boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 33 von 33
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.08.2003, 19:16
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.922 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard Wasserschutzpolizei Teil Zwei...

So hier könnt ihr weiter posten...

Fortsetzung von:

http://www.boote-forum.de/phpBB2/vie...t=6382&start=0
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 19.08.2003, 08:45
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Der Bericht zu Pfingsten ist nicht ganz vollständig:

Der kontrollgeile deutsche Beamtenapparat hat die Dänen zu dieser Aktion genötigt, diese hatten dafür nicht einmal genug Schiffe, welche ihnen dann großzügig von der deutschen Waschpo zur Verfügung gestellt wurden.

Kampfziel der Aktion war: Die permanent besoffenen Segler und Mobofahrer an den Arsch zu kriegen. Nach mehreren Stunden wurde nicht einer gefunden der wenigstens nach etwas Bier gerochen hat. Kein Einziger.

Aber wenn wir schon mal unseren Beamtenar..- hier haben können wir diese Aktion und deren Kosten vielleicht mit anderen Kleinigkeiten rechtfertigen, wie Motorkegel etc.

Das läßt diese Aktion und die Reaktionen darauf vielleicht etwas anders aussehen.
__________________
MfG Eastsailor
** Motorkegel for president **
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 19.08.2003, 09:10
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.922 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von eastsailor

Kampfziel der Aktion war: Die permanent besoffenen Segler und Mobofahrer an den Arsch zu kriegen. Nach mehreren Stunden wurde nicht einer gefunden der wenigstens nach etwas Bier gerochen hat. Kein Einziger.
Das nenne ich eine perfekte Razzia.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 19.08.2003, 09:17
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von eastsailor
Aber wenn wir schon mal unseren Beamtenar..- hier haben können wir diese Aktion und deren Kosten vielleicht mit anderen Kleinigkeiten rechtfertigen, wie Motorkegel etc.
Ich weiß nicht weshalb Du Segeln mit mitlaufender Maschine ohne gesetzten Kegel, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Ankerns ohne Ankerball, Fahren ohne Führerschein und Verletzung des Rechtsfahrgebots, zollrechtliche Verstöße und nicht mitgeführte Sportbootführerscheine als "Kleinigkeiten" bezeichnest. Genau wegen dieser Tatbestände sind dort nämlich Skipper erwischt worden.

Ist das Dein gesundes Rechtsempfinden?

Mit freundlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 19.08.2003, 09:44
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von KWO
Zitat:
Zitat von eastsailor
Aber wenn wir schon mal unseren Beamtenar..- hier haben können wir diese Aktion und deren Kosten vielleicht mit anderen Kleinigkeiten rechtfertigen, wie Motorkegel etc.
Ich weiß nicht weshalb Du Segeln mit mitlaufender Maschine ohne gesetzten Kegel, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Ankerns ohne Ankerball, Fahren ohne Führerschein und Verletzung des Rechtsfahrgebots, zollrechtliche Verstöße und nicht mitgeführte Sportbootführerscheine als "Kleinigkeiten" bezeichnest. Genau wegen dieser Tatbestände sind dort nämlich Skipper erwischt worden.

Ist das Dein gesundes Rechtsempfinden?

Mit freundlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
Wer hat noch nie falsch geparkt, nie zu schnell unterwegs, Führerschein zu Hause vergessen, zuviele Zigaretten mitgenommen, die mittlere Autobahnspur zu lange benützt,... DU etwa KWO??

Also schwer alkoholisierte Skipper (nicht die mit 2 Mittagsbieren) find ich veratwortungslos, aber so...

Wahrscheinlich stimmt mein Rechtsempfinden auch nicht

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 19.08.2003, 09:53
Benutzerbild von MB-Mobil
MB-Mobil MB-Mobil ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: Plettenberg im Sauerland (NRW)
Beiträge: 122
Boot: zur Zeit leider nur ein Gatz-Kanu :-/
44 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Wer hat noch nie falsch geparkt, nie zu schnell unterwegs, Führerschein zu Hause vergessen, zuviele Zigaretten mitgenommen, die mittlere Autobahnspur zu lange benützt,... DU etwa KWO??
...
Sicher niemand - aber deshalb braucht sich auch niemand zu beschweren, wenn er denn mal deswegen zur Kasse gebeten wird. Ärgerlich ja, aber richtig trotzdem!
__________________
Gruß
Hans-Jörg
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 19.08.2003, 10:00
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Meine Sage!

Falsch parken kostet eben,...aber das ist eine Verwaltungsübertretung und kein Tatbestand- das stört mich da dran.

Für mich ist leicht überhöhte Geschwindigkeit (kommt auf die Situation drauf an), Führerschein vergessen (nicht keinen haben) usw. einfach ein Bagatell- Delikt- nicht mehr!
Aber dafür eine Riesenrazzia... -auch wenns nicht der Grund war, es muß doch was gefunden werden...

grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 19.08.2003, 10:11
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Ok, unterteilen wir mal ein bischen.
Alle von dir (KWO) genannten Verbrechen gehören natürlich energisch verfolgt, besonders das illegale, vorsätzliche und unmenschliche Erschleichen der Vorfahrt gegenüber den anderen gesetzestreuen Stpfln., wohlgemerkt auf offener See und nicht in engen Fahrwassern unter der Fehmarnbeltbrücke. Wir befinden uns hier nicht auf einer vierspurigen Ampelkreuzung mit Handreglung sondern in relativ freiem Seeraum.

Ganz anders die Verbrecher mit dem fehlenden Ankerball welche meist so dicht unter Land liegen, das kein vernünftiger Mensch dort lang fahren würde, weil eigentlich zu flach. Ganz neben bei, ist ein Ankerball eher zum Selbstschutz und für die Reduzierung der Angst vor anderen Verkehrsteilnehmern zu gebrauchen.

Die gravierenden Zollrechtlichen Verstöße der unmenschlichen Wassersportler rühren meist daher, das der Zoll ein paar nette neue Regelungen geschaffen hat, zur Geldbeschaffung für den Fiskus und deren Einhaltung kontrolliert, ohne das der Steuerplichtige die Gelegenheit hatte, seine Loseblattsammlung "Zölle und Verbrauchssteuern" mit den letzten fünf Ergänzungslieferungen zu versehen und den ganzen Scheiß auch noch zu lesen.

Nein, du hast schon recht solche drastischen Verstöße sind für unser aller Gemeinwohl unerträglich und drastisch und auf der Stelle zu verfolgen. Ich plädiere dafür, die Boote der Organe der Sicherheit wieder ausreichend zu bewaffnen, um diesen Verbrechern ohne Motorkegel das Rigg herunterzuschießen, damit sie schon von weitem als Maschinenfahrzeug zu erkennen sind.

Hast du schon mal versucht einen Motorkegel oder Ankerball von weitem zu erkennen? Das ist echt schwer und kaum zu sehen, es sei denn du hast diese extrem guten Ferngläser der Zoll und Polizeiboote. Ein allein gesetztes Groß ist für meine Begriffe ein deutlicheres Zeichen für ein Maschinenfahrzeug unter Segeln.

Ich hätte allerdings ein besseres Gefühl wenn meine Steuergelder, zB für die permanente Kontrolle von schrottreifen Tankern auf Ihrer Fahrt neben der Kadettrinne, ausgegeben würden. Auch die Begleitung von russischen Frachtern innerhalb unserer Hoheitsgewässer zur Verhinderung von Tankspülungen oder dem über Bord werfen von ausgeschlachteten Autokarossen würde ich lieber bezahlen.

Die BGS Boote halten sich jedoch lieber etwas südlicher auf, vor der Einfahrt zum Darßer Ort um dort jene verbrecherischen Elemente abzufagen, welche illegal in die Bunte Republik Deutschland einreisen wollen, von der dänischen "Bananenrepublik" aus. ( Bitte alle mitelesenden Dähnen um Verzeihung, da diese Formulierung zur Verdeutlichung des Sachverhaltes satirisch überspitzt verwendet wurde und nicht die Auffassung des Verfasser widerspiegelt). Sie stehen dort auch auf Wacht um die Motorkegelverbrecher zu stellen die nach dem runden der Bernsteininsel die Genua wegnehmen und den Motor anwerfen um die Höhe fahren zu können zum Einlaufen in den Nothafen.

und so weiter, so weiter, weiter .....................
__________________
MfG Eastsailor
** Motorkegel for president **
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 19.08.2003, 10:19
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Wer hat noch nie falsch geparkt, nie zu schnell unterwegs, Führerschein zu Hause vergessen, zuviele Zigaretten mitgenommen, die mittlere Autobahnspur zu lange benützt,... DU etwa KWO??
Gut, dann lassen wir mal die von Dir als Beispiel zitierten Ordnungswidrigkeiten und Straftatbestände die in Deinen Augen scheinbar Peanuts sind weg. Bleiben da immer doch die über, die hier bei der Polizeiaktion ohne FS erwischt worden sind. Nicht weil sie ihn vergessen hatten, sondern weil sie überhaupt gar keinen hatten! Kavaliersdelikt? Ich erinnere mich da vor noch nicht all zu langer Zeit, wo auf der Autobahn ein Junge ohne FS mit einem Lkw einen Polizisten umgemangelt hat. Alles total normal?

Man überleg doch mal was Du uns hier so als "normal" verkaufen willst.

Mit freundlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 19.08.2003, 10:22
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Der Junge hätte den Polizisten auch mit Führerschein überfahren, weil der LKW geklaut war.
__________________
MfG Eastsailor
** Motorkegel for president **
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 19.08.2003, 10:26
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Meine Sage!

Falsch parken kostet eben,...aber das ist eine Verwaltungsübertretung und kein Tatbestand- das stört mich da dran.

Für mich ist leicht überhöhte Geschwindigkeit (kommt auf die Situation drauf an), Führerschein vergessen (nicht keinen haben) usw. einfach ein Bagatell- Delikt- nicht mehr!
Aber dafür eine Riesenrazzia... -auch wenns nicht der Grund war, es muß doch was gefunden werden...

grüße Andi
Also jetzt lies mal aufmerksam: es steht deutlich "NICHT KEINEN HABEN"
.. wirst du einfach überlesen haben, oder?

Auch bei Gefahrenstellen, vor Schulen, usw. sehe ich überhöhte Geschwindigkeit als gefährlich und nicht als Bagatelle!

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 19.08.2003, 10:53
Benutzerbild von Gerwin
Gerwin Gerwin ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Wiener Neudorf
Beiträge: 559
391 Danke in 219 Beiträgen
Standard

Jetzt mische ich mich auch einmal ein

@1WO
Ich sehe das genauso wie du
Wenn eine 30er begründet ist: OK (bei uns sind Kindergarten, Volksschule und Hort nebeneineander)
Unsinnige Beschränkungen blende ich aus - In A sind das meist die Tafeln mit dem 30er (die sind teilweise unsichtbar)

Meine Frau hat vorige Woche in Südtirol festgestellt, daß in I auch die Tafeln mit größerern Zahlen scheinbar unsichtbar sind

Man muß wirklich die Gefährlichkeit einschätzen und dann aber konsequent handeln


@eastsailor
TOP geschrieben - manche wollen es einfach nicht anders verstehen

Gruß aus Wien
Gerwin
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 19.08.2003, 11:01
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von eastsailor
Ok, unterteilen wir mal ein bischen.
Ja ok, dann unterteilen wir mal ein bißchen. Ich möchte mich dabei allerdings nur auf Deinen offensichtlichen Unsinn beschränken und Deine unpassende Ironie ignorieren.


Zitat:
Zitat von eastsailor
Ganz anders die Verbrecher mit dem fehlenden Ankerball welche meist so dicht unter Land liegen, das kein vernünftiger Mensch dort lang fahren würde, weil eigentlich zu flach.
Schön, daß es in Deinen Augen auch unvernünftige Leute unter den Sportbootfahrern gibt.


Zitat:
Zitat von eastsailor
Die gravierenden Zollrechtlichen Verstöße der unmenschlichen Wassersportler rühren meist daher, das der Zoll ein paar nette neue Regelungen geschaffen hat zur Geldbeschaffung für den Fiskus und deren Einhaltung kontrolliert....
und hiermit beweißt Du so nebenbei Deine staatsbürgerliche Nichtahnung. Der Zoll ist kein Organ der Legislative. Das heißt, er kann keine diesbezüglichen Gesetze zu Gunsten des Fiskus machen. Er hat nur die Pflicht der Überwachung das diese Gesetze auch eingehalten werden.


Zitat:
Zitat von eastsailor
Hast du schon mal versucht einen Motorkegel oder Ankerball von weitem zu erkennen? Das ist echt schwer und kaum zu sehen, es sei denn du hast diese extrem guten Ferngläser der Zoll und Polizeiboote.
Ja und das ist mir als Schiffsführer in der Berufsschiffahrt (seit 1996 Hauptroute England-Rotterdam) auch bislang immer gelungen. Wenn man schon ein teures Sportboot hat und dann am Fernglas spart, dann kommt mir das vor wie der Ferrarifahrer, der aus "Geldmangel" mit runderneuerten Reifen rum düst.


Zitat:
Zitat von eastsailor
Ich hätte allerdings ein besseres Gefühl wenn meine Steuergelder, zB für die permanente Kontrolle von schrottreifen Tankern auf Ihrer Fahrt neben der Kadettrinne, ausgegeben würden.
Diese Aussage zeugt nicht sehr von Deinen nautischen Kenntnissen. In der Ost-West-Verbindung hat man NW der Kadetrinne nur max. 8 mtr. Wassertiefe zur Verfügung. Ich weiß beim besten Willen nicht wie das was Du da beschreibst (neben der Kadettrinne) gehen sollte. Nach Deiner Aussage müßte sich dann da dort doch tägl. mind. einer festfahren. Ich lese nur nichts davon.

Mit freundlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 19.08.2003, 11:07
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von eastsailor
Der Junge hätte den Polizisten auch mit Führerschein überfahren, weil der LKW geklaut war.
Also wenn der Junge den LKW "anständig" gekauft und nicht geklaut hätte, dann wäre das nicht passiert? Es liegt also nicht am fehlenden Führerschein, sondern am Klauen?

Mit freundlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 19.08.2003, 11:36
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Wo führt das hin??

Die Polizei hat keine Besoffenen gefunden- deswegen haben sie die Skipper einfach sekkiert.
Tut mir leid ich seh das so!
Passiert mir bei einem Planquadrat in A öfter!
Der hat nix gesoffen- gut dann ist eine Glühlampe kaputt!
Auf solche Kontrollen kann ich verzichten!
Wo sind die denn wenn ein Superstar mit Überbass neben der Schule vorbeirast wie Schumi?

Genauso isses auf dem Wasser- Blödheiten gehören bestraft, wenn der seinen Führerschein vergessen hat oder gering zu schnell ist tuts eine Abmahnung auch!

Übrigens: hat nich ein Polizeiboot erst mächtig Schaden angerichtet?-
hat nicht ein Berufsskipper seinem besoffenen Matrosen das Steuer
überlassen und dann einige Schiffchen versenkt?

Warum immer auf die Sportboote zeigen??


Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 19.08.2003, 11:44
Niki Niki ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.06.2003
Ort: Heidelberg
Beiträge: 147
Boot: Rinker 246 BR
42 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Ich weiss gar nicht was die ganze Aufregung soll. Im Strassenverkehr regt sich doch auch kein Mensch mehr auf wenn Geschwindigkeitsmessungen an Stellen durchgeführt werden die kein Gefahrenschwerpunkte sind sondern die offensichtlich hauptsächlich die Stadtkasse füllen sollen.
Wenn ich zu schnell fahre und erwischt werde, was solls, dann zahle ichs halt. Das ist doch da genauso. Die Regeln sind da, jeder kennt sie wer sie nicht einhält und erwischt wird soll halt zahlen.
Nur weil man persönlich eine Vorschrift, ein Gesetz oder auch nur eine Geschwindigkeitsbeschränkung für unangebracht hält und dann eine Kontrolle als reine Schikane betrachtet braucht man doch nicht so einen Wind machen.
Es ist ja wohl auch so dass nicht für jeden alle Vorschriften gleich sinnig oder unsinnig sind. Zum Beispiel dass mit dem Kegel:
Eastsailor schreibt: Ein allein gesetztes Groß ist für meine Begriffe ein deutlicheres Zeichen für ein Maschinenfahrzeug unter Segeln.
Ich allerdings als totale Segel Null könnte nicht mal erkennen Wann ein Groß gesetzt ist oder was das überhaupt ist.
Gruss
Niki
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 19.08.2003, 11:47
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
36.003 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

KWO
Es kommt doch auf die Verhältnismäßigkeit an.
Ich war Beamter a.Z., beim BGS.
Dort musste ich die UzwG der Länderpolizei auch lernen.
Oberstes Gebot war die Verhältnismäßigkeit bei jedem Einsatz zu überprüfen!
Oder auch „ Nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen.
Hier ist die Frage, hat sich der Einsatz gelohnt bzw. war die Verhältnismäßigkeit erbracht?
Kann man nicht das selbe Ergebnis, durch regelmäßige Routinenkontrolle erreichen.
Wir sind alles Menschen, jeder macht Fehler ,muss man halt für einstehen, aber solange die Grundregel eingehalten wird, lass uns den Spaß. Grundregel: Alle Verkehrsteilnehmer haben Vorsichtsmaßregeln zur sicheren Führung des Fahrzeuges zutreffen, damit kein anderer geschädigt, gefährdet oder mehr als nach den Umständen unvermeidbar
behindert oder belästigt wird.
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 19.08.2003, 12:41
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Wo führt das hin??

Die Polizei hat keine Besoffenen gefunden- deswegen haben sie die Skipper einfach sekkiert.
Tut mir leid ich seh das so!
Passiert mir bei einem Planquadrat in A öfter!
Der hat nix gesoffen- gut dann ist eine Glühlampe kaputt!
Auf solche Kontrollen kann ich verzichten!
Wo sind die denn wenn ein Superstar mit Überbass neben der Schule vorbeirast wie Schumi?

Genauso isses auf dem Wasser- Blödheiten gehören bestraft, wenn der seinen Führerschein vergessen hat oder gering zu schnell ist tuts eine Abmahnung auch!

Übrigens: hat nich ein Polizeiboot erst mächtig Schaden angerichtet?-
hat nicht ein Berufsskipper seinem besoffenen Matrosen das Steuer
überlassen und dann einige Schiffchen versenkt?

Warum immer auf die Sportboote zeigen??


Grüße Andi
"Seien Sie bitte dem Österreicher nicht böse, das besorgt er selbst."
(Hans Weizel; Schriftsteller)
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 19.08.2003, 12:52
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

ich möchte mal etwas den Druck raus nehmen,

klar weiß ich das der Zoll nicht die Regeln macht, sollte eher heißen "dem Zoll ein paar nette neue Reglungen geschaffen wurden"- der Rest gilt aber weiter-

Die Kegel und Ankerbälle sind wirklich teilweise recht klein und schlecht zu sehen, vor lauter Gastlandsflaggen, BF- und DP07 Wimpel, Großsegel oder Genua verdecken den Kegel auch gern- aber egal-, was ich meinte war, den Kegel muß man suchen und wer sucht denn dannach, ich nicht, ich halte mich einfach gut frei und suche nicht lange dannach, ob ich meinem Gegenüber den Vorrang abluchsen kann. Hab übrigends ein Steiner, das benutze ich aber zu anderen Zwecken, meistens.

Zur Kadettrinne: du würdest dich wundern was dort nebenher gefahren und abgekürzt wird, von schweren Teilen die nie und nimmer die Rinne verlassen dürften. Lege dich mal vor den Darß vor Anker und schau dann mal die Nacht über zu wie sich die Kadettrinne plötzlich zu dir bewegt, oder sind es die Schiffe? Die fahren teilweise auf der letzten Rille ohne Gnade.

Ich plädiere nicht unbedingt für die totale Anarchie, sondern wie Cooky für ein gesundes Augenmaß bei der Disziplinierung unserer Bürger und für einen schonenden Einsatz der knappen Recourcen (meine und deine Steuern)

Ankerball benutze ich immer schon aus Angst und Motorkegel nur wenn Ihn überhaupt einer sehen kann also bei Verkehr.

Allerdings habe ich mir als zwangskonvertierten Ossi ( Hauptregel: du sollst nicht zu den Wessis gehen, sonst wirst du erschossen) abgewöhnt jede Regelung ohne Murren als gottgegeben zu akzeptieren. Ich leiste mir halt den Luxus manch eine davon auf der Basis des gesunden Menschenverstand für mich zu bewerten und ggf. zu ignorieren, wenn ich dann zur Kasse gebeten werde ist`s halt Pech.

Also WHO keep cool ich bin eigentlich ein Artiger.
__________________
MfG Eastsailor
** Motorkegel for president **
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 19.08.2003, 12:53
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew
Ich war Beamter a.Z., beim BGS.
und da findest Du es mit Sicherheit doch auch nicht richtig wenn die da über Pfingsten kontrollierenden Beamten mit folgenden Worten charakterisiert worden sind:

"Ich fürchte weder Tod noch Teufel aber ganz kotzschlecht wird mir nach so einem Bericht. Was sind das nur für Menschen die sich für so einen Job hergeben. Denen muss das Wasser bis zum Hals stehen. Oder haben die sadistische Veranlagungen?"

Denn nur darum geht es in dieser von mir angefangenen Diskussion. Erst andere sind da von Höcksken auf Stöcksken gekommen.

Hat Dir auch das Wasser bis zum Halse gestanden, oder hattest Du sadistische Veranlagungen, die Du beim BGS ausleben konntest? Wahrscheinlich nicht!

Mit freundlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #21  
Alt 19.08.2003, 12:53
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.710 Danke in 1.250 Beiträgen
Standard

Mehr wirds nicht mehr,KWO?

Was hat das jetzt damit zu tun ob ich Österreicher bin oder nicht?

Aber bevor ich mich da ärger, lass ichs lieber bleiben!

Bin dafür das du dich selber bestrafen darfst (sollte kein Bulle in der Nähe sein..)!
Viel Glück noch...

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 19.08.2003, 12:59
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

__________________
MfG Eastsailor
** Motorkegel for president **
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 19.08.2003, 13:31
Miky Miky ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Röhrse
Beiträge: 745
357 Danke in 170 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von 1WO
Mehr wirds nicht mehr,KWO?

Was hat das jetzt damit zu tun ob ich Österreicher bin oder nicht?

Aber bevor ich mich da ärger, lass ichs lieber bleiben!

Bin dafür das du dich selber bestrafen darfst (sollte kein Bulle in der Nähe sein..)!
Viel Glück noch...

Grüße Andi
Lass Dich nicht ärgern, Andi.

Miky
__________________
Grüße

Miky

Wer? Ich?
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 19.08.2003, 13:38
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.299
36.003 Danke in 10.496 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von KWO

und da findest Du es mit Sicherheit doch auch nicht richtig wenn die da über Pfingsten kontrollierenden Beamten mit folgenden Worten charakterisiert worden sind:

"Ich fürchte weder Tod noch Teufel aber ganz kotzschlecht wird mir nach so einem Bericht. Was sind das nur für Menschen die sich für so einen Job hergeben. Denen muss das Wasser bis zum Hals stehen. Oder haben die sadistische Veranlagungen?"
Sind doch sicherlich die,die dies angeordnet haben, mit gemeint.
Auch leitende Beamte müssen ihren Berechtigungsnachweis erbringen.
Der eine mit viel Trara, der andere im Wohlsein der Allgemeinheit
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 19.08.2003, 16:18
Dominic Dominic ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 23.07.2003
Ort: Niederrhein
Beiträge: 766
1.130 Danke in 415 Beiträgen
Dominic eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo,
ich halte eine Verwarnung (ohne Verwarngeld) immer für das beste Mittel bei kleineren Ordnungswidrigkeiten. Aber auch nur wenn wenigsten glaubhaft Einsicht geheuchelt wird .
Wenn ich dann aber noch beschimpft werde, oger ich den selben Schiffer zum X mal die Rechtslage erklären muß, kostet das auch gleich die ganze Palette .
Ich denke gerade die Wasserschutz hat die selben Erfahrungen gemacht und greift auch dementsprechend in Einzelfällen mal "vorschriftsmäßig" durch.

Ich finde übrigens so beleidigende Äußerungen für unangebracht. Da müssen sich Sportler auch nicht wundern, wenn die "Obrigkeit" dementsprechend "scharf" auf sie ist.

Bis dann
__________________
- Schleusenwärter sind auch Menschen -
www.binnenschifferforum.com
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 26 bis 33 von 33


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.