boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Thema geschlossen
Vorherige Seite - Ergebnis 5.921 bis 5.940 von 6.432Nächste Seite - Ergebnis 5.961 bis 5.980 von 6.432
 
Themen-Optionen
  #5941  
Alt 08.04.2020, 23:20
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 777
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
1.100 Danke in 451 Beiträgen
Standard

Die Erde ist eh hoffnungslos überbevölkert ..
Auch wenn es niemand hören will - niemand will sterben und Verluste tun weh - aber der Tod gehört zum Leben .
Wir meinen nur so clever zu sein diesen austricksen zu können .
Letztendlich hat alles heutzutage leider meistens auch einen kommerziellen Hintergrund .
So - und nun steinigt mich

Sent from my SM-G965F using Tapatalk
__________________
Gruss Jürgen
top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5942  
Alt 08.04.2020, 23:22
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 5.228
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
14.305 Danke in 4.566 Beiträgen
Standard

Das kontrollierte!! Lockerungen kommen müssen ist unstrittig.
Schon allein deshalb, weil die - unvermeidliche - Durchseuchung ja sonst nie erreicht würde.
Die eigentliche Frage wird doch sein:
Welche Schritte kann man verantworten und behält trotzdem die Kontrolle?

Es wäre ja nichts gewonnen, wenn das Spiel von vorne losgeht.

Vor diesem Hintergrund bin ich gespannt, ob sie das in China gut im Griff haben.
Erstaunt habe ich zur Kenntnis genommen, dass nach der Öffnung von Wuhan direkt mehrere zehntausend Chinesen abgereist sind in alle Himmelsrichtungen. Die scheinen sich dort ihrer Sache sehr sicher zu sein.
top
  #5943  
Alt 08.04.2020, 23:45
Benutzerbild von Henry59
Henry59 Henry59 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.08.2018
Ort: Potsdam
Beiträge: 5
Boot: Bayliner Ciera Express 2252
65 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Die Restriktionen werden bestimmt nach und nach gelockert. Das ist leider notwendig und meiner Meinung nach unvermeidbar. Das bedeutet wahrscheinlich auch, dass tausende alte Menschen an dem Virus sterben werden. Wenn ich alleine an die Todesfälle in einem einzigen Wolfsburger Seniorenheim denke, wird mir schlecht. Sie sterben nicht nur, sie sterben alleine ohne ihre Familien...da kommen mir die Tränen.
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5944  
Alt 09.04.2020, 00:05
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.820
Boot: Segelboot " Tante T"
7.898 Danke in 2.756 Beiträgen
Standard

Mal vom Gezanke weg. Der Herr Pueyo ( das ist der mit dem Hammer und Tanz) hat sich in seinem neuen Artikel mit den wirtschaftlichen Auswirkungen verschiedener Ausstiegszenarien befasst.
Im Artikel im Link gehts auch zur Orginalversion, diese ist allerdings recht umfangreich und für mich aufgrund der wirtschaftlichen Ausdrucksweise nicht wirklich gut zu lesen.
Der Volkverpetzer hat wieder eine - so ich sehen kann- gute deutsche Zusammenfassung erarbeitet.

Coronomics: Wird unsere Wirtschaft untergehen? Ist das Retten unserer Wirtschaft wichtiger als das Retten von Menschenleben? Müssen wir uns für eins von beiden entscheiden? Unsere Antwort: NEIN.
https://www.volksverpetzer.de/analys...en-wirtschaft/
__________________
Hans, geboren bei 317 ppm CO2
Jetzt leben wir mit 413,4 ppm CO2
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5945  
Alt 09.04.2020, 00:11
WernerBastian WernerBastian ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 184
403 Danke in 197 Beiträgen
Standard Zur guten Nacht: Corona-Wende geschafft

Die Corona-Wende ist geschafft

https://www.focus.de/gesundheit/news..._11865988.html
__________________
Ne schöne Jroß
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5946  
Alt 09.04.2020, 04:56
Bully Bully ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 534
Boot: Linssen 60.33
978 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
Rein mathematisch hat er sogar recht.
Nehmen wir deine Lieblingsrechnung:
Wenn X Einwohner jeweils Y Jahre alt werden, dann müssen jedes Jahr X/Y Leute "ersetzt" werden.
"Ersetzt" heisst: es sterben X/Y Menschen und - wenn die Einwohnerzahl konstant bleiben soll - es kommen genau so viele dazu.
Moin,
Dann sollte man auf >1 p/P zum "Klassenerhalt" kommen.
Bei Corona sollte das Verhältnis p/P aber max. 1 oder besser <1 sein zum nicht so schnellen Sterben und guter Durchseuchung
__________________
Gruß Bully
top
  #5947  
Alt 09.04.2020, 05:05
Bully Bully ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 534
Boot: Linssen 60.33
978 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von HAL_Skipper Beitrag anzeigen
Dr. Drosten hat damals ebenso Panik geschürt. Wirtschaftliche Interessen sind nicht auszuschließen, Drosten ist an der Firma beteiligt die den (fragwürdigen) Test entwickelt haben und er verdient an jedem Test mit.
Das war mir auch von Anfang an suspekt. Und mich wundert es wirklich sehr, wieso er den Test schon den Chinesen anbieten konnte unmittelbar nach Ausbruch. Gut. Der Test ist bis heute nicht validiert. Aber fast die ganze Welt nutzt ihn.

Doch kommen immer mehr Schnelltests zum Tragen die innerhalb weniger Min/Std ein Ergebnis bringen. Ob sie billiger sind konnte ich aber noch nirgends lesen
__________________
Gruß Bully
top
  #5948  
Alt 09.04.2020, 05:22
Bully Bully ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 534
Boot: Linssen 60.33
978 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ferenc Beitrag anzeigen
Wo bleibt der Aufschrei wenn große Konzerne einerseits vom Staat Unterstützung verlangen und anderseits Dividenden ausschütten?
Das siehst du falsch,
Dividenden betreffen die Vergangenheit. Die Bitte um Staatshilfe betrifft erstmal eine Staatsverschuldete Gegenwart
__________________
Gruß Bully
top
  #5949  
Alt 09.04.2020, 05:24
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Documentastadt Kassel / Stankovići a. Peljesac
Beiträge: 4.150
Boot: Allroundmarine
11.842 Danke in 3.948 Beiträgen
Standard

Ich habe hier mal durchgefegt, bitte unterlässt persönliche Angriffe und Streitereien.
__________________
Bleibt Gesund !!!

Gruß Heinz
BF Moderator


top
  #5950  
Alt 09.04.2020, 05:33
Bully Bully ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 534
Boot: Linssen 60.33
978 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg 07 Beitrag anzeigen
Nochmal zu (meinem) Beitrag 5944 und dem Link. Ich finde das schon bemerkens- und erwähnenswert.
Nicht dass das hier untergeht, wo es doch sonst wenig Positives anscheinend gibt.
Du schriebst: Zitat

Grundsätzlich müssten die jetzigen breiten Maßnahmen, die das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben weitgehend gestoppt haben, in zielgerichtete Beschränkungen übergehen. „Die verletzlichsten Gruppen, zum Beispiel die Älteren, müssen länger geschützt werden“, heißt es in dem Papier. „Menschen, die mit Covid-19 diagnostiziert wurden oder Menschen mit milden Symptomen müssen in Quarantäne bleiben und adäquat behandelt werden.“
Ansammlungen von Menschengruppen sollten ebenfalls nur schrittweise erlaubt werden, heißt es in dem Papier
Zitat Ende

Es geht hierbei doch gar nicht erstrangig um die Alten vorm Tod zu schützen.
Es geht in erster Linie darum das Gesundheitssystem "zu schützen" es DARF nicht vor die Wand fahren.
Wenn dann Lockerungen oder die Aufhebung vom LockDown kommt, sind die Alten in der zweiten oder dritten Welle ungeschützt ausgeliefert, bis denn hoffentlich noch dieses Jahr validierte Impfstoffe in grosser Menge zur Verfügung stehen .

Schweden geht mit dem Schutz der Alten anders um als wir, doch solange es keinen Impfstoff gibt, werden auch dort die Alten mit Vorerkrankungen wegsterben.
__________________
Gruß Bully
top
  #5951  
Alt 09.04.2020, 05:39
Bully Bully ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 534
Boot: Linssen 60.33
978 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
Na ja, die bis jetzt ergangenen Rechtsakte und Urteile zu Corona zeigen da eine andere Rechtsauffassung als RA Bahner hat.
(klugsch.. Modus an)
Du bist doch sonst immer so korrekt. Es muss heissen RAtin Bahner. Das steht auch in deinem zitierten Text drin.
(klugsch.. Modus aus)
__________________
Gruß Bully
top
  #5952  
Alt 09.04.2020, 05:43
Bully Bully ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 534
Boot: Linssen 60.33
978 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bushrider Beitrag anzeigen
Die Erde ist eh hoffnungslos überbevölkert ..
Auch wenn es niemand hören will - niemand will sterben und Verluste tun weh - aber der Tod gehört zum Leben .
Wir meinen nur so clever zu sein diesen austricksen zu können .
Letztendlich hat alles heutzutage leider meistens auch einen kommerziellen Hintergrund .
So - und nun steinigt mich

Sent from my SM-G965F using Tapatalk
Na ja wir sind schon clever was das Austricksen des Todes betrifft. Siehe: Alterdurchschnitt in westlichen Ländern vor 100 Jahren und heute. Das war jetzt aber kein Stein, Gelle?
__________________
Gruß Bully
top
  #5953  
Alt 09.04.2020, 05:56
Bully Bully ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 534
Boot: Linssen 60.33
978 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
Mal vom Gezanke weg. Der Herr Pueyo ( das ist der mit dem Hammer und Tanz) hat sich in seinem neuen Artikel mit den wirtschaftlichen Auswirkungen verschiedener Ausstiegszenarien befasst.
Im Artikel im Link gehts auch zur Orginalversion, diese ist allerdings recht umfangreich und für mich aufgrund der wirtschaftlichen Ausdrucksweise nicht wirklich gut zu lesen.
Der Volkverpetzer hat wieder eine - so ich sehen kann- gute deutsche Zusammenfassung erarbeitet.

[B]Coronomics: Wird unsere Wirtschaft untergehen? Ist das Retten unserer Wirtschaft wichtiger als das Retten von Menschenleben? Müssen wir uns für eins von beiden entscheiden? Unsere Antwort: NEIN.
Also schon der Anfang ist relativierend und voller Polemik. Nein Danke dann nehme ich doch lieber die 30 Minuten Version.
Auch in deutsch 1:1 übersetzt

https://medium.com/tomas-pueyo/coron...t-4af0fc10df6d
__________________
Gruß Bully
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5954  
Alt 09.04.2020, 06:21
Benutzerbild von martin1302
martin1302 martin1302 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.04.2010
Ort: Kt. Bern, Schweiz
Beiträge: 590
Boot: LYS 16 (selbst gebaut)
1.668 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bully Beitrag anzeigen
Also schon der Anfang ist relativierend und voller Polemik. Nein Danke dann nehme ich doch lieber die 30 Minuten Version.
Auch in deutsch 1:1 übersetzt

https://medium.com/tomas-pueyo/coron...t-4af0fc10df6d
@Bully
Was findest du polemisch bereits am Anfang?

Und hast du den ganzen Artikel gelesen?
__________________
Gruss Martin


Experience starts when you begin! (Peter Culler)
top
  #5955  
Alt 09.04.2020, 06:32
Benutzerbild von martin1302
martin1302 martin1302 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.04.2010
Ort: Kt. Bern, Schweiz
Beiträge: 590
Boot: LYS 16 (selbst gebaut)
1.668 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
Mal vom Gezanke weg. Der Herr Pueyo ( das ist der mit dem Hammer und Tanz) hat sich in seinem neuen Artikel mit den wirtschaftlichen Auswirkungen verschiedener Ausstiegszenarien befasst.
Im Artikel im Link gehts auch zur Orginalversion, diese ist allerdings recht umfangreich und für mich aufgrund der wirtschaftlichen Ausdrucksweise nicht wirklich gut zu lesen.
Der Volkverpetzer hat wieder eine - so ich sehen kann- gute deutsche Zusammenfassung erarbeitet.

Coronomics: Wird unsere Wirtschaft untergehen? Ist das Retten unserer Wirtschaft wichtiger als das Retten von Menschenleben? Müssen wir uns für eins von beiden entscheiden? Unsere Antwort: NEIN.
https://www.volksverpetzer.de/analys...en-wirtschaft/

Pueyo zeigt sehr gut auf, dass keine Massnahmen oder nur halbherzige Massnahmen letztlich auch zu grösseren wirtschaftlichen langfristigen Schäden führen.

Ich bin zutiefst überzeugt, eine Gesellschaft die zusammengestanden ist und nach der Krise sagen kann wir haben diese Krise human gemeistert, hat die besseren Voraussetzungen für einen Wiederaufbau, als eine Gesellschaft die einfach so "um der Wirtschaft willen" zehntausende oder hunderttausende Opfer hinnimmt bis hin zu anarchistischen Zuständen und letztlich jeder sagen muss, der Staat hat mit meinen Leben oder zumindest dem Leben eines lieben Anghörigen oder lieben Freundes, Lotto gespielt und gerade wenn man's brauchen könnte ist einfach niemand da.
__________________
Gruss Martin


Experience starts when you begin! (Peter Culler)

Geändert von martin1302 (09.04.2020 um 06:49 Uhr)
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5956  
Alt 09.04.2020, 07:06
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 5.228
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
14.305 Danke in 4.566 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bully Beitrag anzeigen
Moin,
Dann sollte man auf >1 p/P zum "Klassenerhalt" kommen.
Bei Corona sollte das Verhältnis p/P aber max. 1 oder besser <1 sein zum nicht so schnellen Sterben und guter Durchseuchung
Was du da aufgeschnappt hast mit <1 ist die Ansteckungsquote.
Das hat mit der zitierten Rechnung so gar nichts zu tun.
top
  #5957  
Alt 09.04.2020, 07:18
Neutral Neutral ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 16.02.2009
Ort: NRW Weserbergland
Beiträge: 810
Boot: Wiking Orion 350(30 PS), Jetline 400 mit diversen 18 PS´lern u. 4 PS, div. Kajak´s
582 Danke in 341 Beiträgen
Standard

Gestern bei Lanz( Lauterbach ):

keine Reisen in den Sommerferien innerhalb und außerhalb Deutschland´s, keine Musikkonzerte, Bundesliga ohne Zuschauer, ........

-> geschaffene Weltwirtschaftskrise/ Enteignung v. privatem Vermögen/ Entwertung des Geldes/ Aussetzung mancher Grundrechte ....

Es fehlt nur noch eines, dann ist die Wende/ das Chaos geschaffen( mal sehen, wann die Bürger rebellieren ):
D hat ausreichend Intensivbetten u. nimmt die `Flüchtlinge `aus Lesbos auf( das Thema wird noch totgeschiegen ) - es ist nach wie vor aktuell
.
__________________
Schöne Grüsse !
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5958  
Alt 09.04.2020, 07:28
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.418
9.982 Danke in 4.528 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bully Beitrag anzeigen
Das siehst du falsch,
Dividenden betreffen die Vergangenheit. Die Bitte um Staatshilfe betrifft erstmal eine Staatsverschuldete Gegenwart
Das du mir erklären möchtest, was ich alles falsch sehe ist ja wieder klar und normalerweise reagiere ich darauf nicht, aber in dem Fall mache ich gern eine Ausnahme.


Die unternehmerische Verantwortung beinhaltet es selbstverständlich, das Unternehmer mit Gewinnen der Vergangenheit diese Lücke überbrücken.

Das trifft so auf alle Betriebe, so sie denn Rücklagen schaffen konnten, zu und es gibt überhaupt keinen Grund das für Aktienunternehmen anders zu sehen.

Ich bin auch zuversichtlich das hier das letzte Wort noch nicht gesprochen ist, sondern das sich da Widerstand regt.
__________________
Gruß Frank

Wenn das Hirn nicht verarbeiten kann, was die Augen sehen, die Ohren hören, kommt bei manchen nur boshafter Bullshit raus. Wo wer wen steuert und das über Generationen und wechselnde Regierungen hinweg konnte mir noch keiner erklären.
top
  #5959  
Alt 09.04.2020, 07:34
Justforfun Justforfun ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2012
Ort: Bad Blumau
Beiträge: 2.144
Boot: Sense 43
2.156 Danke in 886 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von WernerBastian Beitrag anzeigen
Na bitte...es geht ja doch. und damit niemand das Gesicht verliert waren es die Maßnahmen.....soll so sein....meine Meinung dass auch Deutschland der Spuk bald vorbei ist, war doch nicht so falsch.....seien wir froh, ich fahre im Mai nach Kroatien auf mein Booterl
top
  #5960  
Alt 09.04.2020, 07:50
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 777
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
1.100 Danke in 451 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bully Beitrag anzeigen
Das war jetzt aber kein Stein, Gelle?
Nö - ist Fakt
__________________
Gruss Jürgen
top
Thema geschlossen
Vorherige Seite - Ergebnis 5.921 bis 5.940 von 6.432Nächste Seite - Ergebnis 5.961 bis 5.980 von 6.432


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Coronavirus, Was kann ich meinem Immunsystem Gutes tun. Hubert W Kein Boot 61 17.03.2020 22:21
Jetzt droht auch Gefahr für Schiffsbesatzungen aus der Luft: Flybridge Kein Boot 8 15.02.2017 08:01
langzeitfahrt auf dem Rhein(nur ernste Beiträge) helenesee Deutschland 1 04.12.2010 00:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.