boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.12.2003, 09:09
Benutzerbild von Smarty
Smarty Smarty ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 444
Boot: Optima 92 / Dehler 36cws
232 Danke in 106 Beiträgen
Standard nochmal Ausseborder für mein Segelboot

So, nun habe ich mich entschieden mein Segelboot (7,30m lang, ca 1,5 Tonnen leer) mit einem Honda BF6 Langschaft Aussebbordmotor auszurüsten. Ich möchte ersteinmal auf eine Fernbedienung und Elektrostarter verzichten.

Der Honda BF 8 ist deutlich schwerer, zu schwer für meinen Geschmack.

Habe da von meinem Händler einen neuwertigen Honda BF6 Langschaft mit 20 Betriebsstunden in Aussicht.

Macht es bei meinem Boot Sinn die "Erweiterung auf 8 PS" mit geänderter Nockenwellenscheibe zu ordern? Es ist von Honda sogar so vorgesehen, die Garantie (5Jahre) bleibt erhalten.
Wie gesagt, dass Schiff wiegt ca. 1500 kg.

Ich denke, dass mein Schiff damit ersteinmal gut motorisert sein müsste, oder was denkt Ihr?

Bin für jedes sinnvolle Statement dankbar.
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 29.12.2003, 09:40
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Smarty,
die Motorisierung ist absolut ausreichend, auch schon mit 6 PS.
Auf der ANITA werden mit 8 PS 30 to bewegt.
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 29.12.2003, 10:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,
doofe frage die ich nicht ganz mitbekommen habe .....
wo wolltest Du den damit segeln ?

Beispiel meinerseits .
Mein Johnsonn hatte liebe Mühe mich in den Hafen zu bringen als wir hier leztens den netten Wind hatten ( 7 - 9 Bft ) 6 PS ( ergo wurde in den Hafen gesegelt.
Mein Mercury mit 9 PS hat da absolut gar keine Probleme ( den nehm ich auch immer mit wenn ich zur Ostsee hochfahre . Weil er einfach gegenan mehr Kraft hat als der Johnson )

Wenn also der Preis nicht exorbitant ( differenz zum 6 PS ) hoch ist dann würde ich Dir eher zum 8 PS raten . ( Zumal das Gewicht ja nahezu gleich beibt .

( Mein Boot wiegt leer knapp 2 t Bj 65 und ist 22 Füße groß :-D )


@ Helmut naja aber auf Rumpfgeschindigkeit kommen wir mit dem AB auch nicht :-D und mit dem gleiten haben wir auch so unsere liebe Mühe kicher kicher




Gruß




der Klotzfisch
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 29.12.2003, 10:59
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Klotzfisch
...
@ Helmut naja aber auf Rumpfgeschindigkeit kommen wir mit dem AB auch nicht :-D und mit dem gleiten haben wir auch so unsere liebe Mühe kicher kicher
...aber für rund 3 kn reicht's mit ein bisschen Anlauf (fast) immer
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 29.12.2003, 11:54
Benutzerbild von sailaway
sailaway sailaway ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Kärnten
Beiträge: 88
Boot: Etap 21i
14 Danke in 11 Beiträgen
Standard 6 PS für 1,5 Tonnen

Hallo Smarty

Ich habe auf meiner Sailaway einer Etap21i 1,1 t Leergewicht einen 5PS Honda und bin damit eigentlich zufrieden Reisegeschwindigkeit so um die 5 Kn.
Das Aufstoppen im Hafen könnte besser sein aber es ist ausreichend.
Da der Motor nicht auf die volle Drehzahl kommt habe ich die Schraube einbischen getunt. Bringt nicht viel aber ich habe das Gefühl das er jetzt ein bischen mehr Schub hat.

mfg. Sailaway

PS wenn der Preis und das Gewicht nicht wären hatte ich den 9,9PS "Yamaha" mit Schubpropeller.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 29.12.2003, 13:04
Benutzerbild von Smarty
Smarty Smarty ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 444
Boot: Optima 92 / Dehler 36cws
232 Danke in 106 Beiträgen
Standard

Zur Nachfrage:
Ich bin fast ausschließlich hier in Berlin und Umgebung unterwegs. Im Sommer wollen wir zur Müritz motoren.

Sollte ich doch mal zur Ostsee wollen dann leihe ich mir nen stärkeren Motor aus.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 29.12.2003, 14:21
Benutzerbild von moskito
moskito moskito ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Provence
Beiträge: 1.411
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard Re: nochmal Ausseborder für mein Segelboot

Zitat:
Zitat von Smarty
So, nun habe ich mich entschieden mein Segelboot (7,30m lang, ca 1,5 Tonnen leer) mit einem Honda BF6 Langschaft Aussebbordmotor auszurüsten. Ich möchte ersteinmal auf eine Fernbedienung und Elektrostarter verzichten.

Der Honda BF 8 ist deutlich schwerer, zu schwer für meinen Geschmack.

Habe da von meinem Händler einen neuwertigen Honda BF6 Langschaft mit 20 Betriebsstunden in Aussicht.

Macht es bei meinem Boot Sinn die "Erweiterung auf 8 PS" mit geänderter Nockenwellenscheibe zu ordern? Es ist von Honda sogar so vorgesehen, die Garantie (5Jahre) bleibt erhalten.
Wie gesagt, dass Schiff wiegt ca. 1500 kg.

Ich denke, dass mein Schiff damit ersteinmal gut motorisert sein müsste, oder was denkt Ihr?

Bin für jedes sinnvolle Statement dankbar.
Hallo Smarty
bei Seglern rechnet man so mit 3-4PS/to..das für Dich als Anhaltspunkt.
Gruss
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 30.12.2003, 10:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Smarty
Zur Nachfrage:
Ich bin fast ausschließlich hier in Berlin und Umgebung unterwegs. Im Sommer wollen wir zur Müritz motoren.

Sollte ich doch mal zur Ostsee wollen dann leihe ich mir nen stärkeren Motor aus.

Moin,
kauf Ihn wird reichen ( mit dem Zusatz das Du zur Ostsee einen größeren nimmst )


Viel Spaß mit dem Boot in der nächsten Saison und dem NEUEN !! Motor



Gruß



der Klotzfisch
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 30.12.2003, 10:25
Benutzerbild von Martin K
Martin K Martin K ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: Bochum
Beiträge: 30
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hi Smarty!
Die Aufrüstung von 6 auf 8 PS hat bei meinem Honda BF 6 einschließlich Inspektion nach 25 Betriebsstunden 300 Euro gekostet. Nimm doch erstmal den 6er und teste, wie du damit zurechtkommst- umrüsten ist doch kein Problem.
__________________
Schöne Grüße
Martin
_______________________________________
Wir sitzen alle in einem Boot- die einen rudern, die anderen angeln!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 30.12.2003, 12:56
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Martin K
Hi Smarty!
Die Aufrüstung von 6 auf 8 PS hat bei meinem Honda BF 6 einschließlich Inspektion nach 25 Betriebsstunden 300 Euro gekostet. Nimm doch erstmal den 6er und teste, wie du damit zurechtkommst- umrüsten ist doch kein Problem.
Hallo Martin,
welche Dinge werden eigentlich bei dieser Umrüstung geändert?
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 30.12.2003, 13:17
Benutzerbild von Martin K
Martin K Martin K ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: Bochum
Beiträge: 30
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

@Wolf:
Es wurden lediglich die Zahnriemenscheibe und die beiden Kerzen gewechselt- vermutlich wurde noch die Motoreinstellung geändert.
Hab gerade nachgesehen, die Umrüstung hat 190 Euro gekostet- Materialkosten davon ca 160 Euro.
__________________
Schöne Grüße
Martin
_______________________________________
Wir sitzen alle in einem Boot- die einen rudern, die anderen angeln!
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.