boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 92Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 92 von 92
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 04.12.2003, 13:58
Benutzerbild von gerd5
gerd5 gerd5 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nähe Villach Österreich Motorsegler
Beiträge: 1.197
Boot: MS - Salzburg
454 Danke in 170 Beiträgen
gerd5 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von dodl
Kann man nicht den erwaehnten Bewegungsmelder nehmen um den Strom ueberhaupt erst im Ernstfall fliessen zu lassen?
cu
martin
das geht, kommt ja kaum eine Leistung drüber
__________________
Grüße Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 04.12.2003, 14:12
jfalkenstein jfalkenstein ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 390
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

jetzt warte ich bloß noch, bis ein übereifriger Mod kommt und das ins Flachwasser verschiebt. Wenn wir schon dabei sind, im Flachwasser müßte doch das Kabel zum Erden nicht so lang sein, weil dort eher Grundberührung ist als mitten auf dem Atlantik, oder? Und überhaupt, ist Erden die korrekte Bezeichnung, das sollte doch je nach Untergrund, felsen, sanden, kieseln oder schilfen heißen.
__________________
Gruß und ade
Jürgen

http://www.seekreuzer.net/mb/sommerwind/sommerwind.jpg
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 04.12.2003, 14:42
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

@ Jürgen, @Mods
Das ist kein Flachwasser - ich beschäftige mich ernsthaft mit dem Gedanken.
Wohlgemerkt nicht in Kroatien am Pier, sondern in irgend einer verlassenen Karibik-Bucht....

Deswegen lese ich - und, wie ich sehe auch einige andere - diesen Thread schon sehr aufmerksam, denn es wäre eine billige Abschreckungsmaßnahme, wenn es funzt.

Andere spielen halt Hundegebell über nen Bewegungsmelder ab und Slocum hat Reißnägel auf's Deck gestreut....

Gruß

Volker
SY JASNA
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 04.12.2003, 14:52
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Volker
@ Jürgen, @Mods
Das ist kein Flachwasser - ich beschäftige mich ernsthaft mit dem Gedanken.
Wohlgemerkt nicht in Kroatien am Pier, sondern in irgend einer verlassenen Karibik-Bucht....

Deswegen lese ich - und, wie ich sehe auch einige andere - diesen Thread schon sehr aufmerksam, denn es wäre eine billige Abschreckungsmaßnahme, wenn es funzt.

Andere spielen halt Hundegebell über nen Bewegungsmelder ab und Slocum hat Reißnägel auf's Deck gestreut....

Gruß

Volker
SY JASNA

Wat son richtig falsch gepolter Karibik-Pirat ist, der kommt nach Stromschlag erst so rischtisch auf Touren.

Der mutiert zu Mr. 1000 Volt.

Und wenn Du dann noch Dein Deck mit Melkfett eingeschmiert hast, geht der ab wie ne Rakete und kommt erst weit im Landesinnern wieder zum stehen.
Frühestens!
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 04.12.2003, 15:31
Benutzerbild von Wilfried2
Wilfried2 Wilfried2 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.11.2003
Ort: Lastrup/Wilhelmshaven
Beiträge: 158
Boot: Meerencruiser
Rufzeichen oder MMSI: DH 6362
10.704 Danke in 979 Beiträgen
Standard

@ Volker,
ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses die richtige Abschreckung ist.
Eigentlich muß doch etwas passieren, bevor solche Typen die Chance haben, an Bord zu kommen.
Dieses bedeutet, dass ich bereits ab einer gewissen Entfernung zum Boot
die Möglichkeit habe, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, welche ein
betreten des Bootes "unmöglich" machen. Nur was hier tauglich ist ????
kann mir im Moment auch nichts anderes vorstellen, als ständig " Wache"
zu gehen. Alleine allerdings unmöglich.

@ Wolfgang,
schlecht wenn du hinter den Typen herläufst und auch zur Rakete wirst
Wilfried
__________________
Wilfried
Ich mag keine Knoten
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 04.12.2003, 16:38
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,
von "Selbstgebasteltem" möchte ich hier dringend (!) abraten! Zündspulen geben viel höhere Spannungen und auch höhere Ströme ab als die kleinen, für Haustiere zu verwendenden Geräte!
Außerdem ist die Abschreckung, bzw der Einsatz gegen Menschen damit verboten, es müssen DEUTLICH SICHTBARE WARNHINWEISE auf das vorhandensein eines solchen Gerätes angebracht werden!
Stell dir vor, Cyrus mit seinem Schrittmacher will auf dein Boot es blitzt, sein Schrittmacher löst sich auf wie ein Ami V8 und er schlägt hin!!
Gruß Willy
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 04.12.2003, 16:49
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

@Wilfried
Unter Abschreckung verstehe ich natürlich auch Maßnahmen, die für den jeweils betroffenen (potentiellen) Kriminellen im Vorfeld ein solches Risiko signalisieren, dass er es sich schwer überlegt, an Bord zu kommen. Mit der Betonung auf 'signalisieren', was natürlich auch bedeuten kann, dass ich mit ner Flak an Deck stehe und ihm diese demonstrativ zeige.

Ein anderes Thema ist aber, jemanden daran zu hindern, an Deck zu kommen. Das kann, wie schon gesagt, eine Alarmanlage genauso wie ein Hund sein. Sicher ist das keine langfristige Angelegenheit, aber es zeigt dem Typen, dass man gewappnet ist und der Überraschungseffekt ist sowieso auf meiner Seite in diesem Fall.

Wenn man das Buch Yachtpiraten liest, so ist speziell bei Booten mit kleiner Crew oder Einhandseglern das Problem, dass man irgendwann einfach schlafen muss. Und es kommt eindeutig in dem Buch raus, dass derjenige im Vorteil ist, der das Handeln bestimmt. Mit anderen Worten: wenn ich penne und jemand kommt unbemerkt an Bord und hält meiner Freundin oder mir das Messer an die Kehle oder steht mit'm Revolver im Niedergang, haste schon verloren.
Wenn aber durch einen Überraschungsmoment etwas Unvorhergesehenes passiert, er erschrickt sich, macht Lärm, mit dem er nicht gerechnet hat oder so etwas, gibt er mir das Gesetz des Handelns in die Hand.
Um nix anderes geht es mir.
Denn entweder ist es ein Verbrecher, der im wahrsten Sinne 'über Leichen' geht, oder aber einer, der mit möglichst wenig Risiko an (eigenem) Leib und Leben sein Taschen- oder Haushaltsgeld aufbessern
möchte. Das heisst natürlich nicht, dass diese Typen nicht auch ne Waffe dabei haben können.
Aber die Bereitschaft, sie einzusetzen, ist eine andere.

Und für solche Überraschungsmomente sehe ich so was wie die el. Reling schon als geeignet an. Und kosten tut's nicht viel.

Gruß

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 04.12.2003, 16:55
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Volker,
irgendwo im "Busch" mag das gehen, hier bei uns ist es schlicht verboten.
Selbst wenn du einen bissigen Hund im Hause hast, musst du das kenntlich machen, streng genommen, (so hab ich es mal wo gelesen) sogar an jedem Fenster und überall dort, wo jemand (unbefugt) einsteigen könnte!
Willy
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 04.12.2003, 17:03
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

@Willy
..und von genau nichts anderem rede (zumindest) ich.

Wobei der Busch bei mir schon auch eine Ankerbucht in Sizilien sein kann, wo harmlose kleine 16-jährige zu den Yachten rausgepaddelt kommen, und beim ersten Durchgang schon mal aus den offenen Fenstern alles klauen, was sie kriegen können, dann dabei das Personal abzählen, ihren Kollegen an Land signalisieren, wie viele an Bord sind, sich dann zurückziehen. Die Landjungs zählen nur die Häupter der Lieben die mit dem Dinghi kommen und wenn kein teures Haupt fehlt, wird das per Handy gemeldet und nun können sich die anderen unbemerkt an Bord zu schaffen machen.
Um die Landgänger kümmern sich dann liebevoll die Land-Jungs und -Mädels.

gruß

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 04.12.2003, 17:16
Benutzerbild von Wilfried2
Wilfried2 Wilfried2 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.11.2003
Ort: Lastrup/Wilhelmshaven
Beiträge: 158
Boot: Meerencruiser
Rufzeichen oder MMSI: DH 6362
10.704 Danke in 979 Beiträgen
Standard

Volker,
genau das meinte ich ja, soviel Zeit gewinnen, um rechtzeitig reagieren zu können.
Wenn Du irgendwelche Sicherheitsmaßnahmen im Vorfeld signalisieren willst, halte ich allerdings den "Weidezaun" für nicht angebracht, da er ja
"unsichtbar" angebracht wird.
Ist Dir schon sowas mal passiert, dass ungebetener Besuch an Bord gekommen ist?
Wilfried
__________________
Wilfried
Ich mag keine Knoten
Mit Zitat antworten top
  #61  
Alt 04.12.2003, 17:30
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

@Wilfried
Bis jetzt noch nicht, wo ich dabei war.
Einmal war wohl in Kroatien jemand in meinem Boot, als ich nicht da war, hat Handy, ein kleines Fernglas und Pistolen(attrappe) geklaut.
Komischerweise Geldbeutel, Hand-GPS u.ä. was sichtbar dalag liegengelassen.
Boot war nicht abgeschlossen und kompletter Niedergang offen (ist bei mir meistens so) - denke, es waren Kinder.

Gruß

Volker
SY JASNA
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #62  
Alt 04.12.2003, 17:33
Benutzerbild von Flobec
Flobec Flobec ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.09.2003
Beiträge: 409
18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Vielleicht noch eine kleine Kurioität aus der heilen Welt der Rechtsmedizin:
__________________________________________________ _
Tödlicher Weidezaun als Herzschrittmacher

Einen besonders makabren Fall berichteten Züricher Rechtsmediziner: In einem elektrisch geladenen Weidezaun war die Leiche eines 36jährigen Mannes gefunden worden, der offenbar in den Drähten hängengeblieben und eines qualvollen Stromtodes gestorben war. Bei der Leichenschau und in der Obduktion stellten die erstaunten Mediziner fest, daß Rektaltemperatur, Ausbildungsgrad der Totenstarre und Leichenflecken verschiedene Todeszeitpunkte indizierten. Es schien, als sei ein Teil des Verunglückten erst postmortal gestorben. Die Berichterstatter boten den Tagungsteilnehmern eine ebenso einleuchtende wie grotesk-schaurige Erklärung: demnach hatte der tödliche Weidezaun selbst das Herz seines Opfers noch stundenlang als »externer Herzschrittmacher« am Schlagen gehalten - auf der Frequenz seines eigenen elektrischen Impulsgebers.

__________________________________________________

Kurios, wie gesagt, aber es verdeutlicht doch das Potential eines solchen Gerätes

Grüsse (und wer mag auch Küsse) flo
Mit Zitat antworten top
  #63  
Alt 04.12.2003, 17:37
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

So stressige Jobs wie 'Boote-ausrauben' sollten auch keine Leute mit Herzschrittmachern machen, deswegen sehe ich das Risiko, dass am Abend nach einem fröhlichen Cuba-libre-Gelage ich an Bord komme und noch ein rüstiger 75-jähriger in meiner Reling hängt, dessen Herz von meiner Batterie betrieben wird, als relativ gering an.


Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 04.12.2003, 17:49
Benutzerbild von MarkusB
MarkusB MarkusB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Beiträge: 604
241 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich vermute mal dass der ursprüngliche Autor der Frage den Zaun nur dafür installieren wollte, dass er seinen Hund auf dem Boot frei laufen lassen kann.
Als Abschreckung für Diebe macht sowas wohl nur begrenzt Sinn. Wenn das Boot vor Anker oder am einer Boje liegt wird es für einen Schwimmer wohl schwierig sein den Elektrozaun zu umgehen oder auszuschalten. Kinder wird er wohl abgehalten. Aber wenn jemand mit einem Boot kommt, sollte es kein Problem sein den Zaun auszuschalten oder zu umgehen. Aber für betrunkene, oder "spielende" Kinder könnte sowas ausreichen.


Gruß Markus
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 04.12.2003, 17:55
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Ja Thorsten, alias munzi2, wo biste denn als Anreger dieses Postings. Mich lässte die ganzen dummen Fragen stellen und Du schweigst.

Wofür hast Du Dir denn das gedacht?
Hast Du schon Ideen der Realisierung?
Was hat denn Wolfgang Hausner genau gesagt/gemacht?
Hat er Erfahrungen damit? Hat es ihm mal genutzt?

Sag' mal was

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 04.12.2003, 19:03
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Volker
@Willy
..und von genau nichts anderem rede (zumindest) ich.

Wobei der Busch bei mir schon auch eine Ankerbucht in Sizilien sein kann, wo harmlose kleine 16-jährige zu den Yachten rausgepaddelt kommen, und beim ersten Durchgang schon mal aus den offenen Fenstern alles klauen, was sie kriegen können...

Volker
Ja, einer der kleinen Langfinger hat einen Herzfehler und Papa ist der Pate des Ortes....

Viel Vergnügen....

Willy
Mit Zitat antworten top
  #67  
Alt 04.12.2003, 19:04
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.383
Boot: Prion T-Canyon
11.610 Danke in 4.498 Beiträgen
Standard

...nich das unser Freund aus Bremen sich diesen Spaß erlaubt hat?!?
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 04.12.2003, 23:02
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard

Klingt eigentlich mehr nach heppy, oeko, muffel & Konsorten.......

Anneke
Mit Zitat antworten top
  #69  
Alt 05.12.2003, 07:52
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
52 Danke in 32 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

moin

hab mir inzwischen mal angesehen, was die alte mutter guurgel zum thema "weidezaungerät" so ausspuckt.

die erste seite kann man, wie neuerdings leider so oft, überspringen.

später findet man einige interessante links.

die geräte erzeugen spannungen zwischen 2000 und 10000 volt. das klingt gefährlich, isses aber nicht. die abgegebene energie beträgt nur 0,5 bis 4 joule pro impuls.

jeder kennt das problem der statischen aufladung des kfz.
da sind die spannungen oft noch höher, trotzdem nimmt man keinen schaden.

zum experimentieren mal einige links:
http://www.hobbyelektronik.de/

und hier das dazugehörige forum
http://s3.parsimony.net/cgi-bin/suche.cgi

sowie eine bauanleitung bei
http://home.berg.net/opering/projekte/28/

im prinzip sollte sich sowas auch leicht mit nem kfz-blinkgeber und nem trafo machen lassen. geber an 12 volt, blinkleuchtenanschluss am trafo an 12 volt klemmen, auf der 230v seite denn schöne impulse abgreifen.
ein kontakt an die niroreeling, anderer kontakt an die ankerkette...


fröhliches brizzeln wünscht
le loup
Mit Zitat antworten top
  #70  
Alt 05.12.2003, 13:02
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Besser doch wohl statt Ankerkette die ins Wasser gelassene Badeleiter nehmen!
Zumindest bei mir ist die nämlich unabhängig von den restlichen Metallteilen am Spiegel (GfK) festgeschraubt!

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #71  
Alt 05.12.2003, 13:34
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

zu bestellen bei CONRAD

MINI HOCHSPANNUNGSGENERATOR FG

Artikel-Nr.: 114448 - RT
13,75 EUR

Erzeugt kurze, kräftige Hochspannungsimpulse von ca. 2000 Volt. Ideal für elektrisch gesicherte Zäune in der Tierhaltung. Auch als Objektschutz oder für physikalische Versuche mit pulsierender Hochspannung (z.B. Funkenstrecken). Technische Daten: Betriebsspg.: 12 V · Stromaufnahme: 100 bis 300 mA · Sekundär: 2 bis 4 Impulse/s · Spg.: 2000 V · Stromstärke unter 0,2 mA · Gehäuseabm.: 70 x 50 x 25 mm (L x B x H).

Beim GFK Boot einfach an eine Reelingstütze und das andere Ende ins Wasser (Ankerkette oder Ähnliches, Versorgung erfolgt durch Bordbatterie.

Ich würde es aber nur auf Ankerplätzen einsetzen und nicht im Hafen.
__________________
MfG Eastsailor
** Motorkegel for president **
Mit Zitat antworten top
  #72  
Alt 05.12.2003, 13:46
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Ich denke auch - muß aber noch mal genau nachsehen - dass bei mir die Reling total unabhängig von allen anderen Metallteilen des Schiffes montiert ist.
Demzufolge bräuchte man noch nicht einmal einen einzelnen Relingsdraht isolieren, sondern tatsächlich eine Klemme an die Reling und das andere an die Badeleiter.... Pscheng

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #73  
Alt 05.12.2003, 13:55
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Am besten in Batterienähe von unten an eine Schraube des Heckkorb.
__________________
MfG Eastsailor
** Motorkegel for president **
Mit Zitat antworten top
  #74  
Alt 05.12.2003, 14:02
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von eastsailor
... MINI HOCHSPANNUNGSGENERATOR FG

Artikel-Nr.: 114448 - RT
13,75 EUR

Erzeugt kurze, kräftige Hochspannungsimpulse von ca. 2000 Volt. Ideal für elektrisch gesicherte Zäune in der Tierhaltung. ...
Doch wohl eher für kleinere Tiere geeignet!
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #75  
Alt 05.12.2003, 18:51
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

'Der Bulle von Tobago' und 'Der Stier von SanBlas' sollte schon mehr als ein erotisches Kribbeln spüren.....

Dann vielleicht doch besser für 70 Euro das Weidegerät
Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 92Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 92 von 92


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.