boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.261 bis 1.280 von 1.494Nächste Seite - Ergebnis 1.301 bis 1.320 von 1.494
 
Themen-Optionen
  #1281  
Alt 27.03.2019, 13:08
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.094
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
5.399 Danke in 1.639 Beiträgen
Standard

Vor Kurzem kam auch eine bestellte Lieferung von Rädern für mein Boot.
(Falls mal die Gewässer hier trockenfallen, kann ich dann immer noch Boot fahren. )

Ich habe ja die Rümpfe im Herbst diverse Male aus der Zeltwerft herausgeholt und wieder hineingefahren. Zum Rangieren der Rümpfe hatte ich für jeden Rumpf zwei Cradles gebaut, die mit Kunststoff-Lenkrollen ausgestattet sind. Das hat zwar funktioniert, aber mit Haken und Ösen. Abhängig davon, wann es zuletzt geregnet hat, wie weich also der Gartenboden ist, drücken sich die Räder (geschätzt 8 cm Durchmesser) reichlich tief in den Boden ein. Einen Sperrholzhalter, der die Verbindung zwischen Rumpf und Cradle fixiert, habe ich schon geschreddert, weil der Widerstand beim Schieben des Rumpfes über das Gras zu groß wurde.

Da meine Frau wenig davon hält, schon mal den Trailer zu kaufen (wer weiß, ob das Boot überhaupt mal fertig wird ), brauche ich Lufträder zum Verfahren des unfertigen Bootes. Die haben eine größere Auflagerfläche und sinken nicht nennenswert ein. Sobald ich die Rumpf-Brückendeck-Einheit hergestellt habe, will ich mit einem Traggestell mit den Rädern durch den Garten, um festzustellen, ob ich überhaupt mit dem Boot zur Straße komme. Sonst muss ich dereinst einen Kran bestellen .

Geändert von Heimfried (27.03.2019 um 13:13 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #1282  
Alt 27.03.2019, 13:09
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.094
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
5.399 Danke in 1.639 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Blitzeblau Beitrag anzeigen
Sind wir nicht ein TEAM???

Aber ja, und zwar auf die Minute genau.

Geändert von Heimfried (27.03.2019 um 13:18 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1283  
Alt 27.03.2019, 13:48
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.894
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
7.313 Danke in 1.626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Blitzeblau Beitrag anzeigen
Sind wir nicht ein TEAM???

Yes Sir!!

Vielleicht habe ich mich auch etwas ungeschickt ausgedrückt...
denn die Bezeichnung "Glasüberstand" ist ja so nicht üblich - damit meinte ich ja eigentlich die 3 Lagen des laminierten Glasgeleges,
wie es bei Bernd Kohler empfohlen ist, nur mit der Besonderheit, daß es "Vorläufig" auf der MDF Platte laminiert ist. Dort hat es aber keine Haftung,
weil diese gewachst ist.
Zu besseren endfesten Verklebungmit dem Brückendeck ist auch an dieser Stelle Abreißgewebe beigelegt. d.h. die "fertige Laminierung" wird erst mit der "Endmontage" des Brückendecks mit diesem verklebt...und das ist dann so, als wäre es von unten auf das Brückendeck laminiert.
Das ist sicher eine ungewöhnliche Methode, aber erspart das Überkopflaminieren oder Drehen des gesamten Konstruktes.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hohlkehle lt. Kohler.jpg
Hits:	57
Größe:	96,0 KB
ID:	833571   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hohlkehle.jpg
Hits:	52
Größe:	38,1 KB
ID:	833572  
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG

Geändert von shakalboot (27.03.2019 um 14:08 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1284  
Alt 13.04.2019, 18:46
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.094
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
5.399 Danke in 1.639 Beiträgen
Standard

Das lausekalte Wetter ist ziemlich unerfreulich, besonders, weil ich vor ein paar Tagen wieder mit Epoxiarbeiten angefangen habe. Im Werftzelt, wo je nach Tageszeit zwischen 0 °C und 10 °C herrschen, ist es recht aufwendig, das Epoxi zum Aushärten zu überreden. Das Arbeiten in dicker Kleidung und mit trotzdem klammen Fingern ist auch nicht besonders spaßhaltig. Aber immerhin: die Aussichten für nächste Woche sind ja besser.
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1285  
Alt 20.04.2019, 21:07
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.094
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
5.399 Danke in 1.639 Beiträgen
Standard

Seit ein paar Tagen ist jetzt Epoxi-Wetter, wie schön!

Die Kranbrücken aus Sperrholz streben der Vollendung entgegen.
https://www.boote-forum.de/showthrea...2&#post4726802
(Ich will ja Tom nicht völlig allein lassen in der Rolle des Unbelehrbaren .)

Leider spüre ich beinahe täglich, wie meine Leistungsfähigkeit nachlässt. Ich hoffe da zwar auf ein bisschen Trendumkehr oder wenigstens Milderung, aber wer weiß, wie es kommt. Deshalb bin ich, um weiter zu kommen, schon darauf angewiesen, dass ich körperlich anstrengende Arbeiten, wie das Heben schwerer Bauteile, möglichst an entsprechende Vorrichtungen "delegiere". Meine bessere Hälfte hat mir ja prophezeit, dass der Kran vermutlich Ende Juli fertig sein wird, ich hoffe da aber auf einen früheren Einsatz.

Im Moment konstruiere ich noch ein bisschen an den (primitiven) Laufkatzen herum.

Geändert von Heimfried (20.04.2019 um 21:18 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1286  
Alt 21.04.2019, 18:09
Benutzerbild von Shearline
Shearline Shearline ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2013
Ort: Alpenrepublik
Beiträge: 3.485
8.572 Danke in 2.926 Beiträgen
Standard

Ohje Günter, das klingt ja jetzt nicht so erfreulich. Ich wünsch Dir natürlich gute Besserung, aber ganz ehrlich... Wenn Du Zweifel hast, dass Du das Projekt bis zum Ende stemmst, dann mach lieber rechtzeitig einen Schnitt.

Leg Dir ein passendes Böötchen zu, auf dem du ein wenig rumwerkeln kannst und geniesse die Zeit auf dem Wasser. So reizvoll ein Eigenbau auch ist - Lebenszeit ist ein wertvolles Gut, mit dem man sorgsam haushalten sollte.

In unseren Breiten ist es einfach ein wenig mühsam. Im Winter, wenn es sich anbieten würde, ist man zur Untätigkeit verdammt, weil alles mit Epoxyd flach fällt. Und im Sommer verbringt man dann die sonnigen Tage in schattigen Schuppen. Überleg es Dir wirklich gut. Auch wenn's schmerzt.
__________________
Cheers, Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1287  
Alt 21.04.2019, 19:58
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.094
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
5.399 Danke in 1.639 Beiträgen
Standard

Danke, Ingo,
es kann sein, dass ich noch in die Lage komme, die du jetzt als gegeben siehst. Mein Beitrag oben ist wohl etwas "dramatischer" angekommen, als er gemeint war. Ich denke, ich bin ein zu nüchternes Naturell, als dass ich mich zum Sklaven meines Projektes machen würde. Im Moment schätze ich das so ein, dass es halt länger dauert, als gedacht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1288  
Alt 22.04.2019, 08:40
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.894
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
7.313 Danke in 1.626 Beiträgen
Standard

Moin Günter, moin Ingo
wenn ich die letzten Beiträge lese, wird mir himmelangst.
Meine Rückenprobleme haben mich letztendlich doch zum Orthopäden geführt....und die Diagnose deutet daraufhin, als ob Ingos Prognose für mich geschrieben sei...
Aber ich will nicht mit meinem Projekt in die Liste der unvollendeten Bootsbautrööts verschoben werden.
Es wird sicher, wie bei Dir Günter, etwas länger dauern...so und nun ist genug gejammert ( ist ja auch nicht mein Trööt - sorry) demnächst gehts dann in meinem Trööt weiter.

Gesendet von meinem ASUS_Z017D mit Tapatalk
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1289  
Alt 22.04.2019, 12:32
privatpilot privatpilot ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.01.2014
Ort: Österreich, Kärnten
Beiträge: 543
Boot: Bruno Abbate Primatist 25 Diesel und Elektro Katamaran in Bau
859 Danke in 232 Beiträgen
Standard

Da wünsche ich euch alles Gute, es wäre wirklich schade wenn es nicht weiter geht.
Bin ja selbst noch nicht so richtig in Schuss, aber es geht jeden Tag besser.
Rückenprobleme haben wir keine mehr seit vor einigen Jahren der Whirlpool ins Haus kam.
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1290  
Alt 23.04.2019, 20:32
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.094
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
5.399 Danke in 1.639 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
[...]
Meine Rückenprobleme haben mich letztendlich doch zum Orthopäden geführt....und die Diagnose deutet daraufhin, als ob Ingos Prognose für mich geschrieben sei...
[...]
Moin Jens,
wie es scheint, müssen wir beide einen Gang zurückschalten - wenn nicht sogar zwei. Ich wünsche dir, dass es wieder mindestens "so einigermaßen wird", besser natürlich noch, dass du bald wieder Bäume ausreißen kannst - aber nimm dann erstmal ganz kleine.
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1291  
Alt 24.04.2019, 10:48
Benutzerbild von Shearline
Shearline Shearline ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2013
Ort: Alpenrepublik
Beiträge: 3.485
8.572 Danke in 2.926 Beiträgen
Standard

Das Betrüblichste daran ist ja, dass die Plackerei erst so richtig los geht, wenn es an die Auf- und Ausbauten geht.

Die Arbeiten am Rumpf empfand ich bei meinem Boot noch relativ angenehm, was Körperhaltung und Kraftaufwand betrifft. Aber wenn's dann um das Anpassen von Bauteilen im Innenraum geht, sieht's ja mit der Zugänglichkeit oft nicht gerade gut aus. Dann wünscht man sich in den absurdesten Haltungen schon mal einen 2. Ellbogen und einen 6. Finger auf jeder Hand

In meinem Büro hängen immer noch die Pläne von Doug Hylan's "Top Hat". Aber auch ich merke bei meinen regelmäßigen Ausflügen in diverse Maschinenräume gerade, dass ich nicht gerade fitter werde.

Naja... mal sehen. Vielleicht start ich es eines Tages einfach mal, um dem Pensionsschock zu entgehen. Auch wenn dann das Risiko mitschwebt, dass es eine Unvollendete wird
__________________
Cheers, Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1292  
Alt 24.04.2019, 11:46
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 836
Boot: Pocketship, WoodDuck Kajak
1.847 Danke in 584 Beiträgen
Standard

Wartezimmer Bootswerkstatt ...
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1293  
Alt 24.04.2019, 11:57
Benutzerbild von Shearline
Shearline Shearline ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2013
Ort: Alpenrepublik
Beiträge: 3.485
8.572 Danke in 2.926 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von karlstatt Beitrag anzeigen
Wartezimmer Bootswerkstatt ...
Man darf nur das Ziel nie aus den Augen verlieren...



__________________
Cheers, Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1294  
Alt 24.04.2019, 14:33
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.094
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
5.399 Danke in 1.639 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von karlstatt Beitrag anzeigen
Wartezimmer Bootswerkstatt ...
Jo, ich habe mich jetzt hier zu 'ner Art "Invalidenwerft" entwickelt - mit der Hoffnung auf Besserung immerhin. Falls sich die Hoffnung nicht erfüllen sollte, können wir Betroffenen die Werft ja zur "Weinstube" umfunktionieren - wir treffen uns dann, um unseren unerfüllten Bootsbau-Träumen ein bisschen hinterher zu weinen. Und dann trinken wir noch ein Bier.
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1295  
Alt 24.04.2019, 15:02
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 586
Boot: Mauzboot, im Bau: ECO 65
2.422 Danke in 513 Beiträgen
Standard

Hi Günter,

genau, immer schön positiv denken Schließlich kann man aus den Rümpfen ohne viel Aufwand auch wunderbare Biertresen bauen. Vielleicht funktionierst du das Werftzelt ja zu "Günters Bootsbauer-Bar" für solche und die es hätten werden können um? Ich bin in ein paar Wochen mal wieder auf deiner Ecke, dann können wir ja mal die Einrichtung besprechen

Oder(Und) ein alkoholfreies Motivationsbierchen trinken

Hast 'ne PN
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.

Geändert von Blitzeblau (24.04.2019 um 15:09 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1296  
Alt 13.05.2019, 20:40
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.094
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
5.399 Danke in 1.639 Beiträgen
Standard

In ein paar Jahren ist ja vielleicht der Kran fertig (vom Boot will ich mal gar nicht erst reden).
Um zu belegen, dass ich noch nicht verstorben bin, zwei Bilder:
Kranbrücke mit halbfertiger Laufkatze,
Führungsrollen, die da noch dran montiert werden müssen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1020275k.jpg
Hits:	59
Größe:	193,2 KB
ID:	839955   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1020271k.jpg
Hits:	44
Größe:	109,0 KB
ID:	839956  
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1297  
Alt 13.05.2019, 23:13
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 1.236
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: 95 olé
3.128 Danke in 984 Beiträgen
Standard

Schön von Dir (und fast parallel von Jens) zu lesen

Ich melde mich die Tage dann auch mal mit einem "Wasserstand".

Ja, irgendwas kommt bei so einen Projekt immer dazwischen. Ist aber ja auch nix, was man mal an einem Wochenende fertig macht. Und es ist ja nicht wie auf der Arbeit, wo Chefs oder Kunden auf einen Termin drängen.

Irgendwann werden wir auch noch fertig

Lieben Gruß

Mio
__________________


il mio mondo - mein Blog, in dem es jetzt auch um den Bau der Alder 18 geht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1298  
Alt 14.05.2019, 00:11
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.517
Boot: van de stadt 29
5.284 Danke in 2.932 Beiträgen
Standard Kranbau

Moin Günter
Für welche Lasten hast du das berechnet?
Und irgendwie werde ich den Verdacht nicht los das du keinen Bock auf einfache Lösungen aus Stahl hast,sone handgezogene Katze zum einhängen eines Kettenzuges,auch noch verstellbar via Recht/linksgewinde für alle möglichen Doppel-T-Träger und BG,TÜV,UVV-Zugelassen gibt es für kleineres Geld fertig zu kaufen.
Na ja ich gebe zu eine Laufkatze habe ich 1988 auch mal selbst gebaut auch mit Kugellagern aber aus Stahl für einen Stahlträger wenn man da nicht zu viel schrägen Zug reinbringt reicht es bei Stahl auf Stahl aus die seitlichen Führungen etwas zu schmieren,für max 500Kg hatte ich das damals vorgesehen.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1299  
Alt 14.05.2019, 09:20
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.094
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
5.399 Danke in 1.639 Beiträgen
Standard

Die Kranbrücken sind auf je 1000 kg mittige Last berechnet, noch ohne Verstärkung, also oben die Winkelprofile, die ja als Laufbahn für die Lastrollen gedacht sind, und unten eine auflaminierte Glasgewebebahn. Laufkatze entsprechend, soweit ich das rechnen konnte.

Hein, wie du schon ahnst, ist Metallbearbeitung nicht mein Lieblingsbereich. Und kaufen mag ich nicht. Du hast mitgekriegt, dass es um 3,6 m Brückenspannweite geht? Was ich da gesehen habe, hat etliche Tausender gekostet.

Edit: Hein, gerade habe ich gesehen, dass sich dein "kleines Geld" nur auf die Laufkatze bezog. Aber solch eine Laufkatze kann man sicherlich nicht auf einen 243 mm * 126 mm Sperrholzträger setzen; die laufen wohl eher auf dem unteren Flansch eines I-Profiles.

Geändert von Heimfried (14.05.2019 um 15:39 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1300  
Alt 14.05.2019, 22:51
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.517
Boot: van de stadt 29
5.284 Danke in 2.932 Beiträgen
Standard

Moin Günter
Ja die sind immer für den unteren Flansch/Gurt der I und H-Stahlträger vorgesehen,na ja und drei Meter 120er HPB(hieß der früher oder Piner sagen niederdeutsche Stahlbauer auch gerne)kosten nun wirklich nicht die Welt.Wo bei ich mal eben überschlagen muss ob man für 1t auf drei Meter Biegelänge überhaupt son schweres Teil benötigt.
gruss hein Nachtrag:habe mich mal durch neuere tabellen gegurgelt die breiten heissen jezt HEB und an einen 120er könntest du locker das doppelte mittig drahhängen,wäre also auch vom gewicht her overzised ein schmaler 120er(IPE) tut es so gerade eben.
gruss hein

Geändert von hein mk (14.05.2019 um 23:12 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.261 bis 1.280 von 1.494Nächste Seite - Ergebnis 1.301 bis 1.320 von 1.494


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hausboot Bau fastjack Selbstbauer 57 29.11.2014 17:32
Bau eines Hausboot mach-mich-schlau Technik-Talk 1 17.02.2014 11:40
8mx3m Hausboot - benötige Tips für Bau und Bürokratie Kasumi Selbstbauer 50 02.10.2013 12:40
Mir fehlt eine Idee.....zum Bau eines kleinen Lichtmastes hansenloewe Allgemeines zum Boot 25 01.01.2006 14:30
Bau eines 2ten Fahrstandes MMark Selbstbauer 23 12.12.2005 08:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.