boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.06.2004, 23:25
taucher taucher ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.03.2004
Ort: Igel
Beiträge: 286
Boot: Boesch 510 Super Competition, Donzi 275LXC
126 Danke in 79 Beiträgen
Standard Probleme mit OMC-Antrieb

Hallo,

mein Kollege hat ein echtes Problem, was auch mich vor ein Rätsel stellt.
Gestern sind wir mit 2 Booten gefahren. Dann ist bei Ihm plötzlich der Motor voll "durchgegangen".

Also, Boot an Land geschleppt, und nachgesehen.
Die Schraube lässt sich im eingekuppelten Zustand drehen. Es eght zwar schwer, aber Sie lässt sich drehen. Im Getriebe klackert es dann. An der Schraube fühlt man auch ein Rucken. Schalten lässt es sich auch.

Deshalb haben wir heute alles zerlegt, aber nichts gefunden.
Ich habe schon an einen Scherstift gedacht, aber keinen gefunden. Dann dachte ich an die Schaltung, aber die tut es auch. Vielleicht die Tellerräder, aber auch nix......

Also, wo bitte kann ein Getriebe "durchrutschen"?!?!?

Wer hat da eine Ahnung
Viele Grüße Daniel
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 07.06.2004, 23:39
Benutzerbild von michav8
michav8 michav8 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.08.2002
Ort: auf See
Beiträge: 4.473
Boot: Hatra 708 / Wellcraft 233 eclipse/Trave 470/Dehler 31
2.857 Danke in 1.386 Beiträgen
Standard

Hallo !

Ich glaube die älteren OMC sind dem Volvo ähnlich !
Oben im Antrieb ist eine Kuplung,Antrieb muß dan ab.
Oberteil zerlegen.(OMC Spezi fragen)

Oder der Prop hat eine Gummikuplung die kann auch rutschen.


MfG Michaell
__________________
http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=376&dateline=11
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 08.06.2004, 07:19
HR HR ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rosenheim
Beiträge: 149
Boot: derzeit keines....
148 Danke in 65 Beiträgen
Standard

Hallo,
ist es ein Cobra - Antrieb?
Mit dem hatte ich letztes Jahr dieses Problem: bis 3000 U/min war alles normal, darüber hat dann der Antrieb "durchgedreht"!
Reserve - Propeller probiert, alles normal!
Es war diese eingepresste Gummi-Kupplung am Propeller!

Viele Grüße
Horst
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 08.06.2004, 07:39
taucher taucher ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.03.2004
Ort: Igel
Beiträge: 286
Boot: Boesch 510 Super Competition, Donzi 275LXC
126 Danke in 79 Beiträgen
Standard

hallo,

leider ist es das nicht.

es muß irgendwas im getriebe sein.
es ist meiner meinung nach nichts verschlissen.

es ist dieses getriebe.


daniel
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 08.06.2004, 09:20
owaz owaz ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.05.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 59
Boot: Sea Ray 22DA
8 Danke in 5 Beiträgen
owaz eine Nachricht über MSN schicken
Standard

hallo
ich hatte dieses problem auch schon einmal . bei mir war der kuppler verschlissen. das ist das teil , das auf der schwungscheibe montiert ist.

gruß gerhard
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.