boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 88
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.06.2009, 21:11
Benutzerbild von Honeybee
Honeybee Honeybee ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 32
Boot: Glastron
25 Danke in 11 Beiträgen
Standard Zulassungswahn

Hier möchte ich Euch einen kleinen Einblick von unserem Zulassungswahn geben.

Vorab.....ich befahre die Bleilochtalsperre, Deutschlands größte Talsperre.
Wer nun denkt, man setze sein Boot ein und fährt mal eben drauf los, der ist falsch gewickelt.

Zudem gibt es hier auch festgesetzte Zeiten, zu denen man nur mit Verbrennungsmotoren fahren darf. Diese wären vom 1.4. bis 31.10 eines jeden Jahres und auch nur von 9-12 und 15 bis 19Uhr.

Zulassungspflichtig sind alle Boote mit einer Motorleistung über 3,68kw.
Das zuständige Landratsamt läßt einen wählen zwischen Tageszulassung, Wochenzulassung und auch Jahreszulassungen. Letztere sind nur in begrenzten Stückzahlen verhanden.

Wer nach lesen des Textes noch aufnahmefähig ist googelt mal nach Stauseeordnung Bleiloch und irgendwann am Ende der Verordnung tauchen Preise auf. (gestaffelt nach kw)

Sooooooooooooooo und hier gehts nun um Jahreszulassungen.

Gültige Jahreszulassungen sind immer bis zum 31.10. gültig. Ab 1.11. müssen alle Boote mit mehr wie 3,68kw aus dem Wasser sein.
Auch Boote mit Tageszulassung müssen nach 19Uhr aus dem Wasser sein.

Wer nun eine solche Zulassung besitzt, kann diese verlängern wenn er bis 31.3. des Folgejahres seine Gebühr entrichtet.

Wer keine hat und neu beantragen will, muss gute nerven haben. Gehen wir davon aus, ich möchte eine Zulassung für das Jahr 2010....
Stichtag ist der 1.11.2009

Man hocke sich also an sein fax oder an sein E-Mail Programm und sende einen formlosen Antrag. Nicht etwas am 1.11. irgendwann.
Am besten 0:00 und 5 Sekunden.
Es ist kein Witz....

Nun hockt man da vor seinem Gerät, wie 100erte andere auch und hofft einem der vordersten Plätze gelandet zu sein. Es wird nach Eingang (Uhrzeit) sortiert.
man braucht per fax allerdings schon mehrfache Versuche und der Mailserver scheint wohl jedes Jahr abzukacken.

Nun heist es warten, denn die bisherigen Besitzer haben ja bis 31.3. Zeit zu bezahlen. Zahlungserinnerungen gibt es nicht. Tut das einer oder mehrere nicht, rutsch ein neuer (nach Liste) nach.

Irgendwann Anfang/Mitte April rennt dann jeder tägl. zum Briefkasten und wartet auf den Bescheid.
Für die, die Pech hatten, gibt es keine Post.

Im jahr 2009 gab es genau 26 Jahrszulassungen zu vergeben. Im Vorjahr waren es 3 mehr.

Und ich bin froh, das ich eine habe......
__________________
LG
Jana

Geändert von Honeybee (10.06.2009 um 21:22 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 10.06.2009, 21:20
life0815 life0815 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: Rheinkilometer 400
Beiträge: 606
Boot: Wellcraft EXCEL 23 SE
753 Danke in 354 Beiträgen
Standard

Da wäre für mich das Bootfahren gestorben. Ich mache mich grundsätzlich nicht zum Affen.

Gruß hartmut
__________________
Gruß vom Rheinkilometer 400
Hartmut

Glück sind Menschen, auf die man sich 100%-ig verlassen kann.
Mit Zitat antworten top
Folgende 13 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 10.06.2009, 21:39
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.611
8.137 Danke in 3.361 Beiträgen
Standard

Ehrlich gesagt, kann ich aber nachvollziehen, daß man auf einem Trinkwasserspeicher den Einsatz von Verbrennungsmotoren etwas begrenzt.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 10.06.2009, 21:43
Benutzerbild von Honeybee
Honeybee Honeybee ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 32
Boot: Glastron
25 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Ahja und wo steht das die Bleiloch ein Trinkwasserspeicher ist?
Ist es nämlich nicht.......

http://de.wikipedia.org/wiki/Bleilochtalsperre
__________________
LG
Jana
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 10.06.2009, 22:02
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna
Beiträge: 7.609
23.512 Danke in 9.179 Beiträgen
Standard

Selbst die Kanäle werden zur Trinkwassergewinnung herangezogen, so bestimmt auch euer Stausee, selbst wenn es da nicht geschieben seht.

Gruß
Willy
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 10.06.2009, 22:11
ivea ivea ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.01.2007
Beiträge: 1.913
2.111 Danke in 1.074 Beiträgen
Standard

Muß man für den Antrag auf das Befahren des Gewässers studiert haben? Hab ich, aber so richtig will ich es dennoch nicht kapieren....

ivea
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 10.06.2009, 22:27
Benutzerbild von aquacan
aquacan aquacan ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: Köln
Beiträge: 705
Boot: Ryds 470 HT m. Evinrude 50 PS
1.155 Danke in 472 Beiträgen
Standard

Man darf über jeden deutschen See froh sein, auf dem wir überhaupt noch mit dem Motorboot fahren dürfen. Ganz so dramatisch empfinde ich die Regularien nicht.

Es gibt in Deutschland zu wenig Binnenwasserflächen und gemessen daran zu viele Motorboote.

Justin

Justin
__________________
Rat ist wie Schnee, je weicher er fällt, desto länger bleibt er liegen und desto tiefer sinkt er ins Hirn (Samuel Taylor Coleridge)
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 10.06.2009, 22:32
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.772 Danke in 3.241 Beiträgen
Standard

Zitat:
Selbst die Kanäle werden zur Trinkwassergewinnung herangezogen, so bestimmt auch euer Stausee, selbst wenn es da nicht geschieben seht.
Eine ehemalige Bleiabbaugrube (daher der Name...) dessen Wasser nach wie vor stark belastet ist ? Na, da doch lieber 'ne eiskalte Coke Zero ! Prost !!

Eine Frage, die ich mir nicht verkneifen kann : Außerhalb der Fahrzeiten und ohne Zulassung darfst Du aber jederzeit mit HOCHgeklapptem großem Außenborder und RUNTERgeklapptem 5-PS-Not-AB fahren, oder ?!
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 10.06.2009, 22:45
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.772 Danke in 3.241 Beiträgen
Standard

Hab mal die 33seitige Stauseeordung durchgeflogen ... Tauchen nur bis 20m und mit Buddyleine ! Die ticken nicht mehr ganz sauber, diese Schreibtischtäter !

Die Preise sind gesalzen, ich würde die aufgezeigten Alternativen überdenken :
-nur bis 5 PS
-einen Bootssportverein gründen und das Vereinsboot gebührenfrei nutzen
-einen satten E-Motor nutzen - im Hybridverbund
S.33 : http://www.saale-orla-kreis.de/sokdo...leiloch_01.pdf
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 10.06.2009, 22:52
Benutzerbild von Honeybee
Honeybee Honeybee ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 32
Boot: Glastron
25 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von xtw Beitrag anzeigen
Eine Frage, die ich mir nicht verkneifen kann : Außerhalb der Fahrzeiten und ohne Zulassung darfst Du aber jederzeit mit HOCHgeklapptem großem Außenborder und RUNTERgeklapptem 5-PS-Not-AB fahren, oder ?!
Nö darfste nicht....weil der NOT AB ja wieder ein Verbrenner ist.

In der "Außzeit" kommt mein E-Motor zum Zug, falls ich mal den Platz wechseln will.
Sehr windig darfs dann aber auch nicht sein......
__________________
LG
Jana
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 10.06.2009, 23:00
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.772 Danke in 3.241 Beiträgen
Standard

Mooooment ! Ich schrieb extra von einem Not-AB mit max. 5PS - der also laut Verordnung unter der Zulassungsgrenze sowie Befähigungsnachweißgrenze liegt !

Mit E-Motor meinte ich übrigens >30kW mit 30kW Generator...
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 10.06.2009, 23:03
Benutzerbild von Honeybee
Honeybee Honeybee ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 32
Boot: Glastron
25 Danke in 11 Beiträgen
Standard

richtig lesen......

Verbrennungsmotoren sind nicht vor 9Uhr erlaubt, nicht in der Zeit zwischen 12 und 15 und auch nicht nach 19Uhr.
Schon gar nicht ab November bis März.
Die PS Zahl spielt in dem Fall keine Grenze.

Was denkst Du, warum die ganzen Angler E-Motoren zusätzlich montiert haben? Weils spaßig ist?

Unter 3,68kw ist alles Gebührenfrei, jedoch hast Du dich trotzdem an die Fahrzeiten zu halten.
__________________
LG
Jana
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 10.06.2009, 23:08
Benutzerbild von xtw
xtw xtw ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: EMDEN
Beiträge: 3.151
Boot: Modellboote...
7.772 Danke in 3.241 Beiträgen
Standard

Da hab' ich doch glatt §1 Abs.2 S.4 übersehen !
Bürokraten...
__________________
Mit freundlichem Gruß,
Thorsten
Sapere aude !
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 10.06.2009, 23:10
bert1 bert1 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 06.06.2009
Beiträge: 87
Boot: bootslos, bisher Chartersegelyachten, angedacht ist der Bau eines low-budget 15m Binnenhausboots
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt, kann ich aber nachvollziehen, daß man auf einem Trinkwasserspeicher den Einsatz von Verbrennungsmotoren etwas begrenzt.
Da wäre es verboten. Auch baden und andere Nutzungen.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 10.06.2009, 23:13
bert1 bert1 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 06.06.2009
Beiträge: 87
Boot: bootslos, bisher Chartersegelyachten, angedacht ist der Bau eines low-budget 15m Binnenhausboots
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von xtw Beitrag anzeigen
Eine ehemalige Bleiabbaugrube (daher der Name...) dessen Wasser nach wie vor stark belastet ist ? Na, da doch lieber 'ne eiskalte Coke Zero ! Prost !!

Eine Frage, die ich mir nicht verkneifen kann : Außerhalb der Fahrzeiten und ohne Zulassung darfst Du aber jederzeit mit HOCHgeklapptem großem Außenborder und RUNTERgeklapptem 5-PS-Not-AB fahren, oder ?!
Man soll mit den Gebühren auch die Bürokraten finanzieren. Um die zu rechtfertigen kommt man dann mit der Umweltschutzbehauptung damit kann man ja sogar genauso die Massenschlachtung von Vögeln durch Windkraftanlagen rechtfertigen wie auch Vogelschutzgebiete, die niemand betreten darf, weil Naturnutzung etwas für die Ökoelite ist. Statt dessen könnte man Tempolimits für bestimmte Bereiche aussprechen, um Flora und Fauna zu schützen. Oder Schutzzonen, die betonnt sind und gar nicht befahren werden dürfen.

Geändert von bert1 (11.06.2009 um 01:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 10.06.2009, 23:21
Benutzerbild von Honeybee
Honeybee Honeybee ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 32
Boot: Glastron
25 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bert1 Beitrag anzeigen
Statt dessen könnte man Tempolimits für bestimmte Bereiche aussprechen, um Flora und Fauna zu schützen. Oder Schutzzonen, die betonnt sind und gar nicht befahren werden dürfen.
Haben wir !!!!!!!!
Es gibt auf den 28km genau 3 Zonen wo 30 gefahren werden darf, und diese sind nicht ewig lang.
Der Rest darf nur mit 12 befahren werden.

Dazu kommen Bereiche, die generell für Verbrennungsmotoren gesperrt sind. Also entweder E-Motor oder Muskelkraft.
__________________
LG
Jana
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 10.06.2009, 23:26
Benutzerbild von HD4ever
HD4ever HD4ever ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.06.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 744
Boot: Ducauto Festival 499
Rufzeichen oder MMSI: DG4294 - 211600130
479 Danke in 282 Beiträgen
Standard

oh man .... du arme !
da bin ich doch verdammt froh über die ganzen Bootsmöglichkeiten die sich hier in / um Hamburg inkl. der Ostsee so bieten ...
bei sonem Müll hätte ich garantiert nur nen kleines Autodach-Ruderboot zum angeln ....
aber Glückwunsch das du ne Jahreskarte hast !
__________________
baltic trolling crew HH .... Jörg
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 10.06.2009, 23:28
Benutzerbild von Honeybee
Honeybee Honeybee ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 32
Boot: Glastron
25 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Huhu Jörg....wir kennen uns ja

Die Zulassung gebe ich auch nicht wieder her. Obwohl ich momentan kein fahrbares Boot habe, zwecks Motorschaden.
__________________
LG
Jana
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 10.06.2009, 23:52
Benutzerbild von HD4ever
HD4ever HD4ever ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.06.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 744
Boot: Ducauto Festival 499
Rufzeichen oder MMSI: DG4294 - 211600130
479 Danke in 282 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Honeybee Beitrag anzeigen
, zwecks Motorschaden.
tolle wurst ..... IB ? oder AB ?
ich hole morgen mein Boot ab, dann gleich durchstarten zum Bootsdealer hier um die Ecke ne große Inspektion machen lassen ...
nochmal son Drama nach nem AB Kauf muß ich nicht haben
__________________
baltic trolling crew HH .... Jörg
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 11.06.2009, 08:13
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: Unna
Beiträge: 7.609
23.512 Danke in 9.179 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Honeybee Beitrag anzeigen
Haben wir !!!!!!!!
Es gibt auf den 28km genau 3 Zonen wo 30 gefahren werden darf, und diese sind nicht ewig lang.
Der Rest darf nur mit 12 befahren werden.
.
Wozu dann mehr als 5PS?

Aber, wollen wir doch froh sein, das in Deutschland Ordnung herrscht! Was glaubt ihr, warum an der Nord und Ostseeküste keine Piraten lauern?

Genau, der elende Papierkrieg wegen Zulassung und Fahrzeiten schreckt sie ab.

Willy
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #21  
Alt 11.06.2009, 08:48
Benutzerbild von Der Franke
Der Franke Der Franke ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 43
Boot: Wellcraft Excel 21 SL
45 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich hatte auch einige Jahre eine Zulassung auf der Bleiloch-Talsperre.
Das war von 1997 bis 2000. Da war es noch 1. viel billiger und 2. viel
lockerer an eine Zulassung zu kommen.

In diesen Ruhezeiten fahren aber munter die Polizei mit ihrer Bayliner und
die gewerblichen Ausflugsdampfer auf der Bleiloch herum. Ich konnte damals
oft beobachten, dass die Herren von der Polizei (es war keine WSP) in den
12 km/h Zonen den Hebel auf dem Tisch hatten und dabei viel Freude und
keinen Einsatz hatten.

Oder es gab das Gesetz, dass Angler die über Nacht bleiben kein Zelt aufstellen durften, nur einen sog. Wetterschutz.
Bei manchen sah ich am Abend dann den einen oder anderen in Zivil am Lagerfeuer sitzen und da waren ganze Zeltdörfer aufgebaut.

Die Bleiloch-Talsperre ist ein wunderschönes Gebiet das es zu schützen lohnt. Aber ich hatte oft den Eindruck das da mit verschiedenen Maßstäben
gemessen wurde.

Viele Grüsse
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 11.06.2009, 09:09
Benutzerbild von jaka-bubi
jaka-bubi jaka-bubi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Berliner Raum
Beiträge: 1.097
Boot: "jaka-ist leider verkauft", dafür: Quicksilver Cabin/50PS Evinrude + Paddelboot-Schlauchi-olle Jolle
543 Danke in 435 Beiträgen
Standard

der wahnsinn ist auf der hohenwarta talsperre auch nicht viel anders - lebt man eben damit.
__________________
Grüsse von Spree und Schwielochsee - Norbert

Denk an die Umwelt - fahr mit dem Bus




Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 11.06.2009, 09:47
Benutzerbild von Torsk_Ni
Torsk_Ni Torsk_Ni ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.12.2006
Ort: Alveslohe
Beiträge: 493
460 Danke in 256 Beiträgen
Standard

HuHu Jana!

Bei dem ganzen Käse den Ihr Euch da antun müssten wäre ich wie Jörg wohl
auch auf was leichtes aus Alu mit dem Nobelschieber von Torquedo umgestiegen.

Das ist ja Irrsinn was da bei Euch abgeht!
Und mir geht die normale Zulassung über 2,3PS für meine Angelkarre schon auf den Zylinder...
__________________
***PetriHeil wünscht Kai***
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 11.06.2009, 09:54
bootsmann bootsmann ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.742
Boot: Ich fahre alle Boote,ob Segel oder Motor
Rufzeichen oder MMSI: Moin Digger
10.141 Danke in 3.465 Beiträgen
Standard

Ich schmeiss mein Boot einfach in die Ostsee und bretter los!-
allerdings erst, wenn ich fertig bin mit meinen "Renovierungsarbeiten!"


Gruß Digger, der da, wo ihr wohnt, nicht wohnen will!
__________________
Gesundheit ist die langsamste Art zu sterben
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 11.06.2009, 10:52
life0815 life0815 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: Rheinkilometer 400
Beiträge: 606
Boot: Wellcraft EXCEL 23 SE
753 Danke in 354 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Honeybee Beitrag anzeigen
Haben wir !!!!!!!!
Es gibt auf den 28km genau 3 Zonen wo 30 gefahren werden darf, und diese sind nicht ewig lang.
Der Rest darf nur mit 12 befahren werden.

Dazu kommen Bereiche, die generell für Verbrennungsmotoren gesperrt sind. Also entweder E-Motor oder Muskelkraft.
Hallo,

gebe dir einen Tipp ZIEHE UM!!!!!

Gruß Hartmut
__________________
Gruß vom Rheinkilometer 400
Hartmut

Glück sind Menschen, auf die man sich 100%-ig verlassen kann.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 88


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.