boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.04.2002, 20:52
Benutzerbild von cook
cook cook ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: am Rhein,bei Basel
Beiträge: 57
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Helden oder Spinner?

Hoi Bootsgemeinde

Eure Meinung zu diesen Leuten wäre für mich sehr wichtig. Schaut`s an
und schreibt bitte, was Ihr davon haltet.


http://home.triad.rr.com/lcruise/page1.htm

Daniel
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 14.04.2002, 21:14
Tamino Tamino ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nordsee
Beiträge: 1.534
Boot: Southerly 110
1.726 Danke in 722 Beiträgen
Standard

Hallo Daniel,
Helden sind das sicher nicht, aber Spinner müssen es auch nicht sein.
Die Bezwingung des Meeres mit Kleinstbooten ist möglich und muß bei richtiger Bootswahl und Vorbereitung auch nicht unbedingt ein übergroßes Risiko sein. Ich würde allerdings ein Boot ab mindestens 9m vorziehen.
__________________
Handbreit Jens
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 14.04.2002, 21:14
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.915 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Da viele (fast alle) ertrunken sind, sind das in meinen Augen Vollidioten!
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 14.04.2002, 21:59
Benutzerbild von gerd5
gerd5 gerd5 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Nähe Villach Österreich Motorsegler
Beiträge: 1.197
Boot: MS - Salzburg
454 Danke in 170 Beiträgen
gerd5 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Was soll man zu so etwas sagen? Da bleibt einen die Spucke weck, wenn ich mich umbringen will, da mach ich´s mir doch leichter
__________________
Grüße Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 14.04.2002, 22:50
Benutzerbild von JCM
JCM JCM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Schlei
Beiträge: 1.653
Boot: Contrast 33
1.381 Danke in 627 Beiträgen
Standard

wieso sollen das Spinner sein? Ich denke das eine Atlatikübrequerung in so einem Kleinstboot nicht viel anders abläuft als in einem Boot von 9m.
Es ist alles eine Sache der Vorbereitung und Planung. Das größte Problem wird wohl nicht die Seegängigkeit sein sondern der Begrenzte Raum um Wasser und Proviant mitzunehmen. So ein kleines Boot kann schwere See und Sturm m.M sogar besser überstehen als ein größeres, sofern es ausreichend stabil und Wasserdicht gebaut wurde. Es bietet dem Wind und den Wellen ja viel weniger Angriffsfläche als ein großes Boot. Das man sich da drinnen wie in einer Waschmaschine beim Schleudern fühlt steht auf einem anderen Blatt.
Aber es ist wieder mal typisch das etwas ungewöhnliches gleich als Spinnerei abgetan wird.
Als Spinnerei würde ich es Bezeichnen wenn diese Leute ohne ausreichende Planung und Vorbereitung zu so einem Unternehmen aufgebrochen wären.

Grüße Jan
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.04.2002, 23:32
Benutzerbild von Gerwin
Gerwin Gerwin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Wiener Neudorf
Beiträge: 557
382 Danke in 213 Beiträgen
Standard

Ich halte diese Leute, wie viele ander auch für Spinner.

Bei einem 30ft Schiff oder größer habe ich Reserven.
Bei einem 9, 10, ... ft Schiff bewege ich mich immer mit 120%
Passieren darf absolut nichts, dann ist man über den Jordan.

Wenig verständnis!

PS: siehe Meldungen: Bruno Vogin & Äffchen jetzt ohne Floß, da muß ich ja einen Affen haben

Gruß
Gerwin
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 15.04.2002, 07:29
tboat tboat ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 422
109 Danke in 71 Beiträgen
Standard

"... they are all a little bit crasy "

habt ihr Euch schon mal gefragt, welche Landsleute, in der Überzahl, solche Extremtouren unternehmen?
Auffällig ist, dass sich die Extremen auf einige Länder konzentrieren. Man muss sich fragen, was die Leute treibt in einer Tonne (und mehr ist das ja oft nicht) für 1 -2 Monate in eine Schleudertrommel zu steigen. Abenteuerlust?, Geltungsbedürfnis? oder was?
Bedenklich halte ich solche Unternehmen immer für dann, wenn die Allgemeinheit davon betroffen wird. z.B. durch Rettungsaktionen, die wiederum das Leben der Retter gefährden und auch (mein) Geld kosten.
Beispiele von gewagten (oder muss man sagen "verrückten") Unternehmen gibt es genug. Ich denke da an die Überquerungen mit Hobby-Cats, Surfbrettern, Paddelbooten usw.

Für mich wäre so was nichts, denn ich will den Wassersport genießen, zur Erholung benutzen, Spass auch mit Gleichgesinnten beim Ankern oder im Hafen haben ... eben "normal" sein

noch nicht auf dem Wasser tboat
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 15.04.2002, 07:43
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 6.453
Boot: z. Z. kein Boot
Rufzeichen oder MMSI: DF....
3.229 Danke in 2.246 Beiträgen
Standard

Sicher es gibt "verrückte Unternehmungen", wo keine genauen Vorbereitungen getroffen werden. Auch ist diese Art der Atlantiküberquerung bei guter Vorbereitung ziemlich harmlos.
Als nützlich für alle Wassersportler waren auch einige dieser Unternehmungen , weil dabei teilweise wichtige Erkenntnisse für Schiffbrüchige (und das kann jeder einmal sein) gewonnen wurden.
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 15.04.2002, 08:36
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2002
Ort: Kleinseenplatte
Beiträge: 2.941
Boot: Saga 27AC
Rufzeichen oder MMSI: Henriette
5.491 Danke in 1.745 Beiträgen
Standard Helden braucht das Land

Moi-moi Helden,

für mich steht fest: die Motivation / der Grund für solche Aktionen ent-scheidet ob es Helden oder Idioten sind:

-Helden versuchen die Grenzen zu finden, planen gründlich, berechnen
die Folgen und das Risiko

-Idioten suchen Ruhm, Aufmerksamkeit und sind eigentlich bloss hinter dem lieben Geld her,auch wenn's das Leben kostet

Gruss aus Meck-Pomm, es regnet und regnet und regnet..... Dirk


AN CYRUS: altes Hausmittel bei Grippe und Erkältung ist, warmes Bier trinken ( wenn's sein muss auch Warsteiner ), davon aber reichlich,schmeckt zwar ekelhaft hilft aber!
__________________
Gruß Dirk


SAGA 27 AK mit Yanmar 4JHE
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 15.04.2002, 11:06
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

So etwas nennt man in Fachkreisen Masochismus, oder was du machst ist egal nur anders und auffällig muß es sein. Frage an die Kinder: wat wollt Ihr mal werden Antwort: Berühmt!!! Das geht auch mittels Vera am Mittag oder ähnlichem Scheiß, ist aber nicht so schön masochistisch. Auch das schlafen auf Nagelbrettern ist masochistisch aber nicht so schön Publikumswirksam. Die Welt ist voller Idioten und dank der Verbalkakerlaken (Presse etc.) hält sich das auch auf hohem Niveau.
__________________
MfG Eastsailor
** Motorkegel for president **
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 15.04.2002, 11:43
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Vermutlich ist es diesen Leuten eigentlich egal, womit sie sich aus dem "Heer der Namenlosen" herausheben können, sie können es wohl nicht ertragen, "einfach nur" eine Person zu sein...
Hier geht's um den schnellen Erwerb einer vermeintlichen "Persönlichkeit", ein zweifelhafter Versuch! Und im Grunde ist es egal, ob diese Geschichte das eigene Leben kostet; wer latent todessehnsüchtig ist, für den steht die Berühmtheit im Tode mindestens auf gleicher Stufe mit der Berühmtheit im Leben.
Vielleicht tue ich diesen "Abenteurern" ja sehr unrecht, aber mir fehlt für diesen Mist jedes Verständnis! Wer so etwas macht und auch noch mit viel Glück übersteht ist mitverantwortlich für das Scheitern derjenigen, die dieses Glück nicht gehabt haben...
Helmut
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 15.04.2002, 11:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich denke, dass alle Menschen, mit Hang zum Extremen, von den "normal denkenden" Menschen schnell als Spinner verurteilt werden. Dafür gibt´s in der Menschheitsgeschichte unzählige Beispiele (z.B.: die Pioniere der Luftfahrt, usw.) Ich persönlich bin der Meinung, dass es einen kleinen Prozentsatz von Mitmenschen gibt, die bereit sind für vermeintlich mehr oder weniger sinnvolle Abenteuer, sogar ihr eigenes Leben einzusetzen. Gäbe es diese Sorte Mitmenschen nicht, wäre die Menschheit in Ihrer Entwicklung wahrscheinlich noch wesentlich weiter zurück. Der Fortschritt besteht aus vielen kleinen Puzzleteilchen, wobei man sehr leicht dazu neigt, das eine oder andere Teil als Schwachsinn abzutun. An den wirklich wichtigen Entwicklungen waren immer "Spinner" beteiligt...
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 15.04.2002, 12:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,
Naja ich denke das die Dinger schon dazu gebaut wurden nach dem prinzip der Rettungskapsel und das ist schon stabil kann es jedenfalls sein wenn mans richtig macht .
und das man mit kleinen Booten auch über den Atlantik fahren kann und das es sogar ein "Sport" ist beweist ja doch die 5,5 und Naus Klasse. Da wird das ganze sogar offiziell.
Und ganz im Ernst was ist denn schlimmer seine eigenen Ausdünstungen zu riechen oder die einer ganzen Crew denn auf solchen extrem touren ist das sone Sache mit der Hygiene. ( Pumakäfig ist wohl noch zu nett. )
Was die Leute dazu treibt weiß ich nicht ob es nur geltungbedürfniss ist kann ich mir fast gar nicht vorstellen. Denn da gibts Sachen die einfacher sind und trotzdem schräg. Ich glaube da hat sich eine Biertischidee verselbstständigt wo man schaute mit wie wenig Boot man denn wieviel Wasser überbrücken kann und es hat offensichtlich eine ganze Menge Nachahmer gefunden. Oder haltet Ihr Bobby Car Rennen für Sinnvoll ?
Oke zwar nicht so riskant für leib und leben aber irgendwie auch unsinnig.
Das die Leute für solche Boote eigenartiger Weise aus einer ähnlichen Region kommen ist schon verdächtig und man sollte mal das Trinkwasser untersuchen .

Ich halte das für Schwachsinn aber wer s braucht bitte schön .


Gruß


der Klotzfisch seine ganz private Meinung


Ich mein bei 209 cm größe und 22 Fuß Boot ist das ja fast ähnlich
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 15.04.2002, 12:06
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Ich kann bei diesen Kleinstbootfahrern nur den Ansatz zum Fortschritt auf irgend einer technischen oder mentalen Disziplin nicht erkennen. Sehr wohl erkenne ich aber den übermäßigen Hang zur Selbstdarstellung. Ich möchte bei weitem keinen Pionier auf irgend einem Gebiet zu nahe treten aber das besagte Gebiet ist nicht mehr Pionierleistungsfähig. Eine völlig andere Kathegorie ist zB. die Nachstellung der Shekleton- Expedition mit einem 8m Boot im Polarmeer, hier kann ich die Strapazen zumindest hinsichtlich der Ehrung der Leistung oder der Überprüfung der technischen Machbarkeit nachvollziehen. Bei den genannten Kleinstbootfahrern drängt sich mir jedoch der Vergleich mit den Japanern auf die sich 100kg Gewichte an die Nudel hängen- hier könnte ein Ami natürlich versuchen mit 110kg am Fortpflanzungstampen Schlußsprünge zu machen- der reißt dann natürlich ab, aber er wäre damit ein Pionier im Pimmelabreißen mittels hoher dynamischer Lasten. Medizinisch ergäben sich da sicherlich bemerkenswerte Elastizitätsergebnisse welche dann auch interdisziplinär von Biophysikern in der Entwicklung neuer Prothesen verarbeitet werden könnten.................aber eigentlich wäre es sehr schmerzhafter Schwachsinn der allerdings in den Medien gut rüberkäme (das Wort sieht aber eigenartig aus).
__________________
MfG Eastsailor
** Motorkegel for president **
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 15.04.2002, 12:08
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von felix
...Gäbe es diese Sorte Mitmenschen nicht, wäre die Menschheit in Ihrer Entwicklung wahrscheinlich noch wesentlich weiter zurück. Der Fortschritt besteht aus vielen kleinen Puzzleteilchen, wobei man sehr leicht dazu neigt, das eine oder andere Teil als Schwachsinn abzutun. An den wirklich wichtigen Entwicklungen waren immer "Spinner" beteiligt...
Felix, Du hast wahrscheinlich grundsätzlich recht...
Aber in diesen Fällen sehe ich beim besten Willen den Fortschritt nicht!
Helmut
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 15.04.2002, 12:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ventum

Aber in diesen Fällen sehe ich beim besten Willen den Fortschritt nicht!
Helmut
Das ist aber auch eine Eigenschaft des menschlichen Fortschritts, dass alle anderen den Sinn in Abrede stellen. Als Leonardo da Vinci die erste Tauchausrüstung erfand bzw. das erste Fahrrad, war auch jeder von der absoluten Sinnlosigkeit überzeugt. Ich glaube halt, dass ein Postbeamter hinter seinem Schalter unter dem Strich weniger bewirkt, als so ein "Spinner"...
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 15.04.2002, 19:05
Benutzerbild von netsail
netsail netsail ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.04.2002
Ort: Bornheim, Binnensegler, Fahrtensegler
Beiträge: 60
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Der schmale Grat...

Tag zusammen,

einige dieser Schwimmkörper haben Ähnlichkeit mit einer gestauchten Badewanne, andere zaubern sich noch ein Dach darüber. Erst lagen sie, dann saßen sie... ich freue mich schon auf den Schwimmkörper, der Stehen während der ganzen Reise erlaubt - der kann ja gaaaanz kurz sein... Apropos, was machen die eigentlich mit den ganzen ausrangierten Telefonzellen bei der Telekom...?
Es wirkt auf mich erst unglaublich, dann komisch, dann glaub ich es nicht, dann denk ich, die haben ein Rad ab...
Sie gleichen sonstige technische Standards mit Intelligenz, mit Wagemut, mit Leichtsinn, oder gar mit Todesverachtung aus.
Hier ist eindeutig der schmale Grat zwischen Tragik und Komik bravourös getroffen!

Bin beeindruckt!

netsail
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 19.04.2002, 20:58
Benutzerbild von cook
cook cook ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: am Rhein,bei Basel
Beiträge: 57
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Ich bin beeindruckt,

und zwar von eurer regen Teilnahme, und zahlreichen Postings.
DANKE

die Geschichte, mein Sohn muss für die Schule eine Arbeit über Helden
und Abenteurer schreiben und war natürlich begeistert von den Leistungen
dieser Seefahrer. Meine kritische Meinung zu diesem Thema, wollte er nicht zur Kenntnis nehmen.(Siehe das Beispiel Bill Dunlop (link auf seine Homepage klick auf foto) siehe die traurigen Hinterbliebenen mit der entsprechenden Musik hinterlegt.)

War sich dieser Mann der tragweite seines Handelns wirklich bewusst???

Aber Dank euch wurden unsere Meinungen vielfältiger als vermutet.

Umarmung Daniel
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 19.04.2002, 21:27
Benutzerbild von netsail
netsail netsail ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 03.04.2002
Ort: Bornheim, Binnensegler, Fahrtensegler
Beiträge: 60
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Piccolobootumfragen

Lieber Daniel,

hab ich gern getan - war mir geradezu ein Vergnügen!

Gruß auch an Deinen Sohn.

Michael - netsail
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.