boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.10.2003, 13:07
Paulchenpanther67 Paulchenpanther67 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.08.2003
Ort: Braunschweig, olles Holzkajütboot mit neuem F25AEL :-)
Beiträge: 26
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Holzrumpfsanierung: Epoxid auf alten Farbresten?

Hallo zusammen,

dieses Thema gab es zwar schon mal, wurde aber nicht richtig beantwortet (will mein Rumpf nicht entfetten...

Bin gerade dabei, mein kleines Kajütboot zu überholen. Es ist aus Sperrholz, auf dem 3 Lagen Lack (weiß) aufgetragen sind, die ich gerade "abbrenne".

Dabei bleiben aber in der Maserung Farbrückstände über. Kann ich die dort belassen? Ich will den Rumpf mit eingefärbten Epoxid streichen (als 2. Lage, erster Anstrich nur Epoxidharz).

Hat jemand damit Erfahrung?

Über fachkundige Antworten wäre ich sehr dankbar!

Gruß
Steffen
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 07.10.2003, 14:43
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.08.2003
Ort: Wien
Beiträge: 526
321 Danke in 105 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zum Thema Holzbootrestaurierung gibts einen netten Artikel bei spsystems. http://www.spsystems.de/wiederau.htm

cu
martin
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 07.10.2003, 14:54
Benutzerbild von JCM
JCM JCM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Schlei
Beiträge: 1.653
Boot: Contrast 33
1.381 Danke in 627 Beiträgen
Standard Re: Holzrumpfsanierung: Epoxid auf alten Farbresten?

Zitat:
Zitat von Paulchenpanther67

....Dabei bleiben aber in der Maserung Farbrückstände über. Kann ich die dort belassen? Ich will den Rumpf mit eingefärbten Epoxid streichen (als 2. Lage, erster Anstrich nur Epoxidharz)...

Gruß
Steffen
die Oberfläche des Holzes sollte möglichst "rauh" geschliffen werden damit das Epoxid eine gute Verbindung mit dem Untergrund eingeht. Großflächige Farbreste sollten aber alle entfern werden, wenn nur noch in der Maserung ein paar Farbreste sind ist das nicht ganz so schlimm.
Du solltest aber daran denken das Epoxid sehr Licht empfindlich ist, das eingefärbte Epoxid wird m.M. nach nicht genug UV-Schutz haben. Besser wäre nach der Versiegelung des Rumpfes mit dem Harz ein normaler Lackaufbau mit Grundierung und 1- oder 2 komp. Lack als endanstrich.

Gruß Jan
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 08.10.2003, 08:28
seamaster seamaster ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.02.2002
Beiträge: 317
4 Danke in 3 Beiträgen
Standard Re: Holzrumpfsanierung: Epoxid auf alten Farbresten?

Zitat:
Zitat von jan_matthaei
Du solltest aber daran denken das Epoxid sehr Licht empfindlich ist, das eingefärbte Epoxid wird m.M. nach nicht genug UV-Schutz haben.
Was Jan sagt, stimmt! Zumindest wenn Du Epoxi in einem hellen Farbton nimmst. Ich habe diese Saison Epoxi-Gelcoat an meinem Boot verwendet. Obwohl es sich um ein UV-Stabilisiertes Harz handelt, hat es bereits nach einer halben Saison die Farbe von weiß auf gelb gewechselt. Epoxi sollte deshalb in jedem Fall mit einem Lack geschützt werden.
Ich würde allerdings kein Anstrichsystem selbst erfinden, sondern ein "System" verwenden, wie es von jedem Farbhersteller angeboten wird und das demzufolge bewährt ist.

Gruß Seamaster
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.