boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 128Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 128
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 08.01.2019, 15:19
Viperboat Viperboat ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.03.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 1.432
Boot: Derzeit keines
2.254 Danke in 848 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von newmie2205 Beitrag anzeigen
Ich habe mir jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen. Stichpunktartig. Euer Verhalten in aller Ehren. Aber bringen wird es rein gar nichts.

Der Anteil von Europas Plastikmüll beträgt 5% weltweit. Der Anteil der Deutschen/Schweizer/Österreicher/Holländer/Dänen/Schweden/Norwegen/Finnen noch viel viel weniger, sagen wir 2%.

Oder glaub jemand von euch ernsthaft, ob es den Spanier/Italiener/Griechen/Türken interessiert, ob er ne Plastiktüte kauft oder wegschmeißt?

Wenn der Deutsche/Schweizer/..... jetzt 0,0 Plastik besitzt, schwimmt weltweit immer noch 98% Plastik rum. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass der Rest der Welt sich auch nur ansatzweise dafür interessiert?!

Nur in Mitteleuropa wird - zweifelsohne zu Recht -, soviel TamTam zum Thema "Plastik" gemacht. Auch ich achte darauf, nichts bewusst wegzuwerfen, liegen zu lassen, fische auch gerne eine Plastikflasche aus dem Fluss/See/Meer. Der Chinese bepisst sich in genau diesem Moment und fragt sich, wie "dumm" "wir" doch sind.

Es wird sich rein gar nichts ändern, wenn in D der Diesel verboten sein wird. Wenn Q-Tips nur noch aus Papier sind. Wenn Plastikbesteck in Europa verboten wird. Wenn die Verpackung eines Gummis vielleicht aus Bioapfelschale produziert wird.

Es geht um Profit, um Eröffnung neuer Wirtschaftszweige, sonst um nichts. Wie gesagt, der Chinese, Inder, Philippiner, Afrikaner lacht sich doch schlapp über uns.

Für "unser" Gewissen mag es vielleicht gut sein, wenn es kein Q-Tip mehr aus Plastik gibt, oder wir tatsächlich eine echte Gabel anstatt der Plastikgabel zum nächsten Camping mit"geschleppt" wird.

Irgendwie traurig das Ganze, auch ich selbst bin schockiert über diese/meine Zeilen, aber es ist mMn leider die Realität. Versteht mich nicht falsch. Ich trenne auch meinen Müll, nehme eine Einkaufstüte mehrmals her und fische ne Flasche aus dem Meer. Aber wenn man ehrlich ist, ist das auch in der Allgemeinheit weniger als ein Tropfen auf dem heissen Stein, solange es keine globalen Gesetze und deren Überwachung, folglich: Strafen dafür gibt. Und das ist mMn nicht umsetzbar. Das Plastikproblem wird man nie mehr los. Der Mensch (ich schließe mich hier nicht aus) vernichtet unseren schönen Planeten. Leider.
Also das kann ich nicht so stehenlassen.......

Als ich noch starker Raucher war hab ich meine Kippen auch des öfteren irgendwo entsorgt wo es nicht vorgesehen war (schäm)
Dann waren wir zu Besuch in Brela und ich hätte mich nicht getraut den Stummel irgendwohin zu schmeissen ---- warum ? weil es überall so sauber war, das meine Kippe sofort jemanden aufgefallen wäre und ich echt Angst hatte, das mich jemand blöd anspricht. Ich hatte die ganze Zeit meinen Reststummel in der Hand, bis ich einen Aschenbecher gesehen hab.

Bei den Massen an Asiaten, die bei uns zu Besuch sind, müsste doch auch hängenbleiben, das wir umweltbewusst leben und ich hoffe doch, das einige dieses Wissen in die Heimat mitnehmen und auch dort ein Umdenken stattfindet. Zumindest glaub ich das als Optimist.
__________________

Schöne Grüsse aus Österreich.......Franz

Ich liebe Arbeit , ich könnte stundenlang zusehen !!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #82  
Alt 08.01.2019, 15:31
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 347
218 Danke in 128 Beiträgen
Standard

Na Asiate ist nicht gleich Asiate. In Europa gibt es ja auch gewisse Unterschiede z.B. Zwischen Schotten und Griechen obwohl bei beiden das Militär Röcke trägt
Genauso gibt es da Unterschiede zwischen Städte in Indien oder Singapur. Bei denen gibt es ja öffentliche Prügelstrafe bei Kippen oder Kaugummi.
Die Asiaten bei uns zu Besuch werden wohl meist nicht die Anwohner der 10 Schlimsten Flüsse sein.
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
  #83  
Alt 08.01.2019, 17:15
Benutzerbild von wernerw
wernerw wernerw ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.10.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 164
Boot: W110 (auch ein Schiff)
260 Danke in 125 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Der mit dem Boot tanzt Beitrag anzeigen
Na Asiate ist nicht gleich Asiate. In Europa gibt es ja auch gewisse Unterschiede z.B. Zwischen Schotten und Griechen obwohl bei beiden das Militär Röcke trägt
Genauso gibt es da Unterschiede zwischen Städte in Indien oder Singapur. Bei denen gibt es ja öffentliche Prügelstrafe bei Kippen oder Kaugummi.
Die Asiaten bei uns zu Besuch werden wohl meist nicht die Anwohner der 10 Schlimsten Flüsse sein.
Komm grad aus Singapore... die sauberste und sicherste asiatische Stadt die ich kenne. Kaugummi ist per Gesetzt untersagt, Einfuhr wird bestraft. Nur für medizinische Zwecke erlaubt (Nikotinersatz etc.). Kaust du einen und spuckst den auf die Straße kostet dich das als Ausländer 500 Singapore Dollar, als Einheimischer Stockhiebe. Das gleiche bei Kippen. Rauchen ist in der Öffentlichkeit verboten, man muss sich in gelbe Quadrate stellen zum Rauchen wie bei der Deutschen Bahn. Die sind überall aufgemalt. Wäre es nicht so streng würde es nicht funktionieren dort. Da es aber akzeptiert wird und sich fast jeder dran hält läuft es gut dort. In den Kanälen und Flüssen sind plastiksammelnde Boote im Einsatz mit zwei Mann Besatzung und einem aut. Förderband um den Müll in den Frachtraum zu transportieren. Viel haben die nicht raus gefischt. Scheint also dort noch moderat zu sein. Im Hafenbereich sieht es wieder anders aus aber der Schiffsverkehr ist dort auch echt krass und kreuzt aus aller Welt.

November war ich in Hanoi und Saigon mehrere Tage. Ich wunderte mich über den wenigen Müll in den städtischen Kanälen, kenne das aus Bangkok oder Jakarta....da ist es eine Katastrophe. Dafür schmeißt man auf dem Land jeglichen Plastik in die Wildnis ohne Gewissen. Bali hat ein massives Müllproblem, Laos und Thailand auch. Auf dem Mekong hätte ich mehr Plastik erwartet bei einer Bootstour. War überrascht... Aber es passiert so langsam was. Immer mehr Mülltrennung findet statt, die Infrastruktur für die Entsorgung entsteht so nach und nach. Es gibt auch in div. asiatischen Ländern die Initiative die Leute fürs Müll sammeln bezahlt werden. In erster Linie Papier, Pappe, Plastik. Man sieht viele Menschen Müll sammeln und sortieren. Ein paar Scheine kriegen die dafür wenn sie es an der Sammelstelle abgeben. Udn einmal am Tag kommen sie vorbei und holen sich etwas Geld ab. Das macht Sinn... ist ja alles Rohstoff und langsam kapieren sie es. Retten wird es uns nicht aber es passiert was...
__________________
viele Grüße
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #84  
Alt 08.01.2019, 17:58
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Pellenz
Beiträge: 6.908
20.187 Danke in 7.565 Beiträgen
Standard

Ja,, jeder solte etwas tun und andere animieren mitzumachen...

https://dampfpaddler.de/Kanu/Mein-Appell/
__________________
gregor
Stultus ego comparor \ fluvio labenti,
sub eodem tramite \ nunquam permanenti.
Feror ego veluti \ sine nauta navis.

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #85  
Alt 08.01.2019, 18:23
Benutzerbild von RING18
RING18 RING18 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 3.560
Boot: 2-12m
5.779 Danke in 2.313 Beiträgen
Standard

Ich verbrenne einfach den Müll gleich zu Hause, dann kommt kein Plastik ins Meer

Mal im Ernst, Umweltschutz ist gut und richtig aber die zig Millionen die alleine für Fernsehspots gegen Plastik rausgehauen werden könnten in den Verursacherländern viel mehr bewirken.

Wir werden es nicht schaffen alleine die Welt zu retten aber uns ganz sicher das Leben schwer machen wenn wir es weiter mit Gewalt versuchen.
__________________
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #86  
Alt 09.01.2019, 06:58
Viperboat Viperboat ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.03.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 1.432
Boot: Derzeit keines
2.254 Danke in 848 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RING18 Beitrag anzeigen

Wir werden es nicht schaffen alleine die Welt zu retten aber uns ganz sicher das Leben schwer machen wenn wir es weiter mit Gewalt versuchen.

Ist doch ganz gewaltlos, wenn ich bei der Kasse vom Elektrogrosshandel gleich drum bitte, das sie mir die Verpackung meiner gekauften Ware runtermachen.

Zur Info: Ohne Werkzeug geht da gar nichts mehr und die Schere muß sehr stabil sein.
__________________

Schöne Grüsse aus Österreich.......Franz

Ich liebe Arbeit , ich könnte stundenlang zusehen !!
Mit Zitat antworten top
  #87  
Alt 09.01.2019, 07:19
SL55 SL55 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.08.2017
Beiträge: 53
127 Danke in 46 Beiträgen
Standard

Es wäre höchst an der Zeit erstmal die asiatischen Länder auf den Umweltstandart zu bringen welchen wir vor 20 Jahren hatten, dann wäre der Welt schon sehr viel geholfen.
Ich sehe es hier täglich beim Einkauf, alles wird zwei drei mal in Plastiktüten gesteckt dass einem nur so schlecht wird, aber in Europa wird ein Trara daraus gemacht.
Seht euch bitte mal auf dem Globus Europa im Vergleich zu den großen Dreckschleudern, Asien und den arabischen Raum an, dann werded ihr merken wie lächerlich die Diskussion ist.
__________________
Gruß
Hans-Peter
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #88  
Alt 09.01.2019, 08:58
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 5.429
Boot: Bayliner 2651
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
6.921 Danke in 3.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von SL55 Beitrag anzeigen
E... Seht euch bitte mal auf dem Globus Europa im Vergleich zu den großen Dreckschleudern, Asien und den arabischen Raum an, dann werded ihr merken wie lächerlich die Diskussion ist.
Die meisten von uns Leben aber die meiste Zeit hier und nicht in Asien oder im arabischen Raum.
Ist doch auch schön, wenn es "zuhause" sauber ist, auch wenn man damit nicht die ganze Welt rettet, wenn man Müll aus unseren Gewässern sammelt.

Bei unserem Verein verfängt sich vieles was die Spree runter treibt an der Slipanlage und wird dann von uns entsorgt.
Treibholz kommt ins Lagerfeuer, alles andere in die gelbe oder graue Mülltonne.
Vielleicht sollten wir mal ein Jahr lang alles auf einen Haufen packen

Gruß Lutz
__________________
Je weniger die Leute davon wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.
Otto von Bismark
Mit Zitat antworten top
  #89  
Alt 09.01.2019, 10:03
SL55 SL55 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.08.2017
Beiträge: 53
127 Danke in 46 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B4-Skipper Beitrag anzeigen
Die meisten von uns Leben aber die meiste Zeit hier und nicht in Asien oder im arabischen Raum.
Du hast ja Recht mit deiner Aussage. Wir machen es doch auch nicht anders.
Schon als Sporttaucher hatten wir nach jedem Tauchgang die Taschen voll mit eingesammeltem Müll und jetzt nehmen wir auch noch immer aus Buchten die "verlorenen" Gegenstände irgenwelcher Ferkel mit in den Hafen um sie zu entsorgen.
Mir geht bei diesem Thema nur das Geschwätz von profilierungssüchtigen Politikern auf den Nerv welche uns andauernd versuchen ein schlechtes Gewissen einzureden nur um uns im Gegenzug unser Geld aus den Taschen zu ziehen um damit marode Staatskassen zu sanieren.
__________________
Gruß
Hans-Peter
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #90  
Alt 09.01.2019, 10:28
Justforfun Justforfun ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2012
Ort: Bad Blumau
Beiträge: 1.985
Boot: Sense 43
1.593 Danke in 734 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von SL55 Beitrag anzeigen
Du hast ja Recht mit deiner Aussage. Wir machen es doch auch nicht anders.
Schon als Sporttaucher hatten wir nach jedem Tauchgang die Taschen voll mit eingesammeltem Müll und jetzt nehmen wir auch noch immer aus Buchten die "verlorenen" Gegenstände irgenwelcher Ferkel mit in den Hafen um sie zu entsorgen.
Mir geht bei diesem Thema nur das Geschwätz von profilierungssüchtigen Politikern auf den Nerv welche uns andauernd versuchen ein schlechtes Gewissen einzureden nur um uns im Gegenzug unser Geld aus den Taschen zu ziehen um damit marode Staatskassen zu sanieren.

Also...so richtig sachlich bist mit deinen Pauschalverurteilungen auch nicht......
Mit Zitat antworten top
  #91  
Alt 09.01.2019, 10:29
Benutzerbild von RING18
RING18 RING18 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 3.560
Boot: 2-12m
5.779 Danke in 2.313 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Viperboat Beitrag anzeigen
Ist doch ganz gewaltlos, wenn ich bei der Kasse vom Elektrogrosshandel gleich drum bitte, das sie mir die Verpackung meiner gekauften Ware runtermachen.

Zur Info: Ohne Werkzeug geht da gar nichts mehr und die Schere muß sehr stabil sein.
Und wo genau ist jetzt der Unterschied ob die Verpackung im Laden oder bei dir zu Hause abgenommen wird?
Der Müll bleibt der gleiche
__________________
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #92  
Alt 09.01.2019, 10:33
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.015
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
38.748 Danke in 14.837 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RING18 Beitrag anzeigen
Und wo genau ist jetzt der Unterschied ob die Verpackung im Laden oder bei dir zu Hause abgenommen wird?
Der Müll bleibt der gleiche
Wenn das sehr viele machen würden, käme das Geschäft vielleicht auf die Idee beim Einkauf schon auf wenig Verpackungsmüll zu achten.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #93  
Alt 09.01.2019, 10:43
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.019
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.091 Danke in 1.301 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
Wenn das sehr viele machen würden, käme das Geschäft vielleicht auf die Idee beim Einkauf schon auf wenig Verpackungsmüll zu achten.
Das kann man sich als Händler aussuchen wie Ware verpackt ist?

Unsere Umweltschutzgedanken in allen Ehren, aber habt Ihr mal beispielsweise an Autobahnen beobachtet, wie häufig da Rand- und Mittelstreifen von Müll befreit werden? Haufenweise Arschlöcher, die ihren Mist aus dem Fenster werfen und nie erwischt werden. Der Unterschied zu Thailand ist nur, hier räumt man es organisiert weg, dort nicht.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #94  
Alt 09.01.2019, 11:02
Viperboat Viperboat ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.03.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 1.432
Boot: Derzeit keines
2.254 Danke in 848 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von onkelrocco Beitrag anzeigen
Das kann man sich als Händler aussuchen wie Ware verpackt ist?
Die grossen Handelsketten können das und die verlangen diese Verpackungen ja auch, z.B. wird eine Riesenverpackung für 2 Batterien gewählt, damit Diebstahl ausgeschlossen wird.
__________________

Schöne Grüsse aus Österreich.......Franz

Ich liebe Arbeit , ich könnte stundenlang zusehen !!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #95  
Alt 09.01.2019, 11:24
Benutzerbild von MarDan
MarDan MarDan ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Der echte Norden
Beiträge: 2.122
6.923 Danke in 3.242 Beiträgen
Standard

Ich bin vor kurzem mit meinem Hund entlang einer Landstrasse in Stadtnähe spazieren gegangen und kam aus dem Staunen nicht mehr raus.
Da muß man zwangsläufig den Eindruck bekommen das 80% der Autofahrer riesen Umweltschweine sind.
Was da für ein Müll aus dem Auto gefeuert wird ist der Wahnsinn....ganz vorne weg der "Coffee to Go" Becher in allen Größen und Farben...schämt euch ihr Penner!!!
__________________
Gruß
Martin


„The captain´s word is law!”
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #96  
Alt 09.01.2019, 11:38
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.015
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
38.748 Danke in 14.837 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von onkelrocco Beitrag anzeigen
Das kann man sich als Händler aussuchen wie Ware verpackt ist?
Ich hatte selbst mal ein Geschäft und da konnte ich schon darauf achten weniger Verpackungen im Sortiment zu haben.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #97  
Alt 09.01.2019, 12:11
Benutzerbild von Nautico
Nautico Nautico ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: südöstlich von Düsseldorf
Beiträge: 1.129
Boot: Jeanneau Cap Camarat
774 Danke in 436 Beiträgen
Standard

Die großen Handelsketten bestimmen z.T. die Verpackung selbst, zumindest bei den hauseigenen Marken.
Nehmen wir z.B. den Supermarkt in dem ich fast ausschließlich einkaufe:
An der Frichwurst-, Fleisch- und Käsetheke werden die Waren in von innen mit Kunststoff beschichtetem Papier verpackt. Reines Pergamentpapier würde da sicherlich auch reichen.

Oder nehmt mal Leuchtmittel:
Glühlampen waren immer in Kartons verpackt, der größte Teil der LED Retrofitlampen ist aufwändig in sehr stabilem Kunststoff verpackt.

CD`s und DVD`s benötigen sicherlich um ihre Hülle herum keine zusätzliche Kunststofffolie, ein Klebesiegel als Verschluss würde auch reichen.

Es gibt tausende Produkte wo umweltfreundliche Karton- oder Papierverpackung anstatt Kunststoff möglich wären.
__________________
Gruß
Jörg

Das Leben wird deutlich leichter, wenn man nicht alles erzählt was man weiß,
nicht alles glaubt was einem erzählt wird
und über den Rest einfach still lächelt!

Geändert von Nautico (09.01.2019 um 13:59 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #98  
Alt 10.01.2019, 11:01
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 1.883
Boot: Freedom 200sc
2.447 Danke in 1.111 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
Wenn das sehr viele machen würden, käme das Geschäft vielleicht auf die Idee beim Einkauf schon auf wenig Verpackungsmüll zu achten.
Du bist aber wahrscheinlich der erste, der sich beschwert, wenn die Ware beschädigt oder verkratzt ist.
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
  #99  
Alt 10.01.2019, 11:17
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 1.883
Boot: Freedom 200sc
2.447 Danke in 1.111 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von newmie2205 Beitrag anzeigen
Ich habe mir jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen. Stichpunktartig. Euer Verhalten in aller Ehren. Aber bringen wird es rein gar nichts.

Der Anteil von Europas Plastikmüll beträgt 5% weltweit. Der Anteil der Deutschen/Schweizer/Österreicher/Holländer/Dänen/Schweden/Norwegen/Finnen noch viel viel weniger, sagen wir 2%.

Oder glaub jemand von euch ernsthaft, ob es den Spanier/Italiener/Griechen/Türken interessiert, ob er ne Plastiktüte kauft oder wegschmeißt?

Wenn der Deutsche/Schweizer/..... jetzt 0,0 Plastik besitzt, schwimmt weltweit immer noch 98% Plastik rum. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass der Rest der Welt sich auch nur ansatzweise dafür interessiert?!

Nur in Mitteleuropa wird - zweifelsohne zu Recht -, soviel TamTam zum Thema "Plastik" gemacht. Auch ich achte darauf, nichts bewusst wegzuwerfen, liegen zu lassen, fische auch gerne eine Plastikflasche aus dem Fluss/See/Meer. Der Chinese bepisst sich in genau diesem Moment und fragt sich, wie "dumm" "wir" doch sind.

Es wird sich rein gar nichts ändern, wenn in D der Diesel verboten sein wird. Wenn Q-Tips nur noch aus Papier sind. Wenn Plastikbesteck in Europa verboten wird. Wenn die Verpackung eines Gummis vielleicht aus Bioapfelschale produziert wird.

Es geht um Profit, um Eröffnung neuer Wirtschaftszweige, sonst um nichts. Wie gesagt, der Chinese, Inder, Philippiner, Afrikaner lacht sich doch schlapp über uns.

Für "unser" Gewissen mag es vielleicht gut sein, wenn es kein Q-Tip mehr aus Plastik gibt, oder wir tatsächlich eine echte Gabel anstatt der Plastikgabel zum nächsten Camping mit"geschleppt" wird.

Irgendwie traurig das Ganze, auch ich selbst bin schockiert über diese/meine Zeilen, aber es ist mMn leider die Realität. Versteht mich nicht falsch. Ich trenne auch meinen Müll, nehme eine Einkaufstüte mehrmals her und fische ne Flasche aus dem Meer. Aber wenn man ehrlich ist, ist das auch in der Allgemeinheit weniger als ein Tropfen auf dem heissen Stein, solange es keine globalen Gesetze und deren Überwachung, folglich: Strafen dafür gibt. Und das ist mMn nicht umsetzbar. Das Plastikproblem wird man nie mehr los. Der Mensch (ich schließe mich hier nicht aus) vernichtet unseren schönen Planeten. Leider.
Danke für diesen Beitrag
Alles andere ist nur Scheuklappendenken. Wir machen doch schon mehr als 98% Umweltschutz, als die Verursacher.
Die Verursacher in den Drittländern und den Ländern, in denen das Wort Umweltschutz überhaupt nicht in ihrem Wortschatz besteht, würden sogar nie auf die Idee kommen, darüber zu depatieren, diskutieren, zu reden, geschweige was zu tun.
Mich kotzt einfach nur an, das die Politik uns immer wieder per Gesetze zwingt/zwingen will, noch mehr für die Umwelt zu tun.
Achtung, nicht falsch verstehen, ich bin absolut für Umweltschutz. Aber ich bin es Leid, das immer nur Ich (Deutscher,Europäer) den angeblichen Dreck/Müll wegräumen soll (das ich eh mache) und 3/4 der Welt der Umweltschutz am Arsch vorbei geht.
An die Weltverbesserer:
Mir ist auch bewusst, das viele von den Umweltverschmutzenden Ländern auch nicht immer die Möglichkeit haben, die Umwelt zu schützen, weil sie es nicht können, da Infrastruktur oder Gelder fehlen.

Aber wir können nun mal die Welt nicht alleine retten, so lange die Verursacher nicht mitspielen.
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #100  
Alt 10.01.2019, 11:20
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.015
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
38.748 Danke in 14.837 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heliklaus Beitrag anzeigen
Du bist aber wahrscheinlich der erste, der sich beschwert, wenn die Ware beschädigt oder verkratzt ist.
Ich sage ja nicht, daß jede Verpackung Unsinn ist, aber eben viele.
Ganz häufig dient diese nur der Präsentation oder um etwas größer wirken zu lassen als es ist.

Beschädigungen kann man auch im Gebinde verhindern. Da ist dann z.B. die Palette entsprechend geschützt.

Was ich gar nicht leiden kann ist ein dicker in Plastik eingeschweißter Karton, außen rum und innen jedes Einzelteil auch noch mal in Plastik verpackt.
Zum Schutz damit es im Karton nicht rumfliegt dann noch alles in Styroporformteilen verstaut, evtl noch mal in Plastik eingeschweißt....

Da gibt es schon lange genau so sichere Verpackungsmöglichkeiten die nicht aus Plastik sind.

Oder im Lebensmittelbereich: Gemüse oder Obst mit Schale in Plastik einschweißen ist eine Unsitte.
Sieht dann lange frisch aus, fault aber danach entsprechend schneller.

Und nein, ich bin nicht der Erste der mault.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 128Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 128


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.