boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 04.12.2003, 21:42
bolin bolin ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.07.2003
Ort: Saarland
Beiträge: 12
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard IN SEE STECHEN!?!?!?

Hallo zusammen,

nun lese ich viele Zeitschriften wie Yacht, Segeln. Boote, Palstek, Skipper, Anker u.s.w. Aber auch Bücher aller "maritimer" Art. Desweiteren schaue ich mir maritime Berichte, Dokumentationen, Reportagen u.s.w. an. Immer wieder (in diesem Fall - immer öfter) lese bzw. höre ich ...... sind Sie dann in See gestochen ..... stachen Sie um 05.00 Uhr in See .... bevor Sie in See stachen, haben ...... u.s.w. u.s.f. ...

Eigentlich gibt es diesen Begriff des - in See stechen`s in der maritimen Sprache überhaupt nicht. Dieser Begriff wurde von (nicht abwertend gemeint) Landratten "erfunden".

Es heißt eigentlich ... In See gehen.

Sollten renomierte FACH-Zeitschriften und Redakteure dies nicht wissen.
Wissen "Bücherschreiber" maritmer Literatur es auch nicht.
Was meint Ihr dazu?
__________________
Lieber einfach und Leinen los - als komfortabel und im Hafen liegen!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 04.12.2003, 21:52
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: PLZ 47... am linken Ndrh.
Beiträge: 849
Boot: MoBo (verkauft) / Kajak
330 Danke in 192 Beiträgen
Pit eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

1. Deine Signatur gefällt mir, aber besser ist komfortabel in See stechen

2. stechen deshalb (meine ich, nicht weiss ich), weil früher gerudert wurde, auch auf grossen Schiffen und die ruder wurden ins Wasser bzw. die See gestochen

Ich kann aber irren und lerne gern dazu.

(Her mit den Antworten - ich schreib dann an den Balder bei genial daneben und verdien hoffentlich 500,-- )


mit fragenden Grüssen

Pit
__________________
Gruss vom linken Niederrhein

Pit

Ich sammele für meine Tochter Lanyards/Umhängeschlüsselbänder -> wer welche abgeben möchte bitte per PN melden. (aktuell über 230 Stck. aus dem erhalten - Danke!)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 04.12.2003, 21:54
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Also ich habe einen Degen an Bord und steche damit in die See.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 04.12.2003, 22:01
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Ich habe 35 Jahre lang Fechten trainiert und auch immer in die See gestochen...


Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 04.12.2003, 22:17
Supetarska Supetarska ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.06.2003
Ort: Weinberg bei Ansbach
Beiträge: 218
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
In einer alten Abhandlung hab ich mal gelesen daß dieser Ausspruch
schon auf die alten Wikinger zurückgeht. Und zwar so wie Pit es schon
sagte: Die Ruder in den See (Meer) stechen.
Gruß Gerhard
__________________
Eins kann mir keiner nehmen - die wahre
Lust am Leben.

www.supetarska.de
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 05.12.2003, 08:25
jfalkenstein jfalkenstein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 390
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Seitdem Alinghi den America's Cup geholt hat, mach ich das nur noch mit einem Schweizer Offiziersmesser.
__________________
Gruß und ade
Jürgen

http://www.seekreuzer.net/mb/sommerwind/sommerwind.jpg
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.12.2003, 11:12
Frank
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Jürgen,

ich nehme stark an, dass Du ein solches benutzt:


Gruss ennet der Grenze
Frank
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 05.12.2003, 12:09
Benutzerbild von balimara
balimara balimara ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.11.2003
Ort: Bonn (50°40,0´N 07°09,0´E)
Beiträge: 776
544 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Mit dem russischen Vetter wäre es auch nicht schlecht, Frage ist nur wie?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1551_1070622567.jpeg
Hits:	399
Größe:	13,3 KB
ID:	2843  
__________________
Gruß Manfred
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 05.12.2003, 12:19
jfalkenstein jfalkenstein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 390
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Frank
ich nehme stark an, dass Du ein solches benutzt
nein Frank, denn das gibt es nur für die Privilegierten. Ich habe das blaue Skippermesser. Das ist das, bei dem sich der Marlspieker verbiegt, wenn man damit den Wassertankdeckel aufmachen will. Beim Schließen kann man den dann wieder geradebiegen.
__________________
Gruß und ade
Jürgen

http://www.seekreuzer.net/mb/sommerwind/sommerwind.jpg
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 10.12.2003, 22:57
bolin bolin ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.07.2003
Ort: Saarland
Beiträge: 12
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Also bevor Ihr Euch mit Eueren Messerschen noch weh tut (also nen schönen Gruß aus Solingen verpasst) habe ich mich (da es mir mit der ganzen Wikinger-rum ruderrei zu langweilig wurde - und ich denke das vielleicht der ein oder die andere Interesse daran hat) per Lexika mal "schlau" gemacht.

Dort steht geschrieben: In See "stechen" (to put to sea)
= Laienhafter Ausdruck für "in See gehen".


Also - schreibende und sendende Zunft - aufpassen.
__________________
Lieber einfach und Leinen los - als komfortabel und im Hafen liegen!
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 10.12.2003, 23:24
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.676
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.471 Danke in 8.094 Beiträgen
Standard

..."in See stechen" hab ich noch niemand gesehen....

aber öfters schon mal "in See pinkeln" ??!!!!!!!
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 11.12.2003, 08:47
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.712 Danke in 1.252 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dieter
..."in See stechen" hab ich noch niemand gesehen....

aber öfters schon mal "in See pinkeln" ??!!!!!!!
hab ich schon gesehen Dieter: nachdem mein Dauergast 2 Flaschen Rotwein ohne Alkohol getrunken hatte und vom Steg in See pinkelte zog ihn seine schwere Uhr vorwärts und er ist in See gestochen- weiß nicht warum er nicht gelacht hat- war nur 16 Grad kalt!


Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 11.12.2003, 09:00
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordbayern OPF
Beiträge: 17.676
Boot: 233 XL Ambassador Baujahr 1989
15.471 Danke in 8.094 Beiträgen
Standard

...´na also.... da haben wir es doch.... "in See stechen" gibts also
__________________
servus
dieter

Sprichwort:
Wer zu allem seinen Senf gibt, gerät ganz schnell in
den Verdacht, ein Würstchen zu sein
..
.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 11.12.2003, 15:46
Benutzerbild von Müritzer
Müritzer Müritzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Waren
Beiträge: 740
Boot: Bavaria 32 Sport
156 Danke in 116 Beiträgen
Standard Re: IN SEE STECHEN!?!?!?

Zitat:
Zitat von bolin
Hallo zusammen,

nun lese ich viele Zeitschriften wie Yacht, Segeln. Boote, Palstek, Skipper, Anker u.s.w. Aber auch Bücher aller "maritimer" Art. Desweiteren schaue ich mir maritime Berichte, Dokumentationen, Reportagen u.s.w. an. Immer wieder (in diesem Fall - immer öfter) lese bzw. höre ich ...... sind Sie dann in See gestochen ..... stachen Sie um 05.00 Uhr in See .... bevor Sie in See stachen, haben ...... u.s.w. u.s.f. ...

Eigentlich gibt es diesen Begriff des - in See stechen`s in der maritimen Sprache überhaupt nicht. Dieser Begriff wurde von (nicht abwertend gemeint) Landratten "erfunden".

Es heißt eigentlich ... In See gehen.


Soviel wie ich einmal gelesenhabe kommt es wirklich aus den ersten Seefahrerzeiten und zwar vom Boot oder Kahn staaken (mit dem,einem Ruder in See stechen und das Boot bewegen )

Lolli





Sollten renomierte FACH-Zeitschriften und Redakteure dies nicht wissen.
Wissen "Bücherschreiber" maritmer Literatur es auch nicht.
Was meint Ihr dazu?
__________________
ALLES IST SCHÖN - aber nur solange wie man selber dran glaubt !
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.