boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.04.2004, 09:37
Goscha Goscha ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: 32312 Lübbecke / Hafen: Grömitz
Beiträge: 92
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Farbe für Aluminium

Bei meinem Boot sind die Fenster (Frontscheibe, Seitenscheiben) in
einem Aluminiumrahmen eingelassen. Da der Zustand des Rahmens
zu wünschen übrig lässt, würde ich ihn gerne weis streichen.
Welcher Lack ist geeignet, um Aluminium zu streichen, ohne das die Farbe
wieder abblättert ???
Vielen Dank
Goscha
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 27.04.2004, 09:42
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.383
Boot: Prion T-Canyon
11.610 Danke in 4.498 Beiträgen
Standard

z B Etch Primer von Hempel.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 27.04.2004, 12:35
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Alkalisch anbeizen und dann mit Wasser Spülen, trocknen und direkt lackieren. alternativ geht auch sauer beizen (aber Vorsicht, dazu brauchts Erfahrung).
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 29.04.2004, 07:00
Benutzerbild von Thunfisch
Thunfisch Thunfisch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.02.2002
Ort: * am Bodensee
Beiträge: 43
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Moin Goscha,

der Tip mit dem Etchprimer (Ätzgrundierung) ist gut, den gibts aber bei INTERNATIONAL und nicht bei HEMPEL. Darauf kommt Farbgrundierung und dann der Decklack. Funktioniert aber nur, wenn das Alu nicht anodisiert (eloxiert) ist. Gegebenenfalls Eloxal abschleifen, es ist eine hauchdünne und harte Schicht. Das selbe gilt für das Beizen.
Man kann Aluteile auch neu anodisieren lassen, das sieht perfekt aus und es kostet nicht die Welt. Die Lacke und Grundierungen sind auch nicht umsonst.
Galvanikbetriebe findet man in den Gelben Seiten oder bei der IHK.

Gruss, Mathias
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 29.04.2004, 08:51
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Ich sach's noch mal, alkalisch oder sauer anbeizen, abspülen und dann lackieren. der Rest ist Mähr.
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 29.04.2004, 10:31
Mystic Mystic ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.03.2002
Beiträge: 1.128
97 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Hi Tom,

kannst Du mir ein Mittel ( evtl mit Bezugsquelle ) nennen, was man zum Alkalisch abbeizen verwenden kann? Von den Etchprimern dieser Welt halte ich auch nichts (schlechte Erfahrungen gemacht)

Ich hatte jetzt vor, einfach zu strahlen und dann entfetten anschließend Grundieren. Anbeizen könnte noch besser sein, ich bauche die Info aber schnell, da ich am Montag anfangen will ( muss )

Danke

Bodo
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 29.04.2004, 15:45
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Ufff, das wird knapp Bodo,

aus dem Stehgreif zwei Produkte aus underem Sortiment:

Trastosat - Alkalischer Reiniger / Beizentfetter auf Basis Pyrophosphat / Ammoniak mit relativ hoherm LM Anteil (gut für Entfettung). Trastosat wird gerne von Malern eingesetzt um noch feste Lackuntergründe anzubeizen und so eine optimale Haftung zu erreichen. Versuch macht Kluch - soll heißen die Konzentration von 5 bis 20% sollte selbst versucht werden, ganz leichte Schaumbildung (ätzen) ist eingentlich optimal, zu stürmische Schaumbildung ist zu hoch konzentriert.

Trastotal - Hochalkalischer Reiniger / Beizentfetter auf Basis Kalilauge mit relativ geringem LM Anteil, wenn Entfettung im Hintergrund steht. Anwendung wie beschrieben.

In Mannheim könntest Du bei der Firma Heinrich Abken fragen od es vorrätig ist. Trastosat (wäre für mich erste Wahl) habe die gerade erst bekommen.

Adresse:


Heinrich Abken GmbH
Fachhandel für Reinigungsbedarf
Herr Landzettel
Gutenbergstraße 14

D-68167 Mannheim

Tel. 0621-338 38-0
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 29.04.2004, 18:15
Mystic Mystic ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.03.2002
Beiträge: 1.128
97 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,

vielen Dank für die schnelle Antwort, ich werde gleich morgen früh da mal anrufen.Wenns nicht klapt muss es eben nur mit Entfetter und Schleifen gehen.

Ich bis mal gespannt.

Ist mein Plan ( erst entfetten und evtl beizen, dann schleifen und dann mit klarem Wasser abwaschen) richtig oder sollte eine andere Reihenfolge besser sein?

Handbreit

Bodo
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 29.04.2004, 18:20
Benutzerbild von TomM
TomM TomM ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2003
Beiträge: 2.693
2.150 Danke in 1.052 Beiträgen
Standard

Deine Reihenfolge ist so richtig Bodo, auf schleifen nach dem Beizen kannst Du aber verzichten.

berufe Dich bitte auf Metasco, die Jungs drehen Dir gerne was anderes an.

Wenn es bei Abken nicht klappt, dann rufe einfach hier an, sind ja nur 80 km, Du kannst es gerne auch hier abholen, dann kann ich Dir auch zeigen wie es aussehen soll.

P.S. Zeit ist kein Problem, geht auch Sa oder So - dann geh ich eben ins Büro - wollte schon immer mal nen Reinke Schweißer in Wirklichkeit sehen

Tel 06102 3095 90
__________________
so long -> Tom

Es gibt Leute, die wissen alles, das ist alles was sie wissen (Schiller)
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.