boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 261 bis 280 von 292
 
Themen-Optionen
  #281  
Alt 10.04.2018, 05:21
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.368
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
5.020 Danke in 1.137 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mio69 Beitrag anzeigen
Moin,

so, das Zelt fertig!

...

Und dann habe ich schon mal die Böcke und Spanten ins Zelt gebracht:

...

Da ja eine Werft der Ort ist, wo man ein Boot oder Schiff baut, habe ich gleich die ersten Schnitte getan

...

So, eingeweiht!

Schönen Gruß

Mio
...ja, und was ist mit der Kiellegung, oder bei unserer Kieloben-Bauweise...dem Baubeginn?

Boot bauen, kann jeder, aber die Würdigung der historischen Termine...(duck und weg...sonst sagst Du noch; "...die woll'n ja nur saufen..." )

so, O.T. wieder aus!

Mio, viel Erfolg und vor allem viel Spaß beim Bau Deiner 18 Füße-Yacht...
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

Geändert von shakalboot (10.04.2018 um 07:47 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #282  
Alt 10.04.2018, 17:41
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 968
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert werden.
1.915 Danke in 656 Beiträgen
Standard

Moin,

Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
...ja, und was ist mit der Kiellegung, oder bei unserer Kieloben-Bauweise...dem Baubeginn?

Boot bauen, kann jeder, aber die Würdigung der historischen Termine...(duck und weg...sonst sagst Du noch; "...die woll'n ja nur saufen..." )

so, O.T. wieder aus!

Mio, viel Erfolg und vor allem viel Spaß beim Bau Deiner 18 Füße-Yacht...
eigentlich habe ich ja schon den ersten Schnitt getan , aber wann ist jetzt wirklich Baubegin?

Also Kiellegung fällt ja bei unserer Bauweise wirklich aus. Da ist das Boot fast fertig, da kommt es erst auf dem Kiel zu stehen.
Den kleinen Schnitt will ich auch nicht gelten lassen .
Ich würde mal sagen, Baubegin ist, wenn ich die Helling stehen habe und den ersten Spant befestige, denn dann fängt die Konstruktion an wie ein Boot auszusehen.

Und wann ist dann "Spantenlegung"???

Dieses Wochenende ist die Werft ja erstmal fehlgenutzt. Da wandert der Inhalt von Sohnemanns Zimmer rein, zur Zwischenlagerung wegen Renovierungsarbeiten.
Ich habe dann noch die Hoffnung (und die stirb bekannterweise zuletzt), dass ich am darauffolgenden Wochenende (21./22.) alles wieder heraus und die Helling noch zum Stehen bekomme. Also wird der Baubeginn wohl auf das Wochenende 28./29. April fallen.

Aber vielleicht habe ich ja vorher noch ein bisschen Zeit zwischen den Wochenenden und kann den Baubegin vorverlegen ... oder wenigstens den Zeitplan einhalten .

Ausladen, wegen drohenden Alkoholmissbrauchs, tu' ich jetzt auch keinen. Als alter Niederrheiner feiert man ja alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist . Aber ein richtiges Event wird das jetzt auch nicht. Wenn einer kommen will, bitte.

Lieben Gruß

Mio
__________________
Hier spricht die M.S. Niveau - wir sinken!
Also ist Niveau doch keine Hautcreme, sondern ein Schiff

Bau der Alder 18 mit Farymann 16 DS
Unicat 2.9 "Tatihou 3"
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #283  
Alt 10.04.2018, 18:55
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.368
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
5.020 Danke in 1.137 Beiträgen
Standard

N´ abend Mio,

die Kiellegung muß ja nicht zum Dorf - oder Forenfest werden, ich habe damals auch nur mit meinem Frauchen darauf angestoßen ( sie muß ja meine Baumacken ertragen...)

den Glückspfennig (Cent) hatte ich unter das vorderste Brett der Helling gelegt - nachdem der erste Rumpf fertig war, ist der Cent unter seinen Kiel (auf dem Transportwagen) gewandert.
Später kommt er, mangels Mast, unter den Steuerstand, wo er auch solange wie möglich bleiben soll....ist zwar nur ein Aberglaube, aber warum eigentlich nicht. Irgendwann muß ich ja auch den Fährmann für die letzte Überfahrt bezahlen....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Kiellegung 1.jpg
Hits:	26
Größe:	76,3 KB
ID:	793061  
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:

Geändert von shakalboot (11.04.2018 um 04:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #284  
Alt 12.04.2018, 08:51
Benutzerbild von Tippe
Tippe Tippe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.06.2012
Ort: Niedersachsen, LK Gifhorn
Beiträge: 507
Boot: Kajaks (GFK, S&G, SoF), 420er
816 Danke in 297 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
....ist zwar nur ein Aberglaube, aber warum eigentlich nicht. Irgendwann muß ich ja auch den Fährmann für die letzte Überfahrt bezahlen....
Genau, und der wird mit dir sicher keine Diskussion über Aberglauben (ja/nein) abhalten wollen!
__________________
Jeder ist normal, bis du ihn kennen lernst!

Viel Geld wird ausgegeben, welches man nicht hat,
für Dinge, die man nicht braucht,
um Leute zu beeindrucken, die man nicht ausstehen kann!
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #285  
Alt 16.04.2018, 16:44
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 968
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert werden.
1.915 Danke in 656 Beiträgen
Standard

Moin,

da ich ja im Moment Säge, Hobel und Werft für Renovierungsarbeiten brauche und mit dem Boot nicht weitermachen kann (trotz des jetzt schönen Wetters ), jetzt ein paar Gedanken zu der Münze bei der "Kiellegung":

In der griechischen Antike wurde ja ein Obolus, die kleinste Silbermünze, den Toten unter die Zunge gelegt, um das Fährgeld über den Styx in den Hades zu bezahlen.

Jetzt stellt Euch vor, ihr haltet ein Taxi an, gebt dem Fahrer 1 Cent, sagt ihm, er solle Euch mal eben zum Friedhof fahren.
Ich hab' das mal mit einem Orchester in Budapest erlebt, da sollten wir (1987) als Jugendliche immer vorher nach dem Preis für eine Taxifahrt fragen, bevor wir einsteigen. Der erste Taxifahrer hat spontan die Tür wieder zugezogen, und unser Saxophonist konnte den Rest der Woche nicht mehr spielen, weil seine Finger noch in der Tür steckten. Wir haben danach nicht mehr gefragt und für keine Fahrt mehr als 100 Forint (damals umgerechnet 5 DM) bezahlt und die schönsten Stadtrundfahrten gemacht.

Auf die Diskussion habe ich dann mit dem Fährmann auch keine Lust.

Also 1 Obolus war 1/6 Drachme, 1 Drachme 1/6000 Talent, 1 Talent entsprach einem Kubikfuß.
Wenn ich den Fuß mit 30,48 cm, die Dichte von Silber mit 10490 kg/m³ und den aktuellen Silberpreis mit 0,43 EUR/g ansetzte, müsste ich 3,55 Euro unter den Kiel legen.

Über den Rhein komme ich bei Zons für EUR 1,50. Ich werde also ein schönes 2-Euro Stück nehmen, Rückfahrt brauche ich wohl eher nicht zu buchen .

Lieben Gruß

Mio
__________________
Hier spricht die M.S. Niveau - wir sinken!
Also ist Niveau doch keine Hautcreme, sondern ein Schiff

Bau der Alder 18 mit Farymann 16 DS
Unicat 2.9 "Tatihou 3"

Geändert von Mio69 (16.04.2018 um 16:54 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #286  
Alt 16.04.2018, 16:55
Benutzerbild von RING18
RING18 RING18 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.11.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 3.242
Boot: 2-12m
4.775 Danke in 2.038 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mio69 Beitrag anzeigen
Moin,

da ich ja im Moment Säge, Hobel und Werft für Renovierungsarbeiten brauche und mit dem Boot nicht weitermachen kann (trotz des jetzt schönen Wetters ), jetzt ein paar Gedanken zu der Münze bei der "Kiellegung":

In der griechischen Antike wurde ja ein Obolus, die kleinste Silbermünze, den Toten unter die Zunge gelegt, um das Fährgeld über den Styx in den Hades zu bezahlen.

Jetzt stellt Euch vor, ihr haltet ein Taxi an, gebt dem Fahrer 1 Cent, sagt ihm, er solle Euch mal eben zum Friedhof fahren.
Ich hab' das mal mit einem Orchester in Budapest erlebt, da sollten wir (1987) als Jugendliche immer vorher nach dem Preis für eine Taxifahrt fragen, bevor wir einsteigen. Der erste Taxifahrer hat spontan die Tür wieder zugezogen, und unser Saxophonist konnte den Rest der Woche nicht mehr spielen, weil seine Finger noch in der Tür steckten. Wir haben danach nicht mehr gefragt und für keine Fahrt mehr als 100 Forint (damals umgerechnet 5 DM) bezahlt und die schönsten Stadtrundfahrten gemacht.

Auf die Diskussion habe ich dann mit dem Fährmann auch keine Lust.

Also 1 Obolus war 1/6 Drachme, 1 Drachme 1/6000 Talent, 1 Talent entsprach einem Kubikfuß.
Wenn ich den Fuß mit 30,48 cm, die Dichte von Silber mit 10490 kg/m³ und den aktuellen Silberpreis mit 0,43 EUR/g ansetzte, müsste ich 3,55 Euro unter den Kiel legen.

Über den Rhein komme ich bei Zons für EUR 1,50. Ich werde also ein schönes 2-Euro Stück nehmen, Rückfahrt brauche ich wohl eher nicht zu buchen .

Lieben Gruß

Mio

Irgendwie habt ihr Selbstbauer hier den Hang dazu alles komplizierter alsnötig zu machen

Liest sich aber gut also weitermachen
__________________
Umwege erweitern die Ortskenntnis


Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #287  
Alt 16.04.2018, 18:26
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.368
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
5.020 Danke in 1.137 Beiträgen
Standard

Thomas das ist doch nur das Prozedere drumherum...
wir haun da so ein paar Gedanken in die Runde - alle Welt diskutiert sich die Köppe seitenweise heiß - und wir...
...wir Selbstbauer, können in aller Ruhe am Böötchen schnitzen...gelle
__________________
beste Grüße,
Jens

mein neues Projekt:
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #288  
Alt 17.04.2018, 16:12
kreuzberger kreuzberger ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 180
Boot: Kanu ( "Kymi River", durch Dreiteilung modifiziert )
508 Danke in 133 Beiträgen
Standard ehem...

Zitat:
Zitat von Mio69 Beitrag anzeigen
...Rückfahrt brauche ich wohl eher nicht zu buchen...
Mene mene tekel upharsim...
__________________
"Be strong, O paddle! be brave, canoe!
The reckless waves you must plunge into.

Reel, reel,

On your trembling keel,

But never a fear my craft will feel."
von E. Pauline Johnson
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #289  
Alt 17.04.2018, 16:56
Benutzerbild von Mar-Thar
Mar-Thar Mar-Thar ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Bodenwerder / Weser
Beiträge: 3.039
Boot: Deerberg Amethyst 27, Deerberg Beryll 31, Dean 365
Rufzeichen oder MMSI: Huhu!
4.149 Danke in 1.859 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mio69 Beitrag anzeigen
Über den Rhein komme ich bei Zons für EUR 1,50. Ich werde also ein schönes 2-Euro Stück nehmen, Rückfahrt brauche ich wohl eher nicht zu buchen .
Die Styx soll deutlich breiter sein als der Rhein, ich würde vielleicht ein übergebliebenes 5,-DM-Stück nehmen.

mfg
Martin
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #290  
Alt 17.04.2018, 18:25
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 968
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert werden.
1.915 Danke in 656 Beiträgen
Standard

Moin,

Zitat:
Zitat von Mar-Thar Beitrag anzeigen
Die Styx soll deutlich breiter sein als der Rhein, ich würde vielleicht ein übergebliebenes 5,-DM-Stück nehmen.
als Frankophiler würde ich mir ja gerne irgendwas französisches nehmen, daher der Gedanke an ein (französisches) 2-Euro Stück, schön wäre ja eine Münze mit der "Marianne" drauf. Die Münze soll später vorne in den Steven eingelassen werden.

Zitat:
Zitat von RING18 Beitrag anzeigen
Irgendwie habt ihr Selbstbauer hier den Hang dazu alles komplizierter als nötig zu machen

Liest sich aber gut also weitermachen
Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
Thomas das ist doch nur das Prozedere drumherum...
wir haun da so ein paar Gedanken in die Runde - alle Welt diskutiert sich die Köppe seitenweise heiß - und wir...
...wir Selbstbauer, können in aller Ruhe am Böötchen schnitzen...gelle
wie Jens schon schreibt, ist das ja alles nur Vorsatz. Irgendwie müssen wir doch auch das Image vom verwegenen Selbstbauer aufrechterhalten, der sich jeden Schritt genau überlegt, um den komplizierten Bau überhaupt hinzubekommen.

Stell Dir mal vor, hier würde einer schreiben "Ich habe den Plan genommen und das Boot wie beschrieben gebaut". Riesen Imageschaden!!!

Wenn Du dann mit Deinem Selbstbau an die Rampe kämst, staunte keiner mehr ehrfüchtig ob der gewaltigen Leistung. Da hieße es nur noch "gekauft ist aber besser" oder "da hättest Du aber sauberer arbeiten müssen".

Zitat:
Zitat von kreuzberger Beitrag anzeigen
Mene mene tekel upharsim...
Nach dem Studium alter Schriften (Wikipedia) bekomme ich jetzt nach soviel gepostetem Aberglauben und dem geplanten Bootsnamen "Par Toutatis!" doch etwas Muffensausen, wenn ich den Sinn deines Zitates in den biblischen Kontext einordne.
Als alternativen Bootsnamen hätte ich noch "Notre Dame" mit dem Patriarchenkreuz davor im Hinterkopf. Das war das erste "richtige" Boot, auf dem ich als Kind gefahren bin. Unser Vermieter in Frankreich hatte das, und als ehemaliger Widerstandskämpfer (und Ritter der Ehrenlegion) auch das Kreuz davor.

Aber jetzt wird das ganze doch etwas zu kompliziert

Lieben Gruß

Mio
__________________
Hier spricht die M.S. Niveau - wir sinken!
Also ist Niveau doch keine Hautcreme, sondern ein Schiff

Bau der Alder 18 mit Farymann 16 DS
Unicat 2.9 "Tatihou 3"
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #291  
Alt 18.04.2018, 08:22
kreuzberger kreuzberger ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 180
Boot: Kanu ( "Kymi River", durch Dreiteilung modifiziert )
508 Danke in 133 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mio69 Beitrag anzeigen
Als alternativen Bootsnamen hätte ich noch "Notre Dame" ... im Hinterkopf.
Diesen Namen assoziiere ich mit dem wunderbaren Film von 1956 mit Gina Lollobrigida und - unübertroffen - Anthony Quinn. Die Szene, in der er sich Gina-Esmeralda über die Schulter wirft und lauthals "asile, asile" schreit. Jede Übersetzung dieses Films ist eine Missetat, allein wegen dieses Ausrufs.

Statt einer Münze könnte ich dir einen 20 Franc- Schein anbieten, den ich im Andenken an Antoine de Saint-Exupéry aufgehoben habe. Der ließe sich auch besser ein-/ auflaminieren... ( der Schein, nicht...).

Bzgl. des Tekels solltest du dir keine Sorgen machen, oder ist dein zweiter Vorname etwa Belsazar...???!!!
__________________
"Be strong, O paddle! be brave, canoe!
The reckless waves you must plunge into.

Reel, reel,

On your trembling keel,

But never a fear my craft will feel."
von E. Pauline Johnson
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #292  
Alt Gestern, 21:35
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 968
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert werden.
1.915 Danke in 656 Beiträgen
Standard

Moin,

die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um ca. ein paar Tage.

Auto für den Materialtransport kaputt, Wiedereinräumen des renovierten Zimmers dauert länger, ... real life.

Also aus dem 29./30. April für die Kiel-/Spantenlegung wird wohl nichts

Mal sehen, wann sich die Werkstatt meldet.

Lieben Gruß

Mio
__________________
Hier spricht die M.S. Niveau - wir sinken!
Also ist Niveau doch keine Hautcreme, sondern ein Schiff

Bau der Alder 18 mit Farymann 16 DS
Unicat 2.9 "Tatihou 3"
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 261 bis 280 von 292


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bau eines Motorbootes mit Plattboden Wangerooger Selbstbauer 159 14.02.2011 15:48
Bau eines kleinen Bötchens in Stitch and Glue mit den Kindern simonela80 Selbstbauer 7 07.02.2011 12:34
Bau eines Multifunktionsmoppels Holger Selbstbauer 8 01.09.2006 07:13
Mir fehlt eine Idee.....zum Bau eines kleinen Lichtmastes hansenloewe Allgemeines zum Boot 25 01.01.2006 13:30
Bau eines 2ten Fahrstandes MMark Selbstbauer 23 12.12.2005 07:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.