boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.02.2004, 13:38
Benutzerbild von JB
JB JB ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Seevetal / Schlei
Beiträge: 311
Boot: Sea Ray 230 DA
220 Danke in 122 Beiträgen
Standard Antifouling - Übergang Rumpf/Z-Antrieb

Moin,

eine Frage zum Übergang des Antifouling-Antrichs vom Rumpf zum Z-Antrieb.

Man soll ja das Rumpf-Antifouling (z.B. VC Offshore) nicht bis an den Antrieb auftragen (Mercruiser empfiehlt min. 40 mm Abstand zum Antrieb). Streicht Ihr dann das AF für den Antrieb (z.B. Trilux) bis an das andere AF heran oder laßt Ihr einen Spalt ohne AF ?
__________________
Gruß Jens
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 06.02.2004, 20:06
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.921 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Hallo Jens,

das kommt darauf an, ob im AF Metalle (Kupfer) sind.

Wenn keine Metalle vorhanden sind, kannst Du den ganzen Antrieb damit streichen.

Ansonsten würde ich sagen 1" (2,54 cm) Abstand langt zum Trasom.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 07.02.2004, 19:49
Benutzerbild von JB
JB JB ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Seevetal / Schlei
Beiträge: 311
Boot: Sea Ray 230 DA
220 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
das kommt darauf an, ob im AF Metalle (Kupfer) sind.

Wenn keine Metalle vorhanden sind, kannst Du den ganzen Antrieb damit streichen.
Hallo Cyrus,

das Trilux AF ist für Alu, Antriebe, Propeller usw. mit entsprechender Vorbehandlung (z.B. Etch Primer/Primocon).

Die Frage ist nur kann ich mit dem Trilux direkt bis an das andere AF vom Rumpf (in meinem Fall VC Offshore) herangehen oder sollte man lieber zwischen den verschiedenen AF's einen freien Spalt lassen.
__________________
Gruß Jens
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.02.2004, 10:20
Benutzerbild von Olaf
Olaf Olaf ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.397
4.560 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

Hallo Jens,

ich nehme an, Deine Frage zielt auf galvanische Korrossion ab (?).

Da die Antifoulings für Antriebe immer metallfrei sind, können hier keine galv. Stöme weitergeleitet werden. D.h. für mich, man kann mit dem AF für Antriebe bis an das Rumpf AF heran gehen. Mache ich seit Jahren ohne Probleme so. Wichtig ist nur der Abstand des Rumpf AF zum Antrieb. Da nehme ich regelmässig lieber ein paar Centimeter mehr.
__________________
Viele Grüsse,
Olaf
__________
wattsegler.de
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.