boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.06.2002, 10:38
Ulf HL Ulf HL ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: hier halt
Beiträge: 165
Boot: Bayliner ! what else .. ?
Rufzeichen oder MMSI: digger
64 Danke in 39 Beiträgen
Standard Bootstransporte

Hallo zusammen - ich rätsel gerade, wie sich Transportkosten zusammensetzen ( Grundpauschale, Last-KM, etc.). Weiß jemand, ob es da allgemein gültige Berechnungssätze wie im allg. Frachtverkehr gibt, oder wird jedes Angebot von den Firmen individuell und nach Tagesstimmung kalkuliert ??

Danke im voraus

Ulf
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 13.06.2002, 11:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Bootstransporte

Zitat:
Zitat von Ulf HL
Hallo zusammen - ich rätsel gerade, wie sich Transportkosten zusammensetzen ( Grundpauschale, Last-KM, etc.). Weiß jemand, ob es da allgemein gültige Berechnungssätze wie im allg. Frachtverkehr gibt, oder wird jedes Angebot von den Firmen individuell und nach Tagesstimmung kalkuliert ??

Danke im voraus

Ulf
Tagesstimmung ist vielleicht nicht ganz der richtige Ausdruck, aber LKW-Verfügbarkeit, Auslastung, Personalverfügbarkeit, Verfügbarkeit von Partnerspeditionen und vieles mehr sind für die Preisgestaltung einflussgebend und diese Parameter wechseln tatsächlich beinahe täglich. Wenn beispielsweise ein Spediteur ein Boot zufällig genau an Deinem Zielort abholen soll, wird der Transport für Dich sicher billiger ausfallen, wie wenn die Hin- und Rückfahrt nur für Dich stattfinden muss. Ein Transport während der "Nicht-Saison" ist aus Auslastungsgründen oft auch billiger als ein Transport zu einer Zeit, wo alle fahren wollen. Am besten Du holst Dir möglichst viele Angebote ein. Wahrscheinlich wirst Du genausoviele verschiedene Preise bekommen wie Angebote, was die Frage nach Fixtarifen eigentlich schon von selbst beantwortet...
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.06.2002, 11:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,
hängt auch davon ab wie groß dein Böötchen ist wenn nicht so riesig dann kann es auch sein das Du mit jemanden zusammen transportiet wirst und das bringt auch noch nen paar Punkte.
Ansonsten Preis vergleichen bringt enorm Punkte die differenzen sind riesig.



Gruß


der Klotzfisch
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.06.2002, 12:26
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

Hallo,

Geduld zahlt sich auch oft aus. Preiswerte Anbieter ermitteln und Tansport erst dann durchführen lassen wenn ein Rücktransport vorliegt.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 14.06.2002, 08:28
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: südl. Maasplassen
Beiträge: 3.874
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.716 Danke in 2.052 Beiträgen
Standard Preisunterschiede

Es gibt zudem massive Preisunterschiede, je nachdem, ob Du das Boot holen oder bringen lässt: Der Seestern (9x3, ca 7t) ist auf dem Tieflader (mit Anhänger für den Hafentrailer) von Lübtheen (MeckVorPomm) nach Dortmund (strenggenommen: Marina Bergkamen-Rünthe) gefahren.

Der Hamburger Spediteur, der es letztendlich gemacht hat, war ca. 20% billiger als ein Dortmunder, der es auch gern geholt hätte. Also beide Richtungen anfragen!

Achtung: Preise sind in der Regel zzgl. MwSt., steuerneutral geht nicht wg. Versicherung. Die Boote sind standardmäßig großzügig versichert (2 Mio. oder so).

Hat uns seinerzeit gekostet ca. 2.200 DM inkl. MwSt.

Preisbestimmend sind in der Tat in erster Linie Zeitdruck, Auslastung etc. Der Fahrer, der den Seestern gebracht hat, ist gleich nach Frankreich weitergefahren, eine Segelyacht nach Hamburg holen ...
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.06.2002, 13:58
Benutzerbild von Sven
Sven Sven ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Stuttgart und am Bodensee
Beiträge: 70
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Transportversicherung...

Lass Dir bestätigen Tranport Wasser / Wasser

Risikoübergang auf den Transporteur: beim Kranen raus und rein... solltest aber dabei sein, damit transportbedingete Schäden nicht plötzlich unter der Wasserlinie sind...

Grüsse

Sven
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 16.06.2002, 11:32
Benutzerbild von Holger
Holger Holger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Spätzlemetropole
Beiträge: 1.788
Boot: Reinke 13
1.774 Danke in 506 Beiträgen
Standard

hallo
professionelle bootstransporter haben meist fahrzeuge für schiffe mit mittelkiel und lassen sich das entsprechend honorieren. auch ist relativ wenig konkurrenz vorhanden.
?normale? schwertransporter sind viel preiswerter, weil hier das angebot an transporteuren viel grösser ist und man ausserdem häufig sogenannte ?rückfrachten? buchen kann, wodurch der spediteur leerfahrten vermeidet. allerdings sind diese tieflader meist nicht für mittelkielschiffe ausgerüstet, hier kommen eventuell noch zusatzkosten für spezielle stützen dazu. hier gilt es, die angebote gegeneinander abzuwägen.

bei der anfrage sollte unbedingt ein dreiseitenriss und ein foto des schiffes an den transporteur gegeben werden. bei den abmessungen ist absolute ehrlichkeit notwendig, daher grösstmaße mit eventuellen unsicherheitszuschlägen angeben. wenn nachher der transport wegen 5 zentimetern nicht unter einer unterführung durchkommt wird der umweg sehr sehr teuer !

zum transport gehört dann noch der autokran am auflade- und am entladeort. den muss man stundenweise bezahlen, die anfahrt und rückfahrt des autokrans zählt auch !
die genehmigungskosten bei sondertransport (überbreite) müssen im angebot enthalten sein.
polizeibegleitung ist bei sondertransport in der stad, auf landes-und bundesstrassen obligat und kostet auch was ( 1995 ca. 1 DM pro km). auf autobahnen ist bei sondertransport keine polizeibegleitung nötig, in bayern aber ein schwerlast-begleitfahrzeug. während der urlaubszeit sind sondertransporte nur nachts erlaubt.

obige angaben basieren auf dem transport eines 13meter-schiffes vom chiemsee nach stuttgart. gesamtkosten über einen lokalen schwerlasttransporteur als rückfracht mit allen kosten und versicherung 1995 DM 3.900.- (das schiff hatte twinkiele, daher kein spezialtransportfahrzeug oder spezielle stützen nötig.) die anfragen bei yachttransporteuren lagen um etwa 40% über obigen kosten.

also: am besten ein anfrage-datenblatt erstellen, damit die anfragen der unterschiedlichen spediteure vergleichbar werden.

grüsse
holger
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 16.06.2002, 23:20
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.832 Danke in 726 Beiträgen
Standard

und noch nen Tipp
frag mal bei holländischen Spediteuren an, die sind oft viel billiger.
Die Adressen kannst Du bei holl. Yachtmaklern (z.B. Het Wakend Oog, Schepenkring usw.) erfragen.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 17.06.2002, 09:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,
Also hier gelten folgende Kosten.
für einen 40 tonnen Kran wird / h 75 .- Euro berechnet.
zzgl 4- 5 % Hakenversicherung.
zzgl. ca 260 Euro für An und Abfahrt der Traverse
zzgl. MWSt.


Quelle . Kranservice Bau Bereich


Der Tieflader mit Aufbau ( zum Abstützen der yacht )
kostet 75 euro / h und 70 Euro für die An und Abfahrt.

nehme ich den normalen Kran vom Bootsservice kostet der komplett mit an und Abfahrt 450 Euro komplett. ( auch mit Traverse )

Diesmal also genau umgekehrt.

In jedem Fall alle Varianten prüfen . wie man sieht lohnt es sich.


Gruß


der Klotzfisch
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 17.06.2002, 14:15
Ulf HL Ulf HL ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: hier halt
Beiträge: 165
Boot: Bayliner ! what else .. ?
Rufzeichen oder MMSI: digger
64 Danke in 39 Beiträgen
Standard

Danke an alle für die Hinweise - ich werde weiter berichten... !

Ulf
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.