boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Selbstbauer



Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.961 bis 1.980 von 1.984
 
Themen-Optionen
  #1981  
Alt 18.06.2021, 14:07
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.559
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
7.337 Danke in 2.046 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chromofish Beitrag anzeigen
Also da würde ich auf jeden Fall noch ein Kantholz auf jeder Seite untersetzen...
[...]
Ja, das habe ich dann auch gedacht und heute früh schon erledigt.
(Denn: wie die "Einschätzung", von der ich weiter oben sprach, konkret aussehen sollte, war mir ohnehin nicht klar.)
__________________
Gruß, Günter
Mit Zitat antworten top
  #1982  
Alt 18.06.2021, 16:30
baffe baffe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.09.2017
Ort: Nordbayern
Beiträge: 582
Boot: Diverse
554 Danke in 275 Beiträgen
Standard

Günter das von Dir beschriebene "ruttern" hat mein großer E-Motor mit 86cm GFK-Stange bei bestimmten Drehzahlen aber nicht bei Volllast. Macht keinen Krawall und isso.

Die angesprochene Bremswirkung des Rundrohrs in der Strömung sehe ich immer am lebenden Objekt wenn ich mit dem Benziner fahre und den E-Motor im Wasser lasse. Die Stange biegt sich deutlich sichtbar durch. Und das kommt nicht nur vom Widerstand von Motorgondel und Propeller sondern auch vom Rohr selber.

Allerdings wenn ich den Stab unabsichtlich gegen das Boot knalle, beim An- oder Abbau bin ich froh daß es so ein vergleichsweise harmloser Kreis im Querschnitt ist.

Ich habe mit dem neuen Boot einen MinnKota 55lbs mitgekauft der ziemlich verbastelt (Elektronik ausgebaut, Stange gekürzt...) aber substanziell in Ordnung ist. Den möchte ich mal gegen den 86lbs Chinamotor laufen lassen. Deshalb braucht der anstelle seiner gekürzten eine richtig lange Stange.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1983  
Alt 18.06.2021, 17:07
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.559
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
7.337 Danke in 2.046 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von baffe Beitrag anzeigen
Günter das von Dir beschriebene "ruttern" hat mein großer E-Motor mit 86cm GFK-Stange bei bestimmten Drehzahlen aber nicht bei Volllast. [...]
Jo, du hast recht, die Biegeschwingungen des Außenborderbeines bzw. der Stange (inklusive "Motor-Propeller-Bracket-System") haben gewisse Eigenfrequenzen und da ruttert's dann. Wo diese Frequenzen liegen, hängt von vielen Faktoren ab, ob es bei mir Vollgas ist, weiß ich so genau auch nicht mehr, weil mir das Ruttern sehr schnell auf den Senkel geht und ich dann den Motor drossele. Vermutlich habe ich es damals aber ausprobiert und herausgefunden, dass sich die Rutterei bis zum Vollgas hinauf zieht. Nicht nur die Frequenzen sind verschieden von System zu System, sondern auch die Schärfe des Peaks. Es kann sein, dass nur ein recht enger Drehzahlbereich betroffen ist, den man recht leicht umschiffen kann, indem man den Motor etwas höher oder niedriger drehen lässt, es kann aber auch sein, dass sich das ganze über einen weiten Bereich ausdehnt. Letzteres ist wohl bei mir so, darum muss ich wohl am System basteln, um die Eigenfrequenzen dorthin zu verschieben, wo sie nicht mehr stören.
__________________
Gruß, Günter

Geändert von Heimfried (18.06.2021 um 17:12 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #1984  
Alt 18.06.2021, 17:54
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.147
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
8.696 Danke in 1.861 Beiträgen
Standard

Einen schönen guten Abend allerseits,

ich muß da Mal meinen Senf zu den Elektro AB dazugeben. Ich bin ja lange Zeit vor dem Hexlein mit Schlauchboot und eben solchen Motörchen gefahren.
Meine Erfahrung:
Erstens hängen die bei sehr vielen Booten viel zu tief. Es ist ähnlich wie bei den Verbrennern, Antikavitationsplatte ca. 2cm unter die Kiellinie...nun haben Trollings ja keine Antikavitationsplatte..also Propelleroberkante ca. 6cm unter Kiellinie. Bei den Motoren läßt sich das leicht verstellen und somit ist der Motor richtig eingestellt, wenn der Propell keine Luft zieht. Zu tief = Widerstand= Leistungsverlust.
Zum Vollgas; am besten laufen die Motoren bei 5 Stufen auf der Stufe 3, etwas zügiger geht's, na klar auf der 4. Auf Stufe 5, also Vollgas, zieht der Motor nur unnütz Strom. Einen Leistungszuwachs hat man meistens nicht, wie von 3 auf 4. Außerdem fing bei mir der Motor auch zu rütteln an, aber bedeutend schneller war das Boot nicht...nur die Batterie war schnell (er alle).

Ja Günter, eine Schaft Verstärkung, wie bei mir, würde bei Dir nur gehen, wenn du den großen Steuerkopf mit der entsprechenden Kippmechanik verwendest....aber du wolltest doch da sowieso was eigenes bauen, weil das Original sowieso zu wacklig ist.
Ja und dickeres Rohr, heißt wieder mehr Widerstand...
Ich glaube ein symetrisches Flächenprofil, ähnlich eines Tropfens, bringt da mehr....wie Du das schon vor hattest.


Gesendet von meinem M2003J15SC mit Tapatalk
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.961 bis 1.980 von 1.984

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hausboot Bau fastjack Selbstbauer 57 29.11.2014 16:32
Bau eines Hausboot mach-mich-schlau Technik-Talk 1 17.02.2014 10:40
8mx3m Hausboot - benötige Tips für Bau und Bürokratie Kasumi Selbstbauer 50 02.10.2013 11:40
Mir fehlt eine Idee.....zum Bau eines kleinen Lichtmastes hansenloewe Allgemeines zum Boot 25 01.01.2006 13:30
Bau eines 2ten Fahrstandes MMark Selbstbauer 23 12.12.2005 07:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.