich von A bis Z
1.068 Danke in 825 Beiträgen
Standard

...ich öffne den wieder, um beim wieder Einwässern die Seewasserzufuhr sicher zu stellen, weil es oft weitere Prüfpunkte gibt und dieser Punkt ab und an vergessen wird, ein zumindest Impeller defekt ist dann die Regel.
__________________


M.f.G.
Bo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 27.11.2021, 21:05
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 7.522
Boot: van de stadt 29
7.728 Danke in 4.081 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas Rottenbücher Beitrag anzeigen
Hier eine weitere Anfängerfrage von mir. Muss das Seewasserventil nach dem Befüllen mit Frostschutz auf oder zu sein?
Danke.....
Moin
Das Seewasserventil für die Motorkühlung? Kommt darauf an wie überwintert wird, ob an Land oder im Wasser. Ich überwintere im Wasser und Schließe alle Bordurchlasshähne, mach ich eigentlich immer wenn ich das Boot für länger als einige Stunden verlasse. An Land würde ich alle öffnen da mit die gut entwässert sind.
Gruß Hein
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 27.11.2021, 21:08
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Beiträge: 4.259
2.986 Danke in 1.858 Beiträgen
Standard

Hi Bo
Wie wäre es ein Check-Liste anzulegen, so generell?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 28.11.2021, 08:04
murphys law murphys law ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 2.304
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
2.757 Danke in 1.286 Beiträgen
Standard

Wenn das Boot auf Land liegt, Ventil auf offen, zumindest absolut erforderlich, wenn der Motor im Wasser, mit geschlossenem Ventil, mit Frostschutz befüllt wurde (Wassersäule zum Filter ist dann ohne Frostschutz)
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 28.11.2021, 11:35
Benutzerbild von Pianist
Pianist Pianist ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.243
Boot: Pedro Donky 30
4.106 Danke in 1.443 Beiträgen
Standard

Wenn das Boot an Land steht, auf jeden Fall nach dem Befüllen mit Frostschutz das Ventil mehrmals kurz hin und her bewegen, damit sichergestellt ist, dass Frostschutz in das Totvolumen des Ventils gelangt ist. Denn genau dort passieren sonst die Frostschäden.

Matthias
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 29.11.2021, 09:52
Elb Bummler Elb Bummler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 1.722
3.192 Danke in 1.633 Beiträgen
Standard

Ergänzend zum Totraum vielleicht noch - Kugelhähne auf Halbstellung öffnen - so stehen die dann bei mir bis zum Frühjahr und werden dann vorm Slippen geschlossen.. im Wasser öffne ich alle der Reihe nach und schaue pro Ventil, ob`s trocken bleibt ... für den Fall der Fälle ist es so deutlich einfacher und es muss nicht erst gesucht werden, wo das Wasser nun her kommt.

Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 29.11.2021, 10:21
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 5.691
6.298 Danke in 3.016 Beiträgen
Standard

Mein Schlauch zwischen Seeventil und Seewasserfilter ist in einem Bogen verlegt. Daher fließt nicht alles Wasser raus und im Seewasserfilter steht auch noch Wasser. Da habe ich jetzt mit einer Spritze möglichst viel raus gesaugt und Frostschutz rein gegeben. Ventil steht dabei auf offen.

Vor dem Kranen natürlich alle Ventile zu und kurze Sichtprüfung.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kranen oder Slippen auf de Insel Dvrenik Mali oder Dvrenik Veli manuel684 Mittelmeer und seine Reviere 2 18.06.2016 08:30
Stege oder Liegeplätze vor oder auf privaten Grundstücken Heimfried Allgemeines zum Boot 1 21.05.2015 22:34
Kabel am Seewasserventil torsti58 Technik-Talk 15 01.12.2014 15:08
Übernachtungsmöglichkeit auf Fehmarn oder in Heiligenhafen von heute auf morgen gesuc Rebell25R Kein Boot 3 02.08.2014 20:51
Seewasserventil Motorkühlung bluewater1 Allgemeines zum Boot 17 07.05.2013 11:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.