boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Motoren und Antriebstechnik



Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 35
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 15.06.2022, 12:03
Benutzerbild von oxygen
oxygen oxygen ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.09.2012
Ort: Edemissen
Beiträge: 172
Boot: NorDan 18 deluxe
119 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MRenner Beitrag anzeigen
Hallo,
ich wechsle den Impeller regelmäßig alle 10 (in Worten "zehn")Jahre. Es war noch keiner dabei der "schlecht" gewesen wäre. Wieso sollte das Plastik so schnelle altern? Es kommt kein UV-Licht ran.
Viel wichtiger ist, den Impeller NIE trocken laufen zu lassen! Auch nicht ein paar Sekunden lang.
Die Motoren warnen vor Überhitzung und der Kontrollstrahl ist ja noch da. Das darf man natürlich nicht ignorieren.

Viele Grüße
Markus
Genauso ist es ! wenn ich höre ,Standschaden ? na jah wer es glaubt
__________________
sildenafil citrate femme xrd
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 15.06.2022, 12:04
Benutzerbild von littlebert
littlebert littlebert ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.07.2003
Beiträge: 1.449
Rufzeichen oder MMSI: Wubbalubbadabdab
1.489 Danke in 931 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Leukermeerbewohner Beitrag anzeigen
Das können die, die keinen Außenboarder fahren ja nicht wissen, daher kommen hier so viele unsinnige Beiträge zusammen
Ich habe meinen Impeller bisher nie gewechselt, egal bei welchen Motor und ich bin die Motoren zum Teil sogar über 300 Stunden gefahren
Frag mal so einen kroatischen Fischer wie oft er Öl und Impeller wechselt
Mein Held!!!

Und ich dachte nur Supermann darf die Unterhose über der Strumpfhose tragen.
__________________
"Schau mal Morty, ich bin eine Gurke!"

www.fakedoors.com
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 15.06.2022, 16:26
Benutzerbild von hempelche
hempelche hempelche ist gerade online
Commander
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: Büttelborn
Beiträge: 392
Boot: Phantom 16 & Yam 310 STI-v
486 Danke in 264 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von oxygen Beitrag anzeigen
Genauso ist es ! wenn ich höre ,Standschaden ? na jah wer es glaubt
So hier sind ein paar Bilder von dem was es nicht gibt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Impeller.jpg
Hits:	46
Größe:	134,3 KB
ID:	959202


Unten: Impeller ok
Oben: Impeller eine Saison gefahren und dann 7 Jahre Standzeit.

Der Impeller oben, hatte noch Kontrollstrahl im Leerlauf, aber ab 3500 U/min war dann Ebbe und es kam kein Wasser mehr.
Das Problem ist das die "Schaufeln" abkicken und sich nicht mehr aufrichten und dann pumpt der nicht mehr.
__________________
Gruß
Markus

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 15.06.2022, 16:47
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.082
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crecent 310 5PS Yamaha
4.004 Danke in 2.185 Beiträgen
Standard

Mein Senf dazu:

Erstens ist ein Motor aus 2015 für mich neu, egal!

Ich habe mir einen Schatz vor zwei Jahren gekauft:

Einen Yamaha 5 PS 2 Takt, der als Demomotor 20 Jahre an einem Segler hing ( Baujahr 2000 ).

Ich habe als erstes den Impeller getauscht, es war kein Standschaden, der alte war exakt wie der neue.

Der Wechsel ist kein Aufwand und wer einen grösseren Motor hat, der baut sich eine Kühlwasserdruckanzeige ein und weiss exakt wie fit der Impeller noch ist.

An meinem 225er Yamaha habe ich seit 2010 keinen neuen Imepeller nötig gehabt, voller Kühlwasserdruck ist vorhanden, sollte dieser mal sinken, wird der Impeller gewechselt, vorher nicht - punkt!

Gruß
Andi
P.S.: kann man aber auch jährlich tauschen, freut besonders die Teilehändler , bei denen die Teile exorbitant teuer sind
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 15.06.2022, 17:56
Benutzerbild von G-Tron
G-Tron G-Tron ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.05.2019
Ort: Berlin
Beiträge: 841
Boot: Glastron V214 Aventura, Glastron SL177
Rufzeichen oder MMSI: 211859310, Rufzeichen DD9346
1.034 Danke in 462 Beiträgen
Standard

Was für ne Diskussion über ein 12€ - Teil..

Better safe than sorry..
__________________
................................
Liebe Grüße aus Berlin
Jochen
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 15.06.2022, 19:06
Benutzerbild von Jollysti
Jollysti Jollysti ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 28.04.2022
Ort: Bayern
Beiträge: 88
Boot: Rib
72 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Hab n Impeller vor mir,4 Jahre alt, 100h, da kannst du mit den den Fingern einen Flügel nicht gerate biegen............(asiatisches Klump )

Impeller wechseln!
__________________
Leidenschaftlicher Rib-Fahrer! Donau, Traun und Bodensee Fan

+ auch Smiley Fan
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 15.06.2022, 22:17
Metalfriese Metalfriese ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Nähe LA in BY
Beiträge: 901
Boot: Fiberline G 16
1.266 Danke in 609 Beiträgen
Standard

Geht schon mal kaputt -daheim in der Tonne war der Kühlstrahl OK....
Aber wie Mache, das Ding jedes Jahr in Watte packen.....ne.
Meist leben die sicher über 5 Jahre, und auch durch Standzeit "müde" gewordene Flügel dürften sich schnell erhohlen, so sie nicht verhärtet sind. Fliehkraft sowie Wasserdruck helfen bei der Gymnastik.
Aber wer Angst hat -wie geschrieben: 12/20€ und man schläft weder ruhig.
Bei nem 15PSler,den man schnell ambulant auseinander hat, wär ich eher schmerzfrei und hätt das Teil nur dabei (das sowieso )


Bei dem Motor fand sich nach dem Urlaub auch 50/50 Öl/Wasser im Getriebe- der Vorbesitzer hat wohl nicht viel dran gemacht....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Impeller.jpg
Hits:	25
Größe:	93,1 KB
ID:	959218  
__________________
Wer mit dem Finger auf Andere zeigt, sollte bedenken, das drei Finger auf ihn selber zeigen.....
Viele Grüße
Oliver
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 15.06.2022, 22:35
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 4.718
Boot: A29,Opti,Schlauchi
3.185 Danke in 1.904 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sharpsolver Beitrag anzeigen
.....Den Sinn hinter eine Kontrolle und dann Wiedereinbau des alten Impellers habe ich noch nie ganz verstanden
Damit hast du bei einem AB völlig recht. Wenn aber der Wechsel nur 5' dauert, dann macht es; zumindest für mich; Sinn. Ich kontrolliere meinen Impeller jährlich beim Entwässern des Pumpengehäuses + baue ihn wieder ein. Sollte es einen winzigen Riss, einen verhärteten Flügel geben, geht er sofort in die Tonne : Ersatz habe ich seit ca. 6 Jahren dabei. Allerdings hat der Motor im Segelboot nicht so viel zu tun. Nur Berlin - Lübeck, Berlin - Stettin sind mal längere Strecken, + so hat der Impeller keine 2000h auf dem Buckel.
7 Jahre Stillstand finde ich schlimmer, als 37 Jahre normaler Gebrauch : Bauchgefühl.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 19.06.2022, 13:04
Svero Svero ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: Essen und Werl
Beiträge: 33
Boot: verkauft :-(((
153 Danke in 58 Beiträgen
Standard Impeller und Öl und Getriebeöl gewechselt

Insgesamt als nicht Schrauber 2h investiert und alles gewechselt was ihr mir empfohlen habt.
Den Impeller habe ich fotografiert, sieht aus wie der neue den ich verbaut habe. Das Getriebeöl sah auch super aus. Das Motoröl schwarz.
Macht euch euer eigenes Bild.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	89E03728-75A8-4720-88BD-8DFEED229781.jpeg
Hits:	25
Größe:	32,1 KB
ID:	959674   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	7893FC51-8B9B-44BE-9D03-9B851EBAC1C5.jpeg
Hits:	21
Größe:	32,7 KB
ID:	959675   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	944DFFEF-1D11-446B-81F9-878E1E90DB6A.jpeg
Hits:	18
Größe:	32,8 KB
ID:	959676  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	78B9F6D4-3663-436D-A3BB-E19FB32CF09C.jpeg
Hits:	17
Größe:	31,7 KB
ID:	959677  
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 19.06.2022, 20:17
Benutzerbild von -the mechanic-
-the mechanic- -the mechanic- ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 2.656
2.133 Danke in 1.253 Beiträgen
Standard

Moin,

ja, das ist typisch für die Tohatsu-Impeller die haben eine sehr hochwertige Gummimischung. Ich hätte den nicht erneuert. Einfach umgekehrt wieder eingebaut und gut. Und in 2 Jahren wieder nachsehen....

-the mechanic-
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 21.06.2022, 11:40
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 4.718
Boot: A29,Opti,Schlauchi
3.185 Danke in 1.904 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von -the mechanic- Beitrag anzeigen
Moin,

ja, das ist typisch für die Tohatsu-Impeller die haben eine sehr hochwertige Gummimischung.....
Ja, wohl genauso wie die Yanmar Impeller - bin echt gespannt, wie lange der noch hält. Spätestens zum Bootsverkauf werde ich ihn wechseln + 1 neuen dazugeben.
Die 40 Jahre hätte er im November 2025 geschafft.
Grüße, Reinhard

Verglichen mit den Betriebsstunden, müsste man im Auto alle 1/2 Jahr die Wasserpumpe erneuern.....
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 21.06.2022, 12:33
Leukermeerbewohner Leukermeerbewohner ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.10.2011
Beiträge: 2.460
Boot: Berkut S-TC/ Yamaha 30 PS
Rufzeichen oder MMSI: Meine Rente ist sicher ;-)
5.736 Danke in 2.144 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Svero Beitrag anzeigen
Insgesamt als nicht Schrauber 2h investiert und alles gewechselt was ihr mir empfohlen habt.
Den Impeller habe ich fotografiert, sieht aus wie der neue den ich verbaut habe. Das Getriebeöl sah auch super aus. Das Motoröl schwarz.
Ich habe nichts anderes erwartet, aber hier gibt es halt viele "Experten" die ihr Wissen nur aus dem Net haben
Da schnappt man mal auf das ein Impeller jedes Jahr gewechselt gehört und man plappert es einfach nach
Aber jetzt kannst du ja mit ruhigen Gewissen wieder 1 Jahr fahren ohne ihn zu wechseln
__________________
Es gibt User, die geizen mit ihrem Verstand
wie andere mit ihrem Geld.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 23.06.2022, 10:27
Benutzerbild von Schuphi
Schuphi Schuphi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.05.2014
Ort: Wien
Beiträge: 103
Boot: Alumaboot Silbermöwe (Guggisberg) OMC V8
57 Danke in 34 Beiträgen
Standard

Seien wir uns selbst gegenüber doch ehrlich: Die paar € machen eigentlich unterm Strich nix aus, aber die Arbeitszeit beim Impeller-Wechsel nervt.

Sicherer ist natürlich immer nachsehen - vor allem wenn man nicht weiß welche Qualität verbaut ist.
Wenn ich immer den Gleichen (Markenqualität) kaufe und mal nach 2J, das nächste mal nach 3J und dann nach 4J tausche und immer war alles in Ordnung würde ich auch auf 5J oder so Wechselintervall gehen. Wenn man wie ich (OMC) auf sehr unterschiedliche Teilequalität angewiesen ist, ist man naturgemäß vorsichtiger.
So gesehen kann man meiner Ansicht nach nur Ratschlägen von Kollegen 1:1 vertrauen, die genau die gleichen Voraussetzungen (inkl. Betriebsstunden, Einwintern etc.) bei sich haben.

lg
Schuphi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 23.06.2022, 11:07
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.864
11.708 Danke in 6.881 Beiträgen
Standard

Impeller-Lebensdauern streuen gewaltig wohl.

Ich hatte schon Impeller die > 10 Jahre /> 3.000 Std. gehalten haben (unser "Schwarzenegger-Impeller") und einen (original Volvo! original von der Fachwerkstatt eingebaut!) der 2 Monate bzw. genau 0,5 Betriebsstunden gehalten hat (vom Kran zum Liegeplatz im März, bei der nächsten Ausfahrt im Mai sind wir nichtmal aus dem Hafen gekommen bis es gepiepst hat).

Da gab´s dann wohl ein Qualitätsproblem mit dem ich nicht alleine war
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=38198
aber Nein.....kann nicht sein. .... sagte die Werkstatt und erfand ne Angelschnurstory.

Jetzt ist´s halt schade um den quasi neuwertigen Impeller von Svero. Aber man kann den ja in ne Tüte stecken und in 5 Jahren wieder montieren
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt Heute, 08:41
Benutzerbild von Wilma
Wilma Wilma ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 997
Boot: Chaparral 260 Signatur / Bombard Explorer 500 Mercury 75PS
1.689 Danke in 595 Beiträgen
Standard

Ich weiss zwar nicht wie alt der war, aber der hat nicht mehr funktioniert.
Motor lag mehrere Jahre in der Ecke.


__________________


Viele Grüße aus Berlin

Dirk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 35

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motor fast 8 Jahre nicht gelaufen - trotzdem ok? didda Motoren und Antriebstechnik 17 13.04.2017 16:57
Yanmar 4JH2 - UTE ca 10 Jahre nicht "gelaufen" Fragen Piranha23 Motoren und Antriebstechnik 32 09.09.2016 19:55
Motor 10 Jahre alt , aber nagelneu scapha Motoren und Antriebstechnik 3 03.05.2012 06:20
Alt oder Neu oder ganz alt und alt? VirginWood Kein Boot 12 05.10.2010 07:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.