boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.09.2003, 09:08
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.472 Danke in 1.888 Beiträgen
Standard 1000 Fragen zu Antifouling

Hallo Gemeinde,
ich habe mein Bayliner dieses Jahr in Spanien gelassen, weil ich dort einen günstigen Stellplatz gefunden habe und mir damit das Trailern ersparen kann. Nun will ich im Herbst nochmal ne Woche runter und Antifouling streichen.
Ich habe jetzt so viel darüber gelesen, dass ich gar nicht mehr weiss wo ich dran bin.
Daher erbitte ich eure Hilfe.
Das Boot ist 6m lang , wieviel AF brauche ich dafür?
Es hatte noch nie Antifouling drunter
Muß ich Grundieren und wenn ja womit ?
Kann ich AF im Herbst aufbringen und es ist im Sommer 04 aktiv?
Muß ich den Untergrund schleifen oder reicht Entfetten?
Was nehme ich für den Antrieb?
Welches AF empfehlt Ihr und wo bekomme ich es am günstigsten?

vielen Dank schonmal in Voraus
Heinz
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 16.09.2003, 09:38
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hallo Heinz,

Du schreibst, das dein Boot noch nie AF drunter hatte. Daraus entnehme
ich, dass Du in der Nichturlaubszeit kein Wasserlieger bist.

Wenn also Dein Boot trocken lagert und Du es nur im Urlaub für vielleicht max. 3 Wochen ins Wasser läst oder mal zu Hause am Wochenende, dann würde ich KEIN AF auftragen. Spar dir das Geld und die Arbeit.

Da wird sich zwar ein grünlicher Film nach deinem Urlaub zeigen, den solltest Du aber leicht abwaschen können.

Helfen sollte auch eine gute Politur oder Wax.

Auch beim Verkaufen macht sich ein Boot ohne AF besser als mit, da der Nachbesitzer eventuele Schäden besser sehen kann.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 16.09.2003, 09:42
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.383
Boot: Prion T-Canyon
11.610 Danke in 4.498 Beiträgen
Standard

...ist es nicht auch so, daß das Boot spätestens 4 Wochen nach dem AF-Anstrich ins Wasser sollte?
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 16.09.2003, 10:31
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.472 Danke in 1.888 Beiträgen
Standard

@boatman:
...stimmt, mein Boot liegt jedes Jahr nur 4 Wochen im Wasser. Aber leider habe ich bereits nach zwei wochen soviel Bewuchs drunter, dass die Fahreigenschaften beeinträchtigt werden und nach 4 Wochen bringe ich das Boot zur Werft und die kriegen es nur mit Salzsäure sauber.
Nächstes Jahr soll das Boot doe ganzen Sommerferien ins Wasser....
Außerdem habe ich in diesem Urlaub einen Stein getroffen, der eine 20 cm lange tiefe Schramme verursacht hat - ich muß also eh`was tun.

Was den Wiederverkauf angeht, so juckt mich das wenig. Meine "Tequila" ist zwar in einem Top Zustand aber schon 11 Jahre alt.

@Chris:
ja, das mit den 4 Wochen hatte ich auch im Kopf aber in der Werft wurde mir gesagt, in Spanien könnte man dass wohl jetzt schon für den nächsten Sommer machen !?!

Grüße
Heinz
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 16.09.2003, 11:08
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
24 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Bei 6 Wochen muss man natürlich auch mal zwischenputzen. Da am Strand oft auch mal ne Pause drin ist, genieße ich die Zeit mit Rumpfschrubben und Fische gucken.

Grundsätzlich würde ich sagen, dass die 6 Wochen Wasser nicht zu lange sind um kein AF zu fahren. Mit ein bischen Wax braucht man nachher bestimmt auch keine Salzsäure um den Rumpf wieder sauber zu kriegen.

Über den Riss würde ich nicht einfach nur AF streichen. Den sollte man schon ein bischen mehr behandeln, vielleicht anschleifen, spachteln.

Und für die "4 Wochen" gibt es bestimmt auch eine Lösung, da ich selber auf dem Trailer lagere und da sollte das mein AF schon halten.

Leider hat der Vorbesitzers eines draufgekleistert. Ich habe keine Ahnung was, es sieht aber einfach schrecklich aus.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 16.09.2003, 11:16
anja anja ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.02.2002
Ort: berlin
Beiträge: 147
1 Danke in 1 Beitrag
anja eine Nachricht über AIM schicken
Standard

@Heinz, @ Chris,
wie schnell das Boot nach dem Anstrich ins Wasser muss, kommt auf das jeweilige Antifouling an. Manchen müssen schnell ins Wasser, andere haben Monate Zeit. Wenn ich mich recht entsinne, ist drei Monate aber max.
Die meisten Hersteller bieten aber ganz gute und ausführliche Infos an, als Brochüren oder auch im Netz. Wenn Du Dir z.B. von International die Produktinfos anguckst, hast Du eine ganz gute Vorstellung davon, was wie funktioniert. Bei den anderen Herstellen heißt der Kram anders, aber für die grundsätzliche Idee muss man ja nicht 100%ige Marktforschung betreiben.
Gruß,
__________________
Anja

anjkoehler@aol.com
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 16.09.2003, 11:26
Benutzerbild von Sailor21
Sailor21 Sailor21 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.10.2002
Ort: Monschau(Kreis Aachen) Revier: Rursee
Beiträge: 268
Boot: Neptun22
16 Danke in 13 Beiträgen
Sailor21 eine Nachricht über ICQ schicken Sailor21 eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Auf meinen AF steht "Das verbesserte Harzsystem ermöglicht einen Zeitraum von 12 Monatenzwischen der Beschichtung und dem Zuwasserlassen. " steht so auf der Dose drauf habs aber noch nicht ausprobiert da ich immer einen Monat vorm Wassern Streiche ist sonst zu kalt hier
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 16.09.2003, 11:50
FINNnix FINNnix ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.02.2002
Beiträge: 807
70 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Für länger an Land stehende Boot kann ich die VC17 Antifoulings sehr empfehlen. Unser Boot war diese Saison von Juni bis September im Wasser (Ostsee) und hatte keinerlei Bewuchs, obwohl das VC17 extra was ich drauf habe schon 4 Jahre alt ist. Im Gegensatz zum Ruderblatt, das nach einer Modifikation nur mit VCtar gestrichen war, aus Zeitmangel (GB03) konnte kein VC17 mehr gestrichen werden, war mit Entenmuscheln übersät.
__________________
handbreit ....
Rolf
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 16.09.2003, 12:23
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
35.954 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Heinz,
darf man in Spanien denn alles nehmen ?? ( Ich meine an AF Kupferhaltig usw. )
Oder haben wir inzwischen ein EG Recht ?
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 16.09.2003, 19:00
Benutzerbild von JCM
JCM JCM ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Schlei
Beiträge: 1.653
Boot: Contrast 33
1.381 Danke in 627 Beiträgen
Standard

nimm doch "coppercoat" ist eine Kupferbeschichtung die min. 10 Jahre wirkt und draufbleiben kann ohne erneuerungsanstrich. Wäre das optimale für ein Boot wenn auf dem Rumpf noch nix drauf ist.

Gruß Jan
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 16.09.2003, 19:17
mistered mistered ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.06.2003
Ort: Bremen
Beiträge: 29
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
hab mich mal bei Herrn Coppercoat angefragt und folgende e-mail bekommen. Ich habe mich dagegen entschieden, da ich mein Boot whrscheinlich schon aus Wartungsgründen öfter als alle 10 Jahre aus dem Wasser holen werde. Außerdem ist das Farbangebot zu eingeschränkt (für mich).

e-mail:
Coppercoat is a unique blend of water-based epoxy resin and pure copper
powder. As the epoxy resin is clear, the colour of the coating when applied
is copper brown. Being so copper rich, there is no way we could make the
product in any other colour! However, please be aware that the coating will
change colour over time, as the surface oxidises underwater. Consequently,
after a few months the coating will turn to a dark green / dark blue colour.
It is this colour change that indicates that the copper is working, and it
is this green / blue colour that the coating remains for its long, long
life.

We manufacture and supply Coppercoat in 1-litre units, with each unit being
sufficient to fully treat 4 square metres to a finish (with all the
necessary coats). Although I do not have the full dimensions of your boat, I
would expect a 26ft day boat to have an underwater area of approximately 20
square metres. Consequently you will need 5 litres in total for a complete
and long lasting treatment.

At the current rate of 59.95 Pounds (approximately 84 Euro) per litre, such
a 5-litre package will be 299.75 Pounds (approximately 420 Euro). This price
includes vat.

As we do not have a distributor in Germany at this time, the goods would
have to be sent to you directly from our factory here in the UK. Delivery to
your address in Bremen will cost 25 Pounds (approximately 35 Euro). This
price includes vat.

Consequently the total cost will be 324.75 Pounds (approximately 455 Euro).
When you compare this to the cumulative costs (and inconvenience) of lifting
and re-painting your boat each season for the next ten years or more, I am
sure you will find that Coppercoat offers remarkable value for money.

We can take orders by telephone, fax or e-mail, and happily accept payment
by MasterCard and Visa. We always carry a good stock of Coppercoat, with all
orders being delivered within a week.

I trust that this general information is of interest. If you would like to
discuss the use or purchase of Coppercoat in greater detail, please do not
hesitate to contact me.

With best regards,

Ewan Clark.

Aquarius Marine Coatings Ltd.
www.coppercoat.com
Tel. 0044 1202 888802
Fax. 0044 1202 882100
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 16.09.2003, 19:26
Benutzerbild von nautipro
nautipro nautipro ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.01.2003
Beiträge: 233
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Heinz,

ich versuche mal Deine Fragen zu beantworten:
Für die Menge des benötigten AF kann man folgende Formel verwenden, um einen Angaltspunkt zu haben:

0,55 x LWL x (B+T)

LWL = Länge Wasserlinie
B = Breite
T = Tiefgang

Zur Vorbehandlung des Unterwasserschiffes:
Gründlich reinigen, um mögliche Poliermittelreste, etc. zu entfernen.
Gründlich anschleifen (Atemschutz !!!) und Schleifstaub entfernen.
Nochmals gründlich reinigen.

Grundierung: 5 - 6 Anstriche sind bei einer 1K-Grundierung völlig in Ordnung. Als zusätzlicher Trick: Zwei verschiendene Farbtöne wählen, damit man einfacher sehen kann, wo man schonmal war...

Anschliessend 2 Anstriche mit AF.
Die Zeit zwischen dem letzten Anstrich und dem Zuwassergehen sollte 72 Std. bis 2 Monate betragen. Du könnest also diesen Herbst alles soweit fertig machen und bräuchtest dann zu Beginn der kommenden Saison nur noch einmal drüberstreichen.

Ich habe das Wohlert A III Classic, früher unter anderem auch als PLUTO Super Yacht AF auf dem Markt und habe damit beste Erfahrungen gemacht. Gerade in Spanien / Mallorca sind die Kunden (u.a. Yates Allemanes) sehr zufrieden und schwören darauf.
Bei Interesse, schick mir eine Mail.

Grüße,
Lars
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 17.09.2003, 04:06
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.437
19.793 Danke in 14.364 Beiträgen
Standard

Hallo Heinz,
unter folgendem Link sind eine menge Infos zum Grundieren und zum Antifouling.

http://www.yachtpaint.com/Germany/

Ralf Schmidt
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 17.09.2003, 10:42
Benutzerbild von moskito
moskito moskito ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.11.2002
Ort: Provence
Beiträge: 1.411
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mistered
e-mail:
Coppercoat is a unique blend of water-based epoxy resin and pure copper
powder. As the epoxy resin is clear, the colour of the coating when applied
is copper brown. Being so copper rich, there is no way we could make the
product in any other colour! However, please be aware that the coating will
change colour over time, as the surface oxidises underwater.
abgesehen von der Farbveränderung..wir haben Copperboat über 3 Jahre auf dem Rumpf gehabt, nur weil ich nicht glauben wollte, dass es nicht funktioniert....es funktioniert nicht.. oder zumindest so schlecht, dass der Preis sich nicht lohnt.
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 17.09.2003, 10:51
mistered mistered ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.06.2003
Ort: Bremen
Beiträge: 29
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
@Thomas
Da hab ich ja noch mal Glück gehabt...

Hab mich jetzt für Raffaello von Veneziani entschieden mit Gelshield 200 als Untergrund. Mal sehen... Zumindest war das AF mit 15 Euro/0,75ltr nicht teuer.
Gruß
Edgar
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 02.10.2003, 12:31
Benutzerbild von Tequila
Tequila Tequila ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.04.2003
Ort: Overath
Beiträge: 940
Boot: nur noch `n Schlauchi
5.472 Danke in 1.888 Beiträgen
Standard

@All
nochmals danke für die vielen Hinweise und Tipps.
Ich habe mich jetzt für das bewährte VC 17m in Blau entschieden. Als Grundierung nehme ich VC tar 2 und für den Antrieb VC prop o drev mit entsprechendem Primer aus der Sprühdose.
Der ganze Spass hat bei Niemeyer rund 300 Euro gekostet.
Ich werde Ende Oktober eine Woche nach Spanien fahren und das Boot bearbeiten. Im SOmmer nächstes Jahr streich ich dann noch einmal eine Lage Antifouling vor der Wasserung drauf.
Ich denke, das wird dann funktionieren.
Grüße
Heinz
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.