boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.05.2004, 21:50
Benutzerbild von nadja1979
nadja1979 nadja1979 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.07.2003
Ort: Rhede
Beiträge: 266
Boot: Pouch RZ 85-3
Rufzeichen oder MMSI: Haaalllooo
43 Danke in 28 Beiträgen
Standard Epoxy und VC-Tar2

Hallo alle zusammen,

Möchte morgen mein Boot mit Epoxy beschichten.
Dann sollen noch einige Schichten VC-Tar2 drauf kommen.
Jetzt meine Frage: Muß ich das Epoxy erst aushärten lassen und dann neu anschleifen? Oder kann ich das VC-Tar2 schon auftragen, wenn das Epoxy noch nicht ausgehärtet ist (klebrig)?
Bin für jeden Tip dankbar.

Karsten
__________________
Gruß Karsten
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 14.05.2004, 22:06
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 29 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.504 Danke in 1.993 Beiträgen
Standard

... das Epoxid besitzt ein Überarbeitungsintervall: frühestens nach ... - spätestens nach .... Auf der Dose, dem Kanister, der Verpackung oder einem beigepackten Waschzettel findest du diese Information. Das Intervall ist temperaturabhängig.
Innerhalb des angegebenen Intervalls *könnte* das ganze *möglicherweise* funktionieren. Ich würde aber eher bei International nachfragen. Vermutlich werden die dann davon abraten, zwei unterschiedliche Produkte gemeinsam zu applizieren - was ich hiermit auch tue.

*Etwas* sicherer gehst du, wenn das Epoxid ganz ausgehärtet ist, bevor du die erste VC-Tar Schicht bringst. Dann musst du aber auf jeden Fall zwischenschleifen.

Gruß
Uwe
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 16.05.2004, 18:12
Benutzerbild von nadja1979
nadja1979 nadja1979 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.07.2003
Ort: Rhede
Beiträge: 266
Boot: Pouch RZ 85-3
Rufzeichen oder MMSI: Haaalllooo
43 Danke in 28 Beiträgen
Standard

Hallo,

So, es ist geschaft. Habe gestern 4Schichten Epoxy auf mein Boot (UW) aufgetragen. Hat so ca. 12 Stunden gedauert. Natürlich mit Pausen zwischen den Schichten.
Die Woche über wird zwischengeschliffen, dann kommen nächstes Wochenende 2-3 Schichten VC-Tar2 drauf. Je nach dem wieviel Schichten bei ca.10 m2 aus 2,5 Liter rauskommen.
Wie ist eigendlich die Verarbeitungsweise von dem Zeug? Auch so wie bei Epoxy? Wenns noch leicht klebrig ist, dann die nächste Schicht drauf?
Wollte mal Eure Meinung dazu hören. Mit dem Fachdeutsch kann ich nicht recht was anfangen. Denke daß Erfahrungswerte manchmal mehr wert sind.
Danke schon mal für Eure Tips.
Achso, wie ist es mit dem AF? Wann wird das den aufgetragen. Habe VC-Offshore da. 3 Büchsen, hoffe daß es reicht.
__________________
Gruß Karsten
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 17.05.2004, 07:37
moonmaus moonmaus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.12.2002
Ort: NRW
Beiträge: 120
15 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo nadja

Der Überstreichrahmen für das AF ist ähnlich. Jedoch darauf achten, das die mechanische Belastung erst nach einer Woche möglich ist. Die Krangurte oder Aufnahmeplatten drücken das VC TAR weg.

Gruß
Bernhard
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 17.05.2004, 22:06
NarVikinger NarVikinger ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Mo i Rana im schönen Helgeland
Beiträge: 188
Boot: Buster M m/40 PS Yamaha
14 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von moonmaus
Jedoch darauf achten, das die mechanische Belastung erst nach einer Woche möglich ist.
Ist das tatsächlich so? Dann muß ich ja noch 4 Tage warten bis ich mein Boot von den jetzigen 3 Auflagepunkten runterhole, damit die drei Flächen gestrichen werden können.

Grüßlis vom NarVikinger Christoph
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 17.05.2004, 22:36
moonmaus moonmaus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.12.2002
Ort: NRW
Beiträge: 120
15 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo Christoph

bei uns hat ein Nachbar 3Tage nach Auftrag der letzten Schicht gekrant.
Die Krangurte haben schöne Abdrücke hinterlassen und das Material zur Seite rausgepresst.

Gruß
Bernhard
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 18.05.2004, 10:50
NarVikinger NarVikinger ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Mo i Rana im schönen Helgeland
Beiträge: 188
Boot: Buster M m/40 PS Yamaha
14 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Das ist ja ein schöner Mist...ich wollte doch diese Woche fertig werden und das Boot wassern. Hat Außentemepratur einen Einfluß auf die "Aushärtzeit"?

Grüßlis vom NarVikinger Christoph
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 18.05.2004, 12:13
moonmaus moonmaus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.12.2002
Ort: NRW
Beiträge: 120
15 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo Christoph,

hohe Temperaturen helfen, kann dir aber nicht sagen, ob um Tage reduziert wird.

Gruß
Bernhard
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 18.05.2004, 13:43
NarVikinger NarVikinger ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Mo i Rana im schönen Helgeland
Beiträge: 188
Boot: Buster M m/40 PS Yamaha
14 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo Bernhard...

ich habe gerade nochmal verschiedene Leute in unserer Marina gefragt..., die sagen alle, daß zwischen 48 und 72h ausreichend sind zum Aushärten. Im Zweifelsfall natürlich lieber länger warten, aber wer hat denn nun recht?
Was sagen denn die anderen Forumsteilnehmer dazu?...bzw wie sind die gemachten Erfahrungen zu dem Thema?

Die Frage nochmal: Wann kann ich frisches Antifouling kleinflächig mit dem Bootsgewicht belasten, um die vorherigen Auflagepunkte zu streichen?

Grüßlis vom NarVikinger Christoph
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 18.05.2004, 21:36
moonmaus moonmaus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.12.2002
Ort: NRW
Beiträge: 120
15 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo Christoph,

sorry, habe mich nicht eindeutig ausgedrückt. Probleme macht VC TAR und Epoxy. Die brauchen länger um ganz durchzuhärten.

Das Antifouling ist von dem Nachhärten nicht betroffen.

Gruß
Bernhard
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.