boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.10.2003, 21:05
Esmeralda Esmeralda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Beiträge: 1.587
6.645 Danke in 1.593 Beiträgen
Standard Wer haftet bei Unfällen???

Hallo alle,

im Nachbarforum behauptet einer, daß bei Unfällen nicht (nur) der Skipper haftet, sondern auch die Person an Bord, die die höchste Qualifikation hat.

stimmt das????

Das würde bedeuten, Skipper ist einer mit SKS und der baut einen Schaden, und der andere, der nur als Gast an Bord ist mit SSS, muß haften???

Oder einer mit Sportbootführerschein See fährt als Skipper unsere Barkasse, und ich fahr als Decksfrau und hab aber Binnenschifferpatent mit Unterweserpatent - bin ich dann dran????

Anneke
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 12.10.2003, 21:44
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Woher sollen die denn wissen, das du höhere Scheine hast ? Wird ja wohl nicht ins Logbuch eingetragen, wenn du nur als Gast mitfährst.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.10.2003, 01:50
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.431
19.800 Danke in 14.366 Beiträgen
Standard

Hallo Anneke,
das kann ich mir nicht vorstellen, einer führt das Schiff und der ist verantwortlich, als Gast bist du doch nicht für jeden Fehler das Schiffsführers verantwortlich, es sei denn der Schiffsführer ist nicht mehr in der Lage seinen Pflichten nach zu kommen, dann muß jemand anderes das Schiff als verantwortliche Personen führen.

Ralf Schmidt
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.10.2003, 08:57
Benutzerbild von alaska
alaska alaska ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.01.2003
Ort: KA
Beiträge: 3.996
6.573 Danke in 3.124 Beiträgen
Standard

Kann mich noch wage an meinen Führerschein-Unterricht vor 2 Jahren
erinnern.
Aus diesem Grund soll ja vor einer Fahrt der Schiffsführer bestimmt
werden.
Wenn mein Gast erkennt, daß ich fahruntüchtig bin, dann steht er
schon in der Pflicht (vorausgesetzt entsprechende Lizenzen sind vorhanden).
Ich sehe in dieser Konstellation Skipper und Gast auch keine Probleme
in der Praxis.

Was aber, wenn eine Herrenrunde auf Törn ist, mehrere mit Bootsschein,
bei einem Unfall will es keiner gewesen sein. Also muss zu Anfang ein
Schiffsführer bestimmt werden dieser ist letztendlich in der Pflicht.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 13.10.2003, 09:01
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Ralf,
im Grundsatz ist das wohl richtig.
Aber in Grenzsituationen hat der mit der entsprechenden oder höheren Qualifikation durchaus die Pflicht, den Skipper auf Fehler oder Bedenken aufmerksam zu machen (eine Art "Gegenvorstellung").
Die abschliessende Entscheidung hat aber der Skipper.

Es gibt mehrere Entscheidungen von Seeämtern, in denen das Verhalten auch des Crewmitglieds mit der höheren Qualifikation überprüft worden ist, vor allem im Hinblick darauf, ob dieser den Skipper in einer schwierigen Lage vor dem Unfall von sich aus beraten hat. Im Einzelfall wird auch darauf abgestellt, ob eine derartige "Gegenvorstellung" im Logbuch festgehalten wurde.
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 13.10.2003, 14:56
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Re: Wer haftet bei Unfällen???

Zitat:
Zitat von Anneke
... und ich fahr als Decksfrau und hab aber Binnenschifferpatent mit Unterweserpatent - bin ich dann dran????

Anneke
Folgendes hat zwar keinen direkten Bezug auf Deine Frage, könnte für Dich aber hilfreich sein. Das ehem. Unterweserpatent entspricht dem heutigen Binnenschifferpatent A. Versuch doch mal umschreiben zu lassen, dann bist Du nicht nur an die Unterweser gebunden.

Mit freundlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 13.10.2003, 15:25
PantahRhei PantahRhei ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Hasentown, rechtsrheinisch
Beiträge: 64
14 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Ein artverwandter Fall aus dem prallen Leben

Ein mir bekannter Profiskipper segelt für eine Chartergesellschaft und soll mit zwei Kollegen drei Swan-Schönheiten von Hamburg in die Ostsee überführen.

Zwei der Herren kommen auf den Gedanken, daß auch der NOK keine schlechte Regattastrecke ist und es geht richtig zur Sache.

Eines der beiden Schiff erleidet eine Kollision mit einem MOBO und stanzt dem Schiff ein hübsches Dreieck ins Schanzkleid. Der Bug der Swan war völlig demoliert.

Natürlich musste dieser Skipper seine Führerscheine abgeben. Aber auch besagter Profiskipper wurde als erfahrenster Schiffsführer in dieser Flotte zur Verantwortung gezogen, weil er das Rennen auf keinen Fall hätte dulden dürfen.

Er hat seine Scheine behalten, wurde aber scharf verwarnt.

Gibt es so etwas wie einen Flotillienskipper mit besonderer Verantwortung für eine ganze Gruppe von Schiffen ?
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.