boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 92Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 92
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 03.12.2003, 20:35
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Volker
Ihr lästert jetzt zwar alle fürchterlich. (...)

Wenn einer kommt - Peng.


Gruß

Volker
SY JASNA
Hast Recht, Volker.

Du bist doch über 1,90, also mit ihm freundlich reden..

So einfach ist das.
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 03.12.2003, 20:42
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Ich meinte das Peng allerdings elektrisch, also mehr so pscheng...
Da ich ein total pazifistischer Mensch bin, hab ich mit dem 'auf die Fresse' schon Probleme, aber vielleicht hat mich einfach noch niemand so richtig ärgern können. Ich kann ja noch nicht mal nem Fisch eins über die Rübe hauen....

Ob's was hilft???
Im Buch Yachtpiraterie werden die Täter so in 2 grobe Kategorien geteilt:
Die bewaffneten Kriminellen, gegen die unsereins eh keine Chance hat, und die Kleinkriminellen, so nach dem Motto 'schaug'n wir mal'. Die sind harmlos, so lange sie nicht nachts unbemerkt aufs Boot kommen und Dir dann ein Messer an die Kehle halten - dann ist's zu spät.
Slocum hat das mit Reissnägeln auf dem Deck erfolgreich praktiziert, aber Schuhe hat inzwischen ja fast jeder...
Deswegen dachte ich, so ein kleiner elektrischer Schlag beim entern ....... Pscheng!

Gruß

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 03.12.2003, 20:46
Benutzerbild von moskito
moskito moskito ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Provence
Beiträge: 1.411
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Volker
Ihr lästert jetzt zwar alle fürchterlich umanand, aber diese Frage wollte ich auch schon stellen. Ich sehe darin - wenn es finktioniert - schon eine wirkungsvolle Waffe gegen Kleinkriminelle.
Mit dem Gedanken spiele ich eigentlich auch beim Thema - wie schütze ich meine Yacht in frmden Häfen - einsamen Ankerbuchten.

Kann die Sache rein theoretisch funktionieren? Gelesen habe ich davon:
Obersten Relingdraht in den Stützen-Durchbrüchen gut isolieren, dass er ein geschlossener Stromkreislauf ist und daran so ein Kuh-Gerät hängen.
Bei uns an den Weiden sind die alle nur an 'ner Autobatterie angeschlossen. Wenn einer kommt - Peng.

Oder geht das nicht wegen Masse, Erdung, Herstellen eines geschlossenen Stromkreislaufes beim Berühren? Wie machen das die Kühe?

Sagt doch bitte mal ne ernst gemeinte Antwort, ob das funzt oder nicht.

Gruß

Volker
SY JASNA
natürlich funktioniert das.Wenn Du Deinen Relingsdraht nimmst und der nicht geerdet ist (über Relingsstütze etc.)und ohne Schutzschlauch, dann hängst Du das Gerät da dran wie eben auf der Weide.
Ein alter Seglerfreund von uns hatte so ein Ding an Bord (ner Joshua). Der hatte nur ein Problem, eine sichere Abschaltung für den Zaun zu konstruieren..kein Scherz..zum Schluss hat er einen Stolperdraht mit Kontakt quer über den Niedergang gespannt, um das Ding auch sicher auszuschalten.
Gruss
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 03.12.2003, 21:10
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Volker
Ich meinte das Peng allerdings elektrisch, also mehr so pscheng...
Gruß

Volker


Mein Boot lag nicht nur in Griechenland auch im ehenaligen Jugoslawien. ich liebe übrigens Jugos!
So what.
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 04.12.2003, 00:32
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Äh - Wolfgang: Ich habe nie gesagt, dass ich die Kroaten liebe!

Allerdings würde ich das von keinem Land pauschal sagen - weder positiv, noch negativ.
In den 10 Jahren, die ich da unten rumsegele, habe ich gottseidank sehr viele sympathische Menschen getroffen, mit denen ich inzwischen freundschaftlich verbunden bin. Das ist sehr schön, hat aber prinzipiell nix mit Kroatien zu tun, sondern passiert einem kommunikationsfreudigen Menschen überall auf der Welt.

Ich bin hier einer der größten Kritiker der kroatischen Abzocke- und Muffigkeits-Mentalität, um nicht zu sagen Arroganz, die jemand, der von Tourismus und Gastronomie, also von Dienstleistung, lebt, besser bleiben lassen sollte.
Aber - gottseidank, weiss ich (meistens) wohin gehen und die 'Buschtrommeln' funktionieren. Der Markt wird es richten.

Meine kroatischen Freunde möchte ich aber nicht missen.

Gruß

Volker
SY JASNA, Krk
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 04.12.2003, 00:37
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Jetzt aber noch mal technisch:

Welche Stromstärken oder Spannungen fallen denn da an?
Wie dick muß denn die Isolierung zwischen Relingsdraht und Stütze sein? Und aus was? Oder kann man die gesamte Reling incl. Bug- und Heckkorb damit beschicken? Bei ner Gfk-Yacht, wohlgemerkt.

Was passiert denn bei Regen?

Gruß

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 04.12.2003, 06:56
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Volker
Äh - Wolfgang: Ich habe nie gesagt, dass ich die Kroaten liebe!

Allerdings würde ich das von keinem Land pauschal sagen - weder positiv, noch negativ.
In den 10 Jahren, die ich da unten rumsegele, habe ich gottseidank sehr viele sympathische Menschen getroffen, mit denen ich inzwischen freundschaftlich verbunden bin. Das ist sehr schön, hat aber prinzipiell nix mit Kroatien zu tun, sondern passiert einem kommunikationsfreudigen Menschen überall auf der Welt.

Ich bin hier einer der größten Kritiker der kroatischen Abzocke- und Muffigkeits-Mentalität, um nicht zu sagen Arroganz, die jemand, der von Tourismus und Gastronomie, also von Dienstleistung, lebt, besser bleiben lassen sollte.
Aber - gottseidank, weiss ich (meistens) wohin gehen und die 'Buschtrommeln' funktionieren. Der Markt wird es richten.

Meine kroatischen Freunde möchte ich aber nicht missen.

Gruß

Volker
SY JASNA, Krk

Recht haste! Hab´auch keine andere Reaktion erwartet.
Deshalb mein posting schon geändert...
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 04.12.2003, 07:09
Miky Miky ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Röhrse
Beiträge: 745
357 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Will hier tatsächlich noch einer wissen, wie es mit so einem Weidezaungerät geht?

Könnte als Rancher ja was dazu sagen...

Mike Wayne
__________________
Grüße

Miky

Wer? Ich?
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 04.12.2003, 07:15
Wolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Miky
Will hier tatsächlich noch einer wissen, wie es mit so einem Weidezaungerät geht?

Könnte als Rancher ja was dazu sagen...

Mike Wayne
Moin Mike Wayne,

ehrlich gesagt, ich habe das Ganze für´n Witz gehalten.
Jetzt gehe ich erstmal ne Runde schämen...
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 04.12.2003, 07:49
Miky Miky ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Röhrse
Beiträge: 745
357 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Wolfgang, Wolfgang, tztztztz....

Mike Wayne
__________________
Grüße

Miky

Wer? Ich?
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 04.12.2003, 10:11
Benutzerbild von gerd5
gerd5 gerd5 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nähe Villach Österreich Motorsegler
Beiträge: 1.197
Boot: MS - Salzburg
454 Danke in 170 Beiträgen
gerd5 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

von Gerd gelöscht
__________________
Grüße Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 04.12.2003, 10:43
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.08.2003
Ort: Wien
Beiträge: 526
321 Danke in 105 Beiträgen
Standard

Morgen,

Find ich eine gute Idee. Ganz im Ernst, ich mach mir schon laenger Gedanken, wie man das Bootchen ein wenig absichern kann.
Weniger wegen dem geklaut werden, sondern die besoffenen, die gern zur Boje rausschwimmen und am Bootchen weiterfeiern. Ich kann dann morgens die appetitliche gelbliche Fluessigkeit rauslassen...
Das Boot ist in der Nacht unbeaufsichtigt an einer Ankerboje.

Aber kanns da nicht auch Probleme geben, wenn es da jemanden richtig zaubert? Ist das dann schon eine Körperverletzung? Und ist das sicher ungefaehrlich (Herzschrittmacher, Extrasystolen, etc...)?
Oder so ein besoffener laesst vor Schreck aus und geht mir dort unter...wie auch immer.
Ohne jetzt wieder eine Gesetzestext Grundsatzdiskussion anheizen zu wollen. Ich will nur verhindern, dass dann ploetzlich ICH der boese Bube bin.

Danke
martin
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 04.12.2003, 11:07
Benutzerbild von Muckymu
Muckymu Muckymu ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.04.2002
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.168
Boot: Glen-L Rebel
17 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Nochmal zur technischen Seite:

Solche Kuhschrecken arbeiten mit gaanz wenig Strom und sicherlich 10 000 Volt.
(Hört sich nach viel an, jedoch schafft jeder Fleecepulli, der beim ausziehen in die Nase funkt, das auch)

Der Relingsdraht lässt sich recht leicht isolieren, ich denke ein Plastik-Strohhalm reicht bereits.
Aber was, wenn es regnet?
Die Isolatoren an Hochspannngsmasten kennt ihr.
Die Frage nach der Erdung bleibt. GFK selbst taugt nix.

Solange der Eindringling die Füsse im Wasser hat, würde ein Erdkabel ins Wasser gehen, kommt er allerdings mit dem Boot ist´s auch wieder nix.

Leitende Matten auf den Rumpf legen
Geht, aber wer will das?

Ganz andere Idee:
Am einfachsten kommt man ja wohl übers Heck in Boot.
Dort hängt vieleicht eine Badeleiter, also greift man zu, egal ob vom Boot oder aus dem Wasser.
Würde man jetzt die Stangen der Leiter voneinander isolieren und beide Drähte darauf legen - pscheng
__________________
Dominik
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 04.12.2003, 11:21
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Muckymu
Nochmal zur technischen Seite:

Solche Kuhschrecken arbeiten mit gaanz wenig Strom und sicherlich 10 000 Volt. ...
Ist nur ein Impuls, deswegen auch im Volksmund "Zuckdraht" genannt und ein NICHT-Batteriegerät, d. h. mit Stecker für Steckdose und 230V hat 15.000 Volt bei -und jetzt kann ich mich um eine Nachkommastelle vertun- 0,003 A.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 04.12.2003, 11:54
erichabg erichabg ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Augsburg
Beiträge: 577
Boot: Glastron GS 209
Rufzeichen oder MMSI: DF2472
488 Danke in 157 Beiträgen
Standard

Hallo!

Also ich klau keine Boote, aber als Dieb würde ich mich über eine Diebstahlsicherung, welche ich mit einem Stück Kupferdraht stilllegen könnte, totlachen. Einfach ein Stück blanken Kupferdraht so zurechtbiegen, daß er über die Reling geworfen werden kann, dort hängen bleibt und das untere Ende einen Kurzschluß verursacht. Das war's! Und übrigens haben Einbrecher immer Handschuhe an!

Grüße
Erich
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 04.12.2003, 12:00
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.08.2003
Ort: Wien
Beiträge: 526
321 Danke in 105 Beiträgen
Standard

Naja, siehe mein obiges Posting...
Da war eher die Rede von betrunkenen und Gelegenheitsdieben/Vandalismus.

Jemand anderer wird mein Boot auch garnicht anschauen

cu
martin
Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 04.12.2003, 12:13
erichabg erichabg ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Augsburg
Beiträge: 577
Boot: Glastron GS 209
Rufzeichen oder MMSI: DF2472
488 Danke in 157 Beiträgen
Standard

Also bei Betrunkenen hätte ich schon - wie weiter oben genannt - Angst, daß die vor Schreck ins Wasser fallen und ertrinken. Und Vandalen, welche Du mit einem Stromschlag ärgerst, werden auch kaum von Deinem Boot lassen, sondern sich was anderes (z.B. bewerfen mit Steinen, anzünden etc.) einfallen lassen!

Ich würde mir da eher in die Richtung überlegen, daß ich eine Alarmanlage installieren würde, welche mich über Handy alarmiert, wenn sich an Board was ungewöhnliches tut. Dann kannst Du selbst nach dem Rechten sehen. ELV bietet hier entsprechende Adapter für Siemens Handys an. (www.elv.de: Elektronischer Wachhund - Euro - Safe siehe Handy-Zubehör und dann nochmals Zubehör)
Werde demnächst mal bei ELV nachfragen, ob sie so was nicht auch mit einem Schalteingang statt dem Microphon anbieten können.

Grüße
Erich
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 04.12.2003, 12:46
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Also - ich meine das schon ernst (die Kroatien-Diskussion zwischendrin war nur ein Intermezzo).
Ich denke auch nicht an hier in Europa, sondern an meine geplante 'Große Fahrt' und da ist es mir - ehrlich gesagt - ziemlich egal, ob sich ein panamanesischer Kleinkrimineller die Finger verbrennt, wenn er nachts mein Boot entern möchte.

Irgendwie blicke ich aber jetzt bei der Technik-Beschreibung nicht durch:

Wenn ich hier bei den umliegenden Farmern/Bauern/Ranchern rumgucke, dann haben die einen einzelnen nicht ummantelten, ziemlich windig installierten Draht, rund um die Weide befestigt, der dann in einem grauen Kasten verschwindet.
Wobei ich nicht weiß, ob nur 1 Ende, oder Anfang und Ende des Drahtes.
Dieser Kasten steckt wohl mittels eines Erd-Sporns in der bayerischen Heimaterde.

Kontakt - sprich Pscheng - passiert ja wohl, wenn jemand sowohl den Draht berührt als auch mit beiden oder einem) Bein(en) auf der Erde steht.
Wobei dickes Schuhwerk, Hufe und so etwas wohl keinen großen Einfluss haben... und auch im Regen habe ich noch keine Funken überspringen gesehen.

Übertragen auf ein Boot denke ich eben laienhaft - und habe auch irgendwo (ich glaube bei Bobby Schenk) davon gelesen - dass man eben einfach statt des Weidedrahtes den obersten Relingdraht isoliert und hernimmt. Irgendwo vesteckt ist der Kasten und noch versteckter ein Ein- und Ausschalter.
Jetzt ist eben die Frage: Funktioniert das Meer wie der bayerische Heimatboden als Gegenpol?
Der Strom fließt ja nur kurzfristig und bei Berührung und es reicht mir ja auch, wenn der Typ, der nachts über Bord steigen möchte, nur aufschreit und sich die Hände reibt - der Überraschungseffekt wird groß sein.

Eigentlich doch genial, oder nicht?

Gerd5: auf die Behörden pfeif' ich - denke an die Boote werden keine Strafzettel geklemmt...

Gruß

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 04.12.2003, 12:53
Benutzerbild von Muckymu
Muckymu Muckymu ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.04.2002
Ort: Bodensee
Beiträge: 1.168
Boot: Glen-L Rebel
17 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Volker
Jetzt ist eben die Frage: Funktioniert das Meer wie der bayerische Heimatboden als Gegenpol?

Gruß

Volker
Ja, kann

allerdings nur, wenn Jesus über das Wasser daherspaziert und sich an deine Reling lehnt.

Der Kreislauf ist geschlossen, wenn jemand den Draht berührt und gleichzeitig mit der "Erde" verbunden ist.

Wo legst du jetzt die Erde?
Entweder ins Wasser - aber wer kommt schon vom Wasser aus bis an den Relingsdraht
oder du baust dir eine eigene Erde:
Stahlboot = ganzer Rumpf
GFK Boot = leitende Matten auf dem Rumpf.

Sinn des ganzen ist, dem Bösewicht mit zwei Punkten zu erwischen, und er stellt den Kurzschluss dar.

Beim Weidezaun ist der Draht gegenüber der Erde durch die Isolatoren oder den Holzpfahl isoliert.
__________________
Dominik
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 04.12.2003, 13:01
Miky Miky ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Röhrse
Beiträge: 745
357 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Wirklich eine reizvolle Idee. Werd ich beim nächsten Boot, so ich denn je eins habe (wenn Gott will), berücksichtigen.

Stromgerät und Litze hab ich ja.

Mike Wayne
__________________
Grüße

Miky

Wer? Ich?
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 04.12.2003, 13:24
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
es gibt auch Geräte für Kleinviecher, habe so etwas bei mir am Gartenzaun installiert, damit die Katzen nicht ausbrechen...
Leider sind Katzen äußerst gewitzt, wenn es darum geht, eine Möglichkeit zum ausbüxen zu finden!
Das einzige Lebewesen, das ab und an einen "gefummelt" bekommen hat, war ich...
Bei mir hat es aber geholfen, ich gehe jetzt immer durchs Tor....
Willy
PS. Raifeisenmärkte habe sowas..
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 04.12.2003, 13:34
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Die Batteriegeräte sind wesentlich schwächer als die Netzgeräte.

Ich bin mal bei Regen mit Regenjacke an einem Netzgerät hängengeblieben. Das war wirklich scheiße! Tschuldigung aber so wars. Das haut einen schon ein bischen um.

Die Batteriegeräte sind deutlich schwächer und da gibt es doch das nette Kinderspiel. Alle Fassen sich an die Hand, der erste fast dann schnell an den Draht und der letzte Arm fliegt ein wenig durchdie Luft. Macht gaudi. Je weniger Leute, desto stärker wirds.

Kann man auch allein probieren, wenn man einen Grashalm auf den Draht legt und langsam näher geht.

Der Clou an der Sache ist, das je stärker der Kontakt zum Draht ist, der Schlag geringer wird. also fest angefaßt ist besser, als nur mal ebend dagegen gekommen, dann springen wirklich u. U. Funken. Selbst gesehen.

Der Impuls ist aber nicht nur da wenn einer an den Draht kommt, sondern er wird ständig abgegeben.

Bestenfalls hört man das nicht. Wer aber im Sommer mal neben einem Zaun lief, kann u. U. ein Kletzen hören. Da funktioniert dann ein Isolator nicht richtig und es gibt einen direkten Kontakt zur Erde.

Eigentlich gehören beide Drähte in den Kasten, sonst funktioniert es nicht.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 04.12.2003, 14:00
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.707 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Ich habe immer noch Probleme mit der Erde:
Gerd5 - wie hast Du das denn gemacht in Deinem Wohnmobil?

Kann man den ganzen Ozean so einfach als 2. Pol nehmen?. Wenn man auf dem Boot eine Kupfermatte o.ä. hinlegt - was ist mit Schuhen? Isolieren die nicht? Beim Weidezaun hat man doch auch festes Schuhwerk an und bekommt trotzdem einen gewischt?

Fragen über Fragen - kein Wunder, dass das Ding nur bei Kühen eingesetzt wird...

Bei den Bauern habe ich aber auch schon gesehen, dass die einfach ne Autobatterie da stehen hatten. Und wenn's für ne Kuh reicht, kann's für den Menschen doch nicht schlecht sein

Volker
boshaft
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 04.12.2003, 14:39
Benutzerbild von gerd5
gerd5 gerd5 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nähe Villach Österreich Motorsegler
Beiträge: 1.197
Boot: MS - Salzburg
454 Danke in 170 Beiträgen
gerd5 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

von gerd gelöscht
__________________
Grüße Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 04.12.2003, 14:51
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.08.2003
Ort: Wien
Beiträge: 526
321 Danke in 105 Beiträgen
Standard

Kann man nicht den erwaehnten Bewegungsmelder nehmen um den Strom ueberhaupt erst im Ernstfall fliessen zu lassen?

Alarmanlage aufs Handy find ich auch gut, allerdings, bis ich aus dem Bett bin, da ist JEDER Dieb zu Fuss ueber alle Berge

cu
martin
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 92Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 75 von 92


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.