boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.03.2004, 21:35
Benutzerbild von Kajütsegler37
Kajütsegler37 Kajütsegler37 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.12.2003
Ort: Stolberg/Rhld.
Beiträge: 307
Boot: Compass 31
Rufzeichen oder MMSI: DB 4858
16 Danke in 14 Beiträgen
Standard GFK-Reparatur mit Polyester oder Epoxy ??

Hallo Segelfreunde,

nachdem meine letzte Baustelle fast fertig ist habe ich mir eine neue zugelegt.Aber leider sind da ein paar defekte Stellen vorhanden.Ich muss auf jeden Fall, denke ich mal, laminieren. Oder wie seht Ihr das so ? Müssen Risauf jeden Fall laminiert werden oder kann man sie auch mit angedicktem Harz reparieren oder evtl. sogar spachteln ?

Hier ein paar Bilder,

bin gespannt auf eure Tips

Gruss
Chris
Angehängte Grafiken
  
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 28.03.2004, 22:07
Benutzerbild von JCM
JCM JCM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Schlei
Beiträge: 1.653
Boot: Contrast 33
1.381 Danke in 627 Beiträgen
Standard

ich würd den Riß auf dem oberen Foto auf jeden Fall noch mit Gewebematten verstärken. An jedem Ende vom Riß solltest du auch jeweils ein Loch bohren um die Spannung aus dem Riß zu bekommen, das reißt sonst weiter. Dann am Riß entlang eine Vertiefung schleifen, ein flacher Winkel ist besser weil man mehr Oberfläche bekommt zum laminieren.
wenn der Riß durchgeht, und es sieht so aus, solltest du auch von der Rückseite schleifen und eine Verstärkung auflaminieren.
Ich würde bei so einer Reparatur Epoxid bevorzugen. Nur mit Spachtel wird das, meiner Meinung nach, auch nicht lange halten.

Grüße Jan
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 29.03.2004, 20:16
Benutzerbild von Kajütsegler37
Kajütsegler37 Kajütsegler37 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.12.2003
Ort: Stolberg/Rhld.
Beiträge: 307
Boot: Compass 31
Rufzeichen oder MMSI: DB 4858
16 Danke in 14 Beiträgen
Standard Danke Jan

Vielen dank für die Tips.Ich werde das mit dem Bohren berücksichtigen.

Gruss

Chris
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 29.03.2004, 20:31
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
53 Danke in 33 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von jan_matthaei
...
An jedem Ende vom Riß solltest du auch jeweils ein Loch bohren um die Spannung aus dem Riß zu bekommen, das reißt sonst weiter.
.......
das dürfte wohl der wichtigste tip zur behandlung von rissen sein.
die bohrung muss nur geringfügig grösser sein als die breite des auslaufenden risses.

man kann den 'entspannenden' effekt einer solchen bohrung leicht nachprüfen mit zwei stücken stoff.
erstes teil etwas anschneiden / einreissen.
dann weiter aufreissen
zweites teil zunächst lochen (lochzange, aktenlocher)
und dann oberhalb des loches / der bohrung aufreissen.

bei gleichem kraftaufwand ist bei teil zwei schluss mit dem reissen.

übrigens sind auch gute knopflöcher in kleidung (oder knopflöcher in guter kleidung) mit einer kleinen aufweitung an den enden versehen.

le loup
**********
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 29.03.2004, 20:55
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.979 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Hallo Chris,
wollte schon den ganzen Tag den Link einstellen,
aber z. Zt. Hektik,
schau mal hier, bestimmt einige gute Tipps für dich dabei
http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...hlight=gelcoat
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 29.03.2004, 21:17
weishaupt weishaupt ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Leer
Beiträge: 31
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Und wenn du schon die mühe machtst... dann bitte mit epoxy arbeiten.. polyester nimmt wasser auf.. epoxy nicht..

Grüße, Rene
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 30.03.2004, 20:08
DennisK DennisK ist offline
Commander
 
Registriert seit: 27.01.2004
Beiträge: 372
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard dennis

Epoxi klebt besser und ist höher belastbar! Mit Gewebe arbeiten! Matte ist bei Epoxi zweite Wahl oder geht garnicht!

Trotzdem ist solch eine Reparatur teilweise schwierig, erst recht bei fehlender Routine beim Umgang mit dem "Kleister".

Ideal wär eine Reparatur von innen. Meistens kommt man aber nicht ran.
Von außen wirds schwierig, die Reparatur unsichtbar zu machen, ohne das zuvor aufgesetzte Laminat wieder zu schwächen. Will man es "richtig" machen, so ist schön schräges Anschäften angesagt und vollständiges, Ausflexen des kompletten Bruchbereichs zu einem möglichst rundlichen mit scharfer Schäftung auslaufenden Loches. So hat man hinterher, bis auf die Ränder, kein hochstehendes Laminat und kann getrost ohne Schäden am neuen Laminat bis auf Originalniveau alles planschleifen. Der Reparatur-Rand läuft dann nämlich als Spiegelbild der Schäftung am Rand unsichtbar aus. Die im Idealfall höchtens etwas vertieft bleibende Reparatur-Fläche kann dann mit Epoxispachtel aufgefüllt und geschliffen werden. Hat alles geklappt so ist alles glatt. Nun fehlt nur noch ein Anstrich.
Manchmal ist aber, nur der Optik wegen, einfach Alles zu aufwendig! Laminier dann auf das vorbereitete Loch ´nen verrundet geschnittenen Epoxi - Flicken ´drauf und belaß es dabei ersteinmal! Kann man auch später noch mal besser machen!

Grüße!
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 31.03.2004, 06:46
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Kleinseenplatte
Beiträge: 2.941
Boot: Saga 27AC
Rufzeichen oder MMSI: Henriette
5.491 Danke in 1.745 Beiträgen
Standard Re: GFK-Reparatur mit Polyester oder Epoxy ??

Zitat:
Zitat von Kajütsegler37
.....
nachdem meine letzte Baustelle fast fertig ist habe ich mir eine neue zugelegt.


.....noch ein Verrückter!
Chris, du bist mir echt sympathisch!
__________________
Gruß Dirk


SAGA 27 AK mit Yanmar 4JHE
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 31.03.2004, 22:22
Benutzerbild von Kajütsegler37
Kajütsegler37 Kajütsegler37 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.12.2003
Ort: Stolberg/Rhld.
Beiträge: 307
Boot: Compass 31
Rufzeichen oder MMSI: DB 4858
16 Danke in 14 Beiträgen
Standard Danke,danke !!!

Ja Leute ,vielen Dank für die vielen Tips.Ich freue mich da sehr drüber.Ich stehe darauf alte und kaputte Boote wieder auf Vordermann zu bringen.Ich werde bald Bilder meiner restaurierten Jouet 17 reinstellen.

Bis bald

Chris
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.