boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.01.2004, 08:45
michaelabg michaelabg ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Augsburg Bayliner 1952
Beiträge: 408
28 Danke in 20 Beiträgen
Standard Wachs für Rumpf an trailerbaren Boot?

Hallo Bootsfreunde,
welches Produkt verwendet Ihr für den Rumpf von euerem trailerbaren Boot?
Ich suche DAS geniale Mittel damit der Dreck der sich so nach 5 Wochen angesetzt hat leicht wieder runter geht.
Was für eine Chemie kommt bei euch beim Reinigen zum Einsatz?
Kennt Ihr was das man einfach aufsprüht, warten und dan mit dem Kärcher runter wäscht (der Trailer sollte ganz bleiben)?
Vielen Dank für euere Tip´s
und denkt dran:
Die Tage werden schon wieder länger

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.01.2004, 09:33
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.671
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.465 Danke in 8.091 Beiträgen
Standard

..mach dich mal kundig...

www.metasco.de und www.nautipro.de
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.01.2004, 10:52
Benutzerbild von Smarty
Smarty Smarty ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 444
Boot: Optima 92 / Dehler 36cws
232 Danke in 106 Beiträgen
Standard

Hallo,

also ich persönlich benutze seit Jahren, nicht nur für Trailerboote, Yachtcleaner von International und danach Teflon Wachs von Yachticon.
Zwei Polituren zum Reinigen, dann zwei Schichten Teflon Wachs, und das Schiff blitzt wie neu.
Nach dem Rauskranen einfach nur abkärchern, ohne Reinigungsmittel! Das reicht völlig.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 05.01.2004, 11:07
michaelabg michaelabg ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Augsburg Bayliner 1952
Beiträge: 408
28 Danke in 20 Beiträgen
Standard

Hi Smarty,
ich sehe schon, du legst zwei Schichten Wachs auf. Wie ist es dann nach dem reinigen? Kommt dann wieder neues Wachs drauf? Oder muß vorher wieder mit Yachtcleaner gereinigt werden?
Wird eigentlich jede Schicht poliert?

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.01.2004, 11:17
Benutzerbild von Smarty
Smarty Smarty ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 444
Boot: Optima 92 / Dehler 36cws
232 Danke in 106 Beiträgen
Standard

Also ich lasse mein Boot ja jedes Jahr die Saison im Wasser liegen. Daher poliere und wachse ich jedes Frühjahr.
Wenn Du aber nur 5 Wochen im Wasser liegst brauchst Du das nicht jedes Mal machen.
Das Kärchern holt das Teflon Wachs nicht so schnell runter, somit musst du nicht jedesmal polieren und wachsen.

Poliert werden muss nach jeden Arbeitsschritt. Das Polieren vom Cleaner ist aufwändiger, aber nicht dramatisch.

Das Teflon Wachs wird aufgetragen wie Wsser, poliert sich superschnell und rückstandfrei.

Ich würde Dir empfehlen einmal Grund rein zu bringen. D.h. zweimal Politur. Danach zwei mal gründlich wachsen. Dann hast Du ne Weile Ruhe. Bei der wenigen Nutzung musst Du nicht jedes Mal cleanern.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 06.01.2004, 17:42
Benutzerbild von nautipro
nautipro nautipro ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 233
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Michael,

bei der von Dir genannten - zeitlichen - Nutzung, haben wir sehr gute Erfahrungen mit der Behandlung des Unterwasserschiffes mit (unserem)sog. "Hard-Wax" gemacht. Selbst im Mittelmeer zeigte dieser während der Saison einen relativ geringen Bewuchs auf und konnte leicht gereinigt (Kärcher) werden.

Grundsätzlich könntest / solltest - wie Smarty sagt - zuerst gründlich reinigen, anschließend, je nach Beschaffenheit, Zustand und Alter mit einer Politur oder einem Rubbing polieren und im dritten Schritt eine Langzeitkonservierung auftragen.

(Ob dieses Wachs nun Teflon enthält oder nicht, mag jeder selbst beurteilen. Wir verwenden hier ein natürliches hartes Carnauba-Wachs, da ich von den minimal beigefügten Teflonanteilen ausser "Geldmacherei" nichts halte. Der Anteil liegt oft unter 3 % und wird nie den von der Werbung herbeigewünschten "Bratpfanneneffekt" haben...)

Mit Hard-Wax erhälst Du ein extrem glattes, salzwasserbeständiges Unterwasserschiff, welches leicht zu verarbeiten und reinigen ist. Je nach UV-Einstrahlung solltest Du es 1 - 2 mal im Jahr verwenden.

@Smarty: ...wird Zeit, dass Du "regional" umsteigst ...

Ich hoffe, ich konnte helfen,

Grüße aus Berlin, Lars
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.01.2004, 08:19
Benutzerbild von Smarty
Smarty Smarty ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 444
Boot: Optima 92 / Dehler 36cws
232 Danke in 106 Beiträgen
Standard

"@Smarty: ...wird Zeit, dass Du "regional" umsteigst ..."

Ja natürlich, von Deiner Probe war ich im Sommer ja schon sehr begeistert.
Kannst mir ja noch mal ne mail schicken, vielleicht mit nem Link oder nem Produktkatalog.

Bin immer für neue gute Produkte offen, das Canaubawachs würde mich z.B. für mein neu bestelltes Boot sehr interessieren.


MfG
Smarty
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.