boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 56Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 56 von 56
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 09.05.2004, 21:35
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 15.475
Boot: Barro MZB 550
Rufzeichen oder MMSI: Beides vorhanden
52.133 Danke in 17.266 Beiträgen
Standard

An deiner Stelle hätte ich denen angeboten, bei ihrer Übung den "Verletztendarsteller" zu spielen...


Axel
__________________
.
.

Akki

irgendwas ist ja immer...
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 09.05.2004, 21:46
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von payed
An deiner Stelle hätte ich denen angeboten, bei ihrer Übung den "Verletztendarsteller" zu spielen...


Axel
Ich fordere Dich da nächste mal an
Der Grund folgt

Axel
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 09.05.2004, 21:48
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Bei der DLRG habe ich so einige Dinge beim Bootfahren gelernt, die ich normalerweise nicht anwenden könnte. Wir haben am WE bei einem sogenannten Wasserrettungsdienstseminar mit 2 Booten geübt wie man einen Verunfallten aus dem Bereich eines Stauwehres rausholt. Dabei wurden u.a. neben den von Land zu verwendenden Rettungsmitteln auch Boote eingesetzt. Die Übungsstelle war der Überlauf eines absenkbaren Schleusenobertores. Es ist schon interessant als Sicherungsboot rückwärts in eine nur 4m breite Schleusenkammer gezogen zu werden und dabei Obacht zu geben das das Boot nicht an der Torkonstruktion der Untertores beschädigt wird oder nicht an die Schleusenmauer donnert. Nach aufnehmen des Dummis das Bergungsboot aus der Gefahrenstelle so rauszuziehen das es zügig geht und das Boot nicht beschädigt wird. Direkt am Wehr kommten wir nicht üben da es ein sogenanntes Kastenwehr mit Gegenschwelle war. Will heißen es bfindet sich ein Stück unterhalb des Wehres eine Unterwassermauer die bis knapp unter die Wasseroberfläche reicht.

Was meinst Du wie sehr sich das Fahren und Arbeiten im Team von dem Unterscheidet was wir so als Böötchenfahrer machen.
Und dann bei einem Einsatz das unter den psychischen Belastungen zu machen denen man dann ausgesetzt ist. Das sind nicht immer die Rosinen .

Und es macht auch Spass, zu sehen wie aus den Schwimmanfängern langsam sichere Schwimmer werden.
Ich habe z.B. keinen Bock auf Wachdienst.
Dafür mache ich lieber Ausbildung und erledige die pressewirksameren Einsätze mit dem Boot. Davon haben wir dies Jahr bereits 2 Stck. gehabt. Dabei durfte ich die Sucher an jedes Gebüch das an Ufer überhing und wo sich was hätte verfangen können ran und auch reinfahren. Egal wie flach oder Tief es da war. Und dann war meine Aufgabe, das Boot dort solange auf der Stelle zu halten bis die Sucher meinten das sie lange genug abgestakt hätten. Der Bach ist ja auch nur 3 bis 15m breit, hat eine Sicht durchs Wasser von etwa 30cm und Wassertiefen von 30cm bis ca. 4m (Aussage der eingesetzten Taucher). Und die Strömung von etwa 15km/h nicht zu vergessen. Ist übrigens ein nordeutscher Tieflandbach.
Das Fahren darauf sind nicht nur Rosinen .

Ich habe dort aber mal wieder einiges zum Thema Bootfahren gelernt. Die vermisste Person haben dann glücklicherweise nicht wir gefunden. Die lag in einem Bereich, den wir mit unserem Boot nicht erreichen konnten Sie hatte sich weiter Stromauf unter einer Baumwurzel in 1,5m Wasertiefe verfangen (Die Person wurde bereits seit 8 Tagen vermisst. die anderen Suchvorgänge waren erfolglos).
Die erste Suchaktion nach der Person war übrigens auch der mein erster Einsatz dies Jahr.

Dies soll keine Beschreibung meiner nicht vorhandenen Leiden sein. Es dient nur zur Veranschaulichnug das nicht überall alles gleich ist. Und selbst wenn man übt, kann vieles schief laufen. Also lasst die Leute üben, auch wenn es stört.

Zur Zeit fühle ich mich bei der DLRG recht wohl.


Axel
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 09.05.2004, 21:59
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 774
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Wie gesagt: Ich habe sie üben lassen, die hätten nix von mir wahrgenommen. Das Boot war im Wasser und da standen nur ein paar Männlein und Weiblein am Wasser rum. Es gab keinen Grund mich da nicht durchzulassen. Das ist alles was mich aufgeregt hat. Das die da üben ist ja auch sinnvoll und erwünscht.

MfG

Schmitzi
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 09.05.2004, 22:01
Aerodeck Aerodeck ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.04.2003
Ort: Neuss
Beiträge: 434
87 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Ich finde deine Aufgabe bei der DLRG sehr lobenswert, und hoffe auch das noch viele andere weiterhin so behertzt ihr Pflicht erfüllen.
Ich wollte durch mein Posting auch in keinster Weise die Arbeit der DLRG schlecht machen. Nur du musst auch die Leute verstehen , die sich nicht um alles auf der Welt kümmern können.
Wenn ich die Zeit hätte , würde ich sicherlich auch helfen. Aber es muss aus freien Stücken passieren , und nicht ein konstanter Zwang dahinter stehen.

Und wie schon einmal gesagt, ich wäre für jede Rettung die durch die DLRG oder auch andere Wasserrettungs Truppen ( blödes Wort ) erfolgt wären , auf immer dankbar. Es gibt nichts wichtigeres als ein Menschenleben.

Für mich wäre es auch eine super Sache bei der DLRG einzusteigen, da mein grösstes Hobby ja auch das Boot fahren ist.
__________________
Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 09.05.2004, 22:28
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Aerodeck
Es gibt 4.5Mio Arbeitslose, die haben wohl alle Zeit der Welt.
Na das hat wirklich gerade noch gefehlt. Ist Dir eigentlich klar, daß ehrenamtliches Engagement nicht nur Arbeit, sondern auch den Einsatz von Geld bedeutet?????

Sicher, für Dich sind so Sachen wie Fahrgeld zum Einsatzort, Telefonkosten für Terminabsprachen und Verabredungen, Klamotten, die ruiniert werden können und dann ersetzt werden müssen und auch Vereinsbeiträge (ich weiß nicht ob die DLRG sowas auch nimmt) nur Peanuts - für einen Arbeitslosen sind sie nicht zu erbringen!!!

Und genau das ist ein Grund, warum viele Arbeitslose sich nicht engagieren - sie können es sich einfach nicht leisten.

Anneke
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 09.05.2004, 22:37
Aerodeck Aerodeck ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.04.2003
Ort: Neuss
Beiträge: 434
87 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Das war evtl auch etwas falsch ausgedrückt von mir,, ich gebe es ja zu..

Nur es gibt doch immer eine Möglichkeit Leute zu bewegen mal ihren ..... Hintern von dem Sofa zu bekommen. Ob es nun Leute mit oder auch ohne Job sind.
Nur wenn ich mir doch mal die Mitgliederzahl in diesem Forum ansehe, würde mich mal Interessieren wieviele Leute denn Ehrenamtlich Organisiert sind ?????? [ zb. DLRG ]
__________________
Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 09.05.2004, 23:47
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Meinst Du ehrenamtlich organisiert sein (in irgendeinem wohltätigen Verband) oder ehrenamtlich was tun?


Im zweiten Fall glaube ich fast, daß außer Dir die meisten in diesem Forum sowas machen. Das fängt schon auf dieser Plattform an: Man hilft sich gegenseitig mit Rat und Tat und Zeitaufwand, ohne daß da einer dran verdient oder dafür bezahlt wird. Die Admins und MODs machen das auch ehrenamtlich.

Ich weiß, daß mehrere hier z.B. bei der Freiwilligen Feuerwehr sind, sich in Elternzirkeln und Bürgerinitiativen engagieren, und wahrscheinlich könnte man diese Liste endlos fortsetzen.

Anneke
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 10.05.2004, 04:46
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 774
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Jetzt wird es aber albern !
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 10.05.2004, 05:31
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Schmitzi
Jetzt wird es aber albern !
Irgendwie glaube ich das es Dir nur darum ging mal richtig motzen zu können. Was denn alles dahinter steckt, interessiert Dich einen feuchten Kehricht.
Vermutlich bist auch Du einer derjenigen die am lautesten "Helft mir" schreien wenn mal was passiert. Das die Helfer aber ggf. im Alltagsbetrieb mal mit Sonderrechten ausgestattet werden um im Notfall auch wirkungsvoll operieren zu können gestehst Du denen nicht zu.

Axel
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 10.05.2004, 06:27
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.491
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.248 Danke in 2.262 Beiträgen
Standard

Wobei die "Pressewirksamen" Einsätze halt manchmal etwas unangenehm auffallen.
(Kollegen der Wasserwacht bekamen dies gerade bei den letzten Großeinsätzen mit. Tauchte irgendwo ein Kamerateam auf, waren die Jungs dort wie Fliegen um den Honigtopf).
Verständlich, wenn die Order von oben kommt.
Manche Behauptungen in der Statistik sind teilweise auch etwas gewagt, wenn man als Insider die Anzahl der Stationen in bestimmten Gebieten kennt und weiß, daß neben DLRG das BRK und die Feuerwehr auch eine Menge Einsätze fuhren(Alarmierung aufgrund besonderer Einsatzlage/Meldebild), die aber in der DLRG-Statistik nicht auftauchten.

Aber ihr kennt ja alle den Spruch "trau keiner Statistik, die du nicht selbst frisiert hast" (um es noch milde auszudrücken).
Ein Außenstehender denkt dann sicher "toll".
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 10.05.2004, 06:47
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.491
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.248 Danke in 2.262 Beiträgen
Standard

@schmitzi,
manche können halt Kritik nicht so vertragen (obwohl sie ja nicht persönlich ist).

Aber mit der ehrenamtlichen Tätigkeit ist es teilweise wirklich schwierig.
Einige Firmen (und chefs) sehen das nicht gerne, wenn der Piepser plötzlich aktiviert wird und du alles stehen und liegen läßt, mal von der nötigen Ausbildungszeit (natürlich Wochenende) mal zu schweigen. Oder es ist nachts 2 Uhr, du schläftst und von einer Sekunde auf die andere heißt es binnen Sekunden im Auto auf dem Weg zum Einsatz zu sein (mein persönlicher Rekord war es, bei der Feuerwehr nach Sirenenalarm zu Fuß (ca. 1km, Auto war nicht sofort angesprungen) zum Gerätehaus zu wetzen und noch mit dem 1. Fahrzeug auszurücken!!!).
Und wir haben sehr kurze Ausrückzeiten, da viele Fw-Angehörige in max. 300m Radius um das Gerätehaus wohnen.

@ Axel Mu
die Kritik von Schmitzi wäre z.B. ein Punkt, der in der Ausbildung tauglich wäre. Aufklärungsarbeit (und bei einigen Gruppen weniger Selbstdarstellung ("bin ich cool")).

Bei uns am See regen sich zum Beispiel bei Einsatz und Übungsfahrten einige Segler auf (BRÜÜÜLLLLL!!!!, wieso rasen die immer). Wobei wir erst letztes Jahr ein neues Boot bekamen. Testfahrten, Einweisung in neue Systeme und wichtig, Einfahren der Maschine. Das Boot macht mehr Welle bei wenig Fahrt. Wenn du dann bei einer Regatta eine schöne Hecksee reißt, bricht die Strömung am Segel durch das Schaukeln gerade bei wenig Wind vorübergehend zusammen.
Da ist dann die "Gewitterstimmung" besonders hoch.
Mal sehen, genau diese Segler werden wir wahrscheinlich dieses Jahr mal mitnehmen
und die Lage erklären, anstatt nur dagegenzuhalten.
MfG
K-H
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 10.05.2004, 07:04
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.491
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.248 Danke in 2.262 Beiträgen
Standard

Anneke hat da auch recht, da ehrenamtlich meist heißt, daß du noch selbst zahlst, um anderen unentgeltlich helfen zu können!!! (manchmal sogar mit deinem Leben).
Einige können dies sich halt nicht finanziell leisten.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 10.05.2004, 07:44
Benutzerbild von Kapitaen52
Kapitaen52 Kapitaen52 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.01.2004
Ort: Selfkant
Beiträge: 444
36 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Bei all diesen doch sehr emotionalen Beiträgen finde ich diese Aussage von apiorama als die Beste:
Zitat:
die Kritik von Schmitzi wäre z.B. ein Punkt, der in der Ausbildung tauglich wäre. Aufklärungsarbeit (und bei einigen Gruppen weniger Selbstdarstellung ("bin ich cool")).
Wenn die Ausbildung auch in dieser Richtung gut ist, sollten solche Dinge der Vergangenheit angehören.
Wichtig auch das Leben und leben lassen sollte für Alle gelten.
Gruß
Wilfried
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 10.05.2004, 08:05
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Beiträge zu diesem Thema auch hier.
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 10.05.2004, 14:37
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 774
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Noch einmal für alle, die es noch nicht verstanden haben:

DLRG ist gut und sinnvoll, die Leute die da mitwirken haben Respekt verdient !

Aber: In diesem Falle haben die sich einfach nur dämlich und arrogant Verhalten. Die können und sollen da ja meinetwegen 3x am Tag ne Übung durchführen. Aber deswegen brauchen die nicht die ganze Stelle blockieren. Und da die DLRG kein Bundes- oder Landesrecht hat, brauchen die sich nicht so unverschämt großkotzig aufführen. Als ob da im Umkreis von 200 Metern kein Boot sein darf, nur weil die da ihr Aluböötchen ins Wasser lassen. Beim nächsten mal bestehe ich darauf durchgelassen zu werden. Die Übung wird dadurch in keiner Weise behindert.

Darum ging es. Das ganze sinnlose Gelaber drumrum hier ist überflüssig !!!

MfG

Schmitzi
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 10.05.2004, 14:45
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schmitzi
Noch einmal für alle, die es noch nicht verstanden haben:
...
Das ganze sinnlose Gelaber drumrum hier ist überflüssig !!!
Ich finde, eine sachliche Diskussion ist niemals überflüssig.
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 10.05.2004, 14:52
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 15.475
Boot: Barro MZB 550
Rufzeichen oder MMSI: Beides vorhanden
52.133 Danke in 17.266 Beiträgen
Standard

Also Schmitzi,

das war jetzt unnötig.

Wir verstehen schon was du gemeint hast und worum es dabei ging.
Ich würde mich auch nicht so einfach von denen abwimmeln lassen.
Trotzdem ist die Diskusion hier sehr interessant. Es ist nun mal so,
daß man in einem thread von "Hölzken" auf "Stöckschen" kommt und
viele schildern doch nur auch ihre Erfahrungen, die sie mit der DLRG
gemacht haben. Das ist doch ok so. Dafür sind Foren doch da !

Axel
__________________
.
.

Akki

irgendwas ist ja immer...
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 10.05.2004, 15:03
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 774
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Ich habe gerade einen Anruf vom Wasser- und Schiffahrtsamt bekommen, da ich da einfach mal eine mail hingeschickt habe. Der wollte von mir wissen welche DLRG-Gruppe genau das war. Denn die haben da keinerlei Sonderrechte. Die Schifffahrt darf keinesfalls behindert werden. Der will noch mit den Verantwortlichen telefonieren.

Na ja, so weit wollte ich es eigendlich gar nicht kommen lassen, aber jetzt weiß ich für das nächste mal bescheid. Und die Herren in rot hoffendlich auch.

MfG

Schmitzi

PS: Das was ich wissen wollte ist jetzt geklärt, also bitte keinen geistigen Schund über Sinn und Zweck der DLRG , über ehrenamtliche Baywatchstars oder über arbeislose Lebensretter mehr texten.

Danke !
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 10.05.2004, 15:26
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schmitzi
...PS: Das was ich wissen wollte ist jetzt geklärt, also bitte keinen geistigen Schund über Sinn und Zweck der DLRG , über ehrenamtliche Baywatchstars oder über arbeislose Lebensretter mehr texten.

Danke !
Schmitzi,
lies bitte noch einmal in Ruhe, was Dir Axel in dem vorletzten Beitrag geschrieben hat.

Im Übrigen ist der Begriff "Geistiger Schund" völlig deplaziert. Es ist ungehörig und nicht akzeptabel, andere User derartig "abzukanzeln"!
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 10.05.2004, 15:32
Axel MU Axel MU ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 809
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Schmitzi
Noch einmal für alle, die es noch nicht verstanden haben:

DLRG ist gut und sinnvoll, die Leute die da mitwirken haben Respekt verdient !

Aber: In diesem Falle haben die sich einfach nur dämlich und arrogant Verhalten. Die können und sollen da ja meinetwegen 3x am Tag ne Übung durchführen. Aber deswegen brauchen die nicht die ganze Stelle blockieren. Und da die DLRG kein Bundes- oder Landesrecht hat, brauchen die sich nicht so unverschämt großkotzig aufführen. Als ob da im Umkreis von 200 Metern kein Boot sein darf, nur weil die da ihr Aluböötchen ins Wasser lassen. Beim nächsten mal bestehe ich darauf durchgelassen zu werden. Die Übung wird dadurch in keiner Weise behindert.

Darum ging es. Das ganze sinnlose Gelaber drumrum hier ist überflüssig !!!

MfG

Schmitzi
Zitat:
Heute wollte ich mit meinem Boot ein paar Stunden zum angeln fahren. Als ich an der sogenannten ""Panzerstraße" ankam, waren da ca. 6-7 Autos und ein DLRG-Wagen mit Trailer. Die hatten ein Boot im Wasser und fuhren da doof rum. Als ich mein Boot klar machte, sagte man mir, daß ich mein Boot dort nicht ins Wasser lassen dürfte, weil die eine Übung machen. Obwohl da alles frei war und ich niemanden gestört hätte. In 2 Minuten wäre das erledigt gewesen. Die Stelle zum Boot einlassen ist öffentlich. Habe mich ein wenig mit denen angelegt.

Haben die das Recht dazu? Müssen die so einen Übungseinsatz anmelden? Brauchen die eine Genehmigung nach der ich beim nächsten Mal fragen kann?
Schmitzi Du hast ja recht mit Deinem Unmut wenn Sie keine Genehmigung hatten, die Rampe dichtzumachen.
Wenn diese Genehmigung jedoch existierte waren die Jungens im Recht.

Und Du hast keinerzeit gesagt, das Du dir eine solche Genehmigung hast zeigen lassen. Oder Dir hast erklären lassen wer diese ggf. ausgestellt hat.
Du hast hier einfach angefragt ob die Jungens so etwas dürfen.
Und sie dürfen das, wenn sie es sich haben genehmigen lassen.

Zudem hast Du klipp und klar zugegeben das Du Dich mit denen angelegt hast.

Somit hast auch Du in dieser Sitioation nichts dazu beigetragen was zur Entspannung der Situation förderlich gewesen wäre.

Wenn mich einer im Einsatz oder bei einer Übung von der Seite anmacht wäre ich auch unfreundlich geworden und hätte ggf. auf meinem "Sonderecht" bestanden.
Gegen eine sachliche Disskussion habe ich Sicherlich nichts einzuwenden.

Zudem habe ich Deinen Antworten entnommen das Du Dich das nächste mal nicht darum kümmern willst ob Sie dürfen oder nicht sondern knallhart Deinen Willen durchsetzen wirst.

Das die sich eventuell falsch verhalten haben steht auf den einen Blatt. das Du keinen Deut besser bist hast Du hier ausreichend bewiesen. Ich würde ja nun auch mal gerne die Argumente der Gegenseite hören .

Klar für mich ist:
"Du machst einen absolut sympatischen Eindruck auf mich"


Oder darf ich hier öffentlich kundtuen was ich von solchen Leuten wie Schmitzi halte.

Axel
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 10.05.2004, 15:44
Benutzerbild von Muckymu
Muckymu Muckymu ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.04.2002
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.168
Boot: Glen-L Rebel
17 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Ich bin mir sicher, diese Diskussion hätte einen anderen Verlauf, wenn man sich am Stammtisch gegenüber säße und in die Augen schauen könnte.

Schaukelt euch nicht hoch, vermutlich meint es keiner so ernst, wie es der andere versteht.

Als ex DLRG Rettungstaucher weiss ich, welche Profilneurosen in dem Laden vertreten sein können, aber ich weiss auch wieviel Gutes die Jungs und natürlich Mädels tun.

Schmitzi:
der Ton macht die Musik - hier im Forum und an der Slipstelle.
Einige Töne verursachen ein recht heftiges Echo

* Edit
__________________
Dominik
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 10.05.2004, 15:48
Mystic Mystic ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.03.2002
Beiträge: 1.128
97 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Hey Männas,

coold down

Nur weil sich an der Sliprampe mal 2 leute angelegt haben, müssen wir doch keine Grundsatzdebatte über MoBo/DLRG Gebräuche führen. Denkt Euch mal die roten Jacken und die Boote weg, dann habt Ihr die gleiche Situation auf jedem Großparkplatz am Samstag 10 mal in der Stunde

Es steht doch für alle fest, dass immer mal wieder zu Streitigkeiten (auch zwischen vernünftigen) Erwachsenen kommt. Bucht es doch darunter und fertig. Es wäre schade, wenn sich daraus eine DLRG ja/nein Frage ergeben würde.

in diesem Sinne

immer eine Handbreit Baldrian in der Bilge

Bodo
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 10.05.2004, 16:50
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.491
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.248 Danke in 2.262 Beiträgen
Standard

Genau das, was ein paar Beiträge oben von mir steht.
Bei uns sind es die Segler, die einem an den Hals wollen.
Bin aber selbst einer und kenne die Argumente.
Zwecks einiger Kraftausdrücke hier,
die sind ja wohl etwas unabsichtlich gefallen, oder??
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 10.05.2004, 19:09
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 15.475
Boot: Barro MZB 550
Rufzeichen oder MMSI: Beides vorhanden
52.133 Danke in 17.266 Beiträgen
Standard

Also, jetzt haben wir das Thema "DLRG ist manchmal mieß drauf, aber wohl doch nicht" abgehakt?

Da ich hier aber grad ein paar nette DLRG-ler an der Strippe habe, möchte ich trotzdem noch ein paar Fragen stellen.

Diese Fragen stelle ich in einen neuen thread ! Es geht um Funk
http://www.boote-forum.de/phpBB2/viewtopic.php?t=11650

Axel
__________________
.
.

Akki

irgendwas ist ja immer...
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 56Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 56 von 56


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.