boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.11.2003, 12:11
Benutzerbild von Müritzer
Müritzer Müritzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Waren
Beiträge: 740
Boot: Bavaria 32 Sport
156 Danke in 116 Beiträgen
Standard 10 Jahre altes Schiff lieber Innen o. Außenborder

Hallo liebe Mitstreiter

Ich habe mich lange nicht zu Wort gemeldet (bin allerdings noch auf der Suche nach einem Boot zur Zeit nur ein Schlauchi) und möchte
bitte eine Frage los werden.
Ich war auf der Messe in HH um für meinen Bootskauf Infos zu sammeln .
Ich weiß,dass ich ein Boot um die 6,60 bis 7,50 kaufen möchte .
Eine Unterflur solls auch sein .Denn ich will auch einen kleinen Urlaub
drauf verbringen (2 Pers.) und aber auch Tagesfahrten unternehmen .
Ist es richtig oder falsch .Ich gehe davon aus das alte Boote mit Einbm.
und Z-Antrieb anfälliger sind als Außenborderboote in dem Alter von 10
Jahren.
Alle Marken um die 7 m (Bayliner,Sealine,Maxum ... haben einen EBM )
Die Viking 6,60 hat einen Außenborder.

Wo habe ich weniger Sorgen ? Und welche Sorgen könnte ich überhaubt beim Einbm. haben.?

Danke für Eure Hinweise und Erfahrungen ?
__________________
ALLES IST SCHÖN - aber nur solange wie man selber dran glaubt !
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 03.11.2003, 12:26
Benutzerbild von findus
findus findus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.07.2003
Ort: Düsseldorf / Sea Ray 200CC
Beiträge: 180
0 Danke in 0 Beiträgen
findus eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Also, meine Sea Ray ist von 1986, und von Anfälligkeit kann
ich beim besten Willen nicht sprechen, die hat jetzt schon
mit ihrem Innenborder fast 700 Stunden drauf.

Wenn irgendwas nicht geht, bin ich's meistens selbst gewesen...
__________________
Grüße vom Rheinufer,
Tim
_______________________________________

Wir brauchen keine Opposition, weil wir sind schon Demokraten! (G. Polt)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 03.11.2003, 12:47
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Sehe das auch so. Alles stirbt mit mangelder Pflege und ständige "Übermutterung".

Vorteil AB: geringes Gewicht, mehr Platz auf dem Boot, bei Reparaturbedarf leichter vom Boot zu bekommen.

Vorteil IB: leiser und ruhigerer Lauf (ich gehe mal von deinen 10 Jahren aus), kein Ölgestank und irgendwie schiffiger.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 03.11.2003, 12:51
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Sehe das auch so. Alles stirbt mit mangelder Pflege und ständige "Übermutterung".

Vorteil AB: geringes Gewicht, mehr Platz auf dem Boot, bei Reparaturbedarf leichter vom Boot zu bekommen.

Vorteil IB: leiser und ruhigerer Lauf (ich gehe mal von deinen 10 Jahren aus), kein Ölgestank und irgendwie schiffiger.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 03.11.2003, 13:21
Benutzerbild von MarkusB
MarkusB MarkusB ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Beiträge: 604
241 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von boatman

Vorteil AB: bei Reparaturbedarf leichter vom Boot zu bekommen.
Sehe ich alles wie Du, nur einem AB dieser Leistung schraubst man auch nicht einfach ab, legst ihn in den Kofferraum und fährst ihn zum Händler - da muß auch das ganze Boot mit.

Einen Vorteil für den AB sehe ich auch bei der Finanzierung. Du kannst dir so ein neues Boot kaufen und erstmal einen gebrauchten kleinen AB hinhängen.

Gruß Markus
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 03.11.2003, 13:28
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Ein Boot in der Größe von 6,50m bis 7,50 m würde ich nicht mit einem Außenborder kaufen, es sei denn, es wäre ein offenes mit einem Mittelsteuerstand zum Angeln, Wasserskifahren usw. Aber ein Kajütboot
in dieser Größe sollte einfach einen Einbaumotor haben. Wie schon geschrieben, es ist einfach schiffiger und schöner. Und ein 10 Jahre altes
Boot mit Einbaumotor ist bei guter Pflege noch immer für viele Jahre gut.
Gruß Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 03.11.2003, 14:21
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MarkusB
... Sehe ich alles wie Du, nur einem AB dieser Leistung schraubst man auch nicht einfach ab, legst ihn in den Kofferraum und fährst ihn zum Händler - da muß auch das ganze Boot mit. ...
Richtig, Boot geht ggf. mit.

Trotzdem ist es einfacher. Haube ab und den Kopf an den Haken gehänkt. Den Kabelbaum lösen und vom Rick schrauben. Das wars.

Überlege mal wieviel Verkleidung Du beim IB rausnehmen mußt. Evtl. den Motor schräg aus dem Boot holen.

Alles ist eng und nachher haste noch Kratzer an den Einbauten und Polstern.

Die Mechaniker trampeln mit ihren schmutzigen Schuhen auf deinem Teppich rum und vergessen wie bei mir die Plane beim Regen und anschließendem Nachtfrost zu schliessen.

Auch der Kran muss für den IB großer dimensiniert sein (Deckenkran), da er über das Boot insgesamt und mit Motor übers Heck passen muss. Vielleicht hat das Boot sogar ein Hardtop und dann wirds noch komplizierter.

Und aus all diesen Gründen, da ich ein Spinner bin, fahre ich IB!!!
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 03.11.2003, 15:33
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Hallo Boatman!
Ich nehme an daß Dein letzter Eintrag als Spaß gemeit ist!! Gruß Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 03.11.2003, 16:57
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Nee, vielleicht mit ein bischen Galgenhumor, aber den IB fahre ich doch schon.

Was meintst Du denn genau?

Beim Auto regt sich doch jeder auf, dass die Monteure bloß sauber sind, wenn sie in dein Auto steigen. Beim Boot scheint das nicht selbstverständlich zu sein, oder es liegt an der Trailerklasse in der ich meine Boote habe.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 04.11.2003, 10:18
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Hallo Boatman!
Also so schmuddelig sind die Monteure doch auch nicht. Klar, der eine oder andere passt nicht so auf aber im Grunde ist die Sache ok. Ich putze sowieso nach jedem Kundendienst oder nach jeder Reparatur mein Boot.
Und deshalb auf einen Außenborder umsteigen - nee. Ich fahre lieber und gerne den Innenborder. Gruß Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 04.11.2003, 10:23
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Reimar Heger
... Ich putze sowieso nach jedem Kundendienst oder nach jeder Reparatur mein Boot. ...
Das täte mir auch passen.

Aber egal wo ich bis jetzt mein Boot hatte -und das war schon bei vielen Firmen und ich übertreibe nicht- folgte bislang immer eine weitere Reparatur des Interrieus oder der Schale oder des Trailers oder des Zubehörs.

Und ich habe nicht irgendwo in einem ollen Schuppen reparieren lassen, sondern immer gegen Rechnung und sogar schon beim Generalimporteur.

Ich habe die Schnauze voll von teuren Mechanikern! Die Geschichten über mein Boot kannst Du im Archiv wiederfinden.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 04.11.2003, 10:39
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Hallo boatman!
Also, um es klar zu sagen, wenn es nur irgend geht dann mache ich an meinem Boot oder am Motor natürlich auch alles selbst. Auch habe ich den Vorteil, daß gegenüber meinem Büro eine Kfz-Werkstatt ist die mir
von Fall zu Fall helfen kann. Nur was unbedingt sein muß wird in der Werk-
statt gemacht. Aber z.B. bei meinem letzten Kundendienst, da hat der Monteuer sauber seine Schuhe ausgezogen und war nur mit Socken im Boot. Im wesentlichen war alles in Ordnung!
Ich werde mal Deine Geschichte nachlesen. Aber eines kann ich Dir sagen,
ich könnte Romane schreiben was wir, also unsere Familie in den letzten 30 Jahren mit Booten und Werkstätten erlebt haben. Da wäre "Harry Potter" nichts dagegen! Wenn ich da anfange, dann höre ich die nächsten 3 Stunden nicht mehr auf, darum lasse ich es.
Trotzdem, Bootfahren macht Spaß und so lange ich es irgend kann werde ich auch weiterhin Motorboot fahren. Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 04.11.2003, 11:02
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Reimar Heger
... Aber eines kann ich Dir sagen,
ich könnte Romane schreiben was wir, also unsere Familie in den letzten 30 Jahren mit Booten und Werkstätten erlebt haben. Da wäre "Harry Potter" nichts dagegen! ...
Kann ich absolut nachvollziehen!

Zitat:
Zitat von Reimar Heger
... Trotzdem, Bootfahren macht Spaß und so lange ich es irgend kann werde ich auch weiterhin Motorboot fahren. ...
JA!
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 04.11.2003, 11:57
Benutzerbild von Müritzer
Müritzer Müritzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Waren
Beiträge: 740
Boot: Bavaria 32 Sport
156 Danke in 116 Beiträgen
Standard Vielen Dank an alle Antworten !

Wie ich sehe haben die meisten nicht gegen IB .Man sicher auch die größere Bootsauswahl .

Was und wieviel kann denn z.B am Z Antrieb kaputt gehen ?
Ist denn im Alter von ca. 10 Jahren dort auch schon mit Problemen zu rechnen ?

Alles in Allem vielen Dank für Eure Erfahrungswerte .
__________________
ALLES IST SCHÖN - aber nur solange wie man selber dran glaubt !
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 04.11.2003, 12:45
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.709 Danke in 3.166 Beiträgen
Standard

Na dann schreib doch einen Roman à la Harry Potter - von dem Geld, das damit zu verdienen ist, kannst Du statt Ölwechsel Dir jedes mal ein neues Boot kaufen ....

Gruß

Volker
Segler mit Innenborder
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 04.11.2003, 13:49
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Tja, Volker, wenn ich die Zeit dazu hätte, dann käme schon ein toller Roman zusammen. Da ich aber noch im Berufsleben - selbständig - mit 51 Jahren bin brauche ich noch ein paar Jahre. Sollte ich aber dann Lust haben, vielleicht mach ich´s mal. Das Geld spende ich dann an arme, mittellos gewordene Motorbootfahrer Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 04.11.2003, 13:55
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

An Lolli!
Also laß Dich mal nicht verrückt machen. Du kannst einen gepflegten Außenborder wie auch einen Innenborder mit 10 Jahren kaufen der Dir
absolut keine Probleme macht, Du kannst aber auch mit beiden große Probleme haben, je nach Zustand. Es ist mit Sicherheit nicht so daß der Außenborder wesentlich weniger Reparaturanfälliger ist. Ich habe Außenborder von 4-125 PS gefahren und jede Menge Innenborder. Jeder hat seine Vor-u.Nachteile. Aber bei guter Pflege kommt man mit beiden gut zurecht. Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 04.11.2003, 14:25
Benutzerbild von Müritzer
Müritzer Müritzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Waren
Beiträge: 740
Boot: Bavaria 32 Sport
156 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Von Lolli

Reimar DU hast sicherlich Recht die Frage die ich stellte ist sicherlich
garnicht richtig zu beantworten.
Aus dem Gefühl herraus beim Kauf gut ansehen und dann mit Glück ins Wasser.
Ich habe ja so große Auswahl auch nicht.Über 7m ist ja kaum ohne IB
zu bekommen.( eigentlich garnicht )
Wichtig ist wie ich feststellen kann,dass es wohl kein Rezept für die Auswahl gibt und auch kein Spitzreiter bei den IB und AB .

Vielen Dank nochmals

Lolli
__________________
ALLES IST SCHÖN - aber nur solange wie man selber dran glaubt !
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 04.11.2003, 14:52
Reimar Heger Reimar Heger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2003
Beiträge: 1.137
197 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Hallo Lolli!
Wenn es noch eine Entscheidungshilfe sein sollte dann evtl. das Trailergewicht. Du mußt folgendes bedenken daß z.B. ein V8 Innenborder
ca. 450 kg mit Antrieb wiegt. Ein Leistungsmäßig vergleichbarer Außenborder mit ca. 225-250 PS wiegt als 2 Takter ca. 200 kg und als 4 Takter ca. 270 kg. In jedem Fall also leichter. Du kannst davon ausgehen daß ein leistungsmäßig vergleichbarer Außenborder ca. 70-80 % weniger als der Innenborder wiegt. Das ist ein nicht zu verachtender Vorteil der
Außenborder. Aber , ein Boot in der von Dir genannten Größe sollte eigentlich einen Innenborder haben. Sieht einfach schiffiger und besser aus, außerdem kannst Du dann ein durchgehendes Badebrett z.B. installieren, womöglich hat das Boot das dann schon.
Da ich so viele verschiedene Boote hatte kann ich Dir nur nochmals sagen,sowohl der Außenborder als auch der Innenborder können sehr
zuverlässig sein. Es ist halt alles eine Frage der Pflege. Ich würde Dir unbedingt zum Innenborder raten. Grüße Reimar
__________________
Der ärmste Hund auf dieser Welt ist ein Mensch für den nur eines zählt - und das ist Geld!
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 05.11.2003, 09:35
Benutzerbild von Müritzer
Müritzer Müritzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Waren
Beiträge: 740
Boot: Bavaria 32 Sport
156 Danke in 116 Beiträgen
Standard Hallo Reimar

Ich habe soeben Deine Antwort gelesen , Du hast vollkommen recht
mit den Trailergewichten .Ich habe da nicht so die Sorgen,dass ich zu
knapp komme mit der Zuglast und so .Ich kann 3,5 t anhängen .
Sicher um so leichter um so billiger aber da sehe ich nicht ganz so ernst hin denn das Boot sollte schon gefallen .
Aber Du hast im Prinzip alles auf'm Nenner gebracht.
Ich bin ja Anfänger in der Größenordnung und hatte so den Eindruck,dass hier im Forum mehr über Sorgen mit IB und Probleme beim Z gesprochen wird als wie Sorgen beim AB .
Daher auch der Ursprung meiner Fragerei.
Für mich als Leihe kam mir das so vor,dass der AB außerhalb hängt
und mit Undichtigkeiten am Z und und und nicht die Sorgen hat .

Aber alle die mir Tips gegeben haben haben ja recht das in der Größe
eigentlich kein AB in Frage kommt.
Ich hatte mir nur die Viking 22 ein Englischer Gleiter 6,60 m Stehhöhe
in der Kabine,UF , WC Raum angesehen.Die hat bis 140 PS AB .
Aber dieses Schiff hat wenig Platz an Deck ,dass ist mein Bedenken.
Na ja so kam das alles nun werde ich im Frühjahr mal los legen und mir
so einiges genauer Ansehen denn mit UF gibt es nicht sehr viel Auswahl
in der Größe.

Nochmals alles Gute
von Lothar ( Lolli )
__________________
ALLES IST SCHÖN - aber nur solange wie man selber dran glaubt !
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 05.11.2003, 20:33
Benutzerbild von Mutiny
Mutiny Mutiny ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.09.2003
Ort: Kassel-Calden
Beiträge: 1.802
Boot: Bayliner 2051 SS 5,7L
1.499 Danke in 851 Beiträgen
Standard

Hallo Lolli schau mal hier, ist ja wohl keine Frage ob Innenborder oder Außenborder, das Bild ist von einem Küstenwachboot auf Key Largo,4X 250 PS
ich hoffe das Erleichtert deine Entscheidung.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1412_1068064386.jpg
Hits:	187
Größe:	20,6 KB
ID:	2564  
__________________
Viele Grüße Dieter
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 06.11.2003, 07:20
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hast Du auch ein Foto von dem ganzen Boot?
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 06.11.2003, 19:18
Benutzerbild von Mutiny
Mutiny Mutiny ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.09.2003
Ort: Kassel-Calden
Beiträge: 1.802
Boot: Bayliner 2051 SS 5,7L
1.499 Danke in 851 Beiträgen
Standard

Hallo Boatman
das war leider nicht möglich, das Boot war eine offene Aluminiumschale , mittiger Steuerstand, etwa 7 Meter lang.
__________________
Viele Grüße Dieter
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.