boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 44
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 19.06.2004, 17:06
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Hallo Apiroma
Bei Dorfkläranlagen ist das schon richtig. Doch ab 10.000EW bei Einzelanlieferung Lkw 1-2m³ nicht feststellbar.
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 19.06.2004, 17:15
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.440
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.221 Danke in 2.242 Beiträgen
Standard

Doch, auch bei Städten. Die Becken sind halt etwas größer. Gerade bei Bränden in Industriezweigen mit "scharfen Sachen". Siehe auch Brand BASF damals am Rhein.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 19.06.2004, 17:20
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Bei Bränden oder sonstigen Chemieunfällen mit unbekannter Zusammensetzung und Menge ist deine Aussage auch richtig.
Zitatie aus unseren Tanks anfallenden Mengen sind verschwindend gering.Zitat Ende
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 19.06.2004, 17:30
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von apiroma
Doch, auch bei Städten. Die Becken sind halt etwas größer. Gerade bei Bränden in Industriezweigen mit "scharfen Sachen". Siehe auch Brand BASF damals am Rhein.
Wir sprechen nicht über Brände bei BASF, sondern die Frage war doch,
wo fließen die relativ kleinen Ergüsse aus Porta-Pottis hin, welche ich zum Beispiel, auf einem Campingplatz, in den dafür vorgesehen Ausguss schütte!
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 19.06.2004, 22:36
Benutzerbild von Flobec
Flobec Flobec ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.09.2003
Beiträge: 409
18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Ich nochmal

Gummianzug, parfümierter Mundschutz, ein Kopftuch zum Verhüllen meines Hauptes auf dem Weg vom Steg zur Dusche, falls das morgen wieder schiefgeht und ein Notfallpflaster für über den Mund, falls das Lachverbot nicht eingehalten wird, sind eingepackt. Jetzt schaun wir einfach mal....

@uwe: Ich fahr (leider) die meiste Zeit des Jahres nicht zur See, sondern zum See (genauer Bodensee). Deshalb auch das Theater mit der Absaugung. Dank Dir nochmal für den Hinweis, daß es auch ohne Chemie geht, ist mir eh lieber.

@motorwilly: Für einen herzlichen Lacher angesichts dieser Meisterleistung braucht sich sicher niemand entschuldigen, im Nachhinein muß ich ja selber zumindest Grinsen, wenn ich dran denke. Etwas gequält zwar, aber immerhin

Grüße vom (noch sauberen) flo
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 20.06.2004, 10:18
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.440
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.221 Danke in 2.242 Beiträgen
Standard

@Feddo,
ein Porta kann da bei einer größeren Stadt sicher keine großen Probleme machen, aber ein paar Dixi-Ladungen ,hmhm.

@flo
Viel Glück (und den Kopf unten halten!!)
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 20.06.2004, 17:57
Otto Otto ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 271
Boot: Gummiente
287 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Anstelle von Chemie kannst du auch Schmierseife nehmen. Riecht gut, kostet fast nix und ist Umweltfreundlich.
Nehme ich im Wohnmobil schon seit einigen Jahren. Es funktioniert, zersetzt auch die Sche..e gut.
__________________
Träume nicht dein Leben.....lebe deine Träume du kommst hier sowieso nicht lebend raus
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 21.06.2004, 09:09
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
52 Danke in 32 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Otto
Anstelle von Chemie kannst du auch Schmierseife nehmen. Riecht gut, kostet fast nix und ist Umweltfreundlich.
Nehme ich im Wohnmobil schon seit einigen Jahren. Es funktioniert, zersetzt auch die Sche..e gut.
BINGO!

mal wieder einer der tips, die ich liebe.
kannste das näher erläutern?

wie stark muss die schmierseife bei befüllung verdünnt werden?
zersetzt die schmierseife auch to-papier?

ich hasse dieses chemiezeuch.
bekomme schon tränende augen,
wenn ich mich der sanitärabteilung im campingladen nur nähere.

le loup
**********
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 21.06.2004, 09:11
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

... es gibt flüssige Schmierseife - das wird zumindest das Zusetzen erleichtern. Vielleicht eine Messkappe pro 20 l .

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 21.06.2004, 09:18
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Otto
Anstelle von Chemie kannst du auch Schmierseife nehmen. Riecht gut, kostet fast nix und ist Umweltfreundlich.
Nehme ich im Wohnmobil schon seit einigen Jahren. Es funktioniert, zersetzt auch die Sche..e gut.
Ich hab´mal den Tank mit klarem Wasser und Zusatz von Spüli gesäubert. Nicht viel.
Aber die Pumpe schlug anschließend Schaum und ich hatte große Mühe, den Tank wieder leer zubekommen.

In einen Fäkalientank auf dem Boot, welcher fachmännisch installiert wurde, braucht man keine Zusätze zu geben.
Das System sollte so dicht sein, dass keine Gerüche nach außen treten können.
Die Betonung liegt allerdings auf "sollte".
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 21.06.2004, 09:26
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wolf
In einen Fäkalientank auf dem Boot, welcher fachmännisch installiert wurde, braucht man keine Zusätze zu geben.
Das System sollte so dicht sein, dass keine Gerüche nach außen treten können.
So sehe ich das auch - nur, wenn jemand mit Schmierseife erfolgreich war, warum nicht. Schmierseife ist umweltverträglich und schäumt, vor allem bei der Menge an Schmutz, nicht.

Ich setze aus den oben genannten Gründen auch *überhaupt nichts* zu.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 21.06.2004, 09:27
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
52 Danke in 32 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ugies
... es gibt flüssige Schmierseife - das wird zumindest das Zusetzen erleichtern. Vielleicht eine Messkappe pro 20 l .

Gruß
Uwe
oh,
da habe ich wohl in die falsche richtung gedacht.

bei einem portapotti bringt das wahrscheinlich nix?

le loup
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 21.06.2004, 09:32
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

... keine Ahnung. Wie ich schon weiter oben schrieb: Porta Potti Zeit liegt lange zurück - immer völlig ohne Zusatz benutzt - mindestens 1 x pro Tag entleert. Das ging damals auf See sehr einfach. Im Hafen aber auch mit dem "Goldeimer" zum Klo gelatscht und auf Nachfrage erwähnt, dass es ohne Chemie benutzt wird und deshalb in die Kanalisation darf. Gerät immer regelmäßig nach 2 Saisons komplett erneuert.

Insgesamt *sehr* wenig Ärger gehabt.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 21.06.2004, 09:41
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ugies
... keine Ahnung. Wie ich schon weiter oben schrieb: Porta Potti Zeit liegt lange zurück - immer völlig ohne Zusatz benutzt - (...)

Ich erinnere mich an die Gerüche, welche aus dem Porta Potti unseres geliehen Wohnmobils im Süden kamen.
Die Mischung, aus Chemie und Scheixxe, kann ich nur als abartig bezeichnen. Dieser Geruch war für uns unerträglich.

Selbst beim Entleeren musste man die Nase wegdrehen.
Danach haben wir auch da keine Chemie mehr reingetan. War dann die reinste Wohltat.
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 24.06.2004, 16:32
Benutzerbild von Flobec
Flobec Flobec ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.09.2003
Beiträge: 409
18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

So, jetzt nur nochmal schnell einen kurzen Erfahrungsbericht:

Die Entlüftungstipps waren (natürlich ) richtig. Im Borddurchlaß für die Entlüftung ist so ein kleines Sieb, das war zu. Ich hab´s rausgenommen und gereinigt, dabei machte es kurz "Pffffft" und die Luft war raus.
Jetzt flutscht alles wieder so wie´s soll.
Also nochmal meinen Dank an alle Tippgeber, die mir damit eine zweite "Dusche" erspart haben.
Sollte einer von Euch mal an den Bodensee kommen, spendier ich ein Bier.

Grüße, flo
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 24.06.2004, 17:04
Frank
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Klar Flo, sag nur in welchen Hafen

Gruss vom Südufer
Frank
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 24.06.2004, 17:06
Benutzerbild von Flobec
Flobec Flobec ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.09.2003
Beiträge: 409
18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

L´argen, BMK-Hafen, Du erkennst mich an den Klopapierfusseln im Haar
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 24.06.2004, 17:50
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

... kannst du nicht nach Marstrand kommen?

hofft
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 24.06.2004, 18:46
Benutzerbild von Flobec
Flobec Flobec ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.09.2003
Beiträge: 409
18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Noja.. vielleicht ein bißchen weit für ein Bier, aber vielleicht trinken wir dann ja auch 2 oder 3, wenn ich mal in der Gegend bin?? Dürfte allerdings nicht allzuoft vorkommen, obwohl marstrand auf der website sehr nett aussieht....
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 44


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.