boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.10.2003, 00:01
Bowrider Bowrider ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.10.2003
Ort: Nähe Frankfurt
Beiträge: 15
41 Danke in 16 Beiträgen
Standard Bitte Infos zum Bootskauf einer Sea Ray

Hallo,

ich wäre Euch dankbar, wenn Ihr mir als Newbie etwas input geben könntet, da es für mich der erste Bootskauf ist.

Mir hat es eine ältere Sea Ray 160 Bowrider (Bj. 89) angetan. Das Boot hat einen Außenborder (Merc 4Zyl. i.R. 100PS) und dadurch relativ viel Platz im Innenraum für ein Boot dieser Größe. z.b. achtern eine Bank in U-Form mit Tisch.

Wer von Euch kann mir Infos über diese "alte" Sea Ray geben oder kennt jemanden, der diese Infos geben kann?

Ich wüßte gerne:

1. Gibt es irgendwelche Gründe, die gegen dieses Modell sprechen.
2. Wie wertstabil ist dieses Boot bzw. welche realistischen Preise werden für ein solches Boot gefordert / erzielt.
3. Was gibt es über den Mercury Reihen 4 Zylinder zu sagen? (Robustheit, Lautstärke, Spritverbrauch, Wartungs-/Teilekosten, Verfügbarkeit Ersatzteile etc.)
4. Mit welchem realistischen Verbrauch pro Stunde (max / min / durch.) muß ich rechnen. Stelle mir dabei z. B. vor den Rhein von Wiesbaden nach Rüdesheim und wieder zurück zu fahren. Mit welchem Verbrauch muß ich hier bei sparsamer (gemütlicher Gleitfahrt) rechnen?

Ich wäre Euch sehr dankbar für hilfreiche Beiträge!

Gruß
Ute
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 28.10.2003, 00:29
Benutzerbild von Kostjanix
Kostjanix Kostjanix ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 18.08.2002
Ort: Hamburg/ Pelzerhaken/ Ockelbo 21DC
Beiträge: 155
1 Danke in 1 Beitrag
Kostjanix eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Hallo Bowrider!
Ich möchte dich ersteimal recht herzlich hir im Forum begrüßen!

Zu Sea Ray Booten kann ich dir nicht so viel erzählen finde sie allerdings sehr gut!
Was ich darüber weis ist das sie sehr robust gebaut werden. Beim Bootskauf ist immer darauf zu achten ob das Boot Osmose am Rumf hat (leich an Blasen, die mit Wasser gefült sind)
Zu den Motor ist zu sagen das ich mal ein 100 PS Mercury gefahren habe
Ich war sehr zufrieden mit dem Motor, er hat so im schnit 10l verbraucht.
Ich bin allerdings auf der Ostsee unterwegs und habe mir Reinfarten keine erfahrung (Strömung)
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Gruß Kostjanix
__________________
Und kost Benzin auch 3,10€ macht ja nix, Kostjanix
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 28.10.2003, 14:27
Bowrider Bowrider ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.10.2003
Ort: Nähe Frankfurt
Beiträge: 15
41 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Hallo Kostjanix,

Danke für Deine Antwort und die Begrüßung. Ich bin ja echt überrascht, daß Du mit dem Motor "nur" 10 Liter Verbrauch hattest. Ich habe schon einen Verbrauch von 20+ Liter befürchtet.

War Dein 100er Mercury ebenfalls ein alter Sauger oder schon ein modernerer. Wie gesagt der Motor an dem Boot ist von Baujahr 89 und der "alte" Reihen 4 Zylinger also kein V4.

An welchem Boot hattest Du denn diesen Motor; also ungefähr Länge, Breite, Tiefgang und Gewicht?

Danke,
Ute
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 28.10.2003, 15:25
Benutzerbild von findus
findus findus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.07.2003
Ort: Düsseldorf / Sea Ray 200CC
Beiträge: 180
0 Danke in 0 Beiträgen
findus eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo Bowrider und Willkommen im Forum!

Ich fahre selbst eine Sea Ray (Seville II CC) mit Schlupfkajüte
von 1986 (später hießen sie wohl 190).

Bin selbst Rhein-Fahrer, allerdings mit 175 PS aus einem V6 OMC,
mein Verbrauch liegt bei ca. 50 km/h so um die 15-18 ltr/h.

Die Sea Rays sind überhaupt sehr robust, qualitätsmäßig
kannst Du bei dem Alter nicht viel falsch machen, wenn alles
gut gepflegt wurde.

Um eine Preisschätzung abgeben zu können, müsste man die
Stundenzahl des Motors kennen und auch die Sonderausstattung.

Gegen das Modell spricht grundsätzlich nichts, wenn man einen
Bowrider mag - ich selbst mag Schlupfkajüten lieber, weil man
hierin etwas aufbewahren kann oder mal ein Kleinkind schlafen
lassen kann.

Grundsätzlich rechne für den Unterhalt des Bootes ca. 10% vom
Neupreis pro Jahr, zzgl. Benzin. Dann bist Du immer auf der
sicheren Seite.
__________________
Grüße vom Rheinufer,
Tim
_______________________________________

Wir brauchen keine Opposition, weil wir sind schon Demokraten! (G. Polt)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 30.10.2003, 15:05
Pauschie Pauschie ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.02.2003
Ort: Neu Wulmstorf
Beiträge: 101
37 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Hallo Ute
Ich hatte selber mal eine Searay160 Bj 89 allerdings mit
geschlossenen Bug.Ich war sehr zufrieden mit dem Boot.
Wir haben es auf der Ostsee zum Wasserski fahren genommen ,
es lief echt super.Ich hatte einen 115 PS Mercury dahinter der das Boot gut und relativ günstig beschleunigte.Ich habe das Boot 3 Jahre gefahren und fast ohne Verlust verkauft.Viel Spaß damit gruß Klaus
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.